Flohbefall am Wochenende

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
O

Orchida

Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
75
Unser großer Kater hat sich trotz Prophylaxe Flöhe eingeholt.

Hektisches Lecken ist mir Freitagabend erstmals aufgefallen. Dabei dachte ich mir aber noch nicht viel. Das ging dann gestern so weiter, und heute habe ich den Kater mal mit einem Nissenkamm durchgekämmt.

Flöhe selbst habe ich zwar nicht gefunden, aber offenbar Flohkot (schwarze Klümpchen, die rot auslaufen, wenn mit Wasser in Berührung).
Ich wollte nun direkt aktiv werden, und bin daraufhin gleich zur Notfallapotheke gestiefelt um Capstar zu holen.
Die kannten das aber nicht, geschwiegedenn hatten es da. Von Frontline möchte ich aus verschiedenen Gründen ersmal Abstand nehmen.

So.
Da wir bis dato keine Flohprobleme hatten, bin ich schlecht ausgestattet, aber der Gedanke, dass das Viechzeuch hier gerade überall rumkreucht, ist auch nicht gut erträglich. Unter anderem kommen die Katzen auch zu uns ins Bett ...

Umgebungsspray habe ich im Netz bestellt. Wird dann in den nächsten beiden Tagen kommen (aber eben natürlich nicht heute).

Und nun?
Ist sowas ein Anlass für den tierärztlichen Notdienst?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde beim tierärzlichen Notdienst anrufen und fragen, was sie empfehlen.



Zugvogel
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
Ist sowas ein Anlass für den tierärztlichen Notdienst?
Braucht man da denn einen Arzt?
Wenn Du Dir sicher bist dass es Flöhe sind, kannst Du Dir das entsprechende Medikament ja auch einfach so kaufen.
Wenn Du's in der Apotheke nicht kriegst bleiben ja nur TA-Praxen bzw. die Tierklinik um was zu kaufen (sollte dort auch nicht teurer sein als in der Apotheke).

Meine aktuelleren Erfahrungen beschränken sich aber auf Activyl, das ist wohl recht neu auf dem Markt. Hat prima funktioniert, gab's direkt beim Tierarzt zu kaufen (Preisvergleich habe ich nicht gemacht - ich hab jetzt nicht so das Problem mal 'n Euro draufzulegen wenn ich's dann gleich in der Hand habe und nicht zig Apotheken abklappern muss - und gegenüber Medis aus dem Internet bin ich extrem skeptisch, würde ich auch für uns Menschen nicht bestellen).
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.826
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Notdienst wegen Flohbefall? Is nicht wirklich Euer Ernst, oder? :confused:

Kämm ihn aus, wasch die Decken und Betten und hol Dir morgen was vom TA. :)

@crow: was hast Du gegen online Apotheken? Activyl kenn ich noch gar nicht, ich googel das mal. Bei uns gibt es Capstar und Program.
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
@crow: was hast Du gegen online Apotheken?
Im engsten Bekanntenkreis einen Fall der gefälschte Medis eingenommen hat und damit alles nur noch schlimmer gemacht hat - und entsprechend dann auch jede Menge gelesen, gesehen und gehört über gefälschte Medikamente aus dem Internet.

Activyl kenn ich noch gar nicht, ich googel das mal.
Ja, scheint relativ neu auf dem Markt zu sein.
Ich kannte von früher (15 Jahre katzenlos) auch nur Frontline und wollte das eben auch nicht, aber unsere TA kam sowieso gleich mit dem Activyl, und nachdem ich mir da die Funktionsweise angeguckt hab hat mir das gut gefallen.
Die Katzen kamen super damit zurande, abgesehen natürlich vom unschönen Geschlunze im Fell (das haste bei Spot-Ons ja leider immer). Gefahr ist halt wie immer bei Spot-Ons dass sie sich's gegenseitig ablecken können. Soll aber bei Activyl kein Problem sein.
Und funktioniert hat's auch prima, eben auch auf die Umgebung (das hätte ich nicht alles einsprühen können, mal ganz abgesehen davon dass sämtliche Umgebungssprays ja hochgiftig sind für ALLE).

Man soll's halt - wie bei den meisten Flohmitteln - nach 4 Wochen wiederholen.

Entwurmst Du danach standardmässig oder dann auch nur mit Kotprofil?
Heisst ja immer dass Flöhe auf jeden Fall Würmer übertragen, ob das wirklich stimmt konnte ich aber noch nirgends belegt finden...
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.826
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Habs gerade nachgelesen, soll ein Biozid sein und aus dem Pflanzenschutz. Nebenwirkungen hat's aber auch, und meine Niki ist so megaempfindlich. Ich bleib lieber beim Program. Das bekommen sie durchgehend und bei Freigängern kommt so' n Floh schonmal vor, bei dem was sie so anschleppen ist das kein Wunder... :oha:

Ich entwurme nicht immer direkt, wenn ich mal nen Floh entdeckt habe. Allerdings auch nicht unbedingt mit Kotprofil, eher so aus dem Bauch raus mal ne Milbemax vielleicht 2 mal im Jahr. :oops:
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
Habs gerade nachgelesen, soll ein Biozid sein und aus dem Pflanzenschutz.
Wo hast Du das denn gefunden???
Das passt überhaupt nicht zu dem was ich darüber gefunden habe.
Mit Pflanzenschutz hat das überhaupt nichts zu tun!

... bei Freigängern kommt so' n Floh schonmal vor, bei dem was sie so anschleppen ist das kein Wunder... :oha:
Wir haben glücklicherweise seit dem einen Fall keine Flöhe mehr - und da hatten sie die wohl tatsächlich noch aus der Pflegestelle mitgebracht, die Pflegemama hatte uns auch ausdrücklich gesagt dass wir ein Auge drauf haben sollen. Unsere fangen gerade erst wieder an auch ab und an Zeit zuhause zu verbringen und nicht nur draußen, von daher haben wir wohl wirklich sehr viel Glück gehabt.
Program ist auch nicht grad nebenwirkungsfrei, von daher würde ich niemals sowas dauerhaft geben.

Ich entwurme nicht immer direkt, wenn ich mal nen Floh entdeckt habe. Allerdings auch nicht unbedingt mit Kotprofil, eher so aus dem Bauch raus mal ne Milbemax vielleicht 2 mal im Jahr. :oops:
Trotz Empfindlichkeiten dann doch die Chemo-Bombe ohne Kotprofil?

Find ich interessant, wir gehen das ganz anders an, haben aber auch ziemlich robuste Katzen von denen bisher keinerlei Empfindlichkeiten bekannt ist (1,5 Jahre alt).

Für einen Link auf die Pflanzenschutz-Info zum Activyl wäre ich dankbar - wir haben nämlich noch "auf Halde", ich würde das also auf jeden Fall nochmal geben, eben weil es mich überzeugt hat dass es so gut verträglich und quasi "biologisch-dynamisch" ist.
Unser Tierärztin war jedenfalls geradezu euphorisch über die optimale Verträglichkeit im Vergleich zu allem anderen was es bisher so gab...
 
Merelly

Merelly

Forenprofi
Mitglied seit
14 September 2014
Beiträge
5.669
Ich würde deswegen kaum zum Notdienst fahren, sondern einfach bis morgen warten, wo die passenden Lokalitäten wieder normal geöffnet sind.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.826
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Hab nach dem Wirkstoff gegoogelt:
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Indoxacarb

Program wird hier prima vertragen und wurde mir von meinem TA empfohlen, was soll das für Nebenwirkungen haben?

Ja, mit der chemischen Keule bin ich auch nicht sooo glücklich. Aber Wurmbefall kann immer vorkommen, auch 2 Tage nach nem Kotprofil. Wie viele Katzen hast Du? Ich habe 6 Freigänger, da an eine Kotprobe zu kommen, ist echt nicht einfach...
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #10
Da find ich aber nichts bezüglich Nebenwirkungen?

Der Witz am Activyl ist doch, dass der Wirkstoff erst IM FLOH in Kraft tritt, und die Katze davon garnichts abkriegt.

Program wird hier prima vertragen und wurde mir von meinem TA empfohlen, was soll das für Nebenwirkungen haben?
Die hier hab ich gefunden:
Nach der oralen Gabe von Lufenuron konnten bei Katzen folgende Nebenwirkungen beobachtet werden: Erbrechen, Lethargie/Depression, Anorexie, Diarrhoe, Dyspnoe, Pruritus und andere Hautprobleme (Novartis Animal Health 1997).
Quelle: http://www.katzen-links.de/forum/parasiten-aeussere/program-floh-entwicklungshemmer-t103926.html

Bekomm ich bitte, bitte, bitte den Link auf die Nebenwirkungen von Activyl auf die Du Dich beziehst?

Aber Wurmbefall kann immer vorkommen, auch 2 Tage nach nem Kotprofil. Wie viele Katzen hast Du?
Spielt die Anzahl da denn 'ne Rolle?

Ich habe 6 Freigänger, da an eine Kotprobe zu kommen, ist echt nicht einfach...
An Kotproben zu kommen dürfte bei allen Freigängern problematisch sein - egal wie viele es sind (erst recht wenn's da draußen noch mehr Katzen gibt).
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #11
Da find ich aber nichts bezüglich Nebenwirkungen?

Der Witz am Activyl ist doch, dass der Wirkstoff erst IM FLOH in Kraft tritt, und die Katze davon garnichts abkriegt.

Program wird hier prima vertragen und wurde mir von meinem TA empfohlen, was soll das für Nebenwirkungen haben?
Die hier hab ich gefunden:
Nach der oralen Gabe von Lufenuron konnten bei Katzen folgende Nebenwirkungen beobachtet werden: Erbrechen, Lethargie/Depression, Anorexie, Diarrhoe, Dyspnoe, Pruritus und andere Hautprobleme (Novartis Animal Health 1997).
Quelle: http://www.katzen-links.de/forum/parasiten-aeussere/program-floh-entwicklungshemmer-t103926.html

Also auf solche Nebenwirkungen hab ich keinen Bock - schon garnicht wenn der Auslöser dauerhaft ganzjährig gegeben wird.

Bekomm ich bitte, bitte, bitte dann auch den Link auf die Nebenwirkungen von Activyl auf die Du Dich beziehst?

Aber Wurmbefall kann immer vorkommen, auch 2 Tage nach nem Kotprofil. Wie viele Katzen hast Du?
Spielt die Anzahl da denn 'ne Rolle?

Ich habe 6 Freigänger, da an eine Kotprobe zu kommen, ist echt nicht einfach...
An Kotproben zu kommen dürfte bei allen Freigängern problematisch sein - egal wie viele es sind (erst recht wenn's da draußen noch mehr Katzen gibt).
 
Werbung:
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #12
Wikipedia weiss natürlich auch was über die Nebenwirkungen von Program:
Neben lokalen Schwellungen an der Injektionsstelle können bei oraler Gabe Erbrechen, Abgeschlagenheit, Fressunlust, Durchfall, Atemnot, Juckreiz und andere Hautprobleme auftreten. Bei Hunden darf das Injektionspräparat wegen starker Hautreaktionen nicht eingesetzt werden.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Lufenuron

Kein Deut besser. Eher schlimmer als Activyl.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.826
Alter
55
Ort
31... Lehrte
  • #13
Von Nebenwirkungen hab ich gar nix geschrieben.... :) aber gib doch mal den Wirkstoff ein, vielleicht findest Du was.

Ich hab nur Interessehalber nach der Anzahl gefragt.

Muß jetzt gleich weg, bis später oder so!
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #15
Doch klar hattest Du was von Nebenwirkungen geschrieben tigerlili:
Nebenwirkungen hat's aber auch, und meine Niki ist so megaempfindlich.
Ich hatte ja extra nachgefragt wo Du die Info her hast.

Wie gesagt, wir haben bei unseren Katzen keinerlei Nebenwirkungen des Activyl festgestellt.
Aber ich tipp gerne mal den Beipackzettel diesbezüglich ab:

6. NEBENWIRKUNGEN
Bei Tieren, die unmittelbar nach der Behandlung die Applikationsstelle abgeleckt haben, kann gelegentlich eine kurze Phase vermehrter Speichelsekretion auftreten. Dies ist kein Anzeichen für eine Intoxikation und verschwindet innerhalb weniger Minuten ohne Behandlung. Eine ordnungsgemäße Anwendung (siehe Abschnitt 9) minimiert das Ablecken der Auftragsstelle.
Das Auftragen des Tierarzneimittels kann örtlich ein vorübergehendes öliges Aussehen, Verkleben oder Verkrusten des Fells an der Auftragungsstelle verursachen. Es kann auch ein trockener weißer Rückstand beobachtet werden. Dieses ist normal und verschwindet im Allgemeinen 1-4 Tage nach der Anwendung. Diese Veränderungen beeinflussen die Verträglichkeit und Wirksamkeit des Tierarzneimittels nicht.
Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.
Nebenwirkungen sind also minimal und definitiv geringer als die von Program.
UND: Activyl setzt Du einmal bzw. zweimal innerhalb von 4 Wochen ein - Program (mit mehr Nebenwirkungen) dauerhaft.
Was ich da besser finde muss ich wohl nicht schreiben, oder?
Zumal wir ja offensichtlich deutlich weniger Flohprobleme haben als Du wenn Du schreibst dass sie immer wieder was mitbringen...

P.S.: Ich hatte Dir die Nebenwirkungen von Program bereits verlinkt - und in einem weiteren Posting die Nebenwirkungen des Wirkstoffs laut Wikipedia verlinkt - wie Du's ja bezüglich Activyl auch getan hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Drachenbande

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2012
Beiträge
961
Ort
HF
  • #16
Hallo !

Ich klink mich hier mal ein.
Bedingt durch viele Pflegies habe ich auch ab und zu ein Flohproblem.
Ich nehme seit einiger Zeit Activyl und bin super zufrieden damit.

Ich konnte bisher keine Nebenwirkungen feststellen und musste auch wenig Umgebungsspray benutzen, da die behandelte Katze es selber verteilt!

Ich hätte hier auch noch einen Link

http://www.tiergesundheit-aktuell.de/kleintiere/aktuelles-1430.php

Es gibt auch ein neues Mittel von Frontline. Es nennt sich Broadline und entwurmt gleichzeitig.
 
O

Orchida

Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
75
  • #17
Heute abend bekommen wir vermutlich Activyl von einer lieben Bekannten.
Für die Zukunft würde mich aber interessieren, von wo man das am besten bezieht, da die Tierärzte meinem Eindruck nach sehr auf ein bestimmtes Pärparat fixiert sind.
Ist es gut über normale Apotheken erhältlich?
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13 Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #18
Ich nehme seit einiger Zeit Activyl und bin super zufrieden damit.

Ich konnte bisher keine Nebenwirkungen feststellen und musste auch wenig Umgebungsspray benutzen, da die behandelte Katze es selber verteilt!
Das mit dem "selber verteilen" kann ich nur bestätigen, und das ist wirklich enorm hilfreich, vor allem wenn's nicht nur 'ne Schuhschachtel ist die man zu putzen hat.

Die Putzerei ist eh das schlimmste an den Flöhen finde ich - aber ich bin eh bekennender Putzmuffel.

Ist es gut über normale Apotheken erhältlich?
Bestellen müsste es sich jedenfalls problemlos lassen. Bei unseren Kleinstadt-Apotheken bekommt man bestellte Medikamente normalerweise noch am gleichen Tag.
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.826
Alter
55
Ort
31... Lehrte
  • #19
Ja, ich meinte "nur" das Speicheln mit den Nebenwirkungen. ;) Nachdem Niki mit nem anderen Flohmittel mal so furchtbar gespeichelt hatte, daß ich schon fast auf dem Weg zum Notdienst war, wollte ich mich auf keine Experimente mehr einlassen! Und Program wird hier von allen gut vertragen.

Danke für den Beipackzettel! Dann werd ich mich mit dem Mittel mal genauer auseinandersetzen. :) Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, wie das bei nem Freigängerhaushalt mit viel Igel- und Mäusekontakt auf Dauer die Tiere flohfrei halten soll? :confused: irgendwann hört doch die Wirkung auf und schon hat der nächste Floh die Gelegenheit.... :rolleyes:

Ich kenne Katzenhalter, die ihre Tiere leider alle paar Wochen mit Frontline behandeln, das geht für mich gar nicht. War schon froh über die Program-Variante. Aber ich lasse mich gern von was Besserem überzeugen!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben