Entwurmung? wie oft?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
Hallo,

meine beiden katzen sind absolute wohnungstiger. wie oft ist es da nötig zu entwurmen? bin mir etwas unsicher.
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
"Wurmkur" hört sich so harmlos an, aber das sind richtige Chemiebomben! Bei reinen Wohnungskatzen würde ich da nur etwas nach eindeutigem Befund geben.
 
C

Chilli 2011

Gast
@pezzi 64

Ich denke bei Wohnungskatzen, ist die Gefahr von Würmern nicht so gross.

Bei Katzen wo sich oft draussen aufhalten, und Mausen muss man schon eine Wurmkur machen.
Da Mäuse Würmer übertragen,

Heute 1 Tabs geben. Danach nach 30 Tagen (1 Tabs. Würme legen Eier)
Von da an alle 3 Monate 1 Tabs,

mfg. Chilli
 
L

Lena06

Gast
@pezzi 64

Ich denke bei Wohnungskatzen, ist die Gefahr von Würmern nicht so gross.

Bei Katzen wo sich oft draussen aufhalten, und Mausen muss man schon eine Wurmkur machen.
Da Mäuse Würmer übertragen,

Heute 1 Tabs geben. Danach nach 30 Tagen (1 Tabs. Würme legen Eier)
Von da an alle 3 Monate 1 Tabs,

mfg. Chilli

Wieso soll sie entwurmen, wenn sie doch Wohnungskatzen hat :confused:

Bei mir wurden alle Kater vor den drei Impfungen der Grundimmunisierung entwurmt und seither (die Kater sind jetzt fast 6 und fast 3 Jahre) nicht mehr.
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
danke für eure antworten.
ich denke bei wohnungskatzen ist eine entwurmung nur bei verdacht erforderlich. ich war mir aber nicht sicher ob ich nur so denke, oder ob es richtig ist. ;)
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
Jetzt bin ich verunsichert:rolleyes:

Unsere Schmusis haben kommenden Montag TA-Termin, Augencheck-up wegen Bindehautentzündung und Auswertung Felldiagnose.
Zudem wollte ich ihnen eine Wurmkur geben lassen, weil ich in der Broschüre gelesen habe, dies sollte man bei Wohnungskatzen mindestens 2x im Jahr machen. Sie bekommen ja auch ab und an rohes Fleisch...
Sie werden diesen Samstag 9 Monate, was soll ich nun tun, ist es ratsam bei Kitten in dem Alter ne Wurmkur machen zu lassen?

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
L

Lena06

Gast
Also meine Kater wurden recht lange gebarft, also nur mit rohem Fleisch gefüttert.
Hier hatte noch keiner Würmer.

Es ist unsinnig die Kater vorbeugend 2x im Jahr zu entwurmen.

Würmer werden in der Regel über Mäusefressen und Flöhe übertragen.
Nicht über Rohfleisch ;)
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2013
Beiträge
834
Jetzt bin ich verunsichert:rolleyes:

Unsere Schmusis haben kommenden Montag TA-Termin, Augencheck-up wegen Bindehautentzündung und Auswertung Felldiagnose.
Zudem wollte ich ihnen eine Wurmkur geben lassen, weil ich in der Broschüre gelesen habe, dies sollte man bei Wohnungskatzen mindestens 2x im Jahr machen. Sie bekommen ja auch ab und an rohes Fleisch...
Sie werden diesen Samstag 9 Monate, was soll ich nun tun, ist es ratsam bei Kitten in dem Alter ne Wurmkur machen zu lassen?

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:

Ich würde einfach eine Kotprobe machen lassen. Kostet auch nicht die Welt und bei negativen Befund kannst du dir das Entwurmen ersparen.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
supi, vielen lieben Dank:)

reicht da eine Kotprobe aus oder 3 aufeinander folgende Tage?

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #10
Gibt es denn Anzeichen wie Abmagerung oder Durchfall? Sonst ist ein Wurmbefall eher unwahrscheinlich.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
  • #11
nein gar nichts Ina, ich war ja mit Lady wegen der Augenentzündung beim TA und da stand ein Infoständer mit dem Hinweis daran zu denken, die Schmusis entwurmen zu lassen. Da ich natürlich nur das Beste für sie möchte, las ich mir das Ding durch und da stand das halt drin, dass man Wohnungskatzen vorsorglich 2x im jahr entwurmen sollte, da unsere ja noch nicht ganz ausgewachsen sind, ging ich davon aus das Richtige zu tun...aber wenn es so ne Bombe ist, dass lass ich das natürlich. Die letzte Wurmkur hatten sie im August bekommen, als sie Flöhe hatten.

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #12
Flöhe können Würmer übertragen, aber wenn sie symptomfrei sind, würde ich nix machen :).

Wir haben anfangs auch regelmäßig entwurmt und geimpft, reine Wohnungskatzen, und was ist passiert: beim meinem empfindlichen Kater habe ich dadurch eine fette Futterunverträglichkeit hochgekocht :(.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
  • #13
Flöhe können Würmer übertragen, aber wenn sie symptomfrei sind, würde ich nix machen :).

Wir haben anfangs auch regelmäßig entwurmt und geimpft, reine Wohnungskatzen, und was ist passiert: beim meinem empfindlichen Kater habe ich dadurch eine fette Futterunverträglichkeit hochgekocht :(.

ui, na das möchte ich natürlich nicht, Lady macht ihrem Namen eh schon in allem alle Ehre:D:pink-heart:

Vielen lieben Dank:)
Neo:pink-heart:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #14
nein gar nichts Ina, ich war ja mit Lady wegen der Augenentzündung beim TA und da stand ein Infoständer mit dem Hinweis daran zu denken, die Schmusis entwurmen zu lassen.

Ja, das spült ordentlich Geld in die Kassen der Wurmkur-Hersteller:D

Bei meiner Tierärztin hängt übrigens mittlerweile ein Hinweis an der Pin-Wand, dass sie blindes Entwurmen gerade bei Wohnungskatzen für unnötig hält, sondern im Zweifelsfall eher zu einer Kotuntersuchung rät;).
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29 Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
56
Ort
kaiserslautern
  • #15
ja, genau das hat mich auch verunsichert. man liest immer wieder dass auch wohnungskatzen 2x jährlich entwurmt werden sollten. ich sehe das aber nicht ein, nur vorsorglich was zu machen, was eigentlich nicht nötig ist, bzw. nur den körper der katze unnötig belastet.
ich werde dann nur bei verdacht entwurmen bzw. vorher eine kotprobe nehmen.
meine 2 sind putzmunter, habe sie jetzt fast 2 jahre und sie hatten nur 1x 1 tag durchfall......;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #16
ja, genau das hat mich auch verunsichert. man liest immer wieder dass auch wohnungskatzen 2x jährlich entwurmt werden sollten. ich sehe das aber nicht ein, nur vorsorglich was zu machen, was eigentlich nicht nötig ist, bzw. nur den körper der katze unnötig belastet.
ich werde dann nur bei verdacht entwurmen bzw. vorher eine kotprobe nehmen.
meine 2 sind putzmunter, habe sie jetzt fast 2 jahre und sie hatten nur 1x 1 tag durchfall......;)

Hexe und Merlin haben in den fünf Jahren als Wohnungskatze keine einzige Wurmkur bekommen, weil wir einfach nie Würmer hatten.

Seitdem sie Freigänger sind, ist zwar hin und wieder eine Wurmkur fällig gewesen, aber auch nur bei Befall.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #17
Ja, das spült ordentlich Geld in die Kassen der Wurmkur-Hersteller:D

Bei meiner Tierärztin hängt übrigens mittlerweile ein Hinweis an der Pin-Wand, dass sie blindes Entwurmen gerade bei Wohnungskatzen für unnötig hält, sondern im Zweifelsfall eher zu einer Kotuntersuchung rät;).

Genau so!

Im Zweifelsfall würde ich eher das Geld für eine Kotuntersuchung ausgeben, um dann bei Bedarf zu entwurmen, anstatt die Katze völlig ins Blaue mit Chemie vollzupumpen!

Gerade bei einer Freundin erlebt:
Ihr Hund bekam die "fällige Wurmkur". 2 Wochen später fand sie einen Bandwurm im Kot (zum 1. Mal, seit sie den Hund hat), rief die TÄ ganz aufgeregt an und fragte, wie das denn wohl sein könne, der Hund sei schließlich gerade erst entwurmt worden. Tjaaa, sagte die TÄ, das mag wohl sein, aber eine Wurmkur würde nur bei Befall wirken, nicht prophylaktisch!

Meine Jule wird schon seit Jahren nicht mehr "entwurmt". Sie ist reine Wohnungskatze und hat in ihrem ganzen Leben noch keinen Parasiten gehabt, weder innerlich noch äußerlich.
 

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
19K
  • ozzys-dosenöffner
  • Verdauung
Antworten
3
Aufrufe
8K
Zugvogel
Antworten
18
Aufrufe
6K
M
Antworten
8
Aufrufe
5K
Ivyanne
Antworten
30
Aufrufe
6K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben