Frage zu Katzenklappe

B

Bastet *Sillabub*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
9
Alter
28
Ort
Reichelsheim
Also, meine Kater können sich nie so entscheiden ob sie rein oder rauswollen. wenn es warm ist, ist das ja kein Problem, da bleibt die Balkontür (der Balkon führt in den Garten und ist nicht gerade hoch bzw. sicher) halt auf. Aber, wenn es kälter ist, z.B. Nachts, wird es halt extrem kalt, wenn die Tür aufbleibt.

So, dann kommen wir zum eigentlichen Problem. Unsere Balkontür ist ne Glastür. Könnte man da eine Katzenklappe einbauen?
Wenn das nciht gehen würde, unsere Eingangstür ist zu Teil aus Holz, aber etwas dicker und dort gehen die Beiden auch nicht gerne raus bzw. rein.
Also, was wäre besser?

Dann nochmal zu den Klappen :p
Welche Arten von Katzenklappen gibt es?
Welche wäre gut?
Meine Kater sind (leider , leider) sehr ängstlich und haben Angst vor Neuem. Wie könnte ich sie an eine Katzenklappe gewöhnen?
(Wir haben sie rst seit ca. einem halben Jahr, die beiden kommen aus den Tierheim und sie ca. 4 Jahre alt)

Viele liebe Grüße, Bastet *Sillabub*
 
Werbung:
P

PurzelFeli

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2008
Beiträge
35
Alter
50
Ort
Schleswig-Holstein
Wir hatten in unserer Balkontür eine Katzenklappe.
Es gibt extra welche für den Einbau ins Glas. Dies sollte aber ein Glaser machen.

Bei uns war es so, dass wir eine Wärmeschutzverglasung hatten.
Der Glaser hat dieses Glas komplett ausgebaut und dafür ein einfaches Glas eingebaut. Davor hatte er die Klappe eingebaut, die wir ihn mitgeliefert hatten. Die wärmeschutzverglasung haben wir, für den Fall eines Auszugs, sicher im Keller verwahrt.
Im Winter haben wir uns dann ein Wärmeschutzrollo für die Balkontür gekauft.
 
B

Bastet *Sillabub*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
9
Alter
28
Ort
Reichelsheim
okay, danke für die Info :D

wie teuer wäre das denn?
so viel Geld habe ich bzw. meine Eltern nicht.

und die Fragen von oben sind immer noch offen ^^"
 
KiteKatfanDisney

KiteKatfanDisney

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2008
Beiträge
134
Ort
Duisburg
Also zu dem mit dem ängstlich sein...
probiere es mal mit locken..
nimm einfach ein leckerli was deine kater am liebsten verspeisen,zeige den beiden das leckerli und mach die katzenklappe leicht hoch, dann lock sie durch die katzenklappe,dann merken sie das es garnicht so schlimm ist..
und als belohnung bekommen sie halt des leckerli^^
so bekam ich mal den tipp von einer freundin ;)

ach und herzlich willkommen hier im forum ;)
 
T

tiha

Gast
Zuerst die Katzenklappe 1-2 offen stehen lassen, d. h. die Klappe hochkleben oder -binden. Danach Klappe runter, aber Magneten abkleben, damit der Widerstand nicht so groß ist. Und wenn das gut klappt, dann den Magneten öffnen.

Grundsätzlich klappt es am besten, wenn Du Deine Katzen durchschiebst - immer und immer wieder. Und schön loben, wenn sie durch sind und ggf. auch ab und an mit Leckerli belohnen. Aber wirklich konsequent durchschieben und nicht wieder den menschlichen Türöffner spielen... :D
 
P

PurzelFeli

Benutzer
Mitglied seit
4. April 2008
Beiträge
35
Alter
50
Ort
Schleswig-Holstein
B

Bastet *Sillabub*

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
9
Alter
28
Ort
Reichelsheim
@tiha
gut danke für Info^^

@KiteKatfanDisney
auch dir danke^^
das mit den Leckerlis wird bei meinen zwei sicher gut gehen.

@PurzelFeli
danke. 130€ joa das wäre noch machbar.
(zum Glück bekommen wir bald neue Fenster, dann kommt es auf das "bisschen" sicher auch nicht mehr drauf an)

@all
Ähm...
Was für verschiedene Katzenklappenarten gibt es?
Und welche wäre am besten?
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
3.020
------------------
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

canim
Antworten
10
Aufrufe
4K
Zwetschge
Zwetschge
flomo
Antworten
6
Aufrufe
2K
SinginLene
SinginLene
aLuckyGuy
Antworten
4
Aufrufe
1K
aLuckyGuy
aLuckyGuy
S
Antworten
29
Aufrufe
787
S
M
Antworten
5
Aufrufe
253
Bonnies Dosi
Bonnies Dosi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben