Benötige Hilfe um Katerchen glücklich zu machen

M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #21
In den ersten Tagen nach Ankunft würde ich durchaus Futter frei zur Verfügung stellen - je nach Herkunft der Katze (ich habe hier den Hintergrund nicht verfolgt) kann es eine wichtige Information sein, dass hier immer genug da ist, dass nichts aus Mülltonnen geklaut werden muss oder gierigen Tierheimkonkurrenten weggeschnappt....


Nach 3-4 Tagen würde ich dann aber schon zurück fahren, wenn es keine begründeten Gegenanzeigen gibt.


PSycho-Fussel, kannst du mal ein paar Worte zur Herkunft und Vergangenheit des neuen Kumpels sagen?


Auch von mir viel Glück für die Zusammenführung! :)
 
Werbung:
PSycho-Fussel

PSycho-Fussel

Benutzer
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
31
Ort
Herne
  • #22
Hallo und danke für die Tipps. Die zusammenführung war sehr langsam, wenn auch nicht mit Handtuch sondern mit einer eigengebastelte Gittertür :zufrieden: hat auch ganz gut geklappt.

Die Essgewohnheiten des kleinen normalisieren sich langsam. Vermutlich Hat es wirklich mit seiner Vergangenheit zu tun. Leider ist darüber nicht wirklich was bekannt weil er vor einem Tierheim ausgesetzt wurde. Er hatte eine Verletzung am ohr die behandelt wurde und ist dann in eine pflegestelle gekommen. Nick kam wohl prima mit allen klar.

Leider vermute ich, dass Nick taub ist. Zuerst dachte ich, dass er Milows gefaucht einfach eiskalt ignoriert, aber die Kinder im Treppenhaus, den klingelnden dhl Mann und den Staubsauger hat er gar nicht mitbekommen. Er reagiert überhaupt nicht auf klatschen oder ähnliches.
Eigentlich habe ich damit überhaupt kein Problem, aber Milow ist sehr verunsichert. Muss ich da etwas besonderes beachten?

Die Nacht war übrigens fürchterlich... Milow tigerte die ganze Nacht ums Bett und hat sich nicht zum Klo getraut (Nick hat friedlich geschlagen). Tja... Mein Bett war wohl auch ausreichend... :grr:
 
S

Sera_alicia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2014
Beiträge
136
  • #23
Dann stell für die kommenden Tage vielleicht ein "Ersatzklo" bei dir ins Schlafzimmer?! Eine Kiste mit Folie auskleiden und Streu rein (oder ein Wäschekorb oder ähnliches ^^)

Mehr kann ich leider erfahrungsbedingt nicht zu beitragen, wünsch dir aber ganz viel Ausdauer, Geduld und Kraft.

Beim TA kann man (wenns die TAs können heißt das) einen Hörtest machen lassen bei den Katzen. Aber wenn er bei dir sogar auf kein Geräusch reagiert (auch nicht auf Leckerliedosen, Leckerlieverpackung aufreißen, ect? ),scheint er wohl wirklich taub zu sein... Da werden dir sicher einige zu Erfahrungen äußern können!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #24
Zum Thema Taubheit solltest du einen weiteren Thread aufmachen, hier geht das unter....

Je nachdem, wie breit dein Bett und wie ruhig dein Schlaf ist, kannst du tatsächlich sogar ein Klo ins Bett stellen - nicht angenehm, aber es ist ja nicht für ewig, nur bis Milow die Lage besser versteht und sich deiner wieder sicher fühlt...
 
PSycho-Fussel

PSycho-Fussel

Benutzer
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
31
Ort
Herne
  • #25
So meine Lieben :)

Hatte mich jetzt eine ganze Weile nicht gemeldet. Meine beiden Katerchen und ich haben einiges hinter uns.

Es hat sich herausgestellt dass Nick (der mittlerweile George heißt) Polypen in beiden Ohren hatte. Diese wurden inzwischen entfernt...
Es war richtig fürchterlich. Er hat aus den Ohren, der Nase und sogar den Augen geblutet. Er musste eine Tröte tragen, Milow wollte gar keinen Kontakt mehr, er musste verschiedene Medikamente bekommen (vor allem diese Ohrentropfen! BRRR:massaker:).

Zum jetzigen Zeitpunkt hat sich so einiges wieder beruhigt!
Die Ohren sind gut verheilt. George kann sogar wieder laute Geräusche wahrnehmen. Im September ist der nächste Kontrolltermin.

Hab euch unten die Story der Zusammenführung in kurz angehängt (zumindest hoffe ichm dass das geklappt hat) :pink-heart:

Danke für eure Ratschläge!
Kuschelnd sieht man sie zwar wirklich nur sehr selten, aber jeden Tag fliegen die Fetzen. :omg:
 

Anhänge

  • IMAG1058.jpg
    IMAG1058.jpg
    98,8 KB · Aufrufe: 118
  • IMAG1066.jpg
    IMAG1066.jpg
    92,2 KB · Aufrufe: 117
  • IMAG1135.jpg
    IMAG1135.jpg
    92,2 KB · Aufrufe: 119
Zuletzt bearbeitet:
♥ Bibu ♥

♥ Bibu ♥

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
603
  • #26
Das ist ja super. Sogar ein Kuschelbild. :pink-heart: D
du kannst wirklich stolz auf dich sein, dass du das deinem Katerchen zu liebe durchgezogen hast.
Wie lang hat es denn gedauert bis du die beiden mit gutem Gewissen zusammen lassen konntest?
 
PSycho-Fussel

PSycho-Fussel

Benutzer
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
31
Ort
Herne
  • #27
Danke Danke :pink-heart:


Nach zwei Tagen hatte ich die "Trenntür" entfernt (natürlich unter strenger Überwachung) und dann bin ich nach ca. 5 Tagen Einkaufen gegangen. Da danach alles gut war habe ich immer mal kurze Ausflüge gemacht. Erst 1 Stunde alleine gelassen, dann 2, usw...

Der erste Arbeitstag nach dem Urlaub war hart. Ich bin echt nach Hause gerast und wurde dann mit einem Blick a la "Was willst du denn?" begrüßt :grin:

Danach konnte ich die beiden mit gutem Gewissen alleine lassen.
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2010
Beiträge
1.241
  • #28
So schön zu lesen und auch zu sehen, dass Milow und George wohl mittlerweile Freunde geworden sind :pink-heart:

Für den vermeintlichen Einzelkater Milow ist es das beste was passieren konnte...nämlich, dass er bei dir gelandet ist und du alles versucht hast damit er ein glückliches Katerleben haben kann :zufrieden:

Ganz prima gemacht! Wären doch alle nur so offen für Ratschläge :hmm:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
16K
ELIA
Antworten
185
Aufrufe
21K
Dirkiboy
D
Antworten
24
Aufrufe
4K
A
Antworten
196
Aufrufe
20K
missimohr
missimohr
Antworten
323
Aufrufe
82K
Schnurr13
Schnurr13
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben