Bekomme bald 2 kitten, was füttern?

Melli

Melli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
415
Ort
Hannover
Hallo Ihr lieben,

ich bin ganz neu hier und hätte eine Frage an euch.
Ich bekomme wahrscheinlich in 2-3 Wochen 2 kleine Kitten, die dann ca 10-11Wochen alt sein werden.

Sie bekommen zur zeit wohl einmal das trockenfutter von royal canin für kleine kitten und diese tütchen von whiskas.
Sollte ich das beibehalten? Tagt das was? oder gibt es da etwas besseres und am liebsten auch noch günstigeres? Es ist nicht so, dass ich nichts für die beide raker ausgeben möchte, aber das Royal Canin hat ja nen stolzen Preis.

Bin euch für jeden Tipp seh dankbar, kenne mich da nämlich leider noch nicht so gut aus.

Liebe Grüße
Melanie
 
Werbung:
Schennilein

Schennilein

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2008
Beiträge
1.219
Hehe also mir hat man geraten, dass ich erstmal das Futter der Vorbesitzerin beibehalten sollte und diese langsam an anderen Futter gewöhnen!
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
Wieso bekommst du die beiden so jung?! Kitten sollten mindestens 12 Wochen bei der Mama sein. Züchter geben meist mit 14 Wochen ab, manche auch erst mit 16.
Das Futter solltest du erstmal beibehalten und dann langsam umsteigen. Trockenfutter sollte nicht den ganzen Tag zur Verfügung stehen und nur in geringen Maßen gefüttert werden, da es sonst zu Harnwegserkrankungen kommen kann.
Bei Naßfutter ist das Lux oder Shah von Aldi ganz ok, ich füttere Petnatr und Grau.
Dann ist ab und an etwas rohes Rind- oder Hühnerfleisch gut.
 
Melli

Melli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
415
Ort
Hannover
ich werde sie wahrscheinlich dann schon bekommen, weil es der mama nicht gut geht. Sie ist total überfordert und sie werden daher nebenbei etwas mit der handaufgezogen
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Hallo Mellie,

dann es es ja doppelt super, dass du gleich zwei nimmst.

Willkommen hier im Forum.
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
ich werde sie wahrscheinlich dann schon bekommen, weil es der mama nicht gut geht. Sie ist total überfordert und sie werden daher nebenbei etwas mit der handaufgezogen

Nimm den Tipp der Leute hier an und hole die Kleinen erst ab der 12. Woche. Es ist wirklich keine verschenkte Zeit und die Mutter wird es schon hinbekommen. Nach einer Schwangerschaft sehen sie manchmal wirklich schlimm aus - euer bzw. der TA der Züchter/Vorbesitzer kann das sicher bestätigen.

Ansonsten würde ich dann schleunigst auf hochwertiges Nassfutter umstellen, denn Whiskas ist keine tolle Nahrung für kleine Racker die wachsen möchten. Kittenfutter muss es auch nicht sein ... das sind eher reine Werbeversprechen. Wenn du Trofu als Leckerlis in der Anfangszeit gibst ist das in Ordnung. Wenn sie dann zu dir kommen, sind sie ja auch eigentlich schon alt genug dafür. Nichts desto trotz würde ich auch dort auf Qualität achten - dann fallen Schlagworte wie: Fleischanteil, möglichst geringer Getreideanteil, ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
Sie bekommt doch die kitten mit 10-11 Wochen. Ich glaube das diese 1-2 Wochen nicht das Problem sind. Man kann es doch auch übertreiben :rolleyes::oops:

Zum Futter wurde ja bereits gesagt. Welches Futter hochwertig ist, findest du hier in der Rubrik Nassfutter / Trockenfutter.

Lg
kati
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Sie bekommt doch die kitten mit 10-11 Wochen. Ich glaube das diese 1-2 Wochen nicht das Problem sind. Man kann es doch auch übertreiben :rolleyes::oops:

Gerade die letzten Wochen sind sehr essentiell. Man sollte das nicht unbedingt so locker sehen und wenn die Möglichkeit besteht, dass die Kitten länger bei der Mutter bleiben, wäre man schön blöd das nicht zu tun.
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
Mindestens 12 Wochen.

Aber tu deinen Kätzchen und dir einen gefallen und informiere dich ausgiebig über die Theorie der Katze... bevor du sie zu dir holst ...
 
Morila

Morila

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2007
Beiträge
1.277
Ort
Hamburg
  • #10
Sie bekommt doch die kitten mit 10-11 Wochen. Ich glaube das diese 1-2 Wochen nicht das Problem sind. Man kann es doch auch übertreiben :rolleyes::oops:

Lg
kati

Natürlich wäre es besser sie mit 12 Wochen zu nehmen... aber ich finde wir müssen nicht jedes Mal darüber diskutieren....:) wenn es die Umstände nunmal nicht zulassen sind 10-11 Wochen doch super! Meine habe ich mit 9,5Wochen holen müssen und ich kann nicht feststellen das irgendetwas versäumt wurde. Nicht böse sein...
 
morrighan

morrighan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
187
Ort
Rheinland-Pfalz (Hunsrück)
  • #11
Da hast du natürlich Recht.

Ich gebe aber eins zu bedenken.

Eine verfrühte Abgabe kann natürlich gut gehen mit einem Fachmännischen Blick ist schnell zu erkennen ob es machbar ist oder nicht - also ob das Kitten vollständig seelisch und körperlich entwickelt ist und ausm "Gröbsten" raus ist - ein Katzenneuling kann das allerdings nicht :)
 
Werbung:
Tocil

Tocil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2007
Beiträge
113
Ort
Westerwald
  • #12
Hallo Melanie,

zunächst solltest Du den neuen Kätzchen das Futter geben, das sie gewöhnt sind. Danach kannst Du sie langsam auf das umstellen, was du ihnen langfristig geben möchtest.

Das mit dem Futter ist ein ziemlich komplexes Thema, und es wird für Dich wohl kein Weg darum herum führen, Dich ein wenig einzulesen. Hier aber das allerwichtigste in Kürze:

- Nassfutter ist besser als Trockenfutter
- Bei beidem sollte der Fleischanteil möglichst hoch sein
- In beidem sollte kein Zucker sein

Royal Canin ist tatsächlich sehr teuer. Es gibt im Fachhandel und Internetshops andere Marken, z.B. Felidae, die günstiger und gleichzeitig hochwertiger sind.
Beim Nassfutter gibt es viele hochwertige(re) Marken, die z.T. auch nicht besonders teuer sind, z.B. Mac's oder Tiger Cat (z.B. hier erhältlich), das Shah von Aldi ist übrigens auch ganz ok. Hier kommt es aber auch darauf an, was den Katzen schmeckt, denn gerade so kleine Viecher sollten ja ziemlich viel fressen.

Wie gesagt, ein komplexes Thema, aber auch ganz spannend, finde ich. ;)
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #13
Ich finde es müssig jedesmal über das Abgabealter zu diskutieren. Wir reden hier von 10-11 Wochen und nicht über 5- 6 Wochen, man kann es wirklich übertreiben.

Ich freu mich, dass Du 2 nimmst und dass Du Dir im Vorfeld schon Gedanken darüber machst.

Tocil hat es schön erklärt und wenn Du bei Nassfutter hier im Forum schaust, dann wirst Du einen Thread von catfish entdecken, darin hat sie viele Futtersorten aufgelistet in ihrer Zusammensetzung. Darin kann man schön vergleichen.

Sandra
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
Hallo -
um Durchfall zu vermeiden solltest Du erstmal ein paar Tage die vorherige Fütterung beibehalten, auch wenn sie nicht optimal ist (ebenso das Katzenstreu...)
dann kannst Du anfangen Neues -Hochwertiges unterzumischen....und wenn Du kannst und es noch schaffst...dann lass doch das Trofu gleich ganz weg.
Probier mal ob sie nach ein paar Tagen Rindfleisch roh oder Geflügel roh mögen....das wäre langfristig super....auch wenn nur ab und an - allein schon wegen der Zahnpflege und dann lies Alles was es über Futter und Füttern zu lesen hier gibt und bilde Dir Deine eigene Meinung......;)

lg Heidi
 
D

derfremde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. April 2008
Beiträge
515
  • #15
Zwei Katzenkinder - wunderbar!

Du wirst viel Freude haben an den Beiden und ich bin sicher Du wirst das mit dem Futter hinkriegen.

Anfangs ist man immer sehr unsicher, war ich auch und es gibt noch viele Dinge, die ich einfach hier erfagen muss.
Aber: Wenn du dich durch die "Nicht unter 12 Wochen" und die "Züchter geben erst mit 16 Wochen ab" gekämpft hast, dann kommst Du auch an gute Informationen.

Wegen des Futters: Füttere anfangs, was sie im "alten Zuhause" bekommen.
Ich habe bei meinen beiden (die nur Royal Canin und Muttermilch und Wasser kannten) innerhalb von ca. 2 Wochen komplett auf Nassfutter (Shah und Felix nur die Sorten ohne Zucker und mit viel Fleisch, musst Zusammensetzung beachten) umgestellt.
Wenn Du kannst, bring ein altes Handtuch zu den Katzen, damit das dort den Geruch annehmen kann, das nimmst du dann mit heim wenn Du die Katzen holst. Lass Dir dort aus dem Katzenklo etwas Streu geben (auch gern mit Pipiböller) und pack das mit in Deine Katzenklos, dann riecht es auch dort gleich "richtig". Frage, welches Katzenstreu sie kennen, dann kannst Du das gleich kaufen, so ist die Umstellung nicht so groß

Ich hatte das Glück, dass ich einen kleinen Kratzbaum und einen Kennel (Transportbox) dazukaufen konnte, da hatten sie ein Stück "Heimat zum Mitnehmen".

Meine waren auch so alt wie Deine als ich sie bekam, das geht schon. Nicht optimal aber auszuhalten.

Viel Spaß mit Deinen Kleinen und wenn was ist, frag hier, hier werden Sie geholfen!

dF
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
5
Aufrufe
726
Hannchen
maunzi666
Antworten
4
Aufrufe
902
angie84
B
Antworten
13
Aufrufe
5K
Schatzkiste
Schatzkiste
D
Antworten
15
Aufrufe
4K
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben