Freigang ohne Katzentür?

B

Brainstormer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. April 2008
Beiträge
19
Hi ich wollte mal Fragen wie ihr das macht mit dem Freigang..

Würde meine Beiden gerne rauslassen, habe aber nicht die möglichkeit eine Katzentür einzubauen, weil die Fenster so alt sind...gewöhnen die sich an die Zeiten wenn ich zuhause bin und das Fenster aufmachen kann?? also morgens und abends oder kommen sie dann garnimmer heim?

Gruß
Daniel
 
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Unsere Katzen werden nur rausgelassen wenn wir daheim sind. Sie werden durch die Terassentür rausgelassen. Wenn Männe und ich arbeiten sind, bleiben sie entweder im Haus oder sind schon draußen, das ist unterschiedlich bei uns. Wir haben auch keine Katzenklappe.
 
C

carloS

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.553
Unsere beiden Freigänger können auch nur rein oder raus, wenn ich, der Pförtner, da bin. Das bin ich auch meistens.

Wenn ich weggehe, versuche ich sie - wörtlich - reinzupfeifen. Kommen sie nicht, haben sie Pech gehabt; aber ich bin auch nie länger als einige Stunden abwesend, und bei schlechtem Wetter kommen sie ohnehin ziemlich schnell angetrabt - spätestens, wenn sie sehen, dass ich auf dem Weg zum Auto bin :D. Wenn's ganz hart kommen sollte, stehen noch zwei wetterfeste Häuschen vor der Tür.

Wer drin ist, wenn ich gehe, hat halt Pech gehabt und verschläft den Nachmittag.

Alles in allem kann ich aber sagen, sie gewöhnen sich ganz gut an Rituale und feste Zeiten, auch beim Freigang ( ausser in lauen Sommernächten......).
und für den Fall der Fälle hat die Nachbarin einen Schlüssel.

Das geht schon.

LG
Marion
 
S

sabine_neu

Gast
Meine Katze hat zwar (noch) keinen Freigang, aber ich kann berichten, wie das bei Freunden läuft:
Sie hatten lange eine Katzenklappe, bis sie die allnächtlichen Beutelieferungen nicht mehr aushielten. Ich glaube, meiner Freundin gab es den Rest, als sie unter dem Sofa nach einer Zeitung angelte und stattdessen einen verwesenden Vogelflügel in der Hand hielt... Seither darf Katze Pamina nur noch nach Gesichtskontrolle rein. Und meine Freunde stehen nachts mehrmals auf, damit Madame kommen und gehen kann, wie es ihr beliebt :rolleyes::D.
Und wenn sie tagsüber nicht ins Haus kommt, geht sie zur Nachbarin, die immer ein Leckerchen für sie bereit hält...
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
Auch wir haben keine Katzenklappe, allerdings bin ich die meiste Zeit daheim um Türöffner zu spielen :D. Wenn keiner da ist, versuchen wir Gipsy drin zu lassen. Ist er doch grad unterwegs, hat er im Garten einige Unterschlüpfe, wo er in Ruhe warten kann :).
Aber ich denk, auch wenn man die meiste Zeit des Tages nicht daheim ist, lassen sich die Miezen gut an bestimmte Zeiten gewöhnen. Und grad im Winter geht unser Dicker sowieso kaum raus, meist nur früh und abends, um sein Geschäft zu erledigen.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.828
Grete geht nur nachts raus und bei Tag, wenn wir auch draußen sind...so wie jetzt wieder, wenn schönes Wetter ist.
Auch wenn ich sie vor dem Zubettgehen reinrufen wöllte, käme sie nicht rein. Also bleibt sie eben nachts draußen und kann ins Gartenhaus, wenn sie rein will. Morgens halb sieben kommt sie dann aber immer auch schnell rein, wenn ich sie rufe.
Wenn wir noch munter sind springt sie aufs Stubenfenster, dort seh ich sie dann sitzen und lasse sie rein.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Meine kommt über das Badezimmerfenster im ersten Stock rein - für Einbrecher zu
hoch (bzw. zu auffällig :p), für Katzerl - perfekt, weil sie da über das Dach rauf kann. Wenn ich zu Haus bin, bin natürlich ich der Türöffner.
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Peppels ist eineinhalb Jahre über die Terassentüre raus, also immer nur wenn jemand zu Hause war, bevor er seine super Klappe bekam.
Es setzt voraus, dass der Tiger nicht stundenlang auf die Walz geht, sonst wird es schwierig wenn man weg möchte oder ins Bett.
Auf jedenfall hält das jung , da man beim Fernsehschauen nie lange im Sessel sitzt und die Glieder nicht steif werden - Kater weiß dass Bewegung für Dosis und deren Angehörige gesund ist und sorgt intensiv dafür !
Rein - raus, rein - raus....:D
 
Pinschi

Pinschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. März 2008
Beiträge
544
Ort
Hessen
Wir haben hier auch keine Klappe. Die Tür ist wenn wir da sind ein Spalt breit auf und wenn wir arbeiten sind sie im Moment noch drin. Dies soll sich aber ändern. Wir würden Sie gerne nachts im Haus und tagsüber rauslassen. Zum Unterschlupf haben sie eine große Scheune, Garage usw. Da wir ländlich auf einem Hof wohnen haben sie genug Möglichkeiten unterzukommen.
 
9

9876

Benutzer
Mitglied seit
9. April 2008
Beiträge
44
  • #10
Meine Katzen sind ja nun auch seit ein paar Tagen draußen und geniessen das total. Sie sind eigentlich immer in Rufnähe, auch wenn sie nirgends zu sehen sind. Abends kommen sie dann sowieso freiwillig, weil sie todmüde sind und einfach nur in Ruhe schlafen wollen.
Da hier aber auch etliche Katzen nachts unterwegs sind, hab ich auch kein Problem damit, wenn sie mal eine Nacht draußen bleiben wollen. Denke mir mal, dass das im Sommer vielleicht schon mal passieren könnte.
Wenn ich mit dem Auto zurückkomme, schauen sie meist schnell mal vorbei und dann flitzen sie wieder ab.
Da das so gut klappt, wird es bei uns auch keine Katzenklappe geben.

LG Alex
 

Ähnliche Themen

FindusLuna
Antworten
3
Aufrufe
980
B
D
Antworten
7
Aufrufe
294
Dominiqie
D
JamalCat
Antworten
60
Aufrufe
2K
merteuille
merteuille
DarkMudda
Antworten
22
Aufrufe
3K
Lucky_Kasim
Lucky_Kasim
E
Antworten
12
Aufrufe
3K
Andrea-LU
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben