Fine ist da.

Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
So, heute ist die Dame aus dem Tierheim bei uns eingezogen, die wir in Fine umgetauft haben.
Sie hat dort mit 5 Katzen bzw. 2 Katzen und 3 Katern auf "einem Zimmer" gelebt, obwohl sie andere Katzen nicht mag. Sie hat sich scheinbar so dermaßen von den anderen Katzen isoliert, dass sie kaum an den Futternapf gegangen ist. Sie ist spindeldürr. :(
Gestern wurde sie kastriert und gechipt, geimpft ist sie bereits.
Seit heute mittag hat sie sich jetzt in eine Ecke unterm Sofa verkrümelt. Hervorlocken kann man sie nicht mit Leckerchen, sondern mit Streicheleinheiten. Sobald man ihr was hinhält, reibt sie statt zu fressen ihr Köpfchen an der Hand. Gefressen und getrunken hat sie bereits, im Tierheim hat sie wohl nach der Kastration auch schon Urin abgesetzt.
Mich hat sie bereits zu ihrem Kraulsklaven gemacht und wenn ich mir meine Hose anschaue, müsste die Katze eigentlich jetzt kahl sein. :D

Hab vergessen, das zu fragen: lösen sich die Fäden von der Kastra von selber auf?
Ich trau mich nicht, sie hochzuheben. Ab wann geht das nach der OP? Sie lässt sich so gerne auf dem Boden beschmusen, dass ich sie gerne mal auf den Schoß nehmen würde. Will ihr aber nicht an der Naht wehtun.

Ansonsten streckt sie mir ständig ihren Po entgegen, wie bei so einer Yoga-Figur. Entweder findet sie das toll, oder es hängt damit zusammen, dass sie sich ständig (dreimal bisher) das Poloch leckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
Hey :)
Es kommt darauf an welche Fäden der TA verwendet hat, es gibt Selbstauflösende und welche die wieder gezogen werden müssen. Hat dir der Arzt denn nichts dazu gesagt?
Und zum Putzen, meine putzt sich am Tag mindestens 5 Mal, manchmal meine ich, ich bin "dreckig" für sie, denn teilweise wenn ich sie streichel putzt sie sich danach :D
 
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
Nein, ich habe bei der Übergabe nur gefragt, ob bei der Kastration alles gut gelaufen ist, das wurde bejaht. Ich war so aufgeregt. :oops:

Hab ganz vergessen, ein Foto einzustellen. :)
 

Anhänge

  • Fine.jpg
    Fine.jpg
    90,2 KB · Aufrufe: 57
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
Dann ruf die Besitzer an und frage sie nach der Nummer vom Tierarzt :)
 
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
?
Ich bin die Besitzerin.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Frag nochmal beim Tierheim nach, ob die Fäden selbstauflösend sind. :)
Ihr müsst nun auch ein Auge darauf haben, ob sie an die Kastrationsnarbe geht. Ich finds ehrlich gesagt nicht so "gelungen" eine frisch kastrierte Katze gleich zu vermitteln.

Edit: Auf den Schoß nehmen bzw. hochnehmen musst du sie nicht. Das entscheidet sie schon selbst, ob sie auf den Schoß möchte. ;)
 
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
ja, werde ich tun.

die wollten sie mir schon gestern mitgeben, aber ich wollte das nicht. hab mich auch gefragt, wieso sie noch nicht vorher schon kastriert wurde, sie saß da immerhin schon seit Januar.
 
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
Meinte Vorbesitzer :)

Bzw. wie Engelstaub schreib das TH.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Du kannst ja auch nichts dafür, aber das finde ich echt nicht in Ordnung. Meine Josie wurde mir zumindest nicht frisch kastriert vermittelt und ich musste dann ein Weilchen warten. Das war auch gut so.
Frag nach und abgesehen davon freue ich mich für die Süße, dass sie bei dir nun ein schönes Zuhause hat. Fine ist ein sehr hübscher Name.
 
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
  • #10
Danke. :)

Wie lange danach hast du deine denn bekommen?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #11
Das waren ca. 4 Wochen. Ist schon lange her. Ihr Bauch war definitiv nicht mehr so kahl rasiert, wie bei meinem Besuch im Katzenhaus. Da war sich noch in Quarantäne wegen der Kastration.
Das war aber auch ein Katzenschutzverein, der sehr viel Obacht gibt auf die Katzen, wo ich sie her hatte.

Pass nun gut auf die Kleine auf und frag unbedingt nach, ob die Fäden selbstauflösend sind und beobachte auch, ob sie an den Fäden "zuppelt".
 
Werbung:
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
  • #12
Update: Fine hat gefressen und getrunken und Urin abgesetzt. Über Nacht war sie auch unterwegs und hat sich mal die ganze Etage angeschaut, meine Leckerchen-Nester auf den Fensterbänken waren alle abgegrast.
Allerdings hockt sie den ganzen Tag in der Ecke hinter dem Sofa und kommt nur hervor, wenn man sie lockt und dann krault. Leckerchen aus der Hand sind ihr egal, sie möchte nur gekrault werden, wenn sie kommt. Sie putzt sich und schnurrt, wenn sie gekrault wird.
Ich glaube, ihr ist der große Raum (wie gesagt bisher mit 5 weiteren Katzen auf engem Raum) noch unheimlich und traut sich nur in Gesellschaft aus ihrem Versteck....oder wenn sie GANZ allein ist.
Auch Fress- und Wassernapf sucht sie nicht auf, nur wenn ich die Näpfe neben mich stelle und sie dann anlocke geht sie da dran. Mache mir ein bisschen Sorgen, weil sie so dünn ist.
Ich versuch's mal weiter mit Napf-zu-ihr-tragen, damit sie frisst. Morgen ist sie tagsüber ein paar Stunden allein, ich schau mal, ob sie sich dann traut.
 
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
  • #13
Update

So, Fiene hat sich bestens eingewöhnt und ein bisschen was auf die Rippen gekriegt. Ihre Streu hat sie mit Vorliebe mit allem Vieren rund um das Klo verteilt, so dass wir ihr ein geschlossenes Klo mit Klappe hingestellt haben, das alte kam ins Gäste-WC. Das neue nutzt sie nicht, dafür wird die Streu jetzt im Gäste-WC rumgeschmissen. Überlege, das neue Klo ins Gäste-WC zu stellen (altes ganz weg) und die Klapptür auszubauen. Sie geht da immer nur halb rein und scharrt rum.
Die Fäden von der Kastra haben sich aufgelöst, sie lässt sich (laut Tierheim lässt sie sich nicht am Bauch anfassen) sehr gerne den Bauch kraulen und auch bürsten.
Sehr gerne sitzt sie auf der Fensterbank und schaut raus, rauszugehen hat sie bisher noch keine Anstalten gemacht.

Würde gerne ein paar Bilder mit dranhängen, aber die werden bei mir immer um 180 Grad gedreht und landen auf dem Kopf.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben