Felix doch vergiftet?

  • Themenstarter Micha
  • Beginndatum
  • Stichworte
    felix gift katzen vergiftet
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
521
Alter
47
--------------------------------------------------------------------------------

Heute lag die Nachbraskatze Minka für unserer Tür. Die besitzer haben uns erzählt das sie sie da gefunden haben, sie sind mit ihr sofort zum TA aber der konnte leider nur noch den Tod der süßen feststellen . Laut TA wurde sie vergiftet mit einen hochdosierten schnell wirkenden Gift. Sie hatte ganz trübe Augen *so wie unser Felix auch*. Der TA meinte das die Katzen dann orientierungslos werden nach dme sie Gift gefresen haben. Das würde auch erklären warum unser Felix so weit weg von daheim gelegen hat .
Unter diesen umständen möchte ich Micky nicht mehr raus lassen, zuminderst die nächste Zeit nicht, aber die Dame macht mir da nen riesen Strich durch die Rechnung .
Was soll ich tun? Was kann ich tun? Was können wir als Nachbarn tun?
Wir sind alle ratlos und die trauer sizt bei und allen tief. Hier haben viele ringsum Katzen, die meisten davon Freigänger. Alle haben wir nun Angst.
Es tut so weh jetz zu wissen das Felix gelitten hat . ich könnt schon wieder nur noch weinen, aber ich bin im noch zu wütend. Ich will dieses SCH***n in die Finger kriegen. Er wird sich wünschen nie geboren worden zu sien .
__________________
 
A

Werbung

Das ist ja schrecklich. Ich kann deine Wut zu der Trauer seeehr gut verstehn.

Was ihr tun könntet, ist, alle wachzurütteln, es jedem zu erzählen. Je mehr Katzenhalter es in eurer Gegend gibt, umso besser. Dann hat dieser Unmensch viele wache Augen um sich herum und wird hoffentlich aufgeben oder erwischt werden.

Außerdem müsste man doch Anzeige erstatten können, wenn nachgewiesen ist, dass ein Tier vergiftet wurde.

Diesem **** wünsche ich, dass ihn auch jemand vergiftet (versehentlich, damit derjenige nicht die Folgen zu tragen hat):mad: :mad: :mad: .
 
Hallo Micha,

das ist ja wirklich schrecklich :eek: ... Habt ihr einen Balkon und könntet den vernetzen ??? solche leute müsste echt ersch***en werden :mad:
 
Ja wir haben einen Balkon, aber vernetzen können wri den nicht. Katzenhaltung is doch offiziell bei uns nich erlaubt :-( . Meine Idee wäre sie erst mal ne Zeit an die Leine zu nehmen, aber da wird mir dei Madame nich mit machen *wein* . ich hab so Angst das ihr auch noch was passiert:-(
 
Kann deine angst gut verstehen... ach micha ... ich könnte meine drei auch nicht einsperren ich glaub die würden mir die wände hoch gehen... in 3 wochen müssen sie auch 6 ochen drinnen bleiben :( hast du denn eine ahnung wer es sein könnte ???
 
...ich bin fassungslos -aber da müsste man doch wirklich Anzeige gegen Unbekannt stellen können?
Und zudem wie schon empfohlen, die gesamte Ortschaft aufrütteln, Presse, das gesamte Programm....
Ich hoffe es wird wirklich nicht noch eine Katze vergiftet...
Heidi
 
Werbung:
Oh je, das ist ja ein Alptraum :eek:

Ich wüsste gar nicht wie ich mich verhalten sollte und täte sicher auch Angst haben ....... :( :(

Hoffentlich passiert keiner anderen Katze etwas und Ihr kommt den Täter auf der Spur !!
 
Hallo....

Ich würde es evt. aushängen, so dass es alle mitbekommen, vielleicht
auch der Täter...außerdem weißt in dem Flyer vielleicht auch darauf hin,
das es evt. auch Hunde und Kinder erwischen könnte...
(Tipp von unserem Bekannten (Polizist)

Das hat hier bei uns mal gut geklappt, nachdem die Hündin einer Freundin
vergiftet worden ist...

Und natürlich Augen und Ohren offen halten, ob irgendwo was rumliegt, was
da nicht hingehört....

deine Sorge kann ich durch aus nachvollziehen, selbst wenn ich keine Freigänger habe..

lg
mel
 
Ichhab mich eben mal mit Nachbarn kurz geschlossen. Die eine möchte versuchen ihre 2 Freigänger die nächsten tage nicht mehr raus zu lassen. Sie hat erzählt das sie vor 2 Wochen beim "Hügel" abgrasen, ein Stück Schinken gefunden hat:( . Im Hinterkopf hatte sie schon die Befürchtung das es Gift gewesen sein könnte, hat aber den Gedanken dann schnell wieder verworfen. Alle in direkter Nachbarschaft dürften inzwischen informiert sein. ich werde gleich nochmal rüber gehen zu den Nachbarn und das mit den Infozetteln ansprechen. Vielen Dank für den super Tipp.
 
  • #10
Das ist ja schrecklich!

Bitte geh zur Polizei. Hier wird in der Zeitung berichtet und die Bevölkerung gewarnt und um Hinweise zur Ergreifung gebeten, wenn ein Tierhasser sein Unwesen treibt. Ich vermute fast, dass einer am Werk ist und präparierte Köder auslegt.

Das schreckt auch einen "sonst nach außen hin unbescholtenen" Psycho eher von seinem Treiben ab, als Zettel an irgendwelchen Stellen. Denkt bitte an die armen Katzen und Hunde, die es noch erwischen könnte.
 
  • #11
Das ist ja schrecklich!

Bitte geh zur Polizei. Hier wird in der Zeitung berichtet und die Bevölkerung gewarnt und um Hinweise zur Ergreifung gebeten, wenn ein Tierhasser sein Unwesen treibt. Ich vermute fast, dass einer am Werk ist und präparierte Köder auslegt.

Das schreckt auch einen "sonst nach außen hin unbescholtenen" Psycho eher von seinem Treiben ab, als Zettel an irgendwelchen Stellen. Denkt bitte an die armen Katzen und Hunde, die es noch erwischen könnte.

so sehe ich das auch! es geht jetzt wirklich um Abschreckung....toi toi toi....lg Heidi
 
Werbung:
  • #12
Hallo....

Ich würde es evt. aushängen, so dass es alle mitbekommen, vielleicht
auch der Täter...außerdem weißt in dem Flyer vielleicht auch darauf hin,
das es evt. auch Hunde und Kinder erwischen könnte...
(Tipp von unserem Bekannten (Polizist)

Das hat hier bei uns mal gut geklappt, nachdem die Hündin einer Freundin
vergiftet worden ist...

Und natürlich Augen und Ohren offen halten, ob irgendwo was rumliegt, was
da nicht hingehört....

deine Sorge kann ich durch aus nachvollziehen, selbst wenn ich keine Freigänger habe..

lg
mel

Genauso würde ich es auch machen Micha. Guter Tipp von Mel.

Es tut mir so leid Micha, bei dem Gedanken das evtl. auch Felix leiden mußte.:( Fühl dich von mir gedrückt.
 
  • #13
Also der neueste Stand is der das wir am überlegen sind einen richtigen Artikel in die Zeitung setzen zu lassen. Wir haben im Ort einen freihen Schreiber(nennt man das so? ) , der wird gefragt ob er da nich was zu schreiben will. Dann wird das ganz7e sicher größer als wenn es klein bei den Polizeiberichten steht. Mal sehen was bei rum kommt. Ein Info blatt werden wir bzw ich auch machen und es im Neukauf aushängen. Auf den Parkplatz von Neukauf hab ich meinen Felix gefunden:( .
Die Nachbarskatze Minka wurde gestern beerdigt. Meine Micky sucht schon ganz7 verzweifelt nach ihr :-( , sie setzt sich vor das Küchenfenster der Nachbarn und ruft nach ihr, echt schlimm .
 
  • #14
Also der neueste Stand is der das wir am überlegen sind einen richtigen Artikel in die Zeitung setzen zu lassen. Wir haben im Ort einen freihen Schreiber(nennt man das so? ) , der wird gefragt ob er da nich was zu schreiben will. Dann wird das ganz7e sicher größer als wenn es klein bei den Polizeiberichten steht. Mal sehen was bei rum kommt. Ein Info blatt werden wir bzw ich auch machen und es im Neukauf aushängen. Auf den Parkplatz von Neukauf hab ich meinen Felix gefunden:( .

In der Zeitung ist noch besser. Infoblätter würde ich mehrere machen und im Umkreis aushängen.
 
  • #15
Ja soviel Leute wie möglich informieren!

Zeitung ,Infoblätter und wen es geht auch über das Radio warnen!

Unser Lokalsender hier in Augsburg mach das immer, als im letzen Monat aus einem Nachbarort bekannt wurde das innerhalb ein paar Wochen nahezu 40 Katzen verschwunden waren meldete er das einige Tage lang.


Ich drück die Daumen das dieser Alptraum bald ein Ende hat.....

Mitfühlende Grüße

Helga
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben