Fütterungsproblem da sie jetzt zu zweit sind

  • Themenstarter Mellebelle
  • Beginndatum
M

Mellebelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
7
Hallo, ich bin neu hier und habe ein kleines problem.

wir haben eine perserkatze "stella" (7 monate alt) und haben jetzt eine kleine birma katze "kimba" (3 monate) dazu geholt.

stella ist sehr sehr wählerisch was das fressen angeht. frisst leider lieber trockenfutter als nassfutter. wir haben schon sehr viel ausprobiert und ja mittlerweile haben wir ein paar sorten die sie frisst, wenn auch nicht soo viel.
nun stella hat das nassfutter immer mal ein bisschen über den tag gefressen.

nun haben wir die kleine kimba, sie frisst ohne probleme das nassfutter leer und das bis auf den letzten krümel. sie rührt das trockenfutter so gut wie gar nciht an, was ich echt toll finde. nun haben wir aber das problem das stella das nassfutter gar nicht so schnell leer frisst und dann natürlich kimba an ihren napf geht und das auch noch leet macht. das ist echt ne fressmaschine.
wie kann ichdas denn machen das stella auch was abbekommt?? das ist echt schwer....
ich geb morgens und abends jetzt nasses. trockenfutter steht immer ein bisschen da, würde aber gerne ganz darauf verzichten. da habe ich halt angst das stella echt zu kurz kommt.

und dann noch eine frage wieviel futter kann ich denn kimba mit 3 monaten geben? auf morgens und abends verteilt? die futtert das nassfutter weg wie nix.

danke schonmal :smile:

grüüüße mellebelle
 
A

Werbung

Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Stell doch einfach mehr NaFu hin. Kitten dürfen so viel fressen wie sie wollen. Wenn etwas übrig bleibt, war es genau die richtige Menge. Und dann am besten 4-5 Mahlzeiten über den Tag verteilt. So Kleinteile wie Kimba haben nur einen kleinen Magen, aber einen riesigen Futterbedarf.

Was habt ihr bei der Umstellung von Stella denn alles versucht? Mit 7 Monaten kann man ja wohl noch nicht wirklich von Trockenfutterjunkie sprechen. Solange aber TroFu immer zur freien Verfügung steht wundert es mich nicht. Lasst es einfach weg und beide werden das NaFu fressen. Ansonsten gibt es immer die Alternative und oft wird es dann einfach bevorzugt, da es intensiver riecht.
 
M

Mellebelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
7
ich habe auch das trockenfutter als stella allein war auch übers we mal komlett wewg gelassen und sie hat das nasse trotzdem nicht angerührt. dann hab ichs wieder hingestellt :oops:
dann werd ich das mal versuchen.
wir haben alles mögliche an nassfutter gekauft ja die sorten die sie jetzt ganz gut frisst hab ich mal aufgeschrieben, sie mag gerne wo reis drin ist und sorten mit thunfisch.
marken haben wir mac´s, leonardo, animonda carny, finefood, applaws
applaws frisst sie am liebsten, finefood wollte sie überhaupt nicht. ich möchte jetzt noch shesir probieren und von almo nature hab ich auch mal ne dose mitgenommen.
dann geb ich ihr nun erst mal vermehrt das applaws wo sie gerne frisst und lass das trockene weg oder? dann kommt sie vielleicht selbst auf den geschmack von den anderen sorten :confused:
hatte nur bedenken das die kleine alles weg futtert und stella nix mehr abbekommt. dann füll ich die näpfe nun mehr. ich kann leider nur morgens und abends füttern. über mittag bin ich nicht zu hause.
oder ich mache morgens, abends gleich wenn ich zu hause bin und vor dem schlafen gehen nochmal?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
ich habe auch das trockenfutter als stella allein war auch übers we mal komlett wewg gelassen und sie hat das nasse trotzdem nicht angerührt. dann hab ichs wieder hingestellt :oops:

Dann hat sie ihr Ziel ja erreicht. Da muss man wirklich konsequenter bleiben, wenn sie NaFu ansich frisst, sollte die Umstellung aber wirklich leicht machbar sein.

wir haben alles mögliche an nassfutter gekauft ja die sorten die sie jetzt ganz gut frisst hab ich mal aufgeschrieben, sie mag gerne wo reis drin ist und sorten mit thunfisch.

Thunfisch ist halt auch sehr geschmacks- und geruchsintensiv. Da etwas vorsichtig sein, da sie sich auch darauf sehr leicht einschießen kann. Füttern kannst du es natürlich, aber als Hauptbestandteil würde ich es nicht füttern, da sonst weniger intensive Marken vielleicht auf Dauer abgelehnt werden.

marken haben wir mac´s, leonardo, animonda carny, finefood, applaws
applaws frisst sie am liebsten, finefood wollte sie überhaupt nicht. ich möchte jetzt noch shesir probieren und von almo nature hab ich auch mal ne dose mitgenommen.

Die Marken lesen sich doch schon ganz gut. Neue Marken kannst du auch langsam einschleichen, indem du sie unter bekanntes und akzeptiertes Futter langsam untermischst und die Dosis steigerst. Bei Almo solltest du vorsichtig sein, das ist Ergänzungsfutter und damit sollte es nicht mehr als 20% der Futtermenge ausmachen, wobei es da auch günstigere Alternativen gibt. Versuch doch einfach mal ob sie Rohfleisch mögen. Rind, Pute, Huhn zum Beispiel. Nur kein Schwein/Wildschwein.

dann geb ich ihr nun erst mal vermehrt das applaws wo sie gerne frisst und lass das trockene weg oder?

Solange es immer da steht, wird es wohl auch bevorzugt. Daher macht es eine sinnvolle Umstellung schwerer bzw. sogar unmöglich. Also lass es einfach weg.

dann füll ich die näpfe nun mehr. ich kann leider nur morgens und abends füttern. über mittag bin ich nicht zu hause.
oder ich mache morgens, abends gleich wenn ich zu hause bin und vor dem schlafen gehen nochmal?

Du kannst nach dem Aufstehen füttern, dann wenn du das Haus verlässt nochmal die Näpfe füllen, wenn du wiederkommst, am frühen Abend und vorm Schlafengehen. So kommst du schon auf 5 Mahlzeiten. Mit einem Extraschuß Wasser am NaFu hält dieses auch viel länger frisch und trocknet nicht so sehr an.
 
M

Mellebelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
7
ok supi danke für deine antworten, dann werd ich das mal versuchen :smile:
 
M

Mellebelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
7
hallo,
wollte mal mitteilen wie es läuft.. also die kleine futtert nassfutter ohne ende... absolut kein problem und frisst auch alles weg was es gibt.
das trockenfutter ist seit freitag komplett weg und ja wie ich schon dachte, stella rührt das nassfutter kaum an. frisswt fast nichts.... soll ich jetzt durchhalten und das trockene weiterhin weg lassen? :confused:
 
mikeytyson

mikeytyson

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. November 2012
Beiträge
395
Ort
Stuttgart
ich wollte noch anmerken, dass du wenn möglichst das applaws gar nicht oder nur selten geben solltest, denn es ist lediglich ein ergänzungsfuttermittel. da sind keine nährstoffe beigefügt. meinem mäkelkater hat es auch immer wunderbar geschmeckt, aber die schießen sich da echt leicht drauf ein und das kann zu problemen führen.
versuchs doch für stella mal mit einem anderen nassfutter. meine stehen auf schmusy nature's menü im beutel, das sind brocken in soße. ist ein mittelklassefutter und wird evtl besser angenommen als die ganz hochwertigen sorten. und ist auf jeden fall besser wenn sie nassfutter frisst als trockenfutter. solange sie bisschen was frisst würde ich jetzt noch nicht das trofu wieder hinstellen, besorg dir lieber noch paar andere sorten nassfutter..
ansonsten weiß ich nicht inwieweit du schon experimentiert hast, vielleicht nimmt sie das nassfutter besser an, wenn du bierhefeflocken (gibts im
drogeriemarkt) oder hüttenkäse/parmesan dazugibst..
drücke euch die daumen!
 
M

Mellebelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
7
hmm weiß auch nicht, ich hab schon echt viele sorten ausprobiert. hab auch mal aufgeschrieben welche sie gar nicht angerührt hat und welche sie ein bisschen gefressen hat. diese mach ich ihr auch gerade in den napf.
hab auch schon überlegt als übergang ein kleines bisschen trockenfutter auf das nasse zu streuen (ein bisschen) aber wahrscheibnlich frisst sie das dann nur runter und lässt den rest auch liegen, wird wahrscheinich nix bringen.
und wen ich evtl das applaws unter das andere futter mische? vielleicht kommt sie so auf den geschmack das andere zu fressen. ist echt gar nicht so einfach...:(
 
mikeytyson

mikeytyson

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. November 2012
Beiträge
395
Ort
Stuttgart
wenn sie das applaws wirklich gern frisst, könntest du wirklich anfangen, da immer grammweise das andere nassfutter unterzumischen. jeden tag ein bisschen mehr. wenn sie es dann nicht mehr frisst, wieder weniger. also am besten mit einer gaaanz kleinen menge anfangen..
ich weiß, wie schwierig das sein kann:rolleyes:
 
M

Mellebelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
7
  • #10
ok ich versuchs. hab ihr grad etwas parmesan aufs futter gemsacht, ja sie schleckt es runter :rolleyes: ich denk ich probiers dann das andere unter zu mischen. ja denke viiiiel gedult muss ihc da nun haben (und das wo ich so ungeduldig bin ;) )
 
M

Mellebelle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2013
Beiträge
7
  • #11
juhuuu den ersten erfolg ohne was ind nassfutter zu mischen bei stella.
heute kam die neue futterbestellung an und ich habe mal das terra felis mitbestellt.
die sorte huhn mit kürbis und katzenminze. dann dachte ich ok ich probier das hetzt mal. hab es vorher in den napf gemacht und was war? stella ist ohne zu mucken dran gegangen und hat das gefressen :yeah:
 
Werbung:
DragonIce

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2012
Beiträge
1.159
Alter
48
  • #12
Na das liest sich doch schonmal gut,jetzt erstmal bei der Marke bleiben und neue Sorten einschleichen.

Wenn das gefestigt ist kannst du es ja mit weiteren Marken und Sorten auch versuchen.

Glückwunsch!
 

Ähnliche Themen

carlamaria
Antworten
12
Aufrufe
5K
DreiM
D
L
Antworten
1
Aufrufe
176
SabaYaru
SabaYaru
monimaus3105
Antworten
6
Aufrufe
763
monimaus3105
monimaus3105
S
Antworten
11
Aufrufe
3K
Shanon
S
Filou13
Antworten
8
Aufrufe
2K
frodo+sam
frodo+sam

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben