fosco ist am zwinkern...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo ihr lieben,

ich hab heut morgen bei meinem schatz festgestellt, das er zwinkert. ich sag gleich, wenn es nicht besser wird geh ich zum arzt...

hab mir das auge angeschaut. sieht soweit gut aus bis auf den äußeren lidrand. der ist etwas gerötet und auch die nickhaut ist etwas oter wie die vom anderen auge. ansonsten ist es so, das er nur zwinkert. er wischt sich nicht die augen. ausfluß und tränen ist nicht. außer grad nach dem schlaf, da hatte er wie ein wenig "schlaf" im auge.

jetzt hab ich hier augentrost von weleda. das hab ich ihm immer etwas über das äußere lid gewischt. es scheint auch schon etwas besser zu sein.

nun, kann cih denn noch etwas machen? das auge mit irgendwas spülen ?

kann ich sonst noch irgendwas für ihn tun?

lg
kathy
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Das machst Du richtig. Warte ab und beobachte das Auge und schaue auch das andere Auge gut an. Wenn es auch reagiert, ist eine bakterielle Bindehautentzündung möglich, dann solltest Du zum TA. Je früher das behandelt wird, desto besser. Wenn es nur das eine Auge ist, kann es durch alles mögliche gereizt sein, Zugluft, Kälte oder es ist ein Fremdkörper im Auge (Staub, Schmutz, Haar, usw.).

Versuche nicht es selbst zu entfernen, wenn überhaupt, kannst Du mit einem nassen fusselfreien Tuch versuchen das Auge von außen nach innen auszuwaschen, dabei darf das Auge geschlossen bleiben. Sobald der Kater Schmerzen signalisiert, musst Du aufhören, das hat dann keinen Sinn.

Sobald eine Schwellung unterhalb des Auges auftritt muss sofort ein Arzt danach sehen, sonst wird es gefährlich.

Die Daumen sind gedrückt!!!

LG Uli
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
huhu kathy
Ich meine, mich erinnern zu können, dass bei Fosco irgendwas mit Chlamydien war...
Einseitige Bindehautentzündung ist eigentlich ein ziemlich deutlicher Hinweis auf die Biester...
Wenn's bis Mo nicht deutlich besser wird, lass bitte einen Abstrich machen und dir von deinem TA Oxytetracyclin -Salbe für ihn geben... (bitte weise deinen TA auf die Chlam hin und achte darauf, dass er dir keine Cortisonhaltige Salbe für dei Augen gibt... damit fühlen sich dei Chlams besonders wohl :( )

bitte BEIDE Augen behandeln sonst spielen die Biester in deinen Augen Ping-Pong

ansonsten Gute Besserung für Fosco
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo,

@uli,

vielen dank für deine hilfe. ich beobachte mittlerweile die augen. ich hab es etzt nochmal ausgewicht, jetzt wird aber erstmal geschlafen. in der zeit wo er wach war, hat er kaum noch gezwinkert. ich hoffe es bleibt dabei.

ich werde es weiter beobachten. wenn es was bakterielles sein sollte und bis montag morgen noch besteht lass ich meinen doc kommen, der macht montags nachmittags immer hausbesuche. ist nur dumm das ich leider am montag bis 20 uhr dienst hab, naja, muss männe da sein. muss ich eigentlich dann bei mir auch aufpassen? kann sich das auf den menschen übertragen?

@raupenmama,

nein keine clamydien, waren clostridium perfringens bei ihm :)
aber danke, die gute besserung richte ich ihm aus :)

lg
kathy
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
keiner mehr? :-(
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Du machst doch alles richtig! :)

Wenn meine Jungs mal zwinkern (weil sie Zug bekommen haben) geb ich auch Euphrasia. Ich hab diese kleinen Plastikampullen von Weleda (ich vermute mal du hast die auch) und dann gibts in jedes Äuglein einen Tropfen.

Gute Besserung für deinen Schatz!
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo antja,

nein hab nicht die ampullen, ist diese kleine flasche.

kann ich die auh ins auge geben? sind d3 er...

lg
kathy
 
N

Nicht registriert

Gast
kann ich die auh ins auge geben? sind d3 er...

Hallo Kathy,

sei bitte sehr vorsichtig mit dem, was Du ins Auge gibst.
Unsere Dana hat am Auge Herpes und sie hatte auch Chlamydien. Die Symptome waren immer nur auf einem Auge. Wir waren zehn Monate lang mit ihr in Behandlung!

Unser Augentierarzt ist sehr erfahren und hat schon so manches Auge gerettet (z.B. bei dem süßen Knöpfchen von Mandy). Er hat eindringlich gesagt, dass man niemals ohne Absprache mit einem Tierarzt Tropfen, Salben oder Sonstiges ins Auge geben darf. Das kann im schlimmsten Fall verheerende Folgen haben.

Ich würde an Deiner Stelle nichts tun. Auch nichts wischen.
Wenn's nicht von allein besser wird, geh besser schnell zum Augenarzt.


Alles Gute!
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo magarete,

naja, jetzt ist es etwas zu spät. hab einen tropfen rein gegeben. scheint ihn nicht zu stören. es geht ihm aber auch schon besser. er zwinkert nicht mehr sooooviel...

ich werde es morgen weiterhin beobachten und notfalls wird am montag der arzt zu rate gezogen.

ist es eine bindehautentzünung, sollte cih da auch aufpassen? ist sowas ansteckend?
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #10
hu hu,

wollt nur sagen, das es fosco wieder gut geht. auge ist wieder komplett ok :) war wohl nur ein zug.

lg und vielen dank

kathy
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #11
ist es eine bindehautentzünung, sollte cih da auch aufpassen? ist sowas ansteckend?

Es kommt darauf an, warum die Bindehaut entzündet ist.

Das kann natürlich auch einfach Zugluft gewesen sein. Auslöser können auch Viren oder Bakterien sein. Wenn man das nicht genau weiß, würde ich zum TA gehen, wenn die Symptome nicht deutlich zurück gehen.

edit:
Kathy, ich sehe gerade, Fosco ist wieder fit. Prima !!!



Viele Grüße!
 
Werbung:
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #12
hallo magarete,

alles wieder weg. ich werde es natürlich heut nochmal beobachten. aber bisher hat er nicht ein einziges mal gezwinkert...

lg
kathy
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #13
toll dass es Fosco wieder besser geht - aber wie gesagt bei Augensachen rufe ich meist sofort meine TÄ an und frage sie, ob es ok ist was ich machen möchte, oder ob ich vorbeikommen muss....damit komm ich super klar -
bin da etwas heikel geworden da sich bei meiner Sternenkatze Nicky so die FIP gezeigt hat....

glg Heidi
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #14
hallo nellas,

naja, wenn man schon schlechte erfahrung gemacht hat, dann ist das auch vollkommen ok. aber ich denk mir einfach, das es bestimmte sachen gibt, das sieht jetzt vielleicht jemandanders ganz anders wie ich, wo man auch erstmal selber versuchen sollte.

ich muss dir wirklich sagen, ich hab in den letzten monaten, soviel geld in meine katzen gesteckt, hab sie stehts und ständig beim doc gehabt, das ich es mittlerweile leid bin. ich kann mir ja nun schon nix mehr selbst leisten. und das ist nicht so schön.

jetzt hab ich mir endlich wieder sachen bestellt und was passiert, fosco kränkelt schon wieder, naja, jetzt ja nicht mehr. das hätte mir eigentlich klar sein sollen, aber nunja.

ich hab für meinen kleinen schatz viel geld beim züchter gelassen und danach nochmal soviel beim tierarzt. cindy ist jetzt in ärztlicher behandlung wegen ihrer schilddrüsenüberfunktion. muss auch in den nächsten 4 wochen wieder untersucht werden. blutabnehmen und und und und... die alte rechnung ist noch nicht bezahlt,da der arzt sie noch nicht geschrieben hat und ich weiß nicht was auf mich zu kommt.

vielleicht kann mich ja jetzt jemand verstehen. ich bin absolut niemand der meine katzen ewig kränkeln lässt, eher jemand der manchmal etwas hyterisch wird.

viele liebe menschen, die mittlerweile hier neu im forum sind, werde mich kennen. und wissen, das ich eigentlich nicht lang warte.

lg
kathy
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
vielleicht kann mich ja jetzt jemand verstehen. ich bin absolut niemand der meine katzen ewig kränkeln lässt, eher jemand der manchmal etwas hyterisch wird.

Liebe Kathy,

ich glaube nicht, dass hier jemand meint, dass Du zu sorglos mit Deinen Katzen bist. Wenn das so wäre, würdest Du hier nicht fragen und ganz bestimmt nicht immer wieder schreiben. Und sicher wärst Du schon längst beim TA, wenn Fosco's Auge schlimmer geworden wäre. Daran habe ich überhaupt keinen Zweifel.

Ich finde es aber sehr wichtig, darauf hinzuweisen, dass Augenprobleme nicht auf die leichte Schulter genommen werden dürfen. Was am Anfang für uns Laien wie eine Zug-Bindehautentzündung aussieht, kann nach ein paar Stunden schon richtig schlimm geworden sein.
Wir haben ja nun auch schlimme Erfahrungen gemacht. Unsere Haustierärztin hatte nicht den Ernst der Lage erkannt und wochenlang an Dana's Auge herumexperimentiert. Erst der Augenarzt konnte wirklich helfen. Und die schmerzhafte Behandlung dauerte auch dann noch viele Monate.

Ich sehe solche Threads wie diesen auch immer unter dem Gesichtspunkt, dass andere mitlesen, die vielleicht ein ähnliches Problem haben. Wenn sie dann lesen, dass einfaches Auswaschen und Reintropfen die richtige Behandlung ist, machen sie das vielleicht auch nach. Und achten aus Unkenntnis vielleicht nicht so sorgfältig wie Du auf die weitere Entwicklung - da kann das Auge dann wirklich schlimm werden.

Auch deshalb weise ich darauf hin, dass unser Augenarzt sehr eindringlich vor jeder Art der Eigentherapie warnt.

Dass Du auch so viel Pech mit der Gesundheit Deiner Katzen hattest, tut mir sehr leid. Ich habe im letzten Jahr 1800.- Euro für Tierärzte ausgegeben. Und auch bei uns blieb nix mehr für uns selbst übrig. Das kann einen wirklich fertig machen, ich weiß. Wenn wieder mal eine hohe Rechnung zu bezahlen war, hab ich mir gesagt: "Ich hab's mir ja ausgesucht. Es zwingt mich ja keiner." Und dann hab ich mich halt in unser Schicksal ergeben ... es ist wie es ist.

Aber ich bin fest davon überzeugt, dass gerade unsere kranken Tiere eine ganz besondere Bindung zu uns aufbauen. Und wir lieben sie auch noch mehr als vor ihrer Krankheit - meine ich jedenfalls.

Nimm Dir unsere warnenden Antworten nicht so zu Herzen. Es ist nur gut und ganz bestimmt nicht persönlich gemeint - das würden wir jedem schreiben.


Viele Grüße!
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #16
hallo zugvogel,

sehr gut. seit gestern keinerlei anzeichen mehr, das mal was da war :)

freu mich so :)

kathy
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
  • #17
Hallo Kathy,

das freut mich ganz doll für Fosco und dich!
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #18
DANKE :) das ist lieb von dir Pünktchen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben