Hackmasse gemischt? schwein/Rind???

Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
Dürfen katzen auch hackmasse gemischt essen Rind/schwein? meine TÄ sagt ich soll das mal probieren weil meie kleinen immer durchfall haben u wir die genaue ursache noch nicht haben!
die TÄ hat gesagt vorhin schwiene oder rind! Aber irgendwie reden hier alle nur von rind!!! :confused:
 
Werbung:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Schwein bitte nicht roh füttern (also auch kein gemischtes Hackfleisch)! Es könnte das für Katzen tödliche Aujeszky-Virus enthalten.

Rinderhack ist okay. Bei Durchfall würde ich aber eher zu gekochtem Hühnchen raten.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fränz

Gast
weil rohes Schwein einen für Katzen und Hunde tödlichen Virus enthalten kann, Selbiger nennt sich Aujeszky

rohes Schweinefleisch solltest du also nicht verfüttern, Rinderhack ist ok
 
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
was is barfen überhupt genau!? man schreibt hier man kann auch viel falsch machen.... was kann ich füttern u wie oft!? ;)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Darüberhinaus ist Schweinefleisch in der Regel sehr fett.

Mehr zu Barfen auf SavannahCat.de.

Die deutsche Übersetzung von BARF (im Original Bone and Raw Food) - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter - halte ich übrigens für etwas irreführend, denn "biologisch" bedeutet für mich Fleisch von biologisch aufgezogenen Tieren und nicht alle Barfer kaufen Biofleisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Darüberhinaus ist Schweinefleisch in der Regel sehr fett.

Was überhaupt nichts macht, denn Katzen brauchen enorm viel Fett. Bei meinen Barf-Rezepten muss ich nicht selten noch zusätzliches Schmalz zufügen. Aber das Schweinefleischthema ist ja eh schon abgehandelt.

@ Henry
Solange du nur bis zu 20% roh fütterst, kannst du (fast) gar nichts falsch machen. Erst, wenn du mehr als jede 5.Mahlzeit (oder jeden 5.Tag) roh fütterst, musst du supplementieren.

Es stimmt, dass man viel falsch machen kann, aber ich habe oft den Eindruck, das kann man als Nicht-Barfer erst recht. Beispiel: Ich habe vom Einkaufen eine Scheibe Leber mitgebracht und Jonas hat sie geschmeckt.... Prima, Jonas hatte gerade ungefähr einen Zweijahres-Bedarf an Vitamin A... das wäre einem Barfer nicht so schnell passiert.

Du kannst ja Fragen, wenn du in manchen Dingen nicht sicher bist, dafür ist das Forum ja da... und Links zu den Fachforen kannst du hier auch kriegen:
www.dubarfst.eu

Also, her mit den Fragen ;)
 
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
D.h ich dürfte nicht jeden tag roh füttern??? oder hab i das jetzt falsch verstanden... kann ich das mischen meinetwegen montags "normales" katzenfutter (nass) und >Dienstag rohe kost???
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Wenn du jeden Tag roh fütterst, musst du supplementieren, d.h., bestimmte Vitamine, Mineralien, etc. dazugeben.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #10
Wenn du jeden Tag roh fütterst, musst du supplementieren, d.h., bestimmte Vitamine, Mineralien, etc. dazugeben.

genau. und wenn du noch nicht supplementierst, solltest du nur jede 5. Mahlzeit oder jeden 5. Tag roh füttern und die anderen Tage Nassfutter aus der Dose.
 
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
  • #11
wie soll ich denn bestimmte vitamine zufügen was zb? :confused: :rolleyes:

Lg :)
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #12
Indem du erst mal lernst, was du aus welchem Grund zufügen sollst....:D

danach kannst du das in einem Internet-Shop kaufen, berechnen, wie viel du wovon zufügen musst, und dann machst du das eben :rolleyes:.

du brauchst z.B. Calcium, also nimmst du Knochenmehl oder Eierschale. Du musst Vitamin A (ein Fitzelchen Leber) und D (ein Hauch von Lachs) ergänzen usw.

Für den Anfang kannst du auch einen Vitamin-Mix nehmen.

Lies dich doch erst mal ein, z.B. bei www.savannahcats.de und bei www.blaue-samtpfote.de

und dann fragst du weiter.....
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
  • #13
du kannst aber wenn sie akut durchfall haben ruhig mal eine woche hühnchen oder so füttern ohne gleich richtig supplemetieren zu müssen.


allerdings sollte das nicht über einen längeren zeitraum gemacht werden. wenn du ganz aufs Barfen umstellen willst musst du dich wirklich damit beschäftigen. dazu wurde ja schon viel geschrieben.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #14
D.h ich dürfte nicht jeden tag roh füttern??? oder hab i das jetzt falsch verstanden... kann ich das mischen meinetwegen montags "normales" katzenfutter (nass) und >Dienstag rohe kost???
Doch, du kannst jeden Tag roh füttern, ohne zu supplementieren, es dürfen nur nicht mehr als 20% der Nahrung sein.
 
D

Dorinya

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 August 2008
Beiträge
188
  • #15
weil meie kleinen immer durchfall haben



Was da bei meinen alten Katzen immer geholfen hat, ist das, was der Mensch dann meiden sollte. Und zwar Öl. einen Esslöffel Sonnenblumenöl ins Futter mischen.
 
S

Schmunzelkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
16
  • #16
ich gebe meinen Miezen Catfortan - eine gute Alternative zum Supplementieren und wesentlich einfacher zu handhaben.
man kann es bei Lucky-Land bestellen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Patches

Gast
  • #17
Österreich (und mittlerweile glaube ich auch Deutschland) gelten als Aujensky-frei, dennoch würde ich Schweinehack NIE roh füttern, nur gekocht.

Wenn du kurmäßig einige Tage roh fütterst ist es ok nicht zu supplementieren, aber etwa im Zeitraum von 3-4 Wochen sollte man immer schauen, dass es dann doch ausgewogen ist.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #18
ich gebe meinen Miezen Catfortan - eine gute Alternative zum Supplementieren und wesentlich einfacher zu handhaben.
man kann es bei Lucky-Land bestellen ;)

Catfortan ist in letzter Zeit etwas ins Gerede gekommen, weil es K3 enthält, das in der menschlichen Nahrung als krebserregend verboten ist. Im dubarfst.eu-Forum wechseln die meisten zu easy-barf (Bezugsquelle: Lillys Bar) als Vitamin-Fertig-Mix, oder stellen auf natürliche Supplementierung um.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • Franziska89
  • Barfen
Antworten
13
Aufrufe
2K
Franziska89
Antworten
7
Aufrufe
3K
Antworten
3
Aufrufe
3K
Simba&Zorro
Antworten
108
Aufrufe
23K
Chazy
  • Goldfisch1
  • Barfen
2 3
Antworten
41
Aufrufe
8K
Katzenschneck
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben