HexBug - welcher?

Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Wer bespasst hier seine Katzen noch mit einem HexBug?

Wir hatten mal einen HexBug Nano in einem Wichtelpäckchen. Der absolute Renner bei Katzingers.

Lange hat er durchgehalten, auch Treppenstürze überstanden - aber mittlerweile hat unser HexBug wohl eine bleibende Hirnschädigung.;)

Trotz neuer Batterien läuft er nur noch im Kreis und zirpt unangenehm.

Wie sieht das mit Larva aus? Wie stabil ist Larva? Simba feuert den Hexbug nämlich durchaus mit einem Pfotenhieb quer durch den Raum.

Neuer HexBug Nano oder gibt es eine stabilere und ebenso interessante Alternative?
 
Werbung:
Beef

Beef

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
18
Habe mir auch den Hexbug Nano v2 geholt.
In Verbindung mit einer runden Spielschiene ist das der Hit.

Will mir auf jeden Fall noch einen normalen Nano oder einen Glow in the dark holen und einen Hexbug Ant da dieser schnell läuft und soweit ich weiß auch selbstständig aufstehen kann.

Die Nanos kommen durch die Vibration ja auch immer wieder auf die Beine.
Sobald die Larve umgeworfen wird, geht da nix mehr. ^^
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Hier gibts auch mehrere Nanos. Leider stimmt es, dass sie mal früher mal später einen Drall bekommen undnur noch im Kreis laufen.
Allerdings spielt meine Bande auch noch mit den Drall-Nanos.

Die anderen Hexbugmodelle habe ich noch nicht getestet.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also meine spielen da sowieso nur mit, wenn sie in einer Spielschiene laufen, also vlt laufen meine ja irgendwann auch im Kreis, ich weiß es nicht.
Ich hab das Original gekauft, aber auch mal eine billige Variante. Vorteil sehe ich darin, dass man die Batterie wechseln kann bei dem Original. Bei den billigen für 2-3 Euro geht das nicht und meine waren zumindest ziemlich schnell leer.

Tatsächlich hatte ich aber bisher nur die Nano-Varianten. Wusste gar nicht, welche Auswahl es da gibt, wow. Larva klingt ja echt spannend.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
Ich hole den Thread mal wieder hervor, da ich auch schon lange einen Hexbug kaufen wollte...

Wie laut sind die Teile bzw. was für Geräusche (Summen oder ähnliches) machen die?
Ich habe nämlich vor Kurzem so ein Hexbug-ähnliches Teil von zooplus gekauft und das summende / surrende Geräusch von dem Teil macht mir kirre. Ich habe nach wenigen Minuten Summen noch 1 Stunde ein "klingeln" im Ohr. Das geht gar nicht.

Ich hoffe, dass die "echten" Hexbugs nicht so fürchterlich Summen.

Kennt zufällig auch jemand den Hexbug Nano Cat Toy? Link zum Cat Toy bei Amazon: http://www.amazon.de/Hexbug-503500-...d_cp_21_3?ie=UTF8&refRID=1M7F910E1SM2DR4KFQHW
Der klingt von den Kommentaren bei Amazon her ja ziemlich gut.


Außerdem überlege ich, auch noch so einen Aquabot Roboter Fisch zu kaufen, da Simba und Nepi Wasser auch spannend finden und daher vielleicht gerne damit spielen würden.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Die Robo Fish kommen seit zwei Jahren sehr gut an bei uns, besonders natürlich im Sommer. Kann ich nur empfehlen, Batterien halten auch sehr lange, ich mußte sie noch nie austauschen, aber einer wird nun etwas langsam, da könnt's bald soweit sein. Reserve Batterien wurden ohnehin mit geliefert.

Wir haben diesen Hexbug:

http://www.amazon.de/dp/B006SLYAUQ/ref=sr_ph?ie=UTF8&qid=1439024787&sr=1&keywords=hexbug

der läuft auch noch immer mit dem ersten Batterien Set. (Hier wurden keine auf Reserve mitgeliefert übrigens.) Wechselt bei Widerstand die Richtung, kann also ewig rennen. Und wenn sie ihn mal umpföteln, katapultiert er sich selber wieder herum und läuft weiter. Er klackert relativ laut, aber grade das scheinen sie gut zu finden und uns stört es auch nicht. Falls jemand eine Abneigung gegen Spinnen hat, vielleicht nicht so zu empfehlen, da er sich sehr realistisch (und schnell!) bewegt.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
Danke für die Info :)

Hm, bei dem Scarab hätte ich bedenken wegen der dünnen Beinchen. Also, dass die abgebissen werden.

Ich habe zwar eine Abneigung gegen Spinnen, aber wenn ich weiß, dass das ein künstliches Teil ist, dann ist das glaub ich OK. Der Scarab klackert also. OK. Aber er summt / surrt nicht unangenehm?
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Danke für die Info :)

Hm, bei dem Scarab hätte ich bedenken wegen der dünnen Beinchen. Also, dass die abgebissen werden.

Ich habe zwar eine Abneigung gegen Spinnen, aber wenn ich weiß, dass das ein künstliches Teil ist, dann ist das glaub ich OK. Der Scarab klackert also. OK. Aber er summt / surrt nicht unangenehm?

Er hat nicht so dünne Beine, ist insgesamt recht groß, aber Du wirst Deine Katzen besser einschätzen können, was sie womöglich abnagen könnten. Still halten tut er jedenfalls nicht, sodaß sie leichtes Spiel hätten.;)

Ich finde nicht, daß er unangenehm laut ist. Vielleicht kannst Du auf Youtube ein Video finden, das es zeigt. Wart, ich guck gleich mal.

https://www.youtube.com/watch?v=kj9i13IOltY

Minute circa 1:30. Der Mann läßt ihn in einer Lade laufen, SO laut ist er normalerweise nicht auf dem Boden. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
Wir haben verschiedene Hexbugs, aber der Nano kam hier immer am besten an und ist - angenehmer Nebeneffekt - auch der leiseste. Das kann man sich vielleicht auch gut vorstellen, weil die Beinchen des Nano aus Weichplastik sind: da ist dann nur ein leichtes Surren.

Das Nano Cat Toy und die Hexbug Mouse habe ich diese Woche bestellt, aber sind leider noch nicht angekommen. Ich kann dann aber gern berichten.

Dass der Robofish auch gut ankommen könnte, hätte ich gar nicht gedacht, da muss ich auch gleich mal nach schauen.
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
  • #10
Hier gibts eine bunte Sammlung an Nanos, inzwischen alle mit neuen Batterien.

Hier auf dem Laminat hört man schon ein Summen und, besonders mit frischen Batterien, finde ich die schon relativ laut. zumindest höre ich sie nicht nur in meinem Zimmer, sondern auch im Flur.
Richtig laut werden sie, wenn sich irgendwo festfahren. Dann kommt zu dem Summen ein eher schlagender Laut.

Ich habe allerdings keinen Vergleich zu anderen Modellen und deren Lautstärke, aber hier mögen 4 von 4 Katzen den Nano, auch wenn einige lieber beobachten und andere da aktiver sind, was auflauern und fangen/danach schlagen angeht.

Bisher hab ich den Links-/Rechtsdrall, den die nanos manchmal durch die Schläge bekommen, mit einem Streichen über die Gummibeinchen wieder korrigieren können und richtig kaputt ist noch keiner gegangen, trotz Yori und Taki, die die armen Nanos ganz schön durch die Gegend pfeffern.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #11
Nur weil's mir grad einfällt: die Crazy Bugs sind hier auch sehr beliebt. Preisgünstig und wenn sie auf den Rücken gepfeffert werden, zwar laut, aber uns stört das nicht. Weiß also nicht, ob wir ein Maßstab sind. Man muß aber dazu sagen, daß sie nur im Kreis rum fahren. So eine ausgefeilte Technik wie bei den Hexbugs kann man halt um den Preis nicht erwarten.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenspielzeug/katzenspielzeug_beschaeftigung/414151

Batterien reichen sehr lange.
 
Werbung:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #12
Ich habe mir das Video mal angeschaut. Danke für den Link.

Das scheint eine "Surr-Frequenz" zu sein, die nicht so schlimm ist. Zumindest "klingeln" meine Ohren jetzt nach dem Video nicht. Die Lauftsärke ist nicht das Problem, sonern halt die Frequenz. Die ist bei dem zooplus Crazy Bug für mich sehr unangenehm. Ich kann z.B. auch das Geräusch von alten Röhrenfernsehern gar nicht ab.

Paula am Strand: Über einen Bericht zu dem Hexbug Nano Cat Toy würde ich mich freuen :)
Die Hexbug Mouse hatte ich auch entdeckt, aber da waren die Bewertungen bei Amazon nicht gerade vielversprechend. Aber vielleicht kannst du ja positiveres berichten.


EDIT:
@Brickparachute: Die Crazy Bugs sind die Hexbug-ähnlichen Teile von zooplus , die ich in meinem ersten Post meinte. Wir haben die Biene bekommen. Kann natürlich sein, dass die noch schlimmer surrt / summt, weil sie eben eine Biene "nachahmen" soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #13
EDIT:
@Brigparachute: Die Crazy Bugs sind die Hexbug-ähnlichen Teile von zooplus , die ich in meinem ersten Post meinte. Wir haben die Biene bekommen. Kann natürlich sein, dass die noch schlimmer surrt / summt, weil sie eben eine Biene "nachahmen" soll.

Wir haben alle drei Typen, Biene, Hirschkäfer, Marienkäfer,sie machen alle dasselbe Geräusch.
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #14
Wir haben alle drei Typen, Biene, Hirschkäfer, Marienkäfer,sie machen alle dasselbe Geräusch.

OK, danke. Dann brauche ich nicht versuchen, noch eine andere Variante zu bekommen.

Sorry, dass ich deinen Namen falsch geschrieben hatte. Habe es jetzt korrigiert.
 
mautzekatz

mautzekatz

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
2.705
  • #15
Hab hier auch nen normalen Nano Hexbug - der summt aber das wars auch. Im Karton ist er wirklich sehr laut.

War letztens bei Zoo&Co und da hatten sie die Hexbug maus. Durch den Fellüberzug ist sie wesentlich langsamer aber auch wirklcih leise.
Da keine Versandkosten war das der billigste für gerade 5,90 €
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #16
OK, danke. Dann brauche ich nicht versuchen, noch eine andere Variante zu bekommen.

Sorry, dass ich deinen Namen falsch geschrieben hatte. Habe es jetzt korrigiert.


Oh, das macht gar nichts! Ist ja auch ein merkwürdiges Wort.;) Danke.
 
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #17
Paula am Strand: Über einen Bericht zu dem Hexbug Nano Cat Toy würde ich mich freuen :)
Die Hexbug Mouse hatte ich auch entdeckt, aber da waren die Bewertungen bei Amazon nicht gerade vielversprechend. Aber vielleicht kannst du ja positiveres berichten.

In letzter Zeit waren hier eher Spiele gefragt, bei denen Dosi mitspielt, deshalb konnte ich nur begrenzt Erfahrungen mit der Hexbug-Mouse und dem Hexbug Nano Cat Toy sammeln, aber hier mal ein erster Zwischenbericht:

Die Maus kam deutlich besser an! Die sieht auch sehr niedlich aus, fährt immer ein Stück, bleibt aber auch ab und zu mal stehen bis sie wieder angestupst wird, was hier gut angekommen ist.

Dieses Nano Cat Toy ist einfach nur ein normaler Nano mit einer kurzen schnur und etwas Plüsch dran. Das kann man auf den Bildern zwar auch so sehen, aber irgendwie hätte ich doch gedacht, dass es weniger billig aussieht. Das Potential dieses Teils liegt aber vielleicht darin, dass es hinten eben eine kleine Öse hat an der die Schnur befestigt ist - da ließen sich mit Schnur auch ganz andere Dinge befestigen, wie z.B. Federn und vielleicht wäre das dann auch interessanter.
 
Lumpenfee

Lumpenfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
842
Ort
Bremen
  • #18
Diese Maus habe ich heut auch entdeckt und einfach mal mitgenommen. Allerdings steigenich nicht durch, wie man zwischen den zwei Funktionen wechselt? Knopf kurz bzw lang drücken steht ja drauf. Das macht aber keinen Unterschied o_O Und sie geht auch nach 30 sekunden wieder aus und auch durch anstupsen nicht wieder an =/
mache ich irgendwas falsch?
Vielleicht kann mir da ja wer weiterhelfen...
 
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #19
Diese Maus habe ich heut auch entdeckt und einfach mal mitgenommen. Allerdings steigenich nicht durch, wie man zwischen den zwei Funktionen wechselt? Knopf kurz bzw lang drücken steht ja drauf. Das macht aber keinen Unterschied o_O Und sie geht auch nach 30 sekunden wieder aus und auch durch anstupsen nicht wieder an =/
mache ich irgendwas falsch?
Vielleicht kann mir da ja wer weiterhelfen...

Öhm, die hat zwei Funktionen? Noch gar nicht entdeckt *schäm*.
Ich drück immer nur einmal kurz drauf und dann fährt sie einfach, bzw. bleibt mal stehen und nach anstupsen fährt sie wieder weiter...

Ich kann bei nächsten Einsatz sonst noch mal schauen.
 
Lumpenfee

Lumpenfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
842
Ort
Bremen
  • #20
Öhm, die hat zwei Funktionen?

Das steht zumindest auf der Verpackung... Das Ding vibriert auch entweder einmal kurz oder 2 mal kurz je nachdem wie lang man den Knoof gedrückt hält... aber wie gesagt, dass die Funktionen sich unterscheiden da hab ich nichts von gemerkt bisher. Die eine Funktion da soll die Maus wohl von selbst losrennen und immer wieder ne Pause machen und dann von selbst wieder losrennen. Bei der anderen da ist die Maus erstmal still bis sie angetippt wird. Dann fährt sie kurz ein paar Meter, bleibt wieder stehen und fährt wirklich erst dann wieder weiter, wenn sie wieder abgetippt wird.
Mein größtes Problem ist aber, dass sie insgesamt nur 30 Sekunden an bleibt und dann nichts mehr macht. Auch nicht wenn man sie dann antippt. Oder soll das so? o_O
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben