guter Tierzahnarzt Berlin gesucht

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
chery20

chery20

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
46
Ort
Berlin
Hallo,

da ich bei normalen Tierärzten wohl irgendwie immer eine schlechte Wahl treffe, würde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand einen guten Tierzahnarzt mit Dentalröntgengerät in Berlin empfehlen kann.

Ich würde meinen Kater gern auf FORL röntgen lassen.

Schon mal danke :zufrieden:

PS. Die Liste mit den Tierzahnärzten habe ich natürlich im Forum schon gefunden, mir geht es aber um die persönlichen Erfahrungen.
 
Werbung:
P

Pauli

Forenprofi
Mitglied seit
9. Dezember 2006
Beiträge
2.119
Also bis vor 3 Jahren hätte ich dir fast blind Dr. Rux empfohlen.
Vor etwa 8 bzw. 7 Jahren habe ich ihn bei meinen Sternchen als einen supertollen Tierzahnarzt erlebt. Da war er fast der einzige in Berlin.

Vor knapp 3 Jahren bei meiner Emberly habe ich dann nicht mehr so gute Erfahrungen gemacht. Leider!
Irgendwie hatte ich das Gefühl, der Erfolg und die Tatsache, dass er sehr nachgefragt ist, ist ihm nicht so gut bekommen insgesamt. Mal ganz davon abgesehen, dass ich die Behandlung meiner Katze ncht so toll fand :(

Ich war mit meinem Luiggi im August und gehe am Freitag auch mit meiner Emberly zu Dr. Kubelka. Er ist ein bis zwei Mal pro Woche hier in unserer Tierarztpraxis in Pankow.
Meine Hand ins Feuer legen würde ich auch für ihn nicht, dazu habe ich bei ihm noch zu wenig behandeln lassen.
Ich kann aber gerne nach Freitag berichten.

Im Tierheim in Hohenschönhausen gibt es glaub ich auch einen Tierzahnarzt, der wohl ganz gut sein soll.
Ich glaube, dort war eine andere Userin schon. Hier im Forum hat sie den Nick Demotivation. Vielleicht magst du sie noch anschreiben.

Liebe Grüße!
 
chery20

chery20

Benutzer
Mitglied seit
27. August 2014
Beiträge
46
Ort
Berlin
Hallo :),

Pankow wär ja fast um die Ecke :). Das Problem wär, dass er dann sicher nicht dort die Zähne auf FLORL röntgen könnte oder?

Wie ist denn die TA-Praxis in Pankow so? Bisher haben mir alle TA´s immer empfohlen, dass ich Nierenfutter geben soll - mein Kater hat Nierenprobleme - und bloss nix machen soll, was hier alle empfehlen. Ich würde so gern nen TA + Zahnarzt finden, wo ich mich gut aufgehoben fühle und der meinem Kater endlich mal weiterhilft und nicht schon abstempelt.

Ich habe die Userin auch mal angeschrieben, vielen Dank für den Tipp.
 
P

Pauli

Forenprofi
Mitglied seit
9. Dezember 2006
Beiträge
2.119
Hallo :),

Pankow wär ja fast um die Ecke :). Das Problem wär, dass er dann sicher nicht dort die Zähne auf FLORL röntgen könnte oder?

Doch, das wird gemacht!

Der Tierzahnarzt praktiziert wie gesagt etwa zwei Mal pro Woche dort, genau gesagt immer Donnerstag und jeden zweiten Freitag. Er gehört ansonsten nicht ins Praxisteam.

Vor 2 Jahren hat dort die Praxisbesetzung gewechselt, es ist jetzt eine smartvet-Praxis. Ich war noch nicht so oft da (ca 5 bis 6 Mal), ich denke, es ist normal dort und leider ist es ja auch normal, dass man diese Empfehlungen bekommt.

Eine der TÄ scheint zumindest inzwischen begriffen zu haben, wie ich ticke, dass ich alles hinterfrage, mich auch woanders informiere, auch klar sage, wenn ich etwas nicht unbedingt für mein Tier möchte u.s.w.;)

Liebe Grüße!
 
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
Ich kann Dr. Rux empfehlen, aber nur in der eigenen Praxis in Charlottenburg.

Er operiert noch als Gastzahntierarzt in einer Schöneberger Praxis, mit deren medizinischen und kommunikativen Standards ich aber völlig unzufrieden war.

In Charlottenburg habe ich das Vertrauen, dass meine Katzen vor und nach der Narkose gut betreut sind, es ist ingesamt eine etwas "familiäre" Athmosphäre, die eine große Praxis gar nicht bieten kann und trotzdem haben sie hohe Standards und der Ablauf ist professionell - ich habe kurze Wartezeiten, bin bei der Vornarkose dabei und gebe die bereits beduselten Katzen ab, sie werden unter Inhalationsnarkose operiert, werden dental geröngt und bekommen nach der OP eine Infusion um die Nieren zu schonen.
Ich wurde sogar einmal aus dem OP angerufen, als eine Behandlungsfrage aufgekommen ist - das fand ich superumsichtig.
Abends hole ich dann die wachen und recht entspannten Katzen - da sie meistens alleine im Aufwachraum sind bzw. wenigstens nicht mit Hunden zusammen - wieder ab und werde über den OP-Verlauf und die Behandlungen informiert.

Über Ernährung habe ich mich mit Dr. Rux noch nie unterhalten, ich habe aber kein RC-Werbe-TroFu in der Praxis gesehen und wenn ich mich richtig erinnere, wird im Anmeldebogen nach der Ernährung gefragt und an Nassfutter+Rohfleisch haben sie nichts bemängelt.
Ernährungsexperten würde ich aber grundsätzlich in einer Tierarztpraxis nicht suchen, sondern mich höchstens freuen, wenn ich sie zufällig finde. :)
 
N

Nicht registriert

Gast
Doch, das wird gemacht!

Der Tierzahnarzt praktiziert wie gesagt etwa zwei Mal pro Woche dort, genau gesagt immer Donnerstag und jeden zweiten Freitag. Er gehört ansonsten nicht ins Praxisteam.

Vor 2 Jahren hat dort die Praxisbesetzung gewechselt, es ist jetzt eine smartvet-Praxis. Ich war noch nicht so oft da (ca 5 bis 6 Mal), ich denke, es ist normal dort und leider ist es ja auch normal, dass man diese Empfehlungen bekommt.



Eine der TÄ scheint zumindest inzwischen begriffen zu haben, wie ich ticke, dass ich alles hinterfrage, mich auch woanders informiere, auch klar sage, wenn ich etwas nicht unbedingt für mein Tier möchte u.s.w.;)

Liebe Grüße!
Für diese Praxis hat sich meine Tochter jetzt auch entschieden. Sie hatte ja das Problem, dass kaum jemand unter 6 Monaten kastrieren wollte. Ich empfand es bis jetzt als sehr angenehm dort. Die Zeit wirds zeigen
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
5.974
Ort
Berlin
Über Ernährung habe ich mich mit Dr. Rux noch nie unterhalten, ich habe aber kein RC-Werbe-TroFu in der Praxis gesehen und wenn ich mich richtig erinnere, wird im Anmeldebogen nach der Ernährung gefragt und an Nassfutter+Rohfleisch haben sie nichts bemängelt.

Dafür ist im Wartezimmer doch ein Regal voll mit den diversen RC-Spezialtrofus (und -nafus). Mir hat Dr. Lankes Diabetes-$pezialfutter vorgeschlagen mit schön Getreide drin, das den Blutzucker erst recht hochtreibt.
 
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
1.770
Anmerkung: ein Regal mit RC im Wartezimmer würde ich nicht überbewerten. Ist zwar nicht toll, sieht man aber fast überall - aber sowohl Dr. Arszol (der beim Tierheim) als auch Dr. Kubelka haben bisher zumindest in Bezug auf Zahnpflege nur Rohfleisch etc. empfohlen.
 
P

Pauli

Forenprofi
Mitglied seit
9. Dezember 2006
Beiträge
2.119
Ich kann Dr. Rux empfehlen, aber nur in der eigenen Praxis in Charlottenburg.

Er operiert noch als Gastzahntierarzt in einer Schöneberger Praxis, mit deren medizinischen und kommunikativen Standards ich aber völlig unzufrieden war.

In Charlottenburg habe ich das Vertrauen, dass meine Katzen vor und nach der Narkose gut betreut sind, es ist ingesamt eine etwas "familiäre" Athmosphäre, die eine große Praxis gar nicht bieten kann und trotzdem haben sie hohe Standards und der Ablauf ist professionell - ich habe kurze Wartezeiten, bin bei der Vornarkose dabei und gebe die bereits beduselten Katzen ab, sie werden unter Inhalationsnarkose operiert, werden dental geröngt und bekommen nach der OP eine Infusion um die Nieren zu schonen.
Ich wurde sogar einmal aus dem OP angerufen, als eine Behandlungsfrage aufgekommen ist - das fand ich superumsichtig.
Abends hole ich dann die wachen und recht entspannten Katzen - da sie meistens alleine im Aufwachraum sind bzw. wenigstens nicht mit Hunden zusammen - wieder ab und werde über den OP-Verlauf und die Behandlungen informiert.

Über Ernährung habe ich mich mit Dr. Rux noch nie unterhalten, ich habe aber kein RC-Werbe-TroFu in der Praxis gesehen und wenn ich mich richtig erinnere, wird im Anmeldebogen nach der Ernährung gefragt und an Nassfutter+Rohfleisch haben sie nichts bemängelt.
Ernährungsexperten würde ich aber grundsätzlich in einer Tierarztpraxis nicht suchen, sondern mich höchstens freuen, wenn ich sie zufällig finde. :)

Insgesamt stimme ich dir durchaus zu!
All diese positiven Erfahrungen habe ich vor etwa 7 oder 8 Jahren ja auch gemacht. Und es ist auch nicht so, dass ich von einem Besuch dort abrate. Ich würde nicht mal so weit gehen, zu sagen, ich werde dort nie wieder mit einem Tier hingehen.
Nur waren meine Erfahrungen 2011 eben nicht mehr so sehr positiv.
Letztlich ist es eh das Problem, welches man auch mit allgemeinen TÄ hat: Ich kann lesen, mich versuchen schlau zu machen..........aber ich muss trotzdem ein möglichst gutes Gefühl haben.

Zu dem Zahn-TA hier kann ich inzwischen jedenfalls eins sagen: Ich glaube durchaus, dass er ein guter Zahnarzt ist. ABER: Man muss wissen, was man will und das auch freundlich deutlich machen. Dann geht alles gut.
Sonst quasselt der einen matschig.

Bei uns ging es heute sehr gut:D
Und ich war stolz auf mein Miez und auf mich auch ein bisschen;)

Und vielleicht sollte man auch unterscheiden: Dr.Rux zieht raus, was raus geht, auch bei Zahnfleischentzündung, nicht nur bei FORL, der Zahnarzt hier, macht das nicht.
Wenn eine Zahnwurzel minimal von FORL befallen ist und alle anderen auf dem Röntgenbild deutlich erkennbar perfekt sind, dann zieht er definitiv nicht beim ersten Mal, wenn nur ein Zahn von was auch immer betroffen ist, alle Zähne raus.
Da nützt es glaub ich auch nichts, wenn man weiß, was man will.

Aber er erklärt wie auch Dr. Rux alles, schaut mit dir gemeinsam die Röntgenbilder an usw.

Liebe Grüße!
 
tiger_bande

tiger_bande

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
1.545
Ort
Berlin
  • #10
Und vielleicht sollte man auch unterscheiden: Dr.Rux zieht raus, was raus geht, auch bei Zahnfleischentzündung, nicht nur bei FORL, der Zahnarzt hier, macht das nicht.
Wenn eine Zahnwurzel minimal von FORL befallen ist und alle anderen auf dem Röntgenbild deutlich erkennbar perfekt sind, dann zieht er definitiv nicht beim ersten Mal, wenn nur ein Zahn von was auch immer betroffen ist, alle Zähne raus.

Bei meinen Katern wurden jeweils nur die spezifisch von FORL betroffenen Zähne gezogen (die aber auch bei minimalem Befall und nicht erst später - was ich ausdrücklich befürworte). Ich habe es sogar aus dem Zahntierarztkollegenkreis so gehört, dass Dr. Rux im Ruf steht, eher wenig zu ziehen.

Bei starker ZFE kann es auch medizinisch ratsam sein, alle oder möglichst viele Zähne zu ziehen, weil man damit eine gute Chance hat, dass die ZFE abheilt. So viele Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei zum Beispiel viral bedingter ZFE einfach nicht. Und wenn schon eine ausgeprägte Parodontitis vorliegt, bringt eine Zahnreinigung auch nur für einen sehr begrenzten Zeitraum etwas, weil sich der Dreck in die "Taschen" setzt.

Als bei meinem Kater mehr Zähne gezogen werden mussten als in der Besprechung vor der OP angenommen, wurde ich aus dem OP angerufen und gefragt, ob das für mich in Ordnung ist.
Das war aber für mich keine Frage - klar ist es schöner, wenn die Katze bis ins hohe Alter ihre Zähne hat, aber wichtiger ist, dass die Katze schmerzfrei und gesund ist.

Erstaunlich, wie unterschiedlich die Erfahrungen sein können.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pauli

Forenprofi
Mitglied seit
9. Dezember 2006
Beiträge
2.119
  • #11
Das mit der ZFE weiß ich und auch bei FORL muss ein Zahn, der angegriffen ist, raus. Das macht der Zahnarzt hier auch, er zieht nur nicht gleich ALLE gesunden Zähne, wenn ein Zahn betroffen ist.
Ich wollte es nur erwähnt haben. Nicht dass jemand hier zu dem Zahndoc geht und erwartet, dass alles rauskommt, obwohl nur ein Zahn betroffen ist und nachher fragt, weshalb ich nichts gesagt hab.;)

Was Dr. Rux betrifft, kann ich nur sagen, dass ich drei Katzen bei ihm behandeln ließ und immer "seeeehr großzügig" gezogen wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Paula_am_Strand
Antworten
0
Aufrufe
2K
Paula_am_Strand
Paula_am_Strand
Catbert
Antworten
23
Aufrufe
54K
FrauFreitag
F
Evvi
Antworten
1
Aufrufe
3K
Franziska89
Franziska89
Q
Antworten
7
Aufrufe
3K
Meiki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben