Vergesselschaftung zweier Katzenpaare! Brauche dringend Hilfe und Rat

kittycatt96

kittycatt96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
107
hallo ihr lieben, ich und mein Freund wollen bald zusammen ziehen. Das Problem dabei ist, dass wir beide jeweils schon zwei Katzen haben :/ Ich habe zwei Heilige Birma Brüder die Kastriert sind und im Juni 2 Jahre alt werden! Beide verstehen sich sehr sehr gut und sind beide noch sehr verspielt und Menschenbezogen. Ich bin auch mal letzten Sommer ab und zu mal mit ihnen Gassi gegangen und auf andere Katzen haben sie eigentlich sehr positiv reagiert. Sie waren neugierig und wollten schnuppern und immer wurden sie dann angefaucht oder "geschlagen" bis sie dann, ich nehme an unterwürfig, gegangen sind. Also so wie ich das beurteilen kann, sind sie anderen Katzen gegenüber nicht wirklich aggressiv oder verschüchtert sondern eher neugierig und freundlich.

Mein Freund hat eine Kater der ist jetzt gute 2,5-3 Jahre alt und eine Kätzin die 2-2,5 Jahre alt ist. Beide sind NICHT Kastriert. Das wird jetzt auch das kleine Problem werden denke ich. Der Kater ist gemütlich und meist am Beobachten und die Kätzin ist sehr verspielt und immer aufgeweckt.

Jetzt habe ich wie gesagt noch keine Ahnung wie wir das Meistern können mit der Vergesellschaftung. Haben wir überhaupt eine Chance? wird es denn Probleme geben da der Kater sein Weibchen beschützen möchte? oder allgemein weil er noch nicht kastriert ist? wie können wir das am besten machen? ich habe leider gar keine Einträge im Netz gefunden und bin daher echt am zweifeln. Bei normalen Vergesellschaftungen werden entweder Trenngitter für einige Wochen genutzt oder man lässt sie gleich auf einander los. Habt ihr evtl Tipps und auch Tricks wie wir das Meistern können? Habt ihr Erfahrungen diesbezüglich?

Danke schonmal im Voraus! :grin:
 
Werbung:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Wie verhindert er, dass es da nicht permanent Würfe gibt? Oo

Die beiden gehören auf der Stelle umgehend kastriert. Zeitgleich.
Vorher braucht ihr es mit einer Zusammenführung gar nicht erst probieren. Kastriert und potent geht oft nicht gut.

Die Hormone brauchen nach der Kastration etwas um abzuklingen. Ein paar Wochen danach würde ich noch warten, wenn möglich . Und dann langsam per Gittertür zusammem führen.
 
kittycatt96

kittycatt96

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. August 2014
Beiträge
107
Wie verhindert er, dass es da nicht permanent Würfe gibt? Oo

Die beiden gehören auf der Stelle umgehend kastriert. Zeitgleich.
Vorher braucht ihr es mit einer Zusammenführung gar nicht erst probieren. Kastriert und potent geht oft nicht gut.

Die Hormone brauchen nach der Kastration etwas um abzuklingen. Ein paar Wochen danach würde ich noch warten, wenn möglich . Und dann langsam per Gittertür zusammem führen.

Sie bekommt die Pille. Danke. Und sonst würde das nicht klappen? Das mit Kastration würde nämlich jetzt zu spät sein.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Ihr wollt "bald" zusammen ziehen.
Wann ist denn bald?

Ihr könnt sie doch gleich nächste Woche kastrieren lassen.
Und bis "bald" dann ist, klingen die Hormone noch ein wenig ab und danach sind sie ja eh erstmal durch eine Gittertür getrennt.

Bei der Zusammenführung unkastrierter mit kastrierten Tieren riskierst du nicht nur ein Scheitern, sondern auch ein nachhaltig zerstörtes Gefüge zwischen deinen beiden. Ich würde da nichts riskieren.

Die Katzen gehören so oder so kastriert. Beide. Das hätte schon vor zwei Jahren passieren müssen.
 
Izz

Izz

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juni 2015
Beiträge
2.936
Frau Sue hat alles gesagt, ich unterschreibe bei ihr in allen Punkten. ;)

Nur neugierigerweise; die weibliche Katze bekommt die Pille. Der unkastrierte Kater ist ja aber davon unbeleckt...markiert der nicht? :confused:
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Nur neugierigerweise; die weibliche Katze bekommt die Pille. Der unkastrierte Kater ist ja aber davon unbeleckt...markiert der nicht? :confused:

Gute Frage.
Denn selbst wenn nicht, könnte das dadurch, dass dann mehr Konkurrenz (egal ob kastriert) im Revier ist, noch anfangen.
Und dann wird es richtig lecker für euch.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Bei mir treibt sich draußen ein unkastrierter Kater rum. Und nur durch seine Anwesenheit habe ich jetzt schon 3 von meinen kastrierten Katzen erwischt, wie sie im Haus rummarkieren!

Die beiden potenten Tiere sind automatisch ranghöher. Und der Kater wird deine Kater als Konkurrenten zwecks der Katzendame betrachten. Und die Wahrscheinlichkeit ist sehr, sehr hoch, das es da zu mächtigem Stress deswegen kommt.

Also das die beiden nicht kastriert sind, ist nicht euer kleinstes Problem, sondern ein riesengroßes. Das alles zum scheitern bringen kann.

Zieht ihr in eine neue gemeinsame Wohnung, oder zieht einer zum anderen? In wessen Wohnung?
Wie groß ist die Wohnung? Ich würde auf jeden Fall von Anfang an trennen und die langsame Vergesellschaftung mit Gittertür wählen. Und damit rechnen, das es ab Kastrationsdatum 6 Wochen dauern wird, bis ihr die eigentliche Zusammenführung starten könnt.
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
Ich kann mich da nur anschließen.

Kastriert und unkastriert zusammen geht nicht gut.

Und ich rate euch auch, es nicht jetzt erst mal zu probieren, nach dem Motto kastrieren kann man ja immer noch.

Denn die Grundlagen, die ihr jetzt legt, mit denen müsst ihr später leben.

Und wenn die Probleme da sind, die bekommt ihr nur sehr schwer bzw. gar nicht mehr wieder aus der Gruppe raus.
 

Ähnliche Themen

Tascha_
Antworten
43
Aufrufe
3K
Chrianor
Chrianor
M
Antworten
2
Aufrufe
579
mickymouse1
M
B
Antworten
1
Aufrufe
643
B
B
Antworten
26
Aufrufe
4K
Irmi_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben