Hilfe!! Freund hat Allergie!

Pascha u Miss Elly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Januar 2014
Beiträge
556
Danke, kyracat für die interessanten Informationen! :)

Da hab ich doch gleich n paar Sachen die ich ausführlich recherchieren muss. :grin:

Find es super, das es hier noch Leute gibt, die sich einfach über ihre Erfahrungen austauschen und anderen versuchen zu helfen. :pink-heart:

Anstatt nur zu meckern und sofort ein Urteil über jemand fällen obwohl sie die Hintergrundgeschichte gar nicht kennen.
Hallöchen:)

Leider ist es hier im Forum so,einige User wollen alles besser wissen,aber mach dir nix draus,denn jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen,und wenn Du dir ein Kitten zu einer älteren Katze holst,finde ich ist es deine Sache:)
Ich habe es im September 2013 auch gemacht:yeah:und beide Katzen(Kater damals 9Jahre,und Katze damals 10 Wochen)haben sich sofort verstanden und immer noch:D.

Letztes Jahr im März ist Katerchens Schwester gestorben,ganz plötzlich, ich habe lange überlegt ob ich ihm wieder eine Kumpeline hole.
Sie sollte so jung sein weil wir auch noch Vögel und Hunde haben,und eine Junge sich damit besser arrangieren kann wie eine Ältere.
Ja und meine Rechnung ist aufgegangen,:yeah:die kleine hat vom grossen gelernt,und die Vögel sind für sie auch tabu,und die Hunde sind auch Kumpels:)glaube kaum das es mit einer älteren so gelaufen wäre.Die kleine ist eine ganz ganz liebe,genau wie mein Kater:pink-heart:Besser hätte es nicht laufen können.:zufrieden:

Und wenn ich hier lese,es ist keine gute Konstellation oder die Faustregel ist:rolleyes::rolleyes::rolleyes:,nee soetwas gibt es nicht,es gibt ebend auch:Ausnahmen bestätigen die Regel:D:D:D
Und keiner braucht sich deshalb hier rechtfertigen.!!!!!
Ich wünsche allen die sich trauen das es klappt,und ganz viel freude mit den süssen Katzen,egal welche Konstellation:yeah:;)
 

Kokosmakrone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2014
Beiträge
113
Noch ein Wort zur Allergie von mir:

Mein Freund nimmt seit wir die Katzen haben jeden Tag vor dem Schlafen gehen eine Cetirizin, ein apothekenpflichtiges (nicht rezeptpflichtiges) Antihistaminikum. Die einzige Nebenwirkung, die das bei ihm auslöst ist Müdigkeit - also kann er sogar besser schlafen.
Man muss dazu sagen, dass er auch noch gegen alle Gräser, ein paar Bäume und Hausstaub allergisch ist, auf alles zwar nur wenig, aber immerhin.
Ich weiß nicht ob er das nur bei einer bestehenden Katzenhaarallergie nehmen würde, die auch nur schwach ausgeprägt ist. Es hilft allerdings phänomenal gut, er hat überhaupt keine Beschwerden. Und wenn er mal vergisst, eine zu nehmen, merkt er das aber wiederum deutlich, da jucken die Augen, es kribbelt die Nase.
Ist also top!

Und bei einem akutem - es-geht-garnichts-mehr-ich-hab-Schnupfen-des-Todes kann man auch mal eine Gelomyrtol nehmen. Das befreit die Atemwege und lockert den Schleimüberschuss in der Nase und den Nebenhöhlen. Dafür hat man dann ein bis 2 Stunden einen Eukalyptus-Geruch in der Nase :p
Ansonsten gibt es da noch diese Nasen-Kannen. Die sind mit Vorsicht zu genießen, da sie (bei zu häufiger Benutzung) zur Austrocknung der Schleimhäute führen, genauso wie bei Nasensprays.

Bei Stichwort Nasenspray: Dieses kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen (aber niemals über längere Zeit jeden Tag benutzen, weil die Nase sonst abhängig von der zusätzlichen Flüssigkeitszufuhr wird).

Nasenpray-Link

Es ist Konservierungsmittelfrei und hat nicht den Effekt, dass es, sobald man es anwendet, die Nase noch schlimmer juckt; sondern es baut den Juckreiz wirklich EXTREM effektiv ab. Als ich meinem Freund das Zeug das 1. Mal in die Hand drückte zur Pollenzeit standen ihm beinahe Tränen in den Augen vor Dankbarkeit, weil er mal wieder richtig gut schlafen konnte, weil die Nase frei war :grin:

Hoffe ich konnte damit weiterhelfen :)
 

kasiaessen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2009
Beiträge
13
Mein Mann war/ist ein Allergiker als wir uns kennengelernt haben. Ich hatte schon immer Katzen und ich konnte mir mein Leben ohne Katzen nicht vorstellen. Damals hatte ich meinen Kater Baks (vor 10 Jahren und er ist immer noch mit uns) und ein Frettchen Fredek (leider schon verstorben). Wir wussten, dass wir eine Lösung finden sollten. Mein Mann hat damals, als wir eingezogen sind, Tabletten gegen Alergii genommen. Sie halfen leider nicht viel. Er bekam sogar Asthma. Auch dagegen hat er etwas genommen. Er hat aber weiterhin mit meinem Kater gekuschelt :rolleyes: Wir waren schon am überlegen, ob er Spritzen nehmen sollte. Aber es hat sich von alleine erledigt. Jetzt ist er allergisch gegen Hunden, auf Katzen reagiert er nicht mehr :wow: Hier habe ich mehr darüber geschrieben.
http://katzenpflege.wordpress.com/2009/12/14/bericht-eines-ex-allergikers/

Ich hoffe, dass viele erstmal probieren die Alergii im Griff zu bekommen, anstatt zuerst das Tier loszuwerden..
 

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
Auch wenn du es nicht hören willst, es ist keine gute Konstellation .
Es wäre deutlich besser , wenn du ein etwa gleichaltriges Tier zu eurem vorhandenen Kater setzten würdest.
Was soll die Züchterin sagen? Natürlich geht es, aber optimal ist es für beide Katzen nicht.
Wenn ihr so auf das wohl der Katzen bedacht seid, dann hättest ihr euch vorher eingelesen. Es gibt eine Faustregel bzgl. Zusammenführung: gleiches Alter , gleiches Geschlecht, gleicher Charakter.
Aber so ein Kitten ist ja sooo süß.
Sach mal, kannst du auch freundlich? Nett?
Kann, kann, kann.... Muss aber nicht. Aber Hauptsache schön unfreundlich die eigene Meinung kund tun und rumstänkern. :rolleyes:

@TE: Bei uns ist damals ein Kitten zu 3-jährigen Jungs/2-jährigem Mädel gekommen. Und es ging sehr gut, die Truppe hat sich super gefunden.
 

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Sach mal, kannst du auch freundlich? Nett?
Kann, kann, kann.... Muss aber nicht. Aber Hauptsache schön unfreundlich die eigene Meinung kund tun und rumstänkern. :rolleyes:

@TE: Bei uns ist damals ein Kitten zu 3-jährigen Jungs/2-jährigem Mädel gekommen. Und es ging sehr gut, die Truppe hat sich super gefunden.
Das Posting von Margatsina war dieses Mal überhaupt nicht unfreundlich, sondern sachlich und richtig.

Hauptsache NETT und dann jeden Scheiss erzählen, ist das vielleicht besser?
Die Kombination, die die TE vor hat ist eben alles andere als ideal. Den Hinweis halte ich für wesentlich besser als Deinen Erfahrungsbericht. Wer so eine Kombi sich ins Haus holt, hat so wenig Ahnung, dass ich da auch anzweifele, dass die Katzen damit ach so glücklich sind oder waren. Schliesslich gbt es auch genug Dosis, die ihre depressive Einzelkatze für glücklich halten und davon sogar ehrlich überzeugt sind.

Was glaubt Ihr eigentlich warum hier diese Ratschläge gegeben werden? Weil diese User anderen Menschen kein süsses Kitten gönnen?
 

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
Das Posting von Margatsina war dieses Mal überhaupt nicht unfreundlich, sondern sachlich und richtig.

Hauptsache NETT und dann jeden Scheiss erzählen, ist das vielleicht besser?
Die Kombination, die die TE vor hat ist eben alles andere als ideal. Den Hinweis halte ich für wesentlich besser als Deinen Erfahrungsbericht. Wer so eine Kombi sich ins Haus holt, hat so wenig Ahnung, dass ich da auch anzweifele, dass die Katzen damit ach so glücklich sind oder waren. Schliesslich gbt es auch genug Dosis, die ihre depressive Einzelkatze für glücklich halten und davon sogar ehrlich überzeugt sind.

Was glaubt Ihr eigentlich warum hier diese Ratschläge gegeben werden? Weil diese User anderen Menschen kein süsses Kitten gönnen?
Aha.
Und du hast die Weisheit mit Löffeln gegessen, oder wie?
Stell dir vor, es gibt Kombis die funktionieren. Und genau diese Erfahrungswerte kann man weiter geben.
 

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Aha.
Und du hast die Weisheit mit Löffeln gegessen, oder wie?
Stell dir vor, es gibt Kombis die funktionieren. Und genau diese Erfahrungswerte kann man weiter geben.
Und sehr viel öfter funktionieren sie eben nicht. Und dann?

Es bleibt sowieso bei dem Zusammenwürfeln von Tieren in geschlossenen Wohnungen immer ein Risiko ob man als Mensch wirklich die beste Kombination gefunden hat, aber warum das Risiko künstlich in die Höhe schrauben?

Wenn man zu erwachsenen Katzen Kitten dazu setzt, dann passiert das nur aus einem einzigen Grund, Dosi will gerne was Kleines und Flausiges dazu, wie es der Altkatze dazu geht, dass ist dann erst mal zweitrangig.

Bezeichnenderweise sind das immer auch genau die Halter, die später dann wenn die Kombination Probleme macht auch nicht willens oder in der Lage sind etwas dafür zu tun, um die Situation zu entschärfen, die sie selber erst verursacht haben, also keine 3. Katze, kein Umzug, kein Freigang etc.

Ich kann Dir hier auch genug Beispiele aufzeigen, wo solche Kombinationen gehörig in die Hose gegangen sind. Bei einem Teil haben es die Halter im übrigen nicht mal gemerkt und fanden das alles doch ganz prima sei. Und wenn Dir immer noch nicht klar ist, warum hier gewisse Kombinationen empfohlen werden und andere weniger, dann halte ich Dich auch nicht für kompetent in der Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
Vom Einzelfall auf die Mehrheit zu schließen ist wirklich eine Hilfe :rolleyes:
Gäbe es keine Einzelfälle, wäre vieles im Leben nicht geschehen, weil die Menschheit sagte "Nee, die Mehrheit sagt was anderes".

Es gibt kein schwarz und weiß im Leben. Und diese Erfahrungen kann man auch weitergeben. Genau wie du immer und immer wieder auf deine Erfahrungen pochst und die als das einzig wahre benennst, gibt es halt Menschen die sagen - Nö, bei mir nicht. Such is life.
 

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
Und sehr viel öfter funktionieren sie eben nicht. Und dann?

Es bleibt sowieso bei dem Zusammenwürfeln von Tieren in geschlossenen Wohnungen immer ein Risiko ob man als Mensch wirklich die beste Kombination gefunden hat, aber warum das Risiko künstlich in die Höhe schrauben?

Wenn man zu erwachsenen Katzen Kitten dazu setzt, dann passiert das nur aus einem einzigen Grund, Dosi will gerne was Kleines und Flausiges dazu, wie es der Altkatze dazu geht, dass ist dann erst mal zweitrangig.

Bezeichnenderweise sind das immer auch genau die Halter, die später dann wenn die Kombination Probleme macht auch nicht willens oder in der Lage sind etwas dafür zu tun, um die Situation zu entschärfen, die sie selber erst verursacht haben, also keine 3. Katze, kein Umzug, kein Freigang etc.

Ich kann Dir hier auch genug Beispiele aufzeigen, wo solche Kombinationen gehörig in die Hose gegangen sind. Bei einem Teil haben es die Halter im übrigen nicht mal gemerkt und fanden das alles doch ganz prima sei. Und wenn Dir immer noch nicht klar ist, warum hier gewisse Kombinationen empfohlen werden und andere weniger, dann halte ich Dich auch nicht für kompetent in der Sache.
Ich bin kompetent. Nur muss ich das nicht jedes Mal in blumigen Worten ausbreiten wie toll und erfahren und meine Einstellung die einzig wahre ist, auch muss ich nicht jedem meine Konstellation(en) immer und immer wieder aufs Brot schmieren. :pink-heart: :pink-heart:
 
D

DaisyPuppe

Gast
Gäbe es keine Einzelfälle, wäre vieles im Leben nicht geschehen, weil die Menschheit sagte "Nee, die Mehrheit sagt was anderes".

Es gibt kein schwarz und weiß im Leben. Und diese Erfahrungen kann man auch weitergeben. Genau wie du immer und immer wieder auf deine Erfahrungen pochst und die als das einzig wahre benennst, gibt es halt Menschen die sagen - Nö, bei mir nicht. Such is life.
Danke für diesen lehrreichen Beitrag. Ich fühle mich bereichert und sehe die Welt nun mit anderen Augen.
 

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ich bin kompetent. Nur muss ich das nicht jedes Mal in blumigen Worten ausbreiten wie toll und erfahren und meine Einstellung die einzig wahre ist, auch muss ich nicht jedem meine Konstellation(en) immer und immer wieder aufs Brot schmieren. :pink-heart: :pink-heart:
Wie kann man denn Konstellationen aufs Brot schmieren.:yeah::omg::yeah:

Oh, ich konstatiere, sehr kompetent. Hüstel-Röchel.
 

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Na ja, muss auch nicht jeder in der Lage sein das geschriebene Wort zu verstehen. :pink-heart: :pink-heart:
Ja, so ein Geschreibsel kann keiner verstehen und hier schliesst sich der Kreis. Statt einfach mal zuzugeben, dass du hier völlig sinnfrei etwas zusammengeklaubert hast, verteidigst Du Deinen Lapsus konsequent und stur. Das spricht in der Tat Bände und damit erúbrigt sich auch eine Diskussion mit Dir.
 

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2014
Beiträge
760
Ja, so ein Geschreibsel kann keiner verstehen und hier schliesst sich der Kreis. Statt einfach mal zuzugeben, dass du hier völlig sinnfrei etwas zusammengeklaubert hast, verteidigst Du Deinen Lapsus konsequent und stur. Das spricht in der Tat Bände und damit erúbrigt sich auch eine Diskussion mit Dir.
Bloss weil du der Meinung bist, man müsste alles bis ins kleinste Detail erzählen etc. - sorry, auf deinen Zug spring ich nicht auf.

Und beim letzten Punkt geb ich dir aber gern Recht; eine Diskussion erübrigt sich. :pink-heart:
 

stachelbeere

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2010
Beiträge
10
Kleines Update von mir:
Ally wohnt nun schon fast 3 Monate bei uns und es geht ihr prima!
Unser Kater und sie verstehen sich super.
Sie spielen miteinander und putzen sich gegenseitig, chillen gemeinsam auf der Couch..
Es ist einfach toll zu sehen wie unser Kater durch sie wieder richtig aufgeblüht ist. :pink-heart:
Und die Allergie meines Freundes hat sich auch gebessert. :)

So und um eines klar zu stellen:
Wir haben uns kein Kitten geholt, weil es ach soo süß ist, sondern weil es keine älteren Maine Coon in unserer Nähe zum Abgeben gab. (Man kann sich ja immer leicht ein Urteil bilden, obwohl man nichts über die Hintergründe weiss... :mad:)
Mein Freund hat nun mal eine Allergie und aus welchen Gründen auch immer, reagiert er auf Maine Coon so gut wie gar nicht.

Bitte postet hier nichts mehr zum Thema Katzenverpaarung! Ich brauche und möchte hierzu keine Ratschläge! Dafür gibt es extra Seiten hier im Forum. Dort könnt ihr gerne eure Meinung kund tun.

Mir geht es wirklich nur um das Thema Allergie! Vielen Dank nochmal für eure tollen Tips dazu! :pink-heart:
Falls noch jemand Ratschläge zur Allergie hat, immer her damit! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben