GranataPet was taugt das Futter?

L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Unter "Futter im Angebot" wurde gerade GranataPet verlinkt, 6x400gr für 9,95€:

https://www.zoopax.de/granatapet-delicatessen-6-x-400-g

Alle Sorten werden mit 72% "Fleisch" angegeben keine Rede von "tierischen Nebenerzeugnissen". Die restlichen 28% werden leider nicht genau deklariert:
"Fleischbrühe, 1% Granatapfelkerne, 1% Lachsöl, Mineralstoffe (Calciumcarbonat)" sicherlich hauptsächlich die Fleischbrühe.

Eine 400gr Dose kostet je nach Angebot ab etwa 1,65€ - ca.2,00€ also preislich gute Mittelklasse.

Was ist von qualitativ von dem Futter zu halten?
 
Werbung:
C

calm25

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
511
Ort
Österreich
ich finde es ist sogar besser als grau und macs, zwar nicht so wie pfotenliebe, aber etwas dazwischen! vergleichbar mit catzfine, wobei ich g noch besser finde als c. lg
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
ich finde es ist sogar besser als grau und macs, zwar nicht so wie pfotenliebe, aber etwas dazwischen! vergleichbar mit catzfine, wobei ich g noch besser finde als c. lg

Danke dir @calm25!

Dann werde ich es mal ausprobieren.
Grau und Macs haben mich auch nicht so überzeugt. Bin immer noch am Durchprobieren von verschiedenen guten Futtersorten in 400gr - Dosen, die aber auch bezahlbar sind und eben vorhin zufällig auf GranataPet gestoßen.
Dass es nicht in der Liga von Pfotenliebe, Auenland & anderem Oberklasse - Futter mitspielen kann kann man bei dem Preis auch nicht erwarten.

Momentan füttere ich Om Nom Nom, allerdings die bezahlbaren 800gr - Dosen und suche immer noch alternative Sorten für zwischendurch.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
Ich hatte die MyHeimtierShop Dosen da und die wurden gut gefressen, daher hab ich jetzt beim Angebot nochmal GranataPet (was das gleiche ist) nachbestellt.
Würde es auch ähnlich zu Mac's einstufen, relativ feines Paté, riecht gut, Preis okay.
Wenn deine Tiger Rind mögen, so finde ich aber Pure Naturfutter wesentlich besser und das kostet auch nur 50 Cent pro 100 g bzw. wenn man nen Gutschein bei STO hat noch weniger.
Fressen die unseren nur leider zur Zeit nicht mehr so gerne wegen dem hohen Rindanteil. ;-)
Daher gibt es da erstmal eine Pause.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Du solltest nur nicht glauben, dass "Fleisch" das ist, was Menschen so unter Fleisch einstufen. Das ist durchaus auch alles andere an tierischen Weichteilen... deshalb stufe ichs auch nicht wesentlich besser ein, als MACs und Konsorten. Und dafür find ichs dann ziemlich teuer.

Die nicht deklarierten 28% snd normalerweise das Kochwasser, das zugesetzt ist. Und dafür find ichs dann ziemlich teuer.
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
Wenn deine Tiger Rind mögen, so finde ich aber Pure Naturfutter wesentlich besser und das kostet auch nur 50 Cent pro 100 g
Fressen die unseren nur leider zur Zeit nicht mehr so gerne wegen dem hohen Rindanteil. ;-)

Danke für den Tipp und die Einschätzung zu GranataPet!
Zum Glück futtern meine Rabauken anstandslos alles, was man ihnen vorsetzt und ich hoffe, das bleibt auch so :D

Du solltest nur nicht glauben, dass "Fleisch" das ist, was Menschen so unter Fleisch einstufen. Das ist durchaus auch alles andere an tierischen Weichteilen... deshalb stufe ichs auch nicht wesentlich besser ein, als MACs und Konsorten. Und dafür find ichs dann ziemlich teuer.

Die nicht deklarierten 28% snd normalerweise das Kochwasser, das zugesetzt ist. Und dafür find ichs dann ziemlich teuer.

Stimmt, wenn es auch nur auf Macs - Niveau ist, dann ist es allerdings im Verhältnis relativ teuer. Danke!
 
C

calm25

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
511
Ort
Österreich
ja pure finde ich auch gut.

naja, ich find halt granatapet sehr gut ausdeklariert (zumindest als ich das letzte mal drauf geschaut hatte), getreidefrei und für allergiker gibt es gute auswahl.

ich finde es riecht auch ganz ok, fürn veggie jedenfalls...

aber es gibt sicherlich die verschiedensten meinungen, da wird dir nichts übrig bleiben uns selbst mal zu kaufen und an den katzen zu testen :D

lg
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.258
Alter
37
Ort
Jena
Ich würde es auch eher auf einer Stufe mit Macs und Grau sehen, da es eben nicht sehr genau deklariert ist ;) Wir füttern es auch immer mal zur Abwechslung zum Macs und Grau, wird auch gern gefuttert, ist aber eher Mittelklasse und dafür ziemlich teuer.

Beispiel von STO:

Granata Pet Kalb und Lamm

Zusammensetzung
Lamm & Kalb (72 % bestehend aus: 50 % Kalbfleisch, 22 % Lammfleisch), Fleischbrühe, 1% Granatapfelkerne, 1 % Lachsöl, Mineralstoffe


Ist das Lammfleisch nun 100 % Muskelfleisch? Oder ist auch Lammherz, -niere, -lunge, -magen oder was auch immer dabei? Geben sie nicht an.


Im Vergleich Catz Finefood, besser deklariert:

CFF Lamm und Kaninchen

Zusammensetzung:
Lamm 48 % (bestehend aus Lebern, Fleisch und Lunge), Trinkwasser 24,45 %, Kaninchen 21 % (bestehend aus Fleisch und Lebern), Cranberries 3 %, Karotte 2 %, Mineralstoffe 1 %, Eierschale 0,2 %, Sonnenblumenöl 0,2 %, Taurin 0,15%


Hier steht zumindest, woraus das Lammfleisch besteht, nämlich aus Leber, Fleisch und Lunge.
Dass diese Zusammensetzung mit Leber an erster Stelle auch nicht unbedingt "gut" ist, ist ein anderes Thema ;) Die Beschreibung ist aber genauer.

Und es gibt CFF-Sorten, bei denen die Anteile an Leber, Herz, Lunge sogar prozentual aufgeschlüsselt sind, z. B. bei Rind und Ente:

Zusammensetzung:
Rind 50% (bestehend aus Muskelfleisch, Herzen, Lungen und Lebern), Trinkwasser 24,15%, Ente 20% (bestehend aus Herzen und Lebern), Cranberries 3%, Aloe Vera 2%, Rosmarin 0,5%, Rapsöl 0,2%, Taurin 0,15%.

* Zusammensetzung Rind:
- Herz & Muskelfleisch zusammen ca. 70%, davon ca. 2/3 Muskelfleisch und 1/3 Herz
- Lebern und Lungen zusammen ca. 30%, davon ca. 1/2 Lebern und 1/2 Lungen

* Zusammensetzung Ente:
- ca. 1/2 Herzund 1/2 Lebern
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ist das Lammfleisch nun 100 % Muskelfleisch? Oder ist auch Lammherz, -niere, -lunge, -magen oder was auch immer dabei? Geben sie nicht an.
"Fleisch" in der Deklaration MUSS Muskelfleisch sein, soweit ich informiert bin. Innereien sind da nicht erlaubt. Sonst wär's nur "Lamm".
Klar können das auch bindegewebige Stücke sein, aber das gilt für Mac's, CFF & Co. genauso, wenn die was von "Fleisch" draufschreiben.
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.258
Alter
37
Ort
Jena
  • #10
Das ist interessant, das wusste ich so noch nicht :eek: Ich dachte Lammfleisch kann von Muskelfleisch bis Leber alles sein?
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
  • #11
Ich kannte es auch so, dass als "Fleisch" alle weichen Teile, also Innereien usw. ja, Knochen nein, bezeichnet werden dürfen und man nur von Muskelfleisch ausgehen kann, wenn auch Muskelfleisch draufsteht?
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #13
Ich würde es auch eher auf einer Stufe mit Macs und Grau sehen, da es eben nicht sehr genau deklariert ist ;)

Aber Mac's ist doch super deklariert :confused:

Beispiel Kalb&Pute:

Fleisch (mind. 35% Kalb, mind. 35% Pute) und tierische Nebenerzeugnisse (Putenherz, Putenleber, Kalbsherz, Kalbsleber, Kalbsmagen), Mineralstoffe, Taurin

Da kann man doch davon ausgehen, dass mit Fleisch Muskelfleisch gemeint ist oder nicht?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.924
  • #14
Ich hatte die MyHeimtierShop Dosen da und die wurden gut gefressen, daher hab ich jetzt beim Angebot nochmal GranataPet (was das gleiche ist) nachbestellt.
So war's auch bei uns. Wobei es eben doch nicht ganz das gleiche zu sein scheint, GranataPet wird hier mit etwas weniger Begeisterung gefressen als myheimtiershop. Es wurde ja immer davon gesprochen dass myheimtiershop nur zum Ausprobieren neuer Sorten entstanden war, keine Ahnung - aber dann muss man sich halt auch fragen wie der deutlich höhere Preis sich rechtfertigt.

Würde es auch ähnlich zu Mac's einstufen, relativ feines Paté, riecht gut, Preis okay.
Bei MAC's find ich den Preis ok, bei GranataPet zweifle ich ein bisschen dran ob er gerechtfertigt ist. Geht mir aber auch bei CFF so.

Bei uns hat GranataPet zuletzt grau ersetzt, ob's dauerhaft im Standardsortiment bleibt kann ich noch nicht sagen.
Zumal unsere beiden gerade eh schlecht fressen, was ich aber eher auf den Frühling schiebe als aufs Futter.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #15
Genau so ist es auch. Ansonsten muss es als Muskelfleisch deklariert werden.
Hammerhart. :hmm: Dann war ich jahrelang falsch informiert, wenn nicht mal "Fleisch" in der Deklaration dasselbe sein muss wie "Muskelfleisch" - und ehrlich gesagt kann ich mich an kein Futter erinnern, das wirklich "Muskelfleisch" deklariert, gibt's das überhaupt?
Auf Nachfrage kann einem der Hersteller ja viel erzählen ("Fleisch ist bei uns gleich Muskelfleisch"), das kann heute noch stimmen und morgen bzw. bei der nächsten Charge schon nicht mehr.

Dann wär "Lammfleisch" doch eigentlich grob dasselbe wie "Lamm", oder?
 
L

Leibeigener

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2012
Beiträge
727
Ort
Potsdam
  • #16
@woizerl: Danke für den interessanten Link! Diese vielen "Kann - Bestimmungen" zur Bezeichnung sind schon irre. Letztendlich habe ich es jetzt auch so verstanden wie Nonsequitur: "Lammfleisch = Lamm" oder doch nicht?
Aber wenn auch Hühnerschnäbel & Co als Fleisch deklariert werden dürfen, warum dann noch die Aufteilung in "Fleisch" und "tierische Nebenerzeugnisse"?

Dann bleibt ja nur noch entweder den Herstellern zu vertrauen, die ihr Futter möglichst detailliert deklarieren oder gleich für die menschliche Ernährung zugelassenes Premiumfutter a la Auenland, Pfotenliebe usw. zu kaufen. Die richtig hochpreisigen Premiummarken sind die einzigen mir bekannten Marken, die wirklich die Fleischzusammensetzung 100% nachvollziehbar deklarieren. Wie Nonsequitur schon schrieb, kenne ich auch kein normales Dosenfutter auf dem explizit "Muskelfleisch" steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2013
Beiträge
12.258
Alter
37
Ort
Jena
  • #17
Aber Mac's ist doch super deklariert :confused:

Beispiel Kalb&Pute:

Fleisch (mind. 35% Kalb, mind. 35% Pute) und tierische Nebenerzeugnisse (Putenherz, Putenleber, Kalbsherz, Kalbsleber, Kalbsmagen), Mineralstoffe, Taurin

Da kann man doch davon ausgehen, dass mit Fleisch Muskelfleisch gemeint ist oder nicht?

Naja, sie schreiben zwar, welche Nebenprodukte enthalten sind, aber nicht zu welchen Anteilen. Und da es durchaus Futter gibt, wo Leber, Herz, Lunge etc. prozentual genau deklariert ist (z. B. die eine genannte Sorte von CFF oder Om Nom Nom), ist Macs für mich eben nicht hochwertig, sondern Mittelklasse. Hochwertig heißt für mich, alles ist genau deklariert, siehe Om Nom Nom.
Aber das ist meine Definition, andere sehen es anders. Ich hab dagegen nichts gegen 3 % Reis im Futter, hauptsache deklariert :)

@woizerl: Danke für den interessanten Link! Diese vielen "Kann - Bestimmungen" zur Bezeichnung sind schon irre. Letztendlich habe ich es jetzt auch so verstanden wie Nonsequitur: "Lammfleisch = Lamm" oder doch nicht?
Aber wenn auch Hühnerschnäbel & Co als Fleisch deklariert werden dürfen, warum dann noch die Aufteilung in "Fleisch" und "tierische Nebenerzeugnisse"?

Dann bleibt ja nur noch entweder den Herstellern zu vertrauen, die ihr Futter möglichst detailliert deklarieren oder gleich für die menschliche Ernährung zugelassenes Premiumfutter a la Auenland, Pfotenliebe usw. zu kaufen. Die richtig hochpreisigen Premiummarken sind die einzigen mir bekannten Marken, die wirklich die Fleischzusammensetzung 100% nachvollziehbar deklarieren. Wie Nonsequitur schon schrieb, kenne ich auch kein normales Dosenfutter auf dem explizit "Muskelfleisch" steht.

Ja, Lammfleisch ist natürlich Lamm, aber Lammfleisch kann heißen: Muskelfleisch, Herz, Leber, Lunge, Magen usw.

Ich weiß gar nicht, ob ein Hersteller tatsächlich "Muskelfleisch" drauf schreibt, aber wenn alle Innereien prozentual deklariert sind, und der Rest als Fleisch benannt ist, dann gehe ich davon aus, dass da Muskelfleisch gemeint ist.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
  • #18
Hm also die direkte Aufschrift Muskelfleisch hab ich außer bei Terra Pura auch noch nicht gesehen.
Das ist in den 400 und 800 g Dosen sogar unter 1€/100 g (83 bzw 66 Cent pro 100 g)
http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/Terra-Pura/Terra-Pura-Bio-Putenmahlzeit-400g.html
Vollwertige Bio-Katzen-Nahrung aus Putenfleisch, -herz, -magen, -leber mit Hirse, Karotten und Äpfeln. Fleischanteil 51%, Innereien 30%.
Die Sorte Bio-Putenmahlzeit enthält ausschließlich Bio-Zutaten aus kontrolliert biologischer Haltung bzw. kontrolliert biologischem Anbau.
Zusammensetzung:
Putenmuskelfleisch*, Puteninnereien*, Hirse*, Karotten*, Äpfel*, Schachtelhalm*, Katzenminze*, Kalziumkarbonat, Meersalz

Leider sehr oft nicht lieferbar, deshalb bin ich noch nicht zum bestellen gekommen. :dead:

Nehls gibt die Zusammensetzung Muskelfleisch:Innereien mit 80:20 an und ist mit 75 Cent pro 100 g noch bezahlbar. Wieso man das aber nur auf Nachfrage erfährt.. keine Ahnung.
 
JackyGin

JackyGin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2013
Beiträge
504
  • #19
Futter das Muskelfleisch deklariert ist z.B. Auenland (aber nur bei den Sorten Ente und Gans), Terra Pura, Terra Faelis, Feringa Fleisch-Menü (ausgenommen die Duo-Sorten), Edenfood (hier wird Keulenfleisch deklariert), Pfotenliebe, Lucky-Kitty, Catz finefood (jedoch wird nicht deklariert, wie hoch der Muskelfleischanteil genau ist) und Herrmanns Beutel (hier wird auch mal von Brustfleisch gesprochen). Es gibt wahrscheinlich noch ein paar mehr, vor allem auch Ergänzungfutter, die ich jetzt nicht aufgeführt habe.

Wen es noch interessiert hier mal den Link zu den Lebensmittelleitsätzen: http://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/Ke...hausschuesse_Leitsaetze_Lebensmittelbuch.html dabei handelt es sich jedoch nicht um Rechtsvorschriften!
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #20
Naja, sie schreiben zwar, welche Nebenprodukte enthalten sind, aber nicht zu welchen Anteilen. Und da es durchaus Futter gibt, wo Leber, Herz, Lunge etc. prozentual genau deklariert ist (z. B. die eine genannte Sorte von CFF oder Om Nom Nom), ist Macs für mich eben nicht hochwertig, sondern Mittelklasse. Hochwertig heißt für mich, alles ist genau deklariert, siehe Om Nom Nom.
Aber das ist meine Definition, andere sehen es anders. Ich hab dagegen nichts gegen 3 % Reis im Futter, hauptsache deklariert :)

Gut, dass es jetzt nicht das hochwertigste Futter ist, da bin ich mit dir einer Meinung. Aber in der Preisklasse ist es eines der wenigen, das so genau deklariert ist. Leider ist das bei zB. Leonardo, Ropocat und Konsorten nicht der Fall... daher fütter ich es gerne, da man zumindest weiß WAS drin ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Maureen
Antworten
25
Aufrufe
9K
Giulie
X
3 4 5
Antworten
84
Aufrufe
24K
Puschlmieze
Puschlmieze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben