Clickern - wie lange?

louis&keira

louis&keira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2010
Beiträge
125
Ort
Regensburg
Hallo meine Lieben,

ich habe mir letzte woche ein buch zum clickern gekauft und natürlich einen klicker.. woher bekomme ich einen targetstab? im FN gab es keine.. reicht da auch ein stab aus dem baumarkt? Schon oder?

Was nehmt ihr als Belohnung? Trofu? Frischfleisch? Käse?

Wie lange sollten die ersten Übungen dauern? merke ich, wenn die konzentration schwindet? denn wenn sie dann einfach gehen, kann ich die übung ja nicht mit was positivem beenden so wie es im buch steht und mir auch sinnvoll erscheint...

würde mich über ein paar anfängertipps freuen
 
Werbung:
Syrna69

Syrna69

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2008
Beiträge
3.049
Ort
im Norden am Wasser
Ich habe als Targetstab immer diese Plastikstange genommen, von einer Spielangel von FN. Den Rest ab und fertig.
Als Belohnung gebe ich selber Leckerlie.
Trockenfutter kannst Du aber auch nehmen, natürlich.

Für den Anfang reichen so ca. Fünf Minuten, finde ich, danach etwas steigern.
Max. Viertelstunde pro Einheit würde ich aber nicht überschreiten.

Du wirst merken, wenn die Katze keine Lust mehr hat und keine Konzentration mehr da ist, und solange Du die einzelne Übung belohnst, ist das in Ordnung, wenn die Katze dann einfach geht.
 
louis&keira

louis&keira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2010
Beiträge
125
Ort
Regensburg
danke für die wirklich sehr hilfreiche Antwort!!! :pink-heart:
 
S

sunamun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2011
Beiträge
262
merke ich, wenn die konzentration schwindet? denn wenn sie dann einfach gehen, kann ich die übung ja nicht mit was positivem beenden so wie es im buch steht und mir auch sinnvoll erscheint...

Du wirst mit der Zeit herausfinden, welches Verhalten sie zeigen, wenn sie keine Lust mehr haben. Mein Kater z.B. fängt an sich die putzen, wenn er keine Lust mehr hat. Sobald ich das sehen, versuche ich noch einmal eine kurze Übung erfolgreich durchzuführen. Meist kann man die Aufmerksamkeit nochmal auf sich selbst lenken, wenn man die Katze anspricht oder irgendwelche interessanten Geräusche macht. Nach dieser Übung gibt es nicht nur ein Leckerlis sondern gleich ein paar, den sogenannten Jackpot. So schließe ich immer positiv ab.
 
louis&keira

louis&keira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2010
Beiträge
125
Ort
Regensburg
Danke dir für den Tipp... werd ich nachher gleich versuchen. im moment liegen die beiden in der sonne auf dem balkon und pennen... keine gute ausgangssituation.. :p
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben