Benny muss in die Zahnklinik

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Bin ziemlich am Flattern:oops:. Muss Benny morgen 9 Uhr in eine spezielle Tierzahnarztpraxis bringen und darf ihn erst 18 Uhr wieder in Empfang nehmen.

Der arme kleine liebe Kerl, der tut mir sooo leid...

Manchmal verstehe ich aber auch die TÄ nicht. Ihm wurde im Februar Zahnstein entfernt, leichte ZFE, diese wurde immer schlimmer und auch der Zahnstein "wuchs" wieder.
Alle Mittel (Traumeel, AB, Cortison, Zylexis, Megecat) haben auf Dauer nicht geholfen..

Nun wollte sie ihm wieder Zahnstein entfernen - ohne Röntgen. Hab so viel gelesen, dass man den Zustand der Zähne (gerade FORL) nie von aussen sehen kann. Wozu das dann alles?

Also hab ich mich mal selbst gekümmert:).
Er bekommt Narkose, die Zähne geröntgt, direkt entschieden, welche rausmüssen bzw. nur gesäubert werden. Hoffentlich ist es nicht FORL.

Drückt bitte die Daumen für uns.

Auch vor dem Huuuuungergeschrei heute nacht und morgen früh graut mir!
 
M

Momenta

Gast
Hallo Evi,

gut, daß Du Dich umfassend informiert hast!

Die Zahngeschichte bei Benny ist wirklich heftig :( und ich drücke Euch die Daumen, daß der Eingriff gut verläuft und dem Benny so gut wie möglich geholfen werden kann.

*daumenquetsch* und *knuddel*

Claudia
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Danke Claudia, mir gehts gar nicht gut:oops:

Aber was bin ich froh, dass es Internet (und Foren) gibt!!! Eine echte Hilfe!
 
E

Ela

Gast
Auch bei uns werden ganz feste die Daumen gedrückt
 
I

Inge

Gast
Hier werden auch für Benny alle Daumen und Pfötchen gedrückt, dass er alles gut und schnell übersteht.
 
B

birgitta

Gast
OOOh mann... du Arme... Da bestelle ich mal beim Universum viel Segen für Benny und Dich und das alles gut geht und danach Ruhe ist...

Grauselig sowas...:(:(:(
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Für Benny alles alles Gute!
Und hast du schonmal über Schüssler Salze 1 und 2 nachgedacht, sowie Vermiculite und Calculi Renales????
Wenn Dich das mehr interessiert, gerne eine PN an mich.....
glg Heidi und ich drücke natürlich die Daumen!
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Vielen Dank Ihr Lieben!!!

Man ist ja meist bei den Katzen aufgeregter als bei einem selbst.

Abwarten, was die Untersuchung morgen ergibt. Ich hätte gern eine gesicherte Diagnose, warum die ZFE so hartnäckig sitzt.

Über chronische ZFE hab ich so viel Schlimmes gelesen!!!!

Ich glaube, ich werde ihm die Zähne putzen (wenn er noch welche behält *heul*). Die Zahncremes schmecken ihm schon sehr gut. Aber solange ihm das Zahnfleisch schmerzt, mag er das nicht, klar.
 
C

Catzchen

Gast
Ich drücke auch die DAumen.
Wieder einmal ein Beweis, dass man auch einem TA nicht immer trauen kann, leider.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Evi,

ich denke an dich und Benny.

Du hast sicher nicht Unrecht, wir regen uns sicher mehr auf, als die Katzen es tun. Mir ist auch schon immer im Vorfeld ganz schlecht, wenn ich an die ungläubigen Blicke angesichts des leeren Futternapfes und das folgende leise Gepiepse/laute Geschrei (je nach Katze) denke... Und dann ist man den ganzen Tag krank vor Sorge und denkt nur an die kleinen Patienten. Ja, es ist schlimm.

Ich drücke also Benny ab 09.00 Uhr fest beide Daumen, dass er den Tag gut übersteht und bald wieder schmerzfrei futtern kann!!!
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Danke, Euer Zuspruch tut mir gut. Mir ist wirklich schon schlecht.

Benny schnurrt so vertrauensvoll in meinen Armen - komme mir vor wie ein Verräter. Die leeren Futterplätze hat er schon verständnislos inspiziert, bald wird die laute Bettelei losgehen.

Da müssen wir wohl alle mal durch....
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Evi, das letzte Mal, als Maxi in Narkose musste, kam ich mir so schlecht und gemein vor. Sie kam ganz lieb ins Bett, ohne Abendbrot. Sie schaute mich groß an, piepste leise ein-, zweimal resigniert und schlief brav in meinem Arm unter der Bettdecke ein. Am nächsten Morgen keine Randale, nur riesengroße, verständnislose Augen... Sie folgte mir wie ein Schatten, aber blieb ganz leise. Nur dieses fragende Piepsen kam immer mal. Mir war richtig zum Heulen zumute. Ja, Verräter trifft es.

Bei Moritz habe ich mehr das Gefühl, ich müsste mitten in der Nacht spazierengehen, flüchten also. Der kreischt mit jeder Minute lauter und fordernder.

Wie unterschiedlich Katzen (sogar Geschwister) sind, aber leid tun sie mir in der Situation - egal wie - so sehr.

Ach, ich verstehe ich dich ja so sehr... Aber bald ist alles wieder gut :).
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Unsere Daumen und Pfoten sind für Benny auch ganz dick gedrückt, Evi.

Wegen der Näpfe, geh bitte früh ins Bett, Evi. Dann tuts weniger weh, ich weiß, es ist schrecklich.

Wir denken ganz dick an euch morgen früh!
 
M

Momenta

Gast
Liebe Evi,



meine Gedanken sind bei Euch und meine Daumen sind für Euch gedrückt!!

Daumenquetschende Grüße
Claudia
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Liebe Evi,
ganzganzganzfestdiedaumendrück!

glg Heidi
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Das schafft der Kleine schon, keine Angst
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Tja, der TA war doch sehr entsetzt über den Zustand von Bennys Zähnen/Zahnfleisch. War wohl gut, dass ich damit endlich zu einem Facharzt gegangen bin.
Er meinte -aus langjähriger Erfahrung-, dass vor allem diese Halblanghaarrassen massive Probleme mit ZFE oder FORL haben und dass solche Entzündungen meistens nach der Zahnentfernung zum Stillstand kämen.

Und genau das hoffe ich jetzt erst einmal.

Erstaunlich, alle vier Katzen wussten, dass was im Busch war, es gab kaum Gebettel wegen Fressen...:)

Danke für Euer Daumendrücken, er wird es noch brauchen können, der arme Kerl.
 
M

Momenta

Gast
Hallo Evi,

wie geht es Benny????

Besorgte Grüße
Claudia
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ich seh das alles jetzt erst und schließ mich Claudias Frage an:
Hallo Evi,

wie geht es Benny????

Besorgte Grüße
Claudia
Lucy hat ihre Zahn-OP damals sehr gut überstanden, ich hoffe sehr, eurem Benny gehts genauso.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich hoffe auch, dass es Benny im Moment schon wieder viel, viel besser geht :)!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben