Blutbild-Interpretation, Diagnose Diabetes

  • Themenstarter Pascal1
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Pascal1

Pascal1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2008
Beiträge
305
Ort
Bonn
Hallo meine Lieben,

Ich stelle hier mal ein Blutbild ein.Vielleicht hat ja jemand einen Tip oder kann noch etwas daraus lesen.Die Diagnose vom TA ist Diabetes.Die Therapie mit Insulin wurde begonnen, Infos werden im Dibeteskatzenforum getauscht.
Doch da manche von euch BB besser als ein TA lesen können, stell ich es mal ein.T4 und Infektionen sind leider nicht mitgemacht worden.Sorge macht mir der Muskel-LDH.Dem Kater geht es sehr schlecht.

LaborVetMed

Grosser CheckUP Kater Max


Niere:
Harnstoff-N: 22,9 10-33 mg/dl
Kreatinin 0,9 <2,0 mg/dl
Natrium 157 146-165 mmol/l
Kalium 4,2 3-5 mmol/l
anorg. Phosphat 1,4 0,8-1,9 mmol/l

Leber:
Bilirubin 0,25 <0,3 mg/dl
ALT (GPT) 152,2 <175 U/l

Alk. Phosphatase 47 <105 U/L
y-GT 1 <5
AST(GOT) 84,6 <120
GLDH 16,6 <9 +
Gesamteiweiß 8,6 5,7-9,4
Albumin im Serum 3,98 2,6-5,6
Globulin 4,63
Albumin/Globulin 0,86 >0,76

Pankreas:
Glucose 319 54-100 mg/dl ++
Cholesterin 224 70-150 mg/dl ++
Fruktosamin 562 <390 umol/l ++


Muskel:
CK 441 <475
LDH 2050 <260 U/L ++
Calcium 2,49 2,3-3,0
Magnesium 0,63 0,6-2,0
Triglyceride ges. 82 50-100

Blutbild:
Leukozyten 5,8 6-11 -
Erythrocyten 7,55 5-10 T/L
Hämoglobin 11,0 9-15 g/dl
Hämatokrit 31 28-41 %
HbE 15 13-17 g/dl
MCHC 36 31-35 g/dl +
Thrombocyten 318 150-550 G/L

Differentialblutbild:
Basophile Gr. 0 0-1%
Eosinophile Gr. 9 0-6% +
Stabkernige 0 0-3%
Segmentkernige 47 50-75% -
Lymphocyten 36 15-50%
Monocyten 8 0-4% +
Basophile Gr.(abs.) 0 /ul
Eos.Gr(ABs.) 520 0-600 /ul
Stabkernige (abs.) 0 0-300 /ul
Segmentkernige (abs.) 2717 3000-11000 /ul --

atypische Zellen 0 negativ
Anisocytose 0 negativ
Polychromasie 0 negativ



Allgem. Hinweise:

Hämolyse, zB. bedingt durch Vollbluteinsendung,führt zur Verfälschung einiger Resultate, insbesondere Glukose, Fruktosamin, CK, LDH,Elektrolyte.

VetMedLabor Ludwigsburg


Danke, freue mich auf Antworten,

MfG,
Pascal
 
Werbung:
Pascal1

Pascal1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2008
Beiträge
305
Ort
Bonn
Sorry,
ich schubs mich nochmal kurz, evtl. kann jemand ja noch was dazu sagen.
MfG Pascal
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
Der Fructosamine wert ist bei Diabetes ausschlaggebend. der ist hier deutlich erhöht = Diabetes..:(:(

Teste nochmal nach in ca. 4 Wochen.

Fruktosamine sollte immer mit einer Katze, die 12 Stunden nüchtern war, getestet werden.

Erhöhte Leukozyten zeigen eine Entzündung, was oft gleichzeitig im Pankreas liegt..

Der Rest ist unwichtig..

Gute Besserung!
 
F

Fusselsocke

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
75
Ort
Pfalz
Hallo,

leider kann ich gar keine fachkompetente Antwort bringen....

aber einen schnellen, eifrigen Heilengel schicken, damits dem Kater ganz bald besser geht und ihr einen für Kater und Euch akzeptablen Weg findet, mit Diabetes klarzukommen und die Symptome auszuschalten!!!!

n015.gif


Gib Gas, Heilengelchen... bitte!
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
3
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Mamadopolus
Antworten
4
Aufrufe
7K
Mamadopolus
Mamadopolus
Rani2012
Antworten
6
Aufrufe
947
ferufe
F
S
Antworten
4
Aufrufe
34K
Shivani
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben