Allerlei Verrücktes (wenn bei den Dosis ein Schräubchen locker sitzt)

  • Themenstarter naka
  • Beginndatum
Primusfuchs

Primusfuchs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2013
Beiträge
796
Ort
Norddeutschland
  • #61
Hallo, ich gehe niemals aus dem Haus, ohne zu wissen , wo meine Miezen sind.



Ja! Das mache ich ganz genauso.
Im Übrigen bin ich hier ganz richtig. Ich rede mit unseren Katzen, gelegentlich diskutiere ich auch. ;) Das ist doch ganz selbstverständlich! :D

Die Pflegis in der Katzenstation, in der ich aushelfe, begrüße ich auch - sie antworten mir auch. :) Ebenso wünsche ich ihnen eine gute Nacht, wenn ich gehe.

Mit meinem Pferd wird auch geredet (das hat auch eine positiv-beruhigende Wirkung, ist ergo gelegentlich ohnehin sinnvoll). :D
 
Werbung:
D

dr.med.pamcake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2013
Beiträge
242
  • #62
haha ich bin nicht allein:
Bevor ich rausgehe wird noch ein Leckerchen versteckt zum suchen damit sie etwas abgelenkt sind..
dann brav verabschiedet "babaaa meine Babys, tschüssiii!!"
und noch davor ein Durchgang durch die Wohnung, ob auch alle Spielis mit Schnur (Strangulierungsgefahr) versteckt sind und alle Fenster zu.. mein Freund ist immer genervt wenn er schon an der Tür wartet :D


und beim Nachhausgekommen, nehme ich beide hoch wie kleine Babys und sie lassen sich herumtragen und schnurren :pink-heart: dann erzähl ich ihnen natürlich auch wie ich sie vermisst habe bla bla :D

Dann wird ein Leckerli verteilt und dann erst ausgezogen :grin:
 
MucklMausl

MucklMausl

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2012
Beiträge
1.319
  • #63
Mein Liebster hat gestern den "Erklärbar" gespielt... Ich hab so gelacht!

Also, Mucki apportiert seit Anfang an leidenschaftlich gerne, ausdauernd und ganz von alleine ihr Bällchen. Mausi mag zwar auch dem Bällchen hinterher jagen, aber eben nicht zurück bringen.

Mein Freund wirft also das Bällchen, Mausi hinterher, kickt es dann ein wenig rum, schaut ihn dann mit ihren großen Kulleraugen an und wartet bis er zu ihr kommt und das Bällchen wieder wirft. Er also hin und dann das:
"Mausi, warum bringst du denn das Bällchen nicht zurück? Komm, ich zeig dir mal wie das geht..."
Hebt das Bällchen auf
"Schau, da nimmst du erstmal den Ball..."
Geht dann langsam Richtung Couch
"... dann gehst du zur Couch und legst den Ball dahin."
Legt den Ball erst hin, nimmt ihn dann wieder und wirft ihn mit den Worten
"Siehst du, so kann ich den einfach nehmen und wieder werfen!"
Währenddessen hat ihn Mausi mit nem ziemlich fragenden Blick angesehen, ist dann wieder dem Bällchen hinterher und hat es dann sogar brav ins Mäulchen genommen und ihn angeschaut.
Mein Freund dazu:
"Ja super Mausi und jetzt bring's!"
Mausi ist dann auch losgelaufen..........aber in die entgegengesetzte Richtung :aetschbaetsch1:
"Mausi nein, zu mir bringen nicht wegtragen!"

Naja, er hat sie dann doch lieber mit der Angel bespaßt. Die kann sie nicht so leicht wegtragen :grin:

Er unterhält sich mit den Mädels übrigens auch gern mal auf kätzisch, behauptet aber immer noch nur ich wäre katzenverrückt :aetschbaetsch1:
 
Maustier

Maustier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. September 2012
Beiträge
646
Ort
Burgwedel b. Hannover
  • #64
Mein Freund ist nun auch endgültig "verrückt" ... heute Morgen knallte er seinen Kopf an meinen und machte "prrrrrrr" - Schnurrgeräusche :D

Wenn er sich über irgendwas aufregt, macht er es wie Dicker: "E!" ... aber so, dass Dicker es nicht hört, sonst kommt er wieder angelaufen und macht sich Sorgen, warum Herrchen pöbelt. :D
 
naka

naka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2013
Beiträge
649
Ort
Schweden
  • #65
Mein Freund ist nun auch endgültig "verrückt" ... heute Morgen knallte er seinen Kopf an meinen und machte "prrrrrrr" - Schnurrgeräusche :D

Das "Problem" kenn ich! Und jetzt weg von meiner Catnip-Maus è_è!
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #66
Es ist doch nicht verrückt, mit seinen Katzen zu reden, oder? :eek:


Mehr befremdliche Blicke ernte ich, wenn sich meine Freundin und ich mit "Mau" oder "mrrr" begrüßen - manchmal zappeln wir dann auch umeinander herum :D
Ich begrüße auch meine zweibeinige Familie mit "Mau", und inzwischen sind alle dazu übergegangen, selbst meine Eltern
smilie.gif


Manchmal kommt es ein bißchen blöd, wenn man Fremde so anspricht oder sich am Telefon so meldet
totlach.gif
, aber was solls, es gibt Schlimmeres :D
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #67
Unser Morgenritual unterscheidet sich je nach Jahreszeit, aber im Moment ist es so:


Wenn morgens der Wecker klingelt, liegt mrs.norris meist neben mir und öffnet ihre Augen einen winzigen Spalt (das kann ich natürlich nur sehen, wenn es draußen schon hell ist) - der Blick sagt eindeutig: "Müssen wir schon aufstehen?"

"Wir können noch ein bissl schlummern" antworte ich und drücke die Snooze-Taste, grabe die Finger in ihr Fell und schlafe wieder ein...

das geht so zwei, drei Mal, dann sag ich: "Ich muss jetzt aufstehen, aber du kannst noch ein bissl liegenbleiben", von ihr kommt ein verschlafenes "mmmpf", und ich krieche ganz vorsichtig aus dem Bett, um sie nicht zu stören...

Anschließend setze ich Kaffee auf und bereite das Futter vor, dann werfe ich einen Blick ins Schlafzimmer - sie liegt in gleicher Haltung wie vorher, aber mit offenen Augen, der Blick fragt: "Jetzt?" und ich antworte: "Wenn du Hunger hast, dann schon..."

Daraufhin erhebt sie sich ganz allmählich, läuft drei Schritte und streckt dabei nachdrücklich die Beine, dann geht es in die Küche, wo ich das Futter von links servieren muss, weil sie im letzten Moment, bevor ich den Napf absetze, ihren ganzen Körper nach links an meinen Arm drückt...

Während sie zu futtern beginnt, kann ich endlich ins Bad...


Ich muss zugeben, meine Katze ist ein ausgesprochener Morgenmuffel :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #68
Wenn ich abends nach Hause komme werde ich meist vom Kater am Auto (steht meist vor dem Haus) abgeholt mit dramatisch wehklagenden Beschwerden und wildem Geheule! (Nachbarn kennen das schon, Fremde schauen sehr irritiert!) Dann sage ich guten Abend lieber Kater, geht es Dir gut? komm mit rein dann gibt es etwas zu futtern! Alles klar? Komm!

und das ganze immer wieder bis zur Haustür ....(20 Schritte in 5 Minuten)
Wehe ich bespreche das nicht mit ihm! Dann klingt es als würde ich ihm den Hals umdrehen ...
 
pezzi64

pezzi64

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2013
Beiträge
1.426
Alter
57
Ort
kaiserslautern
  • #69
abends wenn ich nach hause komme, dann wartet meistens luna schon press an der tür, dass ich fast schon eingequetscht habe als ich die tür geöffnet hat. ich glaube sie denkt dass ich in 9 std. abwesenheit vor dieser tür bin :aetschbaetsch1: denn sie will dann kurz in den flur und einfach mal schauen, dann ist gut.
sophie hingegen kommt wie wild (meist aus dem oberen stockwerk) angeflitzt und kratzt erstmal wie wild auf ihrem kratzbrett, dann muss ich sie begrüßen "na, meine kätzchen, mami ist wieder da, ja, du bist ja soooo ein feines mädchen" usw.....dann rennt sie wie wild auf "ihren" teppich und dann muss ich sie bürsten, wenn ich es nicht angemessen mache schnaubt sie verachtlich wie ein pferd ;).....inzwischen rennt luna in die badewanne und will das wasser aufgedreht bekommen. ach ja, und vorher bekommt sophie einen lecksnack und luna ein kaustäbchen.
dann, nach gefühlten 60 minuten kann ich endlich mal meine schuhe ausziehen......mal auf die toilette gehen oder sonst was machen.......
denn wenn dieses prozedere rum ist sind beide damen sooooo müde und müssen sich dringend hinlegen.....

morgens ist es nicht ganz so wild, da sind die beiden ladys noch müde, sie sind spätaufsteher......aber verabschieden tue ich mich auch immer.....meistens wenn ich schon in der tür stehe, meine nachbarn denken, die hat bestimmt einen an der klatsche "dann tschüss meine beiden mädels, machts gut, mama arbeitet heute bis 6 uhr, schön lieb sein...."
 
jeannett85

jeannett85

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2012
Beiträge
1.688
  • #70
Mir ist noch was eingefallen :D

Nachts, im Bett...ich wache auf, weil ich total verkorkst daliege, weil die 2 Herren sich mal wieder auf meiner Bettseite breit gemacht haben.
Ich kündige dann leise an, dass ich mich jetzt mal bewegen muss, um mich umzudrehen, sage aber immer: ihr könnt ruhig liegen bleiben, ich drehe mich nur kurz um. :D

Schon schlimm, wenn man total verdreht und mit Rückenaua aufwacht, weil keiner Rücksicht nimmt von den Herren...aber ich nehme Rücksicht, damit sie bloß nicht aufwachen, wenn ich mich rumdrehe :eek:
 
Queys

Queys

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2012
Beiträge
297
Alter
48
Ort
irgendwo im Süden
  • #71
Hier auch ein sehr ähnliches Spiel.

Gehe ich aus dem Haus wegen Arbeit/Einkaufen/Einfach so, werden die Mietzen, sofern zu diesem Zeitpunkt zuhause, selbstverständlich verabschiedet.

Meist wird jeder nochmal geknuddelt, und ich erkläre ihnen, das sie doch bitte zuhause bleiben sollen und auf das Haus aufpassen sollen.
Vom Frisco kommt in der Regel nur ein leises Gurren, Sefi aber meint immer mich begleiten zu wollen.

Werde auch nach der Arbeit vom Frisco vor der Garage erwartet, und dann muss erstmal draussen mit ihm geschmusst werden, ehe ich auch nur daran denken darf, die Türe aufzuschliessen.
Wobei ich mit meinen Katzen zum grössten Teil kroatisch rede, die Nachbarn sind da schon daran gewöhnt.

Seit neuesten aber hab ich 'ne kleine Macke entwickelt, wenn ich meine Katzen draussen begegne.
Ich mache da einen auf Gollum, und jede Katze wird mit einem "Mein Schaaahaaatzzz!" begrüsst.

Erst gestern habe ich einen sehr zweideutigen Blick meiner Nachbarin kassiert, was mir allerdings herzlich egal ist. :grin:
 
Werbung:
Primusfuchs

Primusfuchs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2013
Beiträge
796
Ort
Norddeutschland
  • #72
Werde auch nach der Arbeit vom Frisco vor der Garage erwartet, und dann muss erstmal draussen mit ihm geschmusst werden, ehe ich auch nur daran denken darf, die Türe aufzuschliessen.


Genau! So ist es hier auch - jedenfalls, so lange das Wetter es zulässt: Ich werde begrüßt, wenn ich aus dem Auto klettere, als wäre ich Jaaaaaaaaahre fort gewesen. Und dann zur Haustür gedrängelt. :D


Seit neuesten aber hab ich 'ne kleine Macke entwickelt, wenn ich meine Katzen draussen begegne.
Ich mache da einen auf Gollum, und jede Katze wird mit einem "Mein Schaaahaaatzzz!" begrüsst.


Ich als "Herr der Ringe"-Fan kann mir das bildlich gut vorstellen.... *gacker*
Ich lach mich wech....:muhaha:




Erst gestern habe ich einen sehr zweideutigen Blick meiner Nachbarin kassiert, was mir allerdings herzlich egal ist. :grin:



Pass bloß auf, dass Deine Nachbarin Dich/Euch nicht mal filmt und das Ganze auf Youtube einstellt. Damit würdest Du vermutlich flott zu einer (unbeabsichtigterweise) Berühmtheit.....
 
Tequila1

Tequila1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
282
  • #73
Heute morgen:

Ich hab etwas verschlafen musste mich also beeilen um meinen Bus zu schaffen. Springe also aus dem Bett ab ins Bad. Barney (mein Kater) gleich hinterher setzt sich auf die Toilette und miaut mich an.
Ich: Barney Papa gibt euch Futter ich kann nicht ich muss gleich los.
Barney mit vorwursvoller Blick: MIAUUUUU
ich: Ja Schatz ich weis das du Hunger hast aber Papa steht auch gleich auf der gibt euch Futter.
Barney: Miau Miau
Ich: Ok aber wenn ich den Bus verpasse musst du das meinem Lehrer erklären.
:D

Mein Freund und Barney machen auch gerne mal Wettstarren.
D.h. sie schauen sich gegenseitig an bis einer Blinzelt :D
(Meistens gewinnt Barney)
 
Tequila1

Tequila1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
282
  • #74
Ok jetzt ist mein Freund komplett durchgeknallt :yeah::yeah::yeah::yeah::yeah:

er sitzt am essen kommt die Katze und will an seinen Teller was macht er?
knurrt sie an
:D :D
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #75
Meine Katzen passen immer auf, das ich morgens nicht verschlafe. Normalerweise kratzen die nicht an der Schlafzimmertür.
Aber wenn der Wecker geklingelt hat, dann habe ich so nach spätestens 5 Minuten aus dem Schlafzimmer zu kommen.
Und wenn das nicht passiert und ich vielleicht den Wecker versehentlich ganz ausgeschaltet habe, geht der große Weckeinsatz los. Dann wird an der Tür gekratzt, gemaut in allen Tönen usw.
Verschlafen praktisch unmöglich. :D
 
Xiejuah

Xiejuah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2012
Beiträge
699
Alter
29
  • #76
So ist das bei mir auch, nur mit dem zweiten Wecker. Der erste ist nur dafür da um mich psychisch drauf vorzubereiten, dass es morgens ist und das wissen die Miezen. Die kommen sobald der zweite geklingelt hat zum kuscheln.

Wenn ich ein Bad nehmen kommt Gizmo natürlich auch immer mit ins Bad und da führen wir dann auch immer Unterhaltungen...
Gizmo *schaut mich großen Augen den Schaum an* ich "na Gizmo, das ist spannend, hm" Gizmo "ganz leises maunz" *pfötelt fast den Schaum an"
ich "ja los trau dich, kannst das ruhig anfassen." ihm ist der Schaum aber nicht so geheuer und er läuft auf dem Badewannenrand zu meinem Kopf ich "Gizmo... kannst du nicht am Boden lang gehen, ich will nicht das du hier rein fällst." Gizmo "mau" - ich "ja das dachte ich mir schon... :-/"
Gizmo befindet sich noch auf dem zu meinem Kopf *Frauchen bewegt sich ein bisschen* Gizmo dreht auf dem 3 cm Rand um, um zu sehen, was sich das gerade Bewegt hat. ich "aaah mach das doch nicht!" - "mau" - "Gizmo ich warne dich! Wenn du das nicht schaffst... Das ist alles Wasser hier!!!" - "Mau" - "ich glaube nicht das du den ernst der Lage begreifst!" - "mau" und so geht das dann bis ich aus der Wanne steige:oha:
 
naka

naka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2013
Beiträge
649
Ort
Schweden
  • #77
Ok jetzt ist mein Freund komplett durchgeknallt :yeah::yeah::yeah::yeah::yeah:

er sitzt am essen kommt die Katze und will an seinen Teller was macht er?
knurrt sie an
:D :D

Ich mach mir auch Sorgen um meinen Liebsten:
Gestern, Kater auf Kaklo, setzt ne Wurst ab - Freund gleich hin um zu putzen. Folgende Konversation:
Freund: WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW, da hast du aber eine echte Pracht-Wurst abgesetzt!!! Das Ding ist RIESIG! Ich bin beeindruckt!
Kater: Mwä
Freund fängt an die Wurst wegzuräumen und Kater überwacht.
Freund: Pew.... und die stinkt auch richtig heftig! Mir kommt's fast hoch. Guter Job!
Kater: MAUU!!!
Anschliessend zogen sie beide zufrieden von dannen.

Ich hab dann gesagt, dass ich die Faszination von Kerlen über Würstel-Grössen nicht verstehen kann und er hat anschliessend behauptet, dass sei reiner selbstschutz, damit man(n) sich nicht übergeben muss... :oops:
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.334
  • #78
hihi....

ist bei kleinen Kinder aber genauso.

Man freut sich ein Loch in den A....über jeden formschönen Köttel.
Auch wenn er noch so stinkt.


Lg

Birgit
 
Tequila1

Tequila1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
282
  • #79
Ich mach mir auch Sorgen um meinen Liebsten:
Gestern, Kater auf Kaklo, setzt ne Wurst ab - Freund gleich hin um zu putzen. Folgende Konversation:
Freund: WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW, da hast du aber eine echte Pracht-Wurst abgesetzt!!! Das Ding ist RIESIG! Ich bin beeindruckt!
Kater: Mwä
Freund fängt an die Wurst wegzuräumen und Kater überwacht.
Freund: Pew.... und die stinkt auch richtig heftig! Mir kommt's fast hoch. Guter Job!
Kater: MAUU!!!
Anschliessend zogen sie beide zufrieden von dannen.

Ich hab dann gesagt, dass ich die Faszination von Kerlen über Würstel-Grössen nicht verstehen kann und er hat anschliessend behauptet, dass sei reiner selbstschutz, damit man(n) sich nicht übergeben muss... :oops:

:yeah::yeah::yeah::yeah::yeah:
 
Jaboticaba

Jaboticaba

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2013
Beiträge
3.563
Ort
Osterzgebirge
  • #80
Also, das mit der Weckerei funzt bei uns überhaupt nicht. Wochentags muss ich um fünfe aufstehen. Da brauchen die Herren 30 Minuten, um in Gang zu kommen! Blinzeln einen aus total verschlafenen, vorwurfsvollen Augen an, ja, wenn Blicke töten könnten! Drehen sich auf die andere Seite und kuscheln sich noch mal richtig schön ein. Ich sage: Ihr braucht ja nicht aufzustehen, könnt gerne liegenbleiben. Dosi muss Mäuse fangen, ihr nicht.

Aber am Wochenende, da geht`s 3 Uhr morgens los! Da wird Dosis Gesicht abgeschlabbert, gemauzt und gemeckert, getobt, gerannt, gekäppelt, bis Dosi um 6:30 aufgibt und aufsteht!

Das verstehe, wer will... :confused: :D
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben