Der Krawallbruder Rocky - hab Sorgen...

Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
Guten Morgen zusammen!

Ich muss mir das mal von der Seele schreiben:

Seit Katerchen Rocky da ist, mache ich mir Sorgen um Shari und Toto. :(
Rocky ist ein sehr dominater kater, der die beiden "alteingesessenen" Mäuse ständig aufmischt...

Es ist wirklich ständige Unruhe im Haus. Wir hatten gehofft, dass es nach der Kastra etwas besser wird, aber leider ist keine Veränderung feststellbar.
Folgendes Problem:

Rocky soll im Moment noch nicht raus, da er noch nicht geimpft ist. Shari und Toto sind viel draußen unterwegs und genießen das tolle Wetter. Der Kleine langweilt sich derweil drinnen.

Wenn die Großen nach Hause kommen, sind sie natürlich müde und wollen fressen und danach ihre Ruhe. Der Kleine freut sich, dass endlich jemand zum Spielen da ist und los geht die wilde Hatz quer durch die Wohhnung.

Nur, irgendwann reicht es Toto. Und er ist vom Typ her eher der zurückhaltende Kater und anstatt dem Kleinen mal mächtig die Meinung zu geigen, nimmt er reißaus - in dem Fall wieder nach draußen!

Er ist drinnen immer auf 180 und sehr nervös, weil der Kleine stänig hinter irgendwelchen Ecken vorgeschossen kommt, Toto anspringt und ihm in dem Hintern oder in den hals beißt. Toto weiß gar nicht mehr, wohin in seiner Not.

Ab und zu lassen wir ihn mal ins Schlafzimmer, damit er sich mal richtig ausschlafen kann. ( Dann wird die Tür zugemacht ...)

Ehrlich, der Toto tut mir manchmal richtig leid. :(

Ich habe nun noch die klitzekleine Hoffnung, dass es besser wird, wenn der Kleine auch raus kann. Aber dann geht der Revierstreit natürlich im Garten los...

Shari hat den Kurzen eigentlich ganz gut im Griff. Die hat ihm ganz zu Anfang einmal gezeigt, wer Chef ist und inzwischen muss sie nur knurren, dann lässt der Kleine sie in Ruhe.

Trotzdem jammere ich ein bisschen der Zeit hinterher, wo wir hier ein funktionierendes Dreamteam hatten und es eine göttliche Ruhe in der Wohnung war...
Manchmal denke ich schon drüber nach, ob es richtig war, den Kleinen zu uns zu nehmen.

Toto hat in den letzten Wochen heftig abgenommen. Er war über den Winter eigentlich ein kleines Dickerchen (fast 7 Kilo), jetzt hat er gerade mal noch 5,5 Kilo.

Klar, der Kleine ist in den Flegeljahren, aber wenn mein Toto so leidet, dann macht mich das auch fertig... :(

Wie seht ihr das?

Mache ich mir zu viele Gedanken, oder sollte ich mal in Richtung Bachblüten oder so nachdenken? Vielleicht schonmal überlegen, ob es Toto nicht besser ginge, wenn der Kleine wo anders wäre? (*seufzundamliebstengarnichtdrübernachdenk*)
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Huhu Alexa,

klar wird es besser, wenn Rocky auch rauskann und keine Sorgen, draußen haben sie ein wesentlich größeres Revier und können sich besser aus dem Weg gehen.

Außerdem müßt ihr eben durch die Flegeljahre durch. Man sagt, ab dem Alter von 2 Jahren werden die Katzen ruhiger, stimmt meistens auch .


Versuch doch einfach mal, wenn Toto reinkommt, mit den beiden zu spielen, speziell mit dem Kleinen. Zu Bachblüten würde ich an Deiner Stelle noch nicht greifen, Rocky ist halt noch im Flegelalter.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Alexa,
wann kann er denn geimpft werden? lg Heidi
 
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
Hallo Alexa,
wann kann er denn geimpft werden? lg Heidi
Im Prinzip sofort. Die Frage ist nur, ob wir es diese Woche schaffen, mit allen Dreien (die anderen beiden müssen auch zum Check...) zum TA zu fahren.

Ist ja mit drei Katzen immer ein mörderisches Unterfangen... :oops:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Im Prinzip sofort. Die Frage ist nur, ob wir es diese Woche schaffen, mit allen Dreien (die anderen beiden müssen auch zum Check...) zum TA zu fahren.

Ist ja mit drei Katzen immer ein mörderisches Unterfangen... :oops:
stimmt, aber um die Situation zu entschärfen würde ich ihn sofort impfen lassen und ihn rauslassen.......lg Heidi
 
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
stimmt, aber um die Situation zu entschärfen würde ich ihn sofort impfen lassen und ihn rauslassen.......lg Heidi
Hast Recht! Dann habe ich aber immernoch die Sorge, dass Toto sich vielleicht auch im Garten nicht mehr wohl fühlt und evtl. in den Nachbargarten umzieht. :oops:

Ok, DAS sind wirklich ungelegte Eier... Wahrscheinlich sollte ich einfach abwarten, was draußen passiert...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hast Recht! Dann habe ich aber immernoch die Sorge, dass Toto sich vielleicht auch im Garten nicht mehr wohl fühlt und evtl. in den Nachbargarten umzieht. :oops:

Ok, DAS sind wirklich ungelegte Eier... Wahrscheinlich sollte ich einfach abwarten, was draußen passiert...
Warscheinlich......vielleicht entschärft es sich aber auch......ich drück Dir auf alle Fälle die Daumen! lg Heidi
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Bei uns war es ähnlich, solange die Jungs nicht rauskonnten, haben sie uns die Bude auf den Kopf gestellt, die wussten einfach nicht wohin mit ihrem Temperament und ihrer Energie. Mit dem ersten Freigang wurde das schlagartig besser - jetzt zehrte nicht mehr ihre überschüssige Energie an meinen Nerven, jetzt war es der Freigang :rolleyes: :cool: Ich denke, sobald Rocky seine Energie draußen verpulvern kann, wird es auch mit Toto besser!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
huhu liebe,

das hört sich ja nicht so gut an. aber ich würde versuchen noch ein wenig abzuwarten. die kastra bei rocky ist ja noch nicht so lange her, die hormone brauchen ja auch einige zeit bis sie sich umgestellt haben. und wenn er dann auch nach draußen kann wird es bestimmt ruhiger bei euch werden und toto bekommt wieder seine wohl verdiente ruhe (und du auch).
wie lange ist die kastra jetzt her?

klar freut sich der kleine mann wenn seine spiel-kumpel nach hause kommen und er endlich raufen kann. er kann ja auch nicht wissen das die beiden großen schon eine anstrengende nacht hinter sich haben:) .

ich drücke die daumen das ihr das bald in dem griff bekommt.
 
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
wie lange ist die kastra jetzt her?
Schon 5 Wochen... Die ersten Tage nach der Kastra war es auch besser, aber das lag wohl daran, dass der Kleine noch Schmerzen hatte und an der Narkose knabberte...

Seit dem ist schon wieder Chaos... :rolleyes:

Komisch ist auch, dass Rocky die beiden Großen wirklich füchterlich ärgert. Wenn es den Großen dann reicht und sie wieder nach draußen wollen (damit sie ihre Ruhe haben... :rolleyes:) rennt der Kurze durch die Wohnung und ruft und sucht sie. Dann sage ich ihm immer, dass er ja selber Schuld ist, schließlich hat er sie geärgert... Aber es ist doch süß, dass er sie dann sucht... :oops:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
mein TA hat mir mal gesagt das die hormonumstellung bei wohnungskatzen bis zu 8 wochen dauern kann. so lang können sie auch noch kitten zeugen.
bei freigängern geht das wohl schneller.

vielleicht liegt es wirklich daran?
 
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
mein TA hat mir mal gesagt das die hormonumstellung bei wohnungskatzen bis zu 8 wochen dauern kann. so lang können sie auch noch kitten zeugen.
bei freigängern geht das wohl schneller.

vielleicht liegt es wirklich daran?
Uii, heißt das denn, wir sollten ihn noch gar nicht rauslassen, weil er noch potent sein könnte? :confused: Weia, das hieße ja dann nochmal 3 Wochen warten...

Der arme Toto... :(
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Uii, heißt das denn, wir sollten ihn noch gar nicht rauslassen, weil er noch potent sein könnte? :confused: Weia, das hieße ja dann nochmal 3 Wochen warten...

Der arme Toto... :(
soweit ich weiß hängt das auch ein bischen mit dem Kastrationsalter zusammen....bei älteren Tieren dauert es sogar bis zu 3 Monaten.....
wie alt ist Dein Jung-Rocker denn grad?:D Heidi
 
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
soweit ich weiß hängt das auch ein bischen mit dem Kastrationsalter zusammen....bei älteren Tieren dauert es sogar bis zu 3 Monaten.....
wie alt ist Dein Jung-Rocker denn grad?:D Heidi
Nichts genaues weiß man nicht... ist ja ein Fundkater!

Laut TA aber ca. 6-7 Monate.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Huhu,

nur weil er kastriert ist, wird er ja nicht plötzlich erwachsen, ruhig und vernünftig. Wäre ja schlimm... Der kleine Kerl will einfach spielen und toben und die großen "Spielverderber" sehen das leider nicht ein :rolleyes:. Dass er sie sucht, zeigt ja alles :D!

Ich würde zusehen, dass er so schnell wie möglich mit hinaus kann, dann wird sich die Situation merklich entspannen.
 
inselratte

inselratte

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.323
Alter
49
Ort
Bodensee
Tja, Alexa, was soll ich dazu sagen?:D
Hab hat ganz außergewöhnliche Patenkatzies!

Freu mich schon endlich den neuzugang knuddeln zu können und meinen Toto vor ihm zu retten!

Werde wohl ganz viele Mäuse bringen müssen, damit wir ihn müde spielen können und Toto dann endlich mal ruhe vor ihm hat!

Noch 3 Wochen, dann komm ich zu dir geflogen!:D *ganzhibbeligvorfreude*
 
E

Ela

Gast
Ich denke einfach, ihm ist langweilig. Er ist tagsüber "alleine", weil die anderen raus gehen und sich draussen austoben können. Er hat aufgestaute Energien und möchte toben und spielen, wenn die beiden nach Hause kommen. Die jedoch möchten ihre Ruhe....

Ein Kreislauf, der sich bestimmt bessern wird, wenn er auch raus kann
 
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
Ja, das hoffe ich ja auch!

Ich habe nur ein kleines bisschen Angst, dass er dem Toto dann "seinen Garten" auch noch streitig macht und der liebe Herr Toto womöglich "auswandert" - :(.

Dem Kleinen ist ganz bestimmt sehr langweilig, obwohl wir unser Bestes tun, ihn mittels Angel und Mäuse werfen müde zu machen...

Allerdings manchmal gibt es hier richtig Krieg! Dann will der Kleine gar nicht spielen, sondern rennt mit Bürste hinter Toto her und prügelt ihn, dass das Fell fliegt. Toto sieht dann richtig zerrupft aus... :oops:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben