Babykitten miaut wenn sie Stuhlgang hat

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Werbung:
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2020
Beiträge
1.472
Ort
am Bodensee
  • #162
Heutzutage hat doch eigentlich jede Praxis ein eigenes kleines Labor für den Hausgebrauch und kann da direkt Blut untersuchen. Warum geht das in diesem Fall nicht? FIV und FeLV sind ebenfalls Schnelltests, auch die wären heute noch gegangen. Wenn man das Blut ins Labor schicken muss kommt der Kurier am Freitag üblicherweise noch, dann hat man das Ergebnis am Montag. Nimmt man am Montag Blut ab wieder einen Tag später.

Schon auf der ersten Seite dieses Threads wurden dir viel hochwertigere Futtersorten als die bisherigen empfohlen (sowohl das Carny als auch das Royal Canin), hast du davon was besorgt?

Gibt es keine Freunde oder Bekannte, die dich zu einem weiter entfernten Tierarzt fahren würden? Leider wohne ich 500km weit weg, sonst hätte ich dich gefahren.

Hast du mal drüber nachgedacht die Katze an jemanden abzugeben (Pflegestelle oder Tierheim) der mehr Erfahrung mit solchen Fällen hat und die notwendige medizinische Versorgung bieten kann? Es ist keine Schande sich einzugestehen, dass man sich übernommen hat. Ganz im Gegenteil. Gerade wenn es um die Gesundheit eines Tieres geht.
 
Cap&Cake

Cap&Cake

Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2021
Beiträge
81
  • #163
Hallo,
letztes Jahr, war ich in einer ähnlichen Situation. Eine Freundin brachte mir einen kleinen schwarzen Kater, der verlassen und schwach in einem Schrebergarten gefunden wurde.
An Futter hat er nur kurz geleckt, Aufzuchtsmilch wurde verweigert (das Mäulchen war wie zugetackert). Der Kleine hatte Fieber und Durchfall und so waren wir bereits eine Stunde, nach seiner Ankunft, beim Arzt. Er bekam etwas gegen das Fieber und sicherheitshalber eine Wurmkur. Als das Fieber sank, wurde der Zwerg lebhaft, aber fressen…? Fehlanzeige.
Aufbaufutter und Drink vom Tierarzt, bekam ich nur Tröpfchenweise in ihn rein und das nur unter starkem Protest. Tierarzt rief an, Cap hatte einen schweren Kokzidienbefall und ich soll die Medikamente abholen.
Inzwischen war sein Gewicht von 590g auf 500g runter.
Ja, was frisst so ein kleiner Streuner?
Ich kaufte Hühnerherzen und schnitt sie klein. Ich brauchte Cap nicht zweimal auffordern, er verschlang sie gierig. Es ist zwar nicht die tollste Ernährung, aber erstmal ging es mir darum, dass er nicht weiter abbaut und kräftig genug ist, für die Behandlung. Übrigens hat auch Cap vor jedem „feuchten Pups“ geweint.
Einige Wochen später, 600€ ärmer, hatten wir dann alle Baustellen beseitigt und wir konnten uns endlich um Gesellschaft für ihn kümmern.
Versuche einfach mal Hühnerherzen, bei uns haben sie Wunder gewirkt. Cap bekam sie roh.
Dass deine Kleine immer neue Medikamente bekommt, ohne eine richtige Diagnose, halte ich für sehr gefährlich und ich würde die Kompetenz der Tierärztin hinterfragen. Ein so zartes Leben, kann so schnell beendet sein. Du hast keine Zeit bis Montag. Die Kleine gehört dringend in erfahrene Hände.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
1.825
  • #164
Hallo,
letztes Jahr, war ich in einer ähnlichen Situation. Eine Freundin brachte mir einen kleinen schwarzen Kater, der verlassen und schwach in einem Schrebergarten gefunden wurde.
An Futter hat er nur kurz geleckt, Aufzuchtsmilch wurde verweigert (das Mäulchen war wie zugetackert). Der Kleine hatte Fieber und Durchfall und so waren wir bereits eine Stunde, nach seiner Ankunft, beim Arzt. Er bekam etwas gegen das Fieber und sicherheitshalber eine Wurmkur. Als das Fieber sank, wurde der Zwerg lebhaft, aber fressen…? Fehlanzeige.
Aufbaufutter und Drink vom Tierarzt, bekam ich nur Tröpfchenweise in ihn rein und das nur unter starkem Protest. Tierarzt rief an, Cap hatte einen schweren Kokzidienbefall und ich soll die Medikamente abholen.
Inzwischen war sein Gewicht von 590g auf 500g runter.
Ja, was frisst so ein kleiner Streuner?
Ich kaufte Hühnerherzen und schnitt sie klein. Ich brauchte Cap nicht zweimal auffordern, er verschlang sie gierig. Es ist zwar nicht die tollste Ernährung, aber erstmal ging es mir darum, dass er nicht weiter abbaut und kräftig genug ist, für die Behandlung. Übrigens hat auch Cap vor jedem „feuchten Pups“ geweint.
Einige Wochen später, 600€ ärmer, hatten wir dann alle Baustellen beseitigt und wir konnten uns endlich um Gesellschaft für ihn kümmern.
Versuche einfach mal Hühnerherzen, bei uns haben sie Wunder gewirkt. Cap bekam sie roh.
Dass deine Kleine immer neue Medikamente bekommt, ohne eine richtige Diagnose, halte ich für sehr gefährlich und ich würde die Kompetenz der Tierärztin hinterfragen. Ein so zartes Leben, kann so schnell beendet sein. Du hast keine Zeit bis Montag. Die Kleine gehört dringend in erfahrene Hände.

Der "Schuß" kann aber wortwörtlich nach hinten losgehen, da rohe Hühnerherzen Durchfall auslösen können, bzw. die Umstellung von Aufzuchtsmilch, Nassfutter zu Rohfleisch.
 
Cap&Cake

Cap&Cake

Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2021
Beiträge
81
  • #165
Meine Tierärztin hatte das befürwortet. Es ist ja auch keine Umstellung von Kittenfutter und Aufzuchtsmilch. Ich hatte es so verstanden, dass die Kleine nicht frisst. Die Mutter wird die Mäuse vermutlich auch nicht gekocht haben.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
1.825
  • #166
Meine Tierärztin hatte das befürwortet. Es ist ja auch keine Umstellung von Kittenfutter und Aufzuchtsmilch. Ich hatte es so verstanden, dass die Kleine nicht frisst. Die Mutter wird die Mäuse vermutlich auch nicht gekocht haben.

Das wurde gestern geschrieben.......

>>Sie frisst mit den anderen mit, aber ich seh sie schon ein paar mal bei der Schüssel.
Auch trinkt sie. Geb ihr zusätzlich noch die Milch.<<

Ich denke hier passt einiges nicht zusammen.....
auch wenn ich wieder "anecke", aber die TE hat keinen Führerschein, der Mann ist im Ausland.
Wenn meine Katze so krank ist und das schon seit Tagen, dann kümmere ich mich darum, daß man mich im Notfall fährt......
Würde das Kitten jetzt drohen zu ersticken, Krampfanfälle bekommen, wie würde man ihm denn dann helfen wollen?
 
Cap&Cake

Cap&Cake

Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2021
Beiträge
81
  • #167
Ich würde mich an den Tierschutz wenden, die Situation beschreiben, mit der dringenden Bitte, die Kleine in ihre Obhut zu nehmen.
Mein Tierarzt ist bei mir um die Ecke und in Cap‘s Fall, auch am Wochenende für mich erreichbar gewesen.
Hat die Kleine eine ansteckende Krankheit, ist jetzt der ganz Bestand gefährdet 😰
 
Azar

Azar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2020
Beiträge
960
  • #168
Guten Morgen,
wie geht es dem kleinen Sorgenkind heute? Ich hoffe dass der Zustand bis jetzt stabil geblieben ist? Du meintest ja aktuell lebhafter.
Liebe Grüße
 
loonamoonlight

loonamoonlight

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2019
Beiträge
181
Alter
39
Ort
Steiermark
  • #169
Hi,
ich hab mich nicht gemeldet, da ich es nicht verschreien wollte.
Es geht ihr echt gut.
Sie futtert viel, keine Augenentzündung mehr, die Löcher im Fell vom Pilz wachsen langsam wieder zu.
Die drei ggroßen Katzen gewöhnen sich zwar langsam aber doch an sie.
Sie tobt auch viel durchs Haus.
Blutabnahme wird morgen oder übermorgen gemacht, denn wir wollen dass sie sich noch etwas erholt.
Ach ja, ich geb ihr Vitamin B Tropfen.
Zur Unterstützung.

lg
loona

Nachtrag: Sie hat zugenommen und wiegt jetzt 923g
 
Zuletzt bearbeitet:
loonamoonlight

loonamoonlight

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2019
Beiträge
181
Alter
39
Ort
Steiermark
  • #170
Lucy wurde in Luzifer "Luzi" umbenannt 😅
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben