Depressive Katze ?

P

PeterM

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2014
Beiträge
1
Hallo, ich habe seid ein paar Tage (4) einen 4 Monaten alten Kater aus dem Katzenhaus. ER ist immer noch sehr scheu und lässt sich nicht anfassen, was ich nicht schlimm finde. Allerdings mauzt er die ganze Zeit sehr viel, es wird immer weniger, aber es klingt sehr kläglich, sicher wäre es für in besser eine 2. Katze dazu zuholen, allerdings ist das bei uns aus Platzgründen nicht möglich. Muss ich ihn nun wieder abgeben,oder hört er irgendwann auf ? Was mir auch auffällt,ist das er nicht spielt, er schaut zwar interessiert,aber bewegt sich nicht. Er kommt mir auch immer sehr angespannt vor. Im Katzenhaus sass er auch immersehr versteckt in einer Ecke. Ich mache mir bisschen Sorgen
 
Werbung:
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Er ist neu, er hat Angst vor der fremden Umgebung und dazu ist er auch noch allein. Du wirst um einen Spielgefährten nicht rum kommen. Kitten in Einzelhaltung ist ein absolutes No Go! Und eine Wohnung die für 2 Katzen zu klein ist, ist auch für eine zu klein.

Wie sieht es gesundheitlich bei ihm aus?
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Schliesse mich an, Kitten darf man auf keinen Fall alleine halten.
Wie groß ist denn deine Wohnung ?
 
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2014
Beiträge
78
Hallo Peter, muss mich leider auch anschließen. Keine Katze in Einzelhaltung.


Vielleicht ist für Dich ja ein Senior aus dem Tierheim eine alternative, welcher von uns Menschen zur Einzelkatze gemacht wurde.

Wie groß ist den Deine Wohnung?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.830
Ort
35305 Grünberg
Kitten in Einzelhaltung ist Tierquälerei. Katzen brauchen sehr viel Platz, aber wo eins passt, sind auch zwei möglich zumal 2 Katzen deutlich einfacher zu Händeln sind wie eins allein.
Welcher unseriöser Vermittler gibt denn kitten in Einzelhaltung ?:confused:
Bitte sofort ein zweites Katerchen dazu holen ohne wenn und aber oder kitten wieder abgeben.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo, ich habe seid ein paar Tage (4) einen 4 Monaten alten Kater aus dem Katzenhaus. ER ist immer noch sehr scheu und lässt sich nicht anfassen, was ich nicht schlimm finde. Allerdings mauzt er die ganze Zeit sehr viel, es wird immer weniger, aber es klingt sehr kläglich, sicher wäre es für in besser eine 2. Katze dazu zuholen, allerdings ist das bei uns aus Platzgründen nicht möglich.

Wie viel Platz hast Du denn?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wie groß ist denn Deine Wohnung?

Bitte lies doch mal den Artikel über Einzelhaltung in meiner Signatur.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
4.947
Alter
45
Wie ich hier heute auch schonmal geschrieben habe...

2 Kitten machen NICHT mehr Arbeit, als eins, aber DOPPELT soviel Freude:pink-heart:
 

Ähnliche Themen

MissNise
Antworten
4
Aufrufe
1K
MissNise
MissNise
X
Antworten
13
Aufrufe
690
Neol
B
Antworten
12
Aufrufe
4K
arianatropli
A
pigloretta
Antworten
16
Aufrufe
2K
pigloretta
pigloretta

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben