An die Trinkbrunnenbesitzer: Nutzung bei hauptsächlicher Nassfütterung?

T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Nachdem unser Trinkbrunnen endgültig den Geist aufgegeben hat, überlege ich, ob wir einen neuen Brunnen anschaffen sollen.
Der letzte Brunnen wurde nach der ersten Begeisterung wenig genutzt und zuletzt eigentlich gar nicht mehr.
Das kann zum einem am Brunnen selbst gelegen haben, der kein spezieller Katzenbrunnen war, sondern dieses Exemplar eines bekannten Kaffeerösters.

Andererseits bekommen unsere Katzen ausschließlich Nassfutter bzw. Barf, meistens noch zusätzlich mit Wasser angepanscht, so dass der Flüssigkeitsbedarf schon zu einem Grossteil über das Futter abgedeckt werden dürfte. Wasser steht hier natürlich noch zusätzlich, was aber eigentlich so gut wie nie genutzt wird.

Deswegen interessieren mich eure Erfahrungen: Nutzen die Katzen, die hauptsächlich / ausschließlich NaFu oder BARF bekommen, den Brunnen überhaupt?

Ich möchte eigentlich nur einen klassischen Fehlkauf vermeiden :oops:, auch wenn ich die KiH-Brunnen sehr schön finde. Aber wenn er dann doch nicht genutzt würde, wäre es auch schade drum.

LG,
 
Werbung:
Angela

Angela

Benutzer
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
71
Alter
65
Ort
Lüneburger Heide
Wir hatten hier auch eine Zeitlang einen Zimmerbrunnen stehen, der überhaupt nicht genutz wurde...

Unsere 4 bekommen auch ausschließlich NaFu, ebenfalls noch mit Wasser vermischt und hin und wieder Rohfleisch. In jedem Zimmer steht ein Wassernapf - es passiert äußerst selten, dass ich dort eine Katze schlabbern sehe.

So haben wir den Brunnen irgendwann wieder eingemottet, und auch wenn ich die Brunnen von KiH optisch wunderschön finde, lautet meine Meinung: nicht nötig.

Es sei denn, du selber möchtest ihn als Hingucker in deiner Wohnung stehen haben, vielleicht beruhigt dich auch das plätschernde Wasser (mich regt es eher an, öfter auf Klo zu müssen... :p) oder du nutzt ihn zur Raumluft-Befeuchtung.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Deswegen interessieren mich eure Erfahrungen: Nutzen die Katzen, die hauptsächlich / ausschließlich NaFu oder BARF bekommen, den Brunnen überhaupt?

Missjöh wird fast ausschließlich mit Rohfleisch plus viiiiiiiel Wasser dazu ernährt. Sein Flüssigkeitsbedarf scheint damit mehr als gedeckt zu sein, denn er rührt weder seinen eigentlichen Wassernapf noch den Brunnen an. Von daher war der Brunnen ein ziemlicher Fehlkauf :rolleyes: Aaaaber: es gibt ja noch mehr Lebewesen in diesem Haus und zumindest eines, nämlich moi, findet den Brunnen sehr schön und dekorativ ;)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich barfe ja teils und meine Cats sind viel NAFU - Fresser. :D

TROTZDEM lieben ALLE , selbst unser Hundi , die 2 KIH Brunnen und ich würde immer wieder einen kaufen ;)

Den Brunnen von Tschibo hatte ich anfänglich auch, aber er wurde mir zu schnell zu unhygienisch, die Reingung zu aufwendig und dazu zu wenig Wasserinhalt :eek:
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
60
Ort
Augsburg
Meine Fellpopos fressen fast auch nur Nafu und zwischendurchmal etwas Trofu.
Aber ohne Trinkbrunnen geht da gar nix:) mehrmals täglich wird die Wasseroase aufgesucht!

Liebe Grüße

Helga
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Ja, der Tchibo-Brunnen ist eben in erster Linie wirklich ein Zimmerbrunnen, deswegen kann man es ihm wohl auch nicht übel nehmen, wenn er längere Katzen-Benutzung nicht problemlos mitmacht...;)
Man musste schon sehr oft reinigen und die Reinigung war durch die Bauart wirklich sehr zeitintensiv.

@ Angela & Annette:
Das ist genau die Ausgangssituation für den Zwiespalt, in dem ich mich gerade befinde. Die einzige, die hier mal (max. 1x monatlich) an den Wassernapf geht, ist Maya. Die Kater, die gebarft werden, habe ich eigentlich noch nie trinken sehen.
Im Hinterkopf habe ich daher die leise Ahnung, dass es mehr eine Anschaffung für mich als für die Katzen sein könnte.
Aber es ist doch schöner, wenn man einen wohlgemeinten Grund für so eine Anschaffung hat, also in diesem Fall die Katzen. :cool:


@ Andrea & Helga:
Haben eure Katzen denn schon vor dem Brunnen getrunken oder trinken sie erst durch den Brunnen?

LG,
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Ist vllt. auch von Katze zu Katze unterschiedlich......

Unser Drei fressen überwiegend nass, tägl. etwas Frischfleisch und Trofu nur als Leckerli für homöopathische Tropfen.

Casanova braucht den Brunnen nicht unbedingt, er trinkt auch gern aus einer großen Schale. Mónico trinkt nur aus dem Brunnen, auch recht viel. Und Sunny: der wäre ohne Brunnen todunglücklich! Er trinkt sehr viel und schlabbert es immer direkt von der Kugel.
Und wenn nun -wie vorhin- die Pumpe mal entkalkt werden muß und von daher kein Wasser darüber läuft, sitzt er wie versteinert da und wartet und wartet......... Glaub ja nicht, dass er mal aus der vollen Schüssel schlabbern würde!
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Aber es ist doch schöner, wenn man einen wohlgemeinten Grund für so eine Anschaffung hat, also in diesem Fall die Katzen. :cool:

Na immerhin :cool: Bei uns ist es genau umgekehrt: alles, was wir für UNS kaufen, ist nach Plums Meinung eigentlich für ihn gedacht ... :rolleyes:;)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
@Tiberio
Meine Spanier Prisca & Shakiro waren früher eher Wenig - Trinker und wurden vom Brunnen animiert besser zu trinken , was besonders bei Skakiro wichtig ist, da er zu Nierenproblemen neigt.Überhaupt kam ich durch Ihn auf die Idee mit den Brunnen ;) Die Spanier waren ja auch zuerst hier ;)

Die Mc´s kennen von klein auf nur Brunnen - Trinken und mögen wenn dann zur Abwechslung Wasserhahn - Trinken ;) Stehendes Wasser trinkt hier keiner mehr.
 
U

Ute

Gast
  • #10
Also, meine 4 nutzen alle wie sie da sind die beiden Brunnen die ich hier habe.

HPIM0063.jpg


HPIM0098.jpg


Allerdings hab ich auch so einen Kaskadenbrunnen, der wird definitiv überhaupt nicht genutzt.
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #11
Hallo....

Unser lieben ihren Trinkbrunnen....
und trotz Nafu trinken sie weiterhin sehr viel...

lg
mel
 
Werbung:
Cécile

Cécile

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
194
Ort
München . . . südlich davon ;-)
  • #12
. . . ich habe gleich zwei große KiH-Brunnen angeschafft, und das obwohl ich nicht wissen konnte, ob Mika und Émile daraus trinken werden. Im Zweifelsfall wären die halt für die Verbesserung des Raumklimas gewesen.

Nach anfänglicher Skepsis trinken inzwischen beide Kater wie die Kamele aus den Brunnen. Mika ist Nur-Nassfutter-Fresser und Émile Trockenfutter-Junkie. Gegensätzlicher geht es wohl kaum, und beide Jungs lieben die Brunnen gleichermaßen.

Ich selbst finde das leise Plätschern einfach beruhigend und, wie schon gesagt, die Raumluft profitiert davon auch.

LG
Britta

PS: Trinkbrunnen, die als Zierbrunnen dienen sollen, wie der von Tsc...o, sind grundsätzlich fragwürdig, denn es gibt keine Garantie für die Lebensmittelverträglichkeit der Glasur. Unter Umständen sind da mächtig viel Schadstoffe drin.
 
A

Angel-Jacky

Gast
  • #13
Unsere bekommen, von seeeehr seltenen (1-2x / Jahr) Momenten abgesehen, auch nur Nassfutter und haben immer frisches Wasser rumstehen. Seit heute steht der Brunnen wieder, aber auch bislang wurde dieser als zusätzliche Trinkquelle sehr gerne genutzt. Besonders Jacky, der, vom Selbstduschen mal abgesehen, sehr gerne mit Wasser panscht...
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
  • #14
Ich seh schon, der Hausrat wird demnächst um einen KiH-Brunnen erweitert werden...:)
Ich mag Zimmerbrunnen gerne und gerade die von KIH finde ich sehr schön, weil sie so schlicht sind. Hauptsache, es plätschert nicht zu laut, aber das ist ja regulierbar.
Merkt ihr was? Irgendwie gehts schon gar nicht mehr darum, ob die Katzen den Brunnen brauchen...:oops::D Aber ich hoffe doch, dass sie sich durch den Brunnen mehr zum Trinken animiert fühlen als durch das Vorgänger-Modell.


@ Annette
Vielleicht sieht Missjöh das eher als Tauschgeschäft? Z.B. die Überlassung des Brunnens gegen das neue Sofa und die Kuscheldecke? ;)

@Britta
Ja, die Frage mit der Lasur hat mich auch beschäftigt. Auf Nachfrage hiess es zwar, sie sei selbstverständlich absolut unbedenklich, aber ob sie tatsächlich lebensmitteltauglich wäre, konnte / wollte mir leider niemand genau sagen. Aber da er kaum bis gar nicht genutzt wurde und auch nicht sehr lange hier stand, denke und hoffe ich, dass es ok war.


LG,
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #15
@ Annette
Vielleicht sieht Missjöh das eher als Tauschgeschäft? Z.B. die Überlassung des Brunnens gegen das neue Sofa und die Kuscheldecke? ;)

Näää! Auf solche Mätzchen lasse ich mich gar nicht erst ein, denn sonst stehe ich hier binnen kürzester Zeit nur noch im Hemd! Nääää!!!!! :cool:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben