Anwendung von Ballistol - Öl

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Ich möchte hier die Anwendungsgebiete im Thread "sammeln".

Da es ja Einige gibt, welche Aninmal Ballistol verwenden , ich dagegen seit eh und je das "Neo Ballistol" , wählte ich die Überschrift ... ]Soweit mir bekannt sind es die selben Anwendungsgebiete bei Beiden Sorten.


Also ich wende das Öl an bei Hunden & Katzen :

- Ekzemen (2 x täglich einreiben )

- Hautallergien unter Anderem Flöhe , Insektenstiche , Futterallergie ( 2 x täglich üppig einreiben)

- Durchfall (2 EL bei akuten DF, dann evtl noch 2 x 1 TL )

- Verbrennungen der Pfote

- Ballenschutz (beim Hund im Winter als Schutz vor Streusalz)

- bei leichter ZFE 2 x täglich das ZF einreiben

- Zeckenbisse , Bienenstiche zum Abheilen und desinfizieren

- Bisswunden und anderen Verletzungen (auch offene Wunden, da es NICHT brennt !)

- Narbenheilung zb nach einer Kastra

- wunde Stellen (durch Halsband oder Ähnliches)

- Sonnenbrand (bei Katzen mit hellen Ohren)

- bei Ohrmilbenbefall (in den Gehörgang träufeln und einmassieren, dann schleudert die Katze den "Müll" raus". Anschliessend mit einem Tuch das Ohr ausreiben und dies ca 7 - 10 Tage 2 x täglich wiederholen)

- bei Milben & Pilzbefall die Katze auch 2 x täglich einreiben ... (zb bei Herbstgrasmilben, Haarlingen usw)

- Kinnakne (befallene Stelle damit täglich abtupfen und reinigen)


bei uns Menschen kenne ich die Anwendung des Öls bei:


- ZFE - das ZF einreiben und evtl mit dem Öl den Mund spülen
- Fußpilz *g*
- bei trockener Haut
- Schuppenflechte
- Neurodermitis
- Wundheilung jeglicher Art (Kinder mögen es zb bei Schürfwunden, da es nicht brennt)
- Pickel (drauftupfen)
- Insektenstiche
- Herpesbläschen an der Lippe (unglaublich wie schnell das hilft:eek:)
- Lippenbalsam (auch im Winter)
- Durchfall (3 x 2 EL)
- leichten Gallenbeschwerden (2 EL)
- Sodbrennen (1 EL)
- Ohrenschmerzen (ins Ihr träufeln mit Watte abdecken)
- Halsschmerzen (zum Gurgeln - verdünnt mit Wasser)
- Schnupfen (die Nase leicht damit spülen)
- Sonnenbrand
- Verbrennungen
- Hautallergien zb durch Spülmittel , falsches Waschpulver usw ... (ich kriege da immer Juckreiz)
- Juckreiz zb bei Windpocken lindern
- Blase am Fuß
- Zerrungen & Verstauchungen
- Schnupfen (habe mir das Öl mehrfach an diese Nase gerieben und der Schnupfen ist ratz fatz wieder weg)

................so und jetzt kommt Ihr :D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben