Die beliebte Frage nach dem WANN

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Bubbelchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2008
Beiträge
13
Hallo,

vorweg: Da ich nun anstatt zweier Katerchen ein Kitten-Pärchen habe :rolleyes:, stellt sich die Kastrationsfrage naturgemäß viel eher, als von mir geplant...

Ich frage mich nun, kastriere ich beide gleichzeitig, wenn ja, ab welchem Monat.
Oder, wie vom TA angeraten, erst die Katze, dann den Kater?

Das wäre nun die zweite Frage an Euch, hat jemand Erfahrungswerte zur folgenden Problematik: Der TA riet mir von einer Frühkastra beim Kater ab. Seine Gründe lagen darin, dass die Harnröhre des Katers sich erst voll auswachsen sollte, damit später bei evtl. auftretenden Struvitsteinen keine Probleme entstehen. (Ich hoffe, ich hab das jetzt so richtig wiedergegeben).

Danke schon Mal für Eure Meinungen und Erfahrungen
LG Conny
 
Werbung:
P

Patches

Gast
Wenn du es nicht gleichzeitig machen lässt (dann spätestens mit 5-6 Monaten), würde auch ich mit der Kätzin beginnen, und zwar im gleichen alter. Patches war 6,5 Monate alt, als er kastriert wurde - aber er war ein Einzelkater. Aber ich glaube es ist besser beide gleichzeitig machen zu lassen.
 
A

anna-sophie

Gast
Ich würde auch dazu raten beide gleichzeitig kastrieren zu lassen. Beide haben eine Narkose, die es erst zu verdauen gilt, beide riechen nach Tierarzt und Desinfektionsmittel. Wird nur einer kastriert, kann das für den anderen schon Grund sein, den anderen nicht mehr zu "erkennen". Außerdem sind Kitten ja noch sehr verspielt. Wenn nur einer eine Narkose zu verarbeiten hat, ist dem anderen sicher langweilig. Falls Du es doch zu unterschiedlichen Zeitpunkten machen lässt, auf keinen Fall den Kater zuerst, Kater sind nämlich nach der Kastra noch bis zu 6 Wochen zeugungsfähig.

Was die Harnröhrenproblematik angeht, liest man das immer wieder mal. Genauso oft liest man aber auch, dass das veralteter Schwachsinn ist. Verlässliche Studien habe ich dazu noch nicht gefunden. Meine drei sind alle mit etwas über 5 Monaten kastriert worden und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Ich hätte es auch gern noch früher machen lassen, nur leider habe ich keinen TA gefunden, der das auch macht.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
ich habe auch ein Geschwisterpärchen. wir haben damals erst Fixi, das Mädchen kastrieren lassen. Sie war 6 Monate alt. So war sie schon mal geschützt.
Foxi, das Brüderchen dann mit 8 Monaten.
Da wir vorher noch keine Erfahrung hatten, war das auch ganz gut so. Ich war mindestens genauso krank wie Fixi. Bei Foxi war ich dann gelassener, weil ich wusste, was auf uns zukam.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Hallo,

vorweg: Da ich nun anstatt zweier Katerchen ein Kitten-Pärchen habe :rolleyes:, stellt sich die Kastrationsfrage naturgemäß viel eher, als von mir geplant...

Ich frage mich nun, kastriere ich beide gleichzeitig, wenn ja, ab welchem Monat.
Oder, wie vom TA angeraten, erst die Katze, dann den Kater?

Das wäre nun die zweite Frage an Euch, hat jemand Erfahrungswerte zur folgenden Problematik: Der TA riet mir von einer Frühkastra beim Kater ab. Seine Gründe lagen darin, dass die Harnröhre des Katers sich erst voll auswachsen sollte, damit später bei evtl. auftretenden Struvitsteinen keine Probleme entstehen. (Ich hoffe, ich hab das jetzt so richtig wiedergegeben).

Danke schon Mal für Eure Meinungen und Erfahrungen
LG Conny

Ich würde das Mädel zuerst kastrieren lassen, mit frühestens 20 Wochen / 5 Monaten, abhängig von Gesundheitszustand und Gewicht / Stabilität. Und den Kater später - hier kann Dir der TA genau sagen, wann die Hoden vollständig entwickelt sind, das wäre dann der ideale Zeitpunkt, es sei denn, der junge Mann fängt vorher an zu markieren, dann sofort ab zum "Entbömmeln".
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
ich habe auch ein Geschwisterpärchen. wir haben damals erst Fixi, das Mädchen kastrieren lassen. Sie war 6 Monate alt. So war sie schon mal geschützt.
Foxi, das Brüderchen dann mit 8 Monaten.
Da wir vorher noch keine Erfahrung hatten, war das auch ganz gut so. Ich war mindestens genauso krank wie Fixi. Bei Foxi war ich dann gelassener, weil ich wusste, was auf uns zukam.


Wir haben es ähnlich gemacht..... allerdings zuerst den Max und dann 2 Monate später Blümchen, sie war einfach noch zu klein und hatte zu wenig Gewicht. Von Frühkastras bei Privatkatzen halte ich nichts, aber das muss jeder selber entscheiden.

Ich hätte sie gerne gemeinsam kastriert, damit sie Beide zusammen ihren Rausch auschlafen können, aber wie gesagt,...
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
Findus (Katze) und Carlo (Kater) wurden auch beide gleichzeitig kastriert - mit genau 6 Monaten. Der TA wollte eigentlich nur Findus kastrieren und Carlo später. Carlo hat aber angefangen zu markieren und war auch so schon sehr gut entwickelt. Der TA hat gesagt ich soll beide mitbringen und er guckt sich Carlo an und entscheidet dann.. die Bömmel kamen ab!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben