Ausgewogene Ernährung für Allergiker?

  • Themenstarter FeLuMaCo
  • Beginndatum
F

FeLuMaCo

Gast
Hallöchen :grin:

Ich habe da nochmal eine Frage: Seit kurzem weiß ich ja nun, dass ich einen kleinen süßen Allergiker zu Hause habe, der bislang nur Huhn und Lachs verträgt. Lachs pur verträgt er auch gar nicht. Jegliches Futter mit den für ihn verträgtlichen Proteinen von Vet Concept usw. verträgt er ebenfalls nicht!

Nun bekommt er täglich:

Beschreibung
Alleinfutter für Katzen in Lebensmittelqualität aus Bio-Zutaten, frisch verarbeitet, schonend zubereitet und konserviert.

Ohne Konservierungs- stoffe, ohne Farbstoffe und Aromen, ohne Bindemittel und andere Hilfsstoffe.

Vollwertige Bio-Katzen-Nahrung aus Putenfleisch, -herz, -magen, -leber mit Hirse, Karotten und Äpfeln. Fleischanteil 70 %.
Enthält nur eine Fleischsorte und eine Getreidesorte und ist daher geeignet für Katzen mit Futtermittelallergien und Verdauungsproblemen sowie zur Durchführung von Ausschlussdiäten.
Hirse enthält neben Magnesium und Kalium reichlich Eisen und der hohe Anteil an Kieselsäure in der Hirse verhilft zu einem gesunden, glänzenden Fell.
Die wertvollen Mineralien und Spurenelemente der grünen Mineralerde sind für die Gesundheit Ihres Tieres unabdingbar und wirken wohltuend auf Magen und Darm.

Die Sorte Bio-Lachsmahlzeit enthält ausschließlich Bio-Zutaten aus kontrolliert biologischer Haltung bzw. kontrolliert biologischem Anbau. Das Bio-Lachsfleisch stammt aus schottischer Aquakultur.


Zusammensetzung:

Kein Rohstoff ist in irgendeiner Weise vorbehandelt!
70 % Lachsfleisch, Hirse, Karotten, Rapsöl, Grüne Mineralerde, Kalziumkarbonat

Analyse:

Rohprotein 11,5 %
Rohfett 4,5 %
Rohfaser 0,4 %
Rohasche 1,3 %
Feuchtigkeit 76,9 %

Fütterungsempfehlung:

Gewicht der Katze tägliche Futtermenge
bis 4 kg ca. 150 g
bis 7 kg



Zusätzlich bekommt er ca. 3 mal die Woche ein abgekohtes Huhn mit der Brühe, welches er in Null Komma nix weginhaliert :D
Als Leckerlie bekommt er getrocknetes Huhn, sonst nix. Nagut, und Frischkäse ;-/

Ich habe irgendwie Angst, dass er nun irgendwie Mangelerscheinungen oder so bekommen könnte. Kann ich seinen Speiseplan irgendwie auffrischen? Wenn ja mit was?
Ausprobieren von anderem Dosenfutter mache ich nun erstmal nicht mehr, da er da heftigst mit Durchfall reagiert! Meine Idee war evtl. Hühnerherz oder ähnliches oder könnt ihr mir noch was empfehlen?

Wäre über Ideen von euch sehr dankbar!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.189
Ort
BaWü
Vielleicht richtest Du Dein Augenmerk etwas mehr auf BARF? Die Richtung hast Du ja schon, indem Du immer wieder pures Fleisch gibst ;)

Zugvogel
 
K

Kira-Lou

Gast
Hühnerfleisch alz einzige Fleischsorte kann man geben, auch Hühnerherzen, Hühnermägen- wie sieht es aus mit Verträglichkeit Ei?

Sind in dem Fertigfutter Taurin oder Mineralien enthalten?

Bei einem Allergiker würde ich allerdings komplett auf Rohfütterung umsteigen, so kannst Du mit ein bis zwei komponenten anfangen und dann immer mal wieder eine Neue Komponenten hinzufügen, und siehst meist ziemlich schnell, ob etwas vertragen wird oder nicht?

Zudem würde ich Bio-Resonanz in Betracht ziehen.
 
F

FeLuMaCo

Gast
Mit Bioresonanz haben wir das ja alles herausgefunden ;)

Er frisst Rohfleisch eigentlich nicht, habe ich damals schon immer mal wieder nen Happen gegeben, wir aber nur mit der Pfote bespielt und dann links liegen gelassen. Das gekochte Huhn allerdings wird super angenommen!

Deswegen auch nochmal ne ganz blöde andere Frage: Kann man Hühnerherzen & Co. kochen? Oder anbraten?

Grüne Mineralerde ist drin und Taurin hatte ich eigentlich auch mal gelesen :confused: Hatte auch mal nachgefragt, da die Herstellerin des Futters von Terra Pura ebenfalls eine THP ist, ob es ausreichend ist, nur dieses zu füttern. Und sie bejahte mir die Frage und er würde davon auch nicht mangelernährt werden.
 
F

FeLuMaCo

Gast
Achso, Ei habe ich noch nicht getestet. Er hat ja durch das Lachsfutter ein 1a Fell :grin:
 
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
hallo büro. vielleicht 'mag' deine mietz das rohe fleisch nicht, weil sie's nicht kennt!? (was der bauer nicht kennt...)
vielleicht klaptt es, indem du rohes mit dem nassfutter oder dem gekochten hühnchen mischst? ist zwar nicht super-duper für die verdauuung, aber wenn du ansonsten keine alternative siehst wär's vielleicht ne möglichkeit.
LG
 
F

FeLuMaCo

Gast
Das weiß ich nicht. Schon ein paar Tage nachdem wir ihn hatten und ich mich hier schlau gemacht hatte, habe ich angefangen, ihm immer von unseren "Resten" am WE Rohfleisch zu geben. Er frisst höchstens mal 1 bis 2 Stücken davon, und kommt aber nach ein paar Minuten wieder und hat natürlich trotzdem hunger!

Ja, wegen der Verdauung habe ich da auch bedenken, da er bislang eh immer Probleme in seinem jungen Leben hatte und erst seit ein paar Wochen normal aufs KaKlo geht.

Könnte man die Hühnerherzen denn auch kochen oder so?

Ich werde es evtl. mal ausprobieren, zwischen dem gekochten Huhn Rohes zu mischen, denn Lachs mit rohen Hühnerherzen stelle ich mir nicht schmackhaft vor :rolleyes:

Mit welchen Mineralien könnte ich ihm noch helfen? Im Futter ist lediglich grüne Mineralerde enthalten. Ist das ausreichend?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.189
Ort
BaWü
Natürlich kann man jedes Fleisch auch garen, ob kochen oder kurz anbraten spielt auch keine Rolle.
Aber rohes und gekochtes Fleisch sollte man nicht unbedacht zusammen geben, weil die unterschiedlichen Zustände des Fleischproteins auch andre Verdauungssäfte brauchen. Wenn es dumm kommt, gibts Verdauungsprobleme. Genauso wird auch Trofu als dehydriertes Futter gehändelt.
2 - 3 Stunden Abstand zwischen den Mahlzeiten sollten ungefähr eingehalten werden. Nicht jede Katze ist so empfindlich, um das immer einhalten zu müssen, doch das wird man selber vorsichtig rausfinden müssen.

Zugvogel
 
F

FeLuMaCo

Gast
Hallo Eva,

danke für die Antwort!

Dann bekommt er am WE mal ein Huhneintopf mit gekochtem Huhn, Brühe und Herz und vielleicht noch was anderes Huhniges :)

Danke!

Mit dem Taurin war ca. 50 mg pro Körpergewicht, oder? In dem Lachsfutter ist nur das natürliche Taurin drin, aber keines extra beigemischt. Aber Taurin habe ich schon zu Hause und werde es ihm dann mal zusätzlich untermischen.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #10
So, ich habe es nun mehrmals mit verschiedenen Innerein Roh und auch abgekocht vom Huhn versucht, aber er rührt es nicht an. Nach Meinung der THP verträgt er keine Nebenerzeugnisse. Mein Katermann rührt nämlich tatsächlich Null an, wenn er etwas nicht verträgt und diesen instinkt haben Tiere, so die THP, leider nur noch sehr sehr selten.

So, aber was mache ich nun, dass er nicht demnächst Mangelerscheinungen bekommt?
Wollte mal anfangen, Taurin unterzumischen, aber das ist doch auch nicht ausreichend, oder?

Wie gesagt, er bekommt nur abgekochtes Huhn und die Brühe und die Lachsmahlzeit von Terra Pura und als Leckerlie getocknetes Hühnerfleisch.

Habt ihr noch Tipps?
 
K

Kira-Lou

Gast
  • #11
lies Dich bitte mal bei den Savannah-Cats ein. Da erfährst Du viel.

Ansonsten musst Du unbedingt supplementieren, das kannst Du mit E.A.S.Y. Barf oder feline Complete. Schau dazu bitte bei Zooplus oder bei lillys bar.
 
Werbung:
F

FeLuMaCo

Gast
  • #12
Ich habe noch eine total doofe Frage:
Ich barfe ja nicht in dem Sinne, er bekommt halt nur das eine Dosenfutter, weil mehr verträgt er nicht (Allergiebedingt)
Trotzdem kann ich da mit so einem "Fertigpaket" supplementieren?
 
K

Kira-Lou

Gast
  • #13
Ja, Supplementieren- in den Dosen ist ja nicht wirklich was an Mineral-Stoffen und Spurenelementen und auch kein Taurin
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #14
Und noch eine Frage:
Zur Zeit frisst er ca. 200 g diese Lachsmahlzeit aus der Dose und bekommt, je nach dem, 2 mal die Woche, mal mehr mal weniger, abgekochtes Huhn.
Kann ich dann trotzdem noch so supllementieren, wie es bei Felini complete beschrieben wird?

Anwendung und Dosierung:
Eine ausgewachsene Katze von 4,5Kg benötigt ca. 130g Fleisch, aufgeteilt auf 2-3 Mahlzeiten. Vermischen Sie für eine Mahlzeit 65g Fleisch mit einem gestrichenen Messlöffel (inneliegend) Felini Complete (0,8g) und 2 Esslöffel Wasser.
 
K

Kira-Lou

Gast
  • #15
Für mich wäre das zu viel Lachs! Ich würde eher dann öfter Huhn geben.

Hast Du schon mal an Bioresonanz gedacht und daran, Dein Tierchen komplett umzustellen? Mir wäre die Ernährung zu einseitig.

Da in den Dosen ja grüne Mineralerde ist, reduzier die Rezeptur von Felini um die Hälfte.
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #16
All das haben wir anhand einer Bioresonanztherapie feststellen können und er ist auch noch immer in Behandlung.
Da er ein sehr starker Allergiker ist, ist es nicht einfach! Er verträgt bislang nur Lachs und Huhn und da bin ich froh drum! Er hat mittlerweile seinen 2. Polypen im Ohr und all das von der Allergie! Es ist nicht schön, so ein armes Würstchen von 10 Monaten zu haben! Ich selber habe auch sehr viele Allergien, muss mich u. a. komplett glutenfrei ernähren! Ich kann ihm sehr sehr gut nachfühlen!
Dann bestelle ich mal Felini Complete. Da das ja auch super für Allergiker vertragen werden soll (laut Beschreibung) hoffe ich, dass er es verträgt und dann bekommt er auch öfters sein Huhn :) Demnach gebe ich ihm dann einmal täglich unters Futter 0,4 g Felini complete?

Achja, Huhn aus der Dose verträgt mein Katermann auch nicht, wahrscheinlich wegen der Nebenerzeugnisse und Terra Pura stellt kein Huhn her :( Somit bleibt uns nur das Lachs und Huhn. Oder wie soll ich ihn ganz umstellen?

Es ist alles nicht so einfach, aber ich bin doch froh, dass es ihm nun so gut geht und versuche ihn weiterhin dabei zu unterstützen!
 
Zuletzt bearbeitet:
shantira

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
  • #17
Wenn Du die halbe Portion Felini Complete geben willst, dann mußt Du zweimal täglich 0,4 Gramm geben (normal sind ja 2 x 0,8 Gramm).

Rohes Hühnerfleisch frisst er gar nicht? Also ohne Innereien, Hühnerbrust oder sowas?
Wie sieht es denn mit anderem Geflügel aus? Habt ihr da schonmal was probiert (Ente, Gans, Fasan, Pute etc)?
 
F

FeLuMaCo

Gast
  • #18
OK, dann probiere ich es mal, danke ;)

Nein, Rohfleisch frisst er nicht! Er kennt es aber, bekam es früher immer am WE, nur da hatte er auch noch sein normales NF zum sattfressen, nun aber nicht mehr. Er frisst Hühnerfleisch gekocht, da lasse ich auch große Stücke zum Auseinanderfetzen :rolleyes:
Gegen Ente, Fasan und Pute reagiert er laut Bioresonanztherapie allergisch, bei Pute haben wir es auch mal wieder feststellen müssen, ebenso bei Fasan, also nie wieder :( und Gans weiß ich nicht, aber ich denke wohl dann auch mal :oops:
Er ist ein schwieriger Kandidat, dennoch genießt er sein Leben, seitdem er endlich mal Durchfallfrei leben darf, sehr! Er ist ja erst 10 Monate und nun gerade erstmal seit knappe 3 Monate so gut wie ohne Durchfall! Seit wir ihn hatten (mit 12 Wochen), hatte er nur Durchfall :(

Das einzigste was ich nochmal ausprobieren will ist Kaninchen von Power of Nature. Zur Zeit bekämpfen wir nun aber erfolgreich nach 5 Monaten seinen 2. Polyp im Ohr. Der 1. wurde wegoperiert, bei dem 2. war meine THP erst auf dem Holzpfad und behandelte mit Thuja, da sie meinte, er käme von "seinem Ungleichgewicht" im Körper. Nun wissen wir aber, das diese Dinger tatsächlich von seiner Allergie stammen und können anders behandeln und es schrumpft täglich!
Wenn er dann wieder auf das Kaninchen allergisch reagieren würde, wäre das totaler Mist, daher lasse ich es im Moment mit dem Experimentieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Huntresss
Antworten
4
Aufrufe
2K
Huntresss
Huntresss

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben