Hautpilz und INSOL Impfung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Tigress

Tigress

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
16
Ort
Heidelberg
Wie in meinem anderen Thema zu lesen ist, haben wir uns in zwei Katzen von einer Tierschutzorga verguckt.
Dummerweise ist einer der Kater einen Tag bevor wir ihn abholen wollten an einem Darmvirus erkrankt (das hatte er 2 Wochen vorher auch schon mal, war wohl noch nicht richtig weg). Zur besseren Versorgung blieb er beim TA, dort hat er sich jetzt einen Hautpilz eingefangen, der mit zwei ziemlich teuren Spritzen im Abstand von 2 Wochen behandelt wurde. Ich vermute das es diese INSOL Impfung war.
Gestern hat er die zweite Spritze bekommen und der Pilz wäre wohl auch weg. Sicherheitshalber bleibt er jetzt aber noch bis Dienstag beim TA und dann können wir ihn endlich zu uns holen.

Ich kennen mich mit Hautpilz absolut nicht aus und habe halt Angst das wir uns dan doch noch damit rum schlagen müssen und der andere Kater angesteckt werden könnte. Vor allem da ich mich jetzt etwas im Internet zu dem Thema belesen habe und es öfter zu lesen war das der Pilz trotz dieser Impfung wieder kam.

Was würdet ihr tun? Bzw. Was haltet ihr davon?

Zwischenzeitlich hatten wir uns auch überlegt einen anderen Kater zu holen, da der eine bei uns halt zurzeit noch alleine ist. Am Anfang hieß es halt das der zweite in einer Woche nach kommt, das hat sich halt jetzt schon auf 2 Wochen hinaus gezogen, bzw. 2,5 Wochen wenn wir ihn endlich am Dienstag holen können. Wir haben zwar Urlaub und von daher ist er wenig allein, aber ich wünsche ihm so sehr endlich einen Kammeraden.
 
Werbung:
Lilykin

Lilykin

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2012
Beiträge
2.197
Ort
Berlin
Hallo!

Pilz ist oft hartnäckig, und die Sporen verteilen sich ja super im Fell (und sind nicht immer unter der Lampe sichtbar!)... Sicherheitshalber würde ich den TA um eine Pilzkultur bitten.
Es reicht ja nicht wirklich, den akuten Befall zu hemmen - man muss noch die Sporen beseitigen, sonst ist die Rückfallrisiko groß... Oder vielleicht kann man den Kater beim TA baden? Mit Malaseb zum Beispiel, ist ein Shampoo welches bei Pilzbefall benutzt wird.
 
Tigress

Tigress

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
16
Ort
Heidelberg
Danke für deine Antwort.

Wir haben uns auch mal mit unserer Ta über die ganze Pilz Sache unterhalten. Sie sagte das diese Impfung wohl ganz gut sei, aber auch auf jedenfall äußerlich behandelt werden muss, also z.b. baden, damit die Sporen die noch im Fell hängen weg sind.

Also eigentlich das selbe wie du schreibst.

Der Kater wurde nun insgesamt etwas mehr als 3Wochen beim Ta der Tierschutz Orga behandelt. Immerhin war er nicht ganz alleine, einer seiner Brüder hatte das selbe. Als er danwwieder im Katzenhaus war haben wir ihn besucht und mit der Vermittlerin alle offenen Fragen geklärt, also vor allem wie er behandelt wurde. Am Tag drauf haben wir ihn dan mit genommen, das war vor zwei Wochen. Wir hatten keinerlei Probleme bezüglich Pilz. Lediglich eine Erkältung hat er mit gebracht, die ist aber von unserer Ta behandelt worden und sie hat ihn auch nochmal komplett durchgecheckt.

Und trotz allem ist er ein absoluter Schmusekater:pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
6K
teufeline
teufeline
Antworten
26
Aufrufe
3K
Nadania
N
Antworten
41
Aufrufe
6K
Nicht registriert
N
Antworten
37
Aufrufe
18K
Cynti
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben