CBD Öl ???

  • Themenstarter Themenstarter little-cat
  • Beginndatum Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ich weiß ja nicht, ob es auch bei chronischem Schnupfen wirken kann, aber ich habe Smee gerade mal zwei Tropfen mit Schlecksnack gegeben. 👍


Ich bin gespannt, was die TÄ sagt!
Ich auch.
Im März fahren wir mit Yodi zum BB-Check und RR messen.
Dann frage ich nach und gebe hier Bescheid.
 
  • Like
Reaktionen: verKATert
A

Werbung

Ich weiß ja nicht, ob es auch bei chronischem Schnupfen wirken kann, aber ich habe Smee gerade mal zwei Tropfen mit Schlecksnack gegeben. 👍



Ich auch.
Im März fahren wir mit Yodi zum BB-Check und RR messen.
Dann frage ich nach und gebe hier Bescheid.
Hallo Melli,
ich hab mir gerade das CBD-vital angeschaut.
Da gibt es ja zwei Öle für Katzen, welches nimmst du?
Liebe Grüße
Dorit
 
Liebe Dorit,
schön Dich hier auch zu lesen. ❤️
Ich nutze dieses Öl:
Screenshot_20230223_145350_Gallery.jpg


Liebe Grüße
Melli
 
  • Like
Reaktionen: yodetta
Ich berichte hier mal von unserem CBD-Versuch. 😀

Mein Giacomo hat seit ein paar Wochen die Diagnose Krebs.
Er war jetzt vor drei Tagen sehr matt und hat sich zurück gezogen, ist mühsam gelaufen mit dem Hinterbein an dem der große Tumor ist.
Fressen wollte er auch nicht.

Ich hab ihm das CBD-Öl gegeben, kurz darauf kam er in die Küche und verlangte Futter.
Er ist wieder interessiert, frisst und läuft wieder besser.
Ich gebe ihm jetzt 2-3 Tropfen täglich.
 
  • Like
Reaktionen: Streifenhörnchen, Firecoonie und verKATert
Werbung:
Ich hab ihm das CBD-Öl gegeben, kurz darauf kam er in die Küche und verlangte Futter.
Er ist wieder interessiert, frisst und läuft wieder besser.
Ich gebe ihm jetzt 2-3 Tropfen täglich.

Super!
2-3 gebe ich auch.
 
  • Like
Reaktionen: Stefanie-
Das finde ich sehr interessant, wie Katzen (und Menschen) auf CBD reagieren.
Völlig unverständlich ist, dass der Verkauf in machen Städten/Kreisen erlaubt ist, aber im direkten Nachbargebiet (andere/r Stadt/Kreis) ist er verboten.
 
Das Vet ist normalerweise terpenfrei. Wo hast du gelesen, dass da Terpene drin sind?
 
Gibt es Unterschiede, welches Öl man wann gibt? Was bei Stress? Was bei Schmerzen?
Ich gebe zu, dass ich nicht den ganzen Thread gelesen habe, weil ich seit mittlerweile einer Woche kaum noch geschlafen habe. Konzentration reicht nicht mehr … 🤪 Wir haben hier seit einer Woche mit umgeleiteten Aggressionen zu tun. Von Anfang an habe ich hochdosiert Zylkene gegeben, habe aber mittlerweile das Gefühl, dass es zwei von drei Katzen aufgedreht und unruhig macht.
Gibt es ein spezielles CBD-Öl für Katzen, das man bei umgeleiteten Aggressionen einsetzen kann, damit die Katzen etwas runterkommen?
 
  • Like
Reaktionen: Echolot
Gibt es Unterschiede, welches Öl man wann gibt? Was bei Stress? Was bei Schmerzen?
Ich gebe zu, dass ich nicht den ganzen Thread gelesen habe, weil ich seit mittlerweile einer Woche kaum noch geschlafen habe. Konzentration reicht nicht mehr … 🤪 Wir haben hier seit einer Woche mit umgeleiteten Aggressionen zu tun. Von Anfang an habe ich hochdosiert Zylkene gegeben, habe aber mittlerweile das Gefühl, dass es zwei von drei Katzen aufgedreht und unruhig macht.
Gibt es ein spezielles CBD-Öl für Katzen, das man bei umgeleiteten Aggressionen einsetzen kann, damit die Katzen etwas runterkommen?

Soweit ich weiß gibt es keins speziell für „….“
Schnapp dir einfach eins was speziell für Katzen deklariert ist.
Da sind dann ganz viele Dinge extra nicht drin und ganz viele Dinge extra drin… blablub.
Unbedingt extra für Katzen und dann einfach testen.
Es kann theoretisch (maximal bei Allergie vllt?) nichts schaden. Maximal wirkt es nicht..
 
  • Like
Reaktionen: Echolot und paperhearts
Werbung:
Maximal wirkt es nicht..
Ja, deswegen überlege ich auch, ob ich noch mehr Geld in irgendwelche Mittelchen mit zweifelhaftem Nutzen investiere.
Mir hat's bei Nervenschmerzen leider gar nicht geholfen, andere schwören drauf.
 
  • Like
Reaktionen: Echolot und Mel-e
Ja, deswegen überlege ich auch, ob ich noch mehr Geld in irgendwelche Mittelchen mit zweifelhaftem Nutzen investiere.
Mir hat's bei Nervenschmerzen leider gar nicht geholfen, andere schwören drauf.

Ich kann wohl leider auch nichts dazu beitragen.
Ich habe es hier günstig gekriegt und dann getestet weil meine bei Vollmond ca ne Woche nachts so Party gemacht haben, ich war echt hinüber..
Es hat tatsächlich gewirkt!
(Und nun lasse ich es weg und seit 2 Monaten is Vollmond bei ihnen nichts besonderes mehr.. - also, hat es gewirkt!(?)) 😅

Ich hab kein gutes Gefäß glaube ich. Aber falls du ne Pipette hast könnte ich dir ein bisschen was zum probieren von meinem zusenden?
Müsste nur überlegen wie..
 
weil meine bei Vollmond ca ne Woche nachts so Party gemacht haben, ich war echt hinüber..
Ooooohhh, das kenn ich von hier auch! Toby rastet bei Vollmond gerne mal aus.
Ich bin auch so hinüber gerade wegen dem Schlafmangel durch die umgeleiteten Aggressionen und dem ständigen – gerade nächtlichen – Stress … Vielleicht würde mir CBD-Öl da helfen, wenn schon nicht bei Schmerzen. Aber die Preise ……… uff!

Ich hab kein gutes Gefäß glaube ich. Aber falls du ne Pipette hast könnte ich dir ein bisschen was zum probieren von meinem zusenden?
Müsste nur überlegen wie..
Wie lieb von dir, danke! 🥹 Hab grad gesehen, du hast ne PN geschickt … dann da!
 
  • Like
Reaktionen: Echolot und Liesah
Meines Wissens dauert es eine Weile bis eine Wirkung einsetzt, aber vielleicht ist auch das von Tier zu Tier unterschiedlich.
 
Meines Wissens dauert es eine Weile bis eine Wirkung einsetzt, aber vielleicht ist auch das von Tier zu Tier unterschiedlich.

Das habe ich beim kurzen googeln auf jeden Fall auch gefunden.
Aber mir erschließt sich nicht wieso um ehrlich zu sein. Bei der Dosierung ist mir doch ein aufbauender Spiegel zu unwahrscheinlich aber ich bin weiß Gott kein biochemisches Genie 😅
 
Werbung:
Warum ist das unwahrscheinlich, das sich die Wirkstoffe im Körper erstmal aufbauen müssen?
Für mich ergibt das durchaus Sinn.
 
Das ist doch auch bei anderen Medikamenten so.
Katzenfisch bekommt ein Mittel zur Bronchienerweiterung. Es dauerte eine Zeit, aber es scheint, als huste sie nicht mehr so oft und die Tierärztin hat in dem Fall auch gesagt, das es eine Weile dauert bis die Wirkung einsetzt.
 
Warum ist das unwahrscheinlich, das sich die Wirkstoffe im Körper erstmal aufbauen müssen?
Für mich ergibt das durchaus Sinn.

Weil ich mir 1-3 Tropfen mit Gemischen von 5-10% Wirkstoff einfach nicht vorstellen kann.
Ich habe bei euch gelernt dass Katzen einen schnelleren Stoffwechsel haben als wir Menschen.
Also sagt mein Hirn „aufnehmen, verarbeiten, wirken, Spiegel weg“ ABER ich spreche nur von meiner Logik. Bitte nicht zu ernst nehmen..
 
Ob das bei Hanf so ist vermag ich nicht zu beurteilen, ich bin nur darübergestolpert, das meine Tierärztin bei dem einen Medikament sagte, es müsse sich erst aufbauen.
 
  • Like
Reaktionen: Echolot und Liesah

Ähnliche Themen

G
Antworten
13
Aufrufe
621
Greystones
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben