Beobachtungen beim Pooh-Bär

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
hier möchte ich mal alles aufschreiben was ich bei dem kleinen pooh-bären beobachtet habe.
mittlerweile bin ich bei ihm so verunsichert, aber vielleicht sind ein paar dinge ganz normal und ich kann sie wieder von der "liste" streichen.

- er kann nicht richtig sitzen.
es sieht immer so aus als wenn er gerade pipi machen würde, also sein popo bleibt ein bischen vom boden hoch und die hinterbeine stehen komisch.

- er hat einen buckel.
ungefähr unterhalb der rippen fällt der körper irgendwie ab. im vergleich zu seinem vorderteil ist er hinten auch viel dünner.

- er hat angst wenn man von vorne mit der hand oder irgendwas auf ihn zukommt.

- er macht im stehen, sowohl kot als auch urin.
dabei hält er sich mit den vorderbeinen an der wand fest.
beim zukratzen steht er sich allerdings irgendwie selber im weg und er ist danach immer überall voller streu.

- er kann nicht hoch springen.
er klettert lieber hoch und beim spielen springt er auch nicht nach einer maus. also zumindest nicht nach oben, nach vorne hüpfen kann er schon.

- streicheln findet er schön, wenn ich dabei aber mit der hand über seinen unteren rücken streichel fällt er mit dem bauch auf dem boden und er streckt die hinterbeine komisch weg. sieht ähnlich aus wie bei einer rolligen katze, die auf ihren kater wartet.

- nach dem aufstehen torkelt er.

- wenn ich ihn vom schoß aus auf den boden setze oder er irgendwo runterspringt fällt er hinten um.

- manchmal knickt er beim rennen hinten weg.

- er hat sehr ungewöhnliche schlafstellungen, manchmal denke ich er hat gummiknochen.

- seinen schwanz kann man in alle richtungen drehen und biegen, da ist überhaupt kein wiederstand. man kann ihn sogar wenn pooh steht auf seinen rücken legen und dann noch weiter richtung boden ziehen.

- er macht oft pipi in der wohnung.

pooh ist nie irgendwie geschlagen oder aus versehen getreten worden. er ist nirgendwo runtergefallen und war auch nie irgendwo eingeklemmt. als alle babys noch hier waren ist mir nur sein knickschwanz aufgefallen und das er länger still sitzen bzw. liegen kann als die anderen. erst jetzt wo 3 weg sind hab ich mehr zeit ihn zu beobachten, daher weiß ich auch nicht genau seit wann er sich so auffällig verhält.
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Oje, das ist ja ne ganze Menge.
Irgendwas scheint da mit seinem Hinterkörper nicht zu stimmen.

Warst Du schonmal beim Arzt deswegen?

LG Howea
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Das habe ich mir jetzt alles mal durchgelesen.
Mensch, Du hast ja auch immer Sorgen mit Deinen Katzen, wa?
WAs macht denn Luna immer für Sachen, dass sie so oft (oder kommt mir das nur so vor) gebissen wird?

Vielleicht ist das bei Pooh so, dass das Hinterteil irgendwie nicht richtig mit versorgt wird und sich deshalb nicht entwicken kann und zurückbleibt? :confused:
Ich wünsche jedenfalls allen viel Glück!

LG Howea
 
W

Walldorf

Gast
Hallo Claudi,

also ich fast alles gelesen habe dachte ich das es sicher ein Knickschwanz ist, na ja und am Ende stand es ja dann. Da ein Knickschwanz auch immer – je nach Schweregrad mehr oder weniger – Auswirkungen auf die Wirbelsäule hat, kann es die Ursache für seine ‚Probleme’ sein.

Ich würde den Zwerg nur kastriert abgeben, denn Knickis sind genetisch bedingt und wenn die neuen Besitzer es verpassen und er versehentlich deckt ... das wäre :eek:
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Es ist gut, dass du alles aufschreibst. Das eine oder andere wird sich ganz sicher von allein erledigen, aber so bekommst du längerfristig einen guten Überblick, was wirklich außergewöhnlich ist.

Für mich hört sich das alles so an, als sei der gesamte untere Knochenbereich noch zu weich und sicher wird es dafür was Wachstumsförderndes geben. Knochenaufbau kann man heute doch sehr gut unterstützen (durch meine Osteoporose hab ich schon viel Überraschendes gehört).

Bis du eine abschließende Diagnose und Therapie vorliegen hast, ist Calcium und Tageslicht/Sonne sicher nicht verkehrt, kannst du mit dem Kleinen vielleicht öfter mal auf die Terrasse???
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
Ich würde den Zwerg nur kastriert abgeben, denn Knickis sind genetisch bedingt und wenn die neuen Besitzer es verpassen und er versehentlich deckt ... das wäre :eek:
ich glaube nicht das ich pooh-bär vermitteln werde. bin ja schon länger am grübeln ob ich ihn behalten soll, ich denke wenn sein "zustand" sich nicht bessert bleibt er auf jeden fall bei mir.

meinst du wirklich das alles vom knickschwanz kommt? hab danach gegoogelt, da stand nirgendwo das das solche auswirkungen haben kann. und gibt sich das dann irgendwann wieder oder bleibt das so?
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
Es ist gut, dass du alles aufschreibst. Das eine oder andere wird sich ganz sicher von allein erledigen, aber so bekommst du längerfristig einen guten Überblick, was wirklich außergewöhnlich ist.

Für mich hört sich das alles so an, als sei der gesamte untere Knochenbereich noch zu weich und sicher wird es dafür was Wachstumsförderndes geben. Knochenaufbau kann man heute doch sehr gut unterstützen (durch meine Osteoporose hab ich schon viel Überraschendes gehört).

Bis du eine abschließende Diagnose und Therapie vorliegen hast, ist Calcium und Tageslicht/Sonne sicher nicht verkehrt, kannst du mit dem Kleinen vielleicht öfter mal auf die Terrasse???
am liebsten würd ich jede stunde meine TÄ anrufen, einfach um mit ihr zu reden und hoffen das sie mir was positives sagt:(.
aber ich muß wohl geduldig warten bis sie das BB-ergebnis hat.

auf die terasse könnte ich mit dem süßen schon, allerdings mit der sonne sieht es etwas schlecht aus. wir haben dauerregen, da will noch nichtmals hugo raus.:(


mir geht gerade noch das mit seinem penis und den innenliegenden hoden durch den kopf. kein wunder das es so schwer zu bestimmen war ob es ein katerchen oder kätzchen ist.
wächst sich sowas eigentlich auch noch aus oder muß das operiert werden?
 
W

Walldorf

Gast
ich glaube nicht das ich pooh-bär vermitteln werde. bin ja schon länger am grübeln ob ich ihn behalten soll, ich denke wenn sein "zustand" sich nicht bessert bleibt er auf jeden fall bei mir.
Ja das wäre natürlich super... :)

meinst du wirklich das alles vom knickschwanz kommt? hab danach gegoogelt, da stand nirgendwo das das solche auswirkungen haben kann. und gibt sich das dann irgendwann wieder oder bleibt das so?
Du ich habe diese Info bekommen weil ich ganz blauäugig gefragt habe warum man mit Knickikatzen nicht züchten darf - na ja und da hat mir eine MC Züchterin die auch TA ist das erklärt. Mehr kann ich Dir leider nicht sagen... Sorry.
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #10
Hallo Claudi....

So wie sich das liest....fällt der verdacht doch irgendwie auf Ataxie...

so ähnlich hat Kika sich am anfang auch verhalten.....jetzt wird es nach und nach besser....

wird auch der Kreatinin-Kinase-wert bestimmt ???

lg
mel
 
E

Ela

Gast
  • #11
mir geht gerade noch das mit seinem penis und den innenliegenden hoden durch den kopf. kein wunder das es so schwer zu bestimmen war ob es ein katerchen oder kätzchen ist.
wächst sich sowas eigentlich auch noch aus oder muß das operiert werden?
Der Perserkater von meinem Bruder hatte auch innenliegende Hoden. Das wurde bei der Kastra dann mitgemacht
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #12
Du ich habe diese Info bekommen weil ich ganz blauäugig gefragt habe warum man mit Knickikatzen nicht züchten darf - na ja und da hat mir eine MC Züchterin die auch TA ist das erklärt. Mehr kann ich Dir leider nicht sagen... Sorry.

ich danke dir.
werde mal in der richtung weitergoogeln, mal sehen was ich da noch finde.
zumindest weiß ich jetzt wonach ich suchen muß.

als die kleinen die augen geöffnet haben, hab ich mich sofort in pooh verliebt. er schaut mich immer so intensiv mit seinen großen traurigen augen an. und er hat ja schon sehr früh den kontakt zu mir gesucht, weiß er vielleicht das mit ihm was nicht stimmt?
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #13
Hallo Claudi....

So wie sich das liest....fällt der verdacht doch irgendwie auf Ataxie...

so ähnlich hat Kika sich am anfang auch verhalten.....jetzt wird es nach und nach besser....

wird auch der Kreatinin-Kinase-wert bestimmt ???

lg
mel

ehrlich gesagt weiß ich gar nicht welche werte alle bestimmt werden. ich war so aufgeregt beim TA, wegen luni und pooh, da hab ich bestimmt nur die hälfte mitbekommen.:(
aber die TÄ sprach ja von einer evtl. störung im kleingehirn, da testet sie es doch bestimmt mit, oder? ich mein wenn sie eh den verdacht hat?
auf jeden fall werde ich das mit auf meinen zettel schreiben und sie danach fragen.
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #14
Hallo Claudi...

Das könnte durchaus sein...das er es instinktiv weiß....

Kika ist auch eine Katze, die sehr verschmust ist und sofort auf einen zukommt....
und wenn man sie mal gerade nicht beachtet, wird rumgekräht....
Sie möchte einem immer gefallen....

Der Knickschwanz wäre eine Möglichkeit...wo ist der Schwanz denn geknickt ??

Der Kreatinin-Kinase-Wert ist bei Kika viel zu hoch.....er sollte bei 150 liegen und ist bei Kika bei 980...
Sie hat permanenten Muskelkater....
http://de.wikipedia.org/wiki/Creatin-Kinase

Ich hab zuhause noch auf dem Laptop eine andere Seite mit Erklärungen des Wertes....schreib ich heute abend in diesen Thread...

lg
mel
 
Zuletzt bearbeitet:
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #15
mel,
der schwanz ist ziemlich weit vorn, also an der spitze geknickt.
pooh ist auch ein sehr schmusiger kater, er liegt am liebsten auf meinem schoß und schläft nachts bei mir unter der bettdecke. dabei schnarcht er ganz furchtbar:rolleyes:.
auf dem arm ist er eigetnlich auch gerne, allerdings ist es sehr schwer ihn dann festzuhalten. er überstreckt sich dabei so nach hinten und wird ganz lang.

ich hab mit der züchterin von lunilein gesprochen und sie gefragt ob von luni's seite schonmal knickschwanz-katzen dabei waren. sie sagte nein (und war wiedermal genauso unfreundlich und desinteresiert wie immer:()
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #16
mel,
der schwanz ist ziemlich weit vorn, also an der spitze geknickt.
pooh ist auch ein sehr schmusiger kater, er liegt am liebsten auf meinem schoß und schläft nachts bei mir unter der bettdecke. dabei schnarcht er ganz furchtbar:rolleyes:.
auf dem arm ist er eigetnlich auch gerne, allerdings ist es sehr schwer ihn dann festzuhalten. er überstreckt sich dabei so nach hinten und wird ganz lang.

ich hab mit der züchterin von lunilein gesprochen und sie gefragt ob von luni's seite schonmal knickschwanz-katzen dabei waren. sie sagte nein (und war wiedermal genauso unfreundlich und desinteresiert wie immer:()
Hallo Claudia....

genauso ist es bei Kika auch......sie überstreckt sich dann auch...und man hat dann das gefühl sie fällt gleich vom Arm runter wenn man nicht festhält...
Der Schwanz ist bei Kika an der gleichen Stelle geknickt..

wie ist das denn wenn er mit dem Kopf nach unten hängt.....registriert er die Veränderung der lage....und versucht diese zu ändern ???
Wenn mann Kika auf den Kopf hält, bleibt sie einfach so....
(ich hänge kika nicht irgendwie auf oder so....das war ein test beim Ta....und er hat mir gesagt, ich soll das zwischendurch ausprobieren.....um zu sehen ob es besser wird...)
Kikas Gleichgewichtsorgan funzt nicht richtig....sie hat auch keinen Stellreflex

lg
mel
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #17
wie ist das denn wenn er mit dem Kopf nach unten hängt.....registriert er die Veränderung der lage....und versucht diese zu ändern ???
Wenn mann Kika auf den Kopf hält, bleibt sie einfach so....
(ich hänge kika nicht irgendwie auf oder so....das war ein test beim Ta....und er hat mir gesagt, ich soll das zwischendurch ausprobieren.....um zu sehen ob es besser wird...)
Kikas Gleichgewichtsorgan funzt nicht richtig....sie hat auch keinen Stellreflex

lg
mel

ich hab das mal getestet, pooh bleibt einfach so hängen wenn ich ihn falschrum hoch halte. er wartet dann einfach mal ab was passiert. auch wenn ich ihm beim spielen oder beim fressen hoch nehme reagiert er genauso.
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
  • #18
Hallo Claudi

ja, der Knickschwanzdefekt könnte tatsächlich die Wirbelsäule betreffen. Allerdings ist er dann normalerweise weiter oben angesetzt. Z.B. haben solche Defekte auch die schwanzlosen Manxkatzen oder Rassen mit Stummelschwanz :(
Deshalb darf man diese Miezen nicht miteinander verpaaren.

Der Knickschwanz ist immer genetisch und wird von beiden Elternteilen getragen wenn er sich zeigt. Das heisst also Mama und Papa der Kitten haben den genetischen Defekt und die Tiere der vorherigen Generation ebenfalls. Denke mal die sogenannte "Züchterin" ignoriert das einfach. Glaube kaum das ihr das noch nie aufgefallen ist, es sei denn sie züchtet erst seit Kurzem.

Bitte informiere auch die Besitzer der anderen Katzen keinesfalls mit ihnen mal einen Wurf zu machen. Das könnte sogar zu Todgeburten führen etc. wenn zu viele genetische Defekte aufeinander treffen.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #19
Hallo Claudi

ja, der Knickschwanzdefekt könnte tatsächlich die Wirbelsäule betreffen. Allerdings ist er dann normalerweise weiter oben angesetzt. Z.B. haben solche Defekte auch die schwanzlosen Manxkatzen oder Rassen mit Stummelschwanz :(
Deshalb darf man diese Miezen nicht miteinander verpaaren.

Der Knickschwanz ist immer genetisch und wird von beiden Elternteilen getragen wenn er sich zeigt. Das heisst also Mama und Papa der Kitten haben den genetischen Defekt und die Tiere der vorherigen Generation ebenfalls. Denke mal die sogenannte "Züchterin" ignoriert das einfach. Glaube kaum das ihr das noch nie aufgefallen ist, es sei denn sie züchtet erst seit Kurzem.

Bitte informiere auch die Besitzer der anderen Katzen keinesfalls mit ihnen mal einen Wurf zu machen. Das könnte sogar zu Todgeburten führen etc. wenn zu viele genetische Defekte aufeinander treffen.
die anderen besitzer hab ich gestern schon angerufen und ihnen gesagt das sie die kleinen gut beobachten sollen. werde ihnen noch mitteilen das sie ihre bei zeiten kastrieren lasen müßen.

pooh hat direkt am schwanzansatz, also direkt am popo eine verdickung im schwanz. das stück ist ca. daumenbreit, sah aber auf dem röntgenbild harmlos aus. aber ich werde die TÄ darauf auch nochmal ansprechen.

bei luni's erstem wurf war kein kitten mit knickschwanz oder sonst einem defekt dabei. da war auch nichts was sich später irgendwie herausgestellt hat. luni's schwester wohnt ja auch hier bei mir im dorf, soweit ich weiß ist bei ihr auch alles in ordnung. werde die dosi aber auchmal besuchen gehen und nachfragen.

luni's züchterin züchtet schon lange, aber ich hab bei ihr immer mehr den verdacht das sie nicht ganz so seriös ist. hab luni ja auch schon im alter von 6 wochen von ihr bekommen und sie hat sich auch nicht dafür interessiert als lunilein das erstemal babys bekam.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #20
ich hab mal versucht pooh-bär zu filmen. aber ich glaub man kann nicht so viel erkennen, wenn man nicht weiß worauf man achten muß.
aber sein "buckel" ist manchmal zu sehen, auch das er etwas lauffaul ist.
es sieht so aus als wenn er norml sitzt, aber wenn man genau hinschaut erkennt man ein bischen das er seinen popo dabei immer etwas in der luft hängen hat.

http://www.myvideo.de/watch/1853188

morgen versuch ich es nochmal mit alexa's hilfe, vielleicht kann man dann besser erkennen was ich so schlecht beschreiben kann.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben