Dringend Rat benötigt. Katze versteht sich nicht so mit Kater

L

lucililly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 April 2013
Beiträge
6
Hallo,

Ich habe ein Problem mit meinen beiden Katzen und hoffe ihr habt einen Rat...

Wir haben einen sehr lieben und ruhigen Kater(10jahre alt) und eine neue süße auch ganz liebe Katze (5jahre) sie haben wir uns erst vor fünf Wochen geholt.

Die neue Katze war anfangs sehr schüchtern gegenüber dem Kater, nur jetzt ist es leider seit c.a zwei Wochen so dass die Katze den Kater regelrecht verprügelt, sobald er wohin geht läuft sie ihm nach und schlägt ihn, leider fließt auch ab und zu etwas Blut.(Kratzer auf der Nase)..der Kater ist schon älter und wehrt sich nicht mehr, läuft dann weg etc.. er ist ihr gegenüber sehr ruhig. Es ist nicht so, dass die Katze den Kater immer "verprügelt" manchmal liegen die beiden nur cm weit entfernt und nichts ist. Sie putzt ihm gelegentlich auch die Ohren etc. Es sind nur diese Situationen(Vorwiegend Nachts!und wenn wir nicht im Haus sind!) die mich so verunsichern. Räumlich getrennt haben wir sie auch schon, nur sowas kann ja kein dauerzustand werden.. er ist sehr zurückhaltend geworden..und geht ihr aus dem Weg...mir kommt es auch ab und zu so vor, als hat er Angst vor ihr was definitiv am Anfang nicht der Fall war. :-(

Habt ihr einen Rat?

Noch zur Info:
Der Kater ist kastriert ein sehr angenehmer Charakter, macht absolut keine Probleme.

Die Katze ist auch ein sehr liebes Tier..mit uns schmust sie usw. das Problem ist nur der Kater..Kastriert ist sie NOCH nicht.
 
Werbung:
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6 August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Hat es einen Grund warum du deinen Beitrag doppelt gepostet hast? Hier und in der Rubrik "Wohnungskatzen"?
 
L

lucililly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 April 2013
Beiträge
6
nein hat es nicht. :)
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
Eigentlich gibst du hier schon selbst die Antworten auf deine Frage:

Wir haben einen sehr lieben und ruhigen Kater(10jahre alt) und eine neue süße auch ganz liebe Katze (5jahre)...

In der Regel sagt man Kater zu Kater, Katze zu Katze. Gut, muss nicht sein. Aber der Altersunterschied ist schon mal das Eine. Der Kater ist aufgrund seines Alters schon ruhiger, die Katze hat noch "Hummeln im Mors".:D

...sie haben wir uns erst vor fünf Wochen geholt.
Dann sind die beiden noch in der Kennenlern-Phase. Das kann noch dauern.
Wie lange? Das kommt auf die Katzen an...

... das Problem ist nur der Kater..Kastriert ist sie NOCH nicht.
Eben! Das ist das Haupt-Problem! Lasst sie umgehend kastrieren. Dann wird sich das Verhältnis der beiden zueinander ändern.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
153
Pimpinell
Antworten
20
Aufrufe
4K
hexenkatz
Antworten
9
Aufrufe
1K
Starfairy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben