Hilfe gesucht. 5 Monate, nimmt nicht richtig zu, niest oft, hat kaum festen Kot..

Samtpfotenmama

Samtpfotenmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 September 2020
Beiträge
464
Ort
Magdeburg
  • #121
Ich kann dich da soooo gut verstehen, bin genau so :D

Ich höre im Gegensatz zu den anderen was du meinst, weil Lina auch so klang - ich hab 1-2x mit ihr inhaliert (das war aber nach der Feliserin-Injektion, nochmal zur Unterstützung) mit einem Ultraschallinhalator und Kochsalzlösung und dann war es wieder weg. Ist einfach nur eine leicht verstopfte Nase. Brauchst jetzt aber nicht losrennen und nen Inhalator kaufen :D Meine Ärztin meinte, es reicht schon die Dusche heiß anzumachen bis sich Dampf bildet und die Katzen dann paar Minuten ins Bad zu stecken, damit sie das dann inhalieren.
Also hörst du auch das Schniefen? 😶

Ok. *ruhig ein und ausatmen* keine Panik. Stress merken die zwei ja auch. Dazu kommt das mein Freund gestern ins KH musste und die zwei merken das ich nicht gut drauf bin.

Also, lasse ich mir ein heißes Bad ein und nehme die Katzen mit ins Bad, die sind ja eh dabei wenn die Dusche läuft etc. 😁
Und natürlich passe ich auf, das keiner reinfällt :)
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.125
Ort
Düsseldorf
  • #122
Ein Vernebler macht auf jeden Fall Sinn! HYLOGY Tragbar Vernebler Set, Inhalator Vernebler mit Mundstück und Maske für Kinder und Erwachsene, Atomisierte Partikel und Ultraschall-Technologie ist für Atemwegserkrankungen wirksam, Mehrweg: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege
Und ich würde dazu passende NaCl-Dosen besorgen, z.B. Kochsalzl�sung 0,9% Miniplasco connect, 20X10 ml: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

Kätzchen auf den Schoß nehmen, streicheln und 5-10 Min. inhalieren lassen. Keine Dusche, Kennel oder sonstwas kann sowas ersetzen.
 
oneironautin93

oneironautin93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 August 2020
Beiträge
234
  • #123
Also hörst du auch das Schniefen? 😶

Ok. *ruhig ein und ausatmen* keine Panik.
Ja, ich höre was du meinst. Das ist aber wirklich absolut nichts schlimmes, es ist einfach nur eine verstopfte Nase (Lunge war bei meinen beiden frei, das hört sich anders an, wenn's die Lunge ist). So ein Inhalator ist natürlich gut, vor allem falls sich das noch länger hinziehen sollte, aber ich persönlich würde mir jetzt nicht sofort einen anschaffen (hab den weil ich Asthmatikerin bin) sondern es erst mal mit dem "Dampfbad" versuchen. Man kann solche Inhalatoren übrigens auch in manchen Apotheken mieten, ich weiß allerdings nicht ob das mittlerweile auch "einfach so" geht - kannst ja mal nachfragen.
 
Werbung:
Samtpfotenmama

Samtpfotenmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 September 2020
Beiträge
464
Ort
Magdeburg
  • #124
Danke @tiha umd @oneironautin93
🙂
Vernebler ist bestellt.
Ich hoffe die Katzen machen das mit 😅

Grundsätzlich läuft es gut, Kot ist schon braun, normale weiche aber nicht matschig Konsistenz, aktive und sehr spielfreudige Katzen, Entendiät finden sie richtig klasse. (Sie essen wieder mehr und jedesmal wenn einer von uns die Dose in der Hand hält gibt es "Mach Männchenpose" in der Küche) 😁

Und wir nehmen zu
Pina hat jetzt 2,3kg
Pakuna zieht langsam nach und ist bei etwas über 2,5kg

Und die Augen, sie haben jetzt nicht dauernd so große Pupillen, sondern öfter die typischen Katzenaugen.
Lt. TA gutes Zeichen das die Vergiftungserscheinungen abflauen.

Und es wird viel weniger genießt, außer sie sind mal wieder in den Ecken der Möbel (unter den Schränken) wo ein bisschen mehr Staub rumliegt 😂😆

Also Katzis glücklich, Dosis megaglücklich.

💕
Anbei mal Bilder glücklicher Katzenkinder die mich im Bad besuchten 💜🥰

IMG_20201010_153609_compress80.jpgIMG_20201010_153648_compress98.jpgIMG_20201010_155654_compress35.jpg
Pakuna hat durchs Toben die Tür zugemacht 😂
Natürlich wurden sie sofort rausgelassen :) IMG_20201010_155702_compress62.jpg
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
12.125
Ort
Düsseldorf
  • #125
Soooi niedlich :pink-heart:
 
Samtpfotenmama

Samtpfotenmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 September 2020
Beiträge
464
Ort
Magdeburg
  • #126
Hmpf.. Ich hab mich wohl zu freu gefreut... Gerade war wieder Matschebrei im Klo.
Leider weiß ich nicht wer es war, war aber frisch.

Zum Glück nicht gelb und kein Schleim aber dann werde ich wohl wieder die Toilettengänge stalken müssen 😳😶

Edit:und @pfotenseele s Tipp mit den Flohsamen ausprobieren.
 
Samtpfotenmama

Samtpfotenmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 September 2020
Beiträge
464
Ort
Magdeburg
  • #127
Sooo, endlich wieder Zuhause, den Babys geht's blendend. Die neuen Monosorten sind heiß begehrt.
Da mein Freund ihnen wohl irwann mal Trofu gab tagsüber hatte er dann wieder Matsch im Klo. Ich war etwas sauer aber wenigstens kennen wir nun den Übeltäter und nächste Woche geht's zur Kastra. Fit und glücklich. ❤
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben