Erfahrungen

Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
mit meiner Hollie.....
Liebe Leser, ich war anfangs schon etwas unsicher wegen meiner Hollie, meine erste Katze und sooooo viele "Probleme"......... kommt sie wenn ich rufe, kommt sie pünktlich, wie regel ich das mit dem rein und rauslassen, wohne im 2. Stock, und, und, und.........
Aber das ist alles Schnee von gestern, und ich muß heut einfach mal ein bißchen schwärmen.
Es funktioniert alles wie ich es mir gewünscht habe.
Hollie ist Freigänger und immer irgendwo in der Nähe.
Komme ich vom Büro ist sie schon da oder kommt angerannt. Wir gehen dann zusammen rein und "vespern" das obligatorische "Knusper-Stängele" (nein ich bin kein Schwabe - lebe aber mit einem ;)) und macht dann ein Nickerchen oder düst wieder los. Durch die Katzenklappe hat sich mein nächtliches durchs Treppenhausgeschleiche auch erledigt. Ich hab auch nicht mehr das Bedürfnis alle 10 Minuten nachzuschauen ob sie vor der Wohnungstür sitzt, seit ich die geniale Erfindung der Katzenklingel nutze. Jeder Nicht-Tierbesitzer rollt mit den Augen und denkt ich bin bekloppt, aber was solls, ich kann jetzt ganz entspannt vorm Fernseher liegen da Hollie ja "klingelt" wenn sie heimkommt. Ich geniesse meine Maus wenn sie heimkommt und mit mir schmust oder spielt, es ist einfach nur schön und ich hab noch keinen Tag bereut sie aus dem TH geholt zu haben.
So, das mußte ich einfach mal loswerden.
Hoffe es geht vielen von euch so! Schreibt doch mal
 
Werbung:
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
klingt klasse, aber was ist bzw. wie funtkioniert eine katzenklingel?
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
ist eine dünne Matte die unter der Fußmatte liegt. Daran ist ein Kabel und der eigentliche Gong. Bei meiner kann ich vier verschiedene Gongs einstellen bzw. ausschalten.
Wenn Hollie auf die Matte tritt, klingelt es....... so einfach.
Schau mal bei ebay, da hab ich sie auch her, liegt um die 16 Euro....
 
S

Sylvester

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
138
Ort
Reutlingen
Das freut mich aber. Nur eins tät mich interessieren: Habt ihr keine Haustüre? Ich könnt mit ner Katzenklappe nix anfangen, ich muß immer runter latschen und die Haustür aufmachen. Mein Schnurri geht abends ca. zwischen 19 u. 20 Uhr raus und kommt in der Regel zwischen 5:30 u. 6 Uhr wieder nach Hause. Wenn er morgens rein will, sitzt er auf einer ca. 2m hohen Mauer, die direkt unter meinem Schlafzimmer (1. Stock) ist und schreit solange, bis ich aufwache. Dann schnell in Jogginganzug klettern, runter und die Haustür aufmachen.

Tagsüber wird dann gepennt und gekuschelt.
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
?? Klar haben wir eine Haustüre, aber eben auch eine Katzenklappe (allerdings in der Kellertüre zum Hof).
Somit entfällt eben das nervige runterlatschen, da Hollie bis vor die Wohnungstür kommt und hier dann morgens brav in ihrem Körbchen bis gegen 6.00 h wartet (so lange ist die Katzenklingel über Nacht aus - manchmal kommt sie nämlich schon viel früher heim....:D) oder tagsüber eben die Klingel an ist und ich dann aufmachen kann....
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Gefällt mir sehr gut, wie Du das eigentliche Problem (2.Etage und Freigang) gelöst hast!!!

Scheint aber auch eine ganz clevere Katze zu sein, hat das doch schnell verstanden.
Und bei Dir ein schönes Zuhause mit Freigang gefunden....

Viel Freude weiterhin mit Deiner Hollie!
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Wow das hört sich wirklich gut an.:)
Schön das alles so gut klappt.
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
Das hört sich ja wirklich mal super gut an! Und Hollie scheint eine kleine clevere Maus zu sein....... Glückwunsch!
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
Gefällt mir sehr gut, wie Du das eigentliche Problem (2.Etage und Freigang) gelöst hast!!!

Scheint aber auch eine ganz clevere Katze zu sein, hat das doch schnell verstanden.
Und bei Dir ein schönes Zuhause mit Freigang gefunden....

Viel Freude weiterhin mit Deiner Hollie!

Ja, danke !!!
Wenn sie jetzt noch kapiert das die Katzenklappe auch funktioniert wenn die
eigentliche Klappe zu ist (derzeit ist sie noch hochgebunden), und igendwie traut sie sich da nicht durch, Habe es schon mit Leckerie versucht, Klappe hochhalten oder auch durchstecken, aber das mag sie nicht........ Bin sicher das wir das noch hinkriegen, dann auch kann der Winter kommen......
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
  • #10
Wenn sie jetzt noch kapiert das die Katzenklappe auch funktioniert wenn die
eigentliche Klappe zu ist (derzeit ist sie noch hochgebunden), und igendwie traut sie sich da nicht durch,

Oje, das kenne ich.

Mit Benny habe ich tagelang geübt, raus ging, aber reinkommen war ihm unmöglich. Unsere Klappe ist auch sehr tief angebracht, nicht so gut geeignet für so grosse langbeinige Katzen wie ihn. Also Klappe hochgebunden.

Dann kam der Herbst........Brutale Methode, also Klappe runter:oops:. Es fing an zu regnen. Er hat gesehen, wie die anderen Katzen eine nach der anderen da durchschossen. Er wollte auch, dringend. Wir haben ihn bewusst nicht beachtet. Und plötzlich stand er im Haus. Na also:), aber wir haben ihn danach auch sehr gelobt. Seitdem klappt es:).
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
  • #11
Ja,ich kann verstehen wie es dir geht!
Ich bin auch froh das ich in der neuen Wohnung wieder eine Katzenklappe habe!
Das macht doch alles einfacher und entspannter!

Als ich hier in der neuen Wohnung noch keine Kaklappe hatte war es unerträglich für mich.das Sofa steht vor dem fenster und ich hab mich alle 10 nin umgedreht um zu schauen ob einer vor dem Fenster steht.

Nacht was es natürlich noch schlimmer.
Ich hab kaum geschlafen,weil ich immer mit einem Ohr gehörcht habe ob einer vorm Schlafzimmerfenster steht.
Da die Jungs ja schon Kaklappe gewöhnt waren stand natürlich alle halbe Stunde einer vor dem Schlafzimmerfenste und wollte rein oder raus!

Lieben Gruss Britta
 
Werbung:
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
  • #12
@ KittyNelli

Dann kam der Herbst........Brutale Methode, also Klappe runter. Es fing an zu regnen. Er hat gesehen, wie die anderen Katzen eine nach der anderen da durchschossen


.... ja das ist wirklich brutal, ich denke jedesmal sie kommt bestimmt nicht mehr wenn ich noch lange so weiter mach.... Leider haben wir keine anderen Katzen wo sie sich das abschauen kann, aber irgendwann MUSS sie es lernen, kann ja nicht den ganzen Winter die Klappe offen lassen.
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
  • #13
ist eine dünne Matte die unter der Fußmatte liegt. Daran ist ein Kabel und der eigentliche Gong. Bei meiner kann ich vier verschiedene Gongs einstellen bzw. ausschalten.
Wenn Hollie auf die Matte tritt, klingelt es....... so einfach.
Schau mal bei ebay, da hab ich sie auch her, liegt um die 16 Euro....

das ist echt supi!
schade dass ich keine momentan brauche :(
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben