Grete hat Latex Wandfarbe geschleckt

Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Wir sind im Moment dabei für meinen Sohn das Obergeschoss als zweites Zimmer auszubauen und Grete ist bei allen handwerklichen Tätigkeiten immer mittendrin, statt nur dabei. Vorhin habe ich noch gestrichen und da hat sie doch tatsächlich hinter mir die verkleckerte Farbe aufgeleckt :eek:! Die Farbe ist ungiftig, das weiß ich, aber kann es sonst zu Problemen kommen?
Vom Dachfenster aufs Dach bis zum Schornstein ist sie auch schon spaziert...
 
W

winni

Gast
Hallo Marion,

ich denk mal, da kann ich Dich beruhigen. Bevor ich eine Staffelei für meine Malerei hatte, lagen meine Leinwände auf 2 Holzböcken. Ich, als verkannte Picasoline :D begann gerade eines meiner Werke, als Winni und Willi auf die Idee kamen diesem Bild eine ganz besondere Note zu verleihen.

Man davon ab, dass es doch recht lustig war den bunten Tapsen meiner Katzen zu folgen, weil ich ja so garnicht hektisch wurde, bekam ich die Acrylfarbe trotz ausgiebigem Pfotenputzen nicht komplett weg und die Beiden hatten auch von der Farbe gekostet.

Nachdem die Farbe ungiftig ist und Grete davon bestimmt nicht viel aufgeschleckt hat, denke ich nicht, dass was passiert. Sicherlich würde ich sie beobachten, dass habe ich damals auch gemacht.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
Die Farbe ist ungiftig, das weiß ich, aber kann es sonst zu Problemen kommen?
Na ich denke mal, sie wir doch bestimmt keine grossen Mengen geschluckt haben. Wahrscheinlich so wie Floyd, der muss auch alles irgendwie anlecken. :rolleyes:

Vom Dachfenster aufs Dach bis zum Schornstein ist sie auch schon spaziert...
Tja... stell dir mal vor, deine Grete und unser Floyd zusammen... :eek: oh oh oh. :eek: Die würden sich bestimmt gegenseitig mit klettern übertrumpfen. :D

Das Schlimmste was ich mal erlebt habe, war als unser Alex noch lebte und wir unsere Terrasse mit Betonfarbe gestrichen haben. Alex schlief die ganze Zeit tief und fest und ich dachte ehrlich gesagt auch nicht mehr an ihn. Und ausserdem glaubte ich, das er auf diese nasse, müffelnde Farbe ohnehin kein Pfötchen setzt. Tja... Pustekuchen... und ob er das machte. Als ich es bemerkte stand er schon mit allen vier Pfötchen in der frischen Farbe. :eek::eek::eek:

Tja... und jetzt machte ich den grössten Fehler überhaupt. :rolleyes: Ich rief Alex ganz laut das er von der Terrasse verschwinden sollte. Bis ich bemerkte was ich da eigentlich angerichtet hatte, flitzte Alex mit seinen hellgelben Pfötchen ins Wohnzimmer... über dem Teppich... über das Parkett... in den Flur und übers Laminat... bis ich ihn dann endlich im Treppenhaus erwischte. Sah echt toll aus. :rolleyes: Genau wie bei Tom & Jerry im Trickfilm. :( (nein... es gibt davon keine Fotos)
Also erst Alex unter den Arm gepackt und ab ins Badezimmer und unter lauten Protesten die Pfötchen schrubben. Zum Glück ging das relativ gut, weil die Farbe praktisch ewig zum trocknen braucht. Und hinterher die Pfötchenspur wieder aus der Wohnung entfernen, was nicht ganz so toll ging.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben