BUCHEMPFEHLUNG: Tierarzttraining für Katzen

A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
Ein absolutes MUSS für jeden Katzenhalter (und streng genommen eigentlich auch ein definitives MUSS für jeden Tierarzt!) - auch für die, die eine gut händelbare Katze haben oder meinen, ihre Katze(n) hätte(n) kein Problem mit dem Tierarztbesuch!

Erhältlich entweder bei der Autorin selbst oder über Amazon (über weitere Onlinehandel sicher auch):

Tierarzttraining für Katzen von Christine Hauschild

Wer das Vorgängerbuch "Katzenhaltung mit Köpfchen" kennt; das neue Buch von Christine Hauschild ist gefühlt drei mal so dick, ebenso hochwertig aufgemacht, ebenso wundervoll, leicht und flüssig lesbar, ebenso leicht verständlich geschrieben und bis zum Rand gefüllt mit wertvollen Erklärungen, Tipps und Tricks rund um den Tierarztbesuch mit Katzen!

Dieses Stück gehört in die Sammlung jedes verantwortungsvollen Katzenhalters :pink-heart:

....und NEIN, ich bin nicht die Autorin selbst ;) ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Sanya

Sanya

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2011
Beiträge
1.635
Ort
nrw - Ruhrgebiet
ich schließe mich AnBiMi komplett an und kopiere meine Zeilen mal hier hinein





Heute möchte ich gern 5 von 5 ***** vergeben für das Buch

Tierarzttraining für Katzen
einfühlsam und spielerisch zu mehr Gelassenheit

von Christine Hauschild


Ich habe hier ja einen alten, chronisch nierenkranken Kater in Dauerpflege, der täglich von mir eine Infusion bekommt, ganz viel Hilfe habe ich, um dies zu lernen, von C. Schell von Cattalk erhalten (Danke!),
und nun habe ich zudem noch das og Buch gelesen und erfasse immer tiefgehender, was in unseren Schnurrern vorgehen mag, wenn sie tierärztlich (oder pflegestellerich, oder dosierich ;)) behandelt werden,
schon was allein ein fremder Mensch oder eine Fremde Umgebung oder ungewohnte Abläufe für Auswirkungen auf unsere Samtpfoten haben können.

Dieses Verstehen, das Einfühlen in die Katzenpsyche, das dieses Buch vermittelt, ist ausgesprochen wertvoll für mich, zudem empfinde ich besonders die Kapitel zu den Themen

Geliebte Matte (Seite 65 – 72)
Sitzen im Pappdeckel (Seite 56 – 57)
Tabletteneingabe (Seite 160 – 171)
Spritzentraining (Seite 212) und
Pause bitte – Signal (Seite 219 – 220)

als sehr sinnvoll und hilfreich.

Danke Christine Hauschild für dieses wertvolle Schatzkästchen, das in Buchform daherkommt.


19344647sw.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Ich möchte an dieser Stelle auch nochmal schreiben, wie begeistert ich von diesem Buch bin. Wenn ich es mir schon eher zugelegt hätte, dann wäre einiges mit meinen Katzingers anders gelaufen und wir hätten uns in vielen Situationen, Zuhause und beim Tierarzt, viel Stress ersparen können.
Aber es ist ja nie zu spät, um noch dazuzulernen :)

Dieses Buch geht meiner Meinung nach weit über ein Tierarzttraining hinaus, es ist sehr viel mehr darin zu finden, was für Katz und Mensch beim täglichen Zusammenleben hilfreich ist. Es gibt massenhaft tolle Tipps, die man im Alltag anwenden kann.

Dieses Buch hält so viele hilfreiche Informationen bereit, dass man auf jeden Fall noch eine Menge dazu lernen kann, auch wenn man schon viel über Katzen und ihr Verhalten weiß.

Ob es um das Bürsten von eher ängstlichen Katzen geht, die Tablettengabe, Fiebermessen, Zahnkontrolle etc., hier wird ausführlich und kleinschrittig erklärt, wie es gehen kann. Und das ist nur ein winziger Ausschnitt aus dem wirklich umfangreichen Inhaltsverzeichnis.

Ich bin sehr begeistert und denke, dass dieses Buch extrem hilfreich für Mensch und Katz ist!
 
Suncat75

Suncat75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2014
Beiträge
198
Ort
Nordwestschweiz
Danke für den Tipp, das Buch werde ich mir gleich mal bestellen...! ;)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben