Aller Anfang...

Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
Liebe Katzengemeinde,

ich möchte mir nun 2 Wohnungskatzen zulegen aus dem Tierheim. (Muss mir noch welche raussuchen)
Stecke momentan in den Vorbereitungen, bevor ich mir welche hole. Also habe ich mich hier schon vorab angemeldet um mich zu informieren, da ich neuling bin, was komplett eigene Katzen angeht...

Habe nun eine Liste an Dingen die ich bestellen möchte (habe vorher Preise verglichen, daher sind es mehrere Anbieter:

bei Fressnapf

- 2 offene Katzenklos mit Schaufe > 15,98
- rundes Bett aus Korb/cappucchinofarbig > 29,99
- Federangel > 3,99

bei Zooplus

- Transportbox Cargo Cabrio > 33,90
- Kuschelhöhle Minau > 17,90
- Kratzbaum Knusperhäuschen > 79,00
- Katzennäpfe (2 Wasser und 2 Essensn.) aus Edelstahl > 9,36

bei Amazon

- Allerpet / c Lsg (da ich Allergikerin bin) > 23,75
- XXL Katzenschuh > 21,95
- Sisal Ball > 1,99
- Spielhandschuh > 4, 99

bei HitMeister:

- Kratzbaum Evita > 87,00


= macht insgesamt 299,80 Euro


Katzenstreu und Essen werde ich kaufen, wenn ich mir meine beiden Süßen rausgesucht hab, sprich kurz bevor sie da sind ;)


Was meint ihr? Fehlt etwas in meiner Liste? Habe ich zu viel?

Ich wollte 2 Kratzbäume, da einer für mein Wohnzimmer wäre und der pinke für mein rosa Arbeitszimmer;)

Bin für jeden weiteren Tipp/Ratschlag/Verbesserung/Kritik etc pp dankbar


Liebe Grüße,

Ich - in freudiger Erwartung :pink-heart:
 
Werbung:
N

Ninalis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
609
den katzenhanduschu würd ich gegen einen Furminator (ebenfalls amazon Gr M reicht) austauschen ;-)

2 fressnäpfe sind meiens erachtens zu wenig ich hab bei 2 Katzen ca 9 Näpfe. Sonst musst du ja jedesmal gründlich waschen nachm Füttern.

Statt einem 2. kratzbaum kannst du auch eine Kratztonne zb nehmen.Ich hab Kratzbaum&Tonne und eine KRatzmatte am Boden rum liegen

Spielzeug: DaBird empfehl ich, bzw Laserpointer, Fummelbrett(zooplus grad im Angebot :http://www.zooplus.de/shop/katzen/k...ug_beschaeftigung/intelligenzspielzeug/113460)
 
T

Thimo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
22
Hallo. :smile:

Ich bin zwar noch nicht so Katzenspielzeug- erprobt, aber das Fummelbrett kann man auch selbst herstellen, wenn man kreativ sein und/ oder sparen möchte.:aetschbaetsch2: Das habe sogar ich - mittels einer Heißklebepistole - letzte Woche hinbekommen ;-)

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
AngiKr

AngiKr

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2010
Beiträge
807
Ort
Niedersachsen
Ich denke, als Grundausstattung ist das prima.
Ich finde toll, dass Du Dir echt Gedanken machst.

Bei den 9 Näpfen für 2 Katzen war ich zuerst erschrocken... und hab dann im Kopf durchcgezählt... :rolleyes:

Bei 4 Katzen habe ich allerdings "nur" 8 Näpfe für Nassfutter im Gebrauch.
Es sind aber 4 erwachsene Katzen, die 2x täglich Nassfutter bekommen und so kann ich die Näpfe wechseln.

Aber das sind dann letztendlich Dinge, die im Laufe des Mensch- Katzenzusammenlebens entwickelt werden.

So hatte ich z.B. auch mal ein Haubenklo. Fand ich toll. Die Katzen nicht. Also kam die Eingangstüre raus. Wurde noch immer kaum benutzt. Dann kam der Deckel ab. DA war s dann ein Katzenklo.
Inzwischen nutze ich XXL- IKEA Wannen, die LIEBEN sie. :D
Hätte ICH das gleich gewusst, hätte ich ne Menge Kohle gespart. :D
Aber ganz ehrlich: Was solls!

Das alles sind Dinge, die Du "er-lebst" im Zusammenleben mit den Katzen.

Wenn sie da sind, dann gehe doch einfach mal in einen Fressnapf oder Futterhaus um nach Spielzeug zu gucken..... :rolleyes:

Ich habe viel "Scheiß" gekauft und ich habe nicht EINEN CENT davon bereut... denn die eigene Vorfreude- auch wenn sie "enttäuscht" wird- ist unbezahlbar. ;)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo Gute Miene

Deine Auflistung ist schon super. Achte bitte bei den Katzenklos darauf, dass Du ihnen den von den Katzen bevorzugten Katzenklotyp bereitstellst. Manche bevorzugen Schalen, andere Katzenklos mit Hauben. In jedem Fall sollten sie ausreichend groß und gut eingefüllt sein.

Auf längere Zeit gesehen solltest Du einen guten Kratzbaum anschaffen. Vielleicht dann Anfangs statt dem Knusperhäuschen einen günstigen aber etwas besseren bei Amazon o.ä bestellen und später einen guten nachkaufen?
Bei den Dir aufgezählten Kratzbäumen bekommt man Preislich schon sehr gute und stabile Kratzbäume von Katzenglück oder Petfun.

Ich habe hier unmöglich viele Schüsselchen und Näpfe - sie werden mittlerweile nur noch für's Fleisch (wenn überhaupt) benutzt. Ich bin auf ganz normale Keramikteller aus meinem Fundus umgestiegen. Die Akzeptanz bei den Katzen ist mMn hier am Besten, da sie ihre Schnurrhaare nicht dreckig machen müssen und sich diese beim Fressen nicht etwa an einem hohen Napfrand verbiegen.

Für die Fellpflege tut es eine Nadelbürste, eine Kardätsche und einen einfachen Kamm. Später kann man einen Furminator dazukaufen. Dieser bewährt sich besonders im Fellwechsel (ansonsten setze ich ihn hier nicht ein).

Was fehlt: Kippfensterschutz bzw. ein Netz zum Fenster vernetzen. Zudem Hilfreich kann eine kleine "Hausapotheke" sein. Ich bewahre dort v.a homöopathische Mittel (Heilerde, Rescue Tropfen, Globulies,...) und alles was man so brauchen könnte (sterile Scheren, Verbände, Spritzen, Kompressen, Fieberthermomether, Stethoskop, Desinfektionsmittel usw.) auf.

Ich kann AngiKr nur recht geben: Man kauft viele unnötigen Dinge, aber auch Dinge, die von den Katzen gerne (zumindest für einige Zeit) angenommen werden. So ist eine Höhle oder ein Spieltunnel oder eine Spielschiene sicherlich ganz toll, auf Dauer ersetzt sie jedoch kein Zuhause, wo der Mensch sich nicht mit der Katze beschäftigt. Mit der Zeit wirst Du herausfinden, auf was Deine Katzen stehen. Oftmals ist es mit einfachen Haushaltsgegenständen schon getan. Tipp: Kartons werden wohl von allen Katzen heiß geliebt.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Shoppen

Ps: Du hast noch eine PN von mir :)
 
Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
@ All: Danke schon mal, für eure lieben Antworten/Hilfen

@ Ninalis: Der Furminator steht auf meiner Amazon Wunschliste und wird bestellt werden, wenn die süßen Strolche da sind, ich denke, dass kann bis dahin warten;)

@Angikr: Ja ich hatte Anfangs auch so ein super stylisches Haubenklo von Fressnapf auf meiner Liste, aber nach den viiiielen Beiträgen diverser Mitglieder hier, dass das nicht so der Bringer für die Katzen ist, bin ich davon weg und habe mich nun für 2 Katzenklos die offen sind entschieden.

@Quasy: Das mit den Kratzbäumen werde ich sehen wenn sie da sind, und preislich bessere kann ich ja dann immer noch kaufen, werde sehen wie sie diese annehmen. Das mit den Fressnäpfen muss ich dann wohl ausprobieren, wenn sie meine nicht akzeptieren, habe ich ja auch etliche Schälchen/Schüsselchen da. Zu der Fellpflege: Wie oft machst du das? Reicht einmal wöchentlich. Möchte mir wg Allergie ja eine EKH kaufen, weil eine mit langem Haar noch schlechter für mich wäre. Hausapotheke habe ich schon inkl. Globulis und Bachblüten, daher hatte sich der Punkt schon erledigt;) Kartons werde ich ja dann zu genüge haben, wenn die Sachen geliefert werden ;)


Oh ich bin sooooooooo aufgeregt :grin:


PS: Quasy PN folgt auf dem Fuße ;)
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo Gute Miene

Ja genau. Dinge wie Furminator oder einen guten Kratzbaum können Anfangs sicherlich warten und nachgekauft werden. Ich hatte die ganze Zeit auch nur günstige Bäume. Erst kleinere, dann größere, dann zwei Deckenkratzbäume für die Freigänger (die sie ohnehin nicht annehmen) und schließlich dann einen von Katzenglück, den ich nie wieder eintauschen würde!

Ich habe hier auch die Haubenklos von Fressnapf, da meine Ragdolls die gewohnt waren - eine mit und eine ohne Klappe. Für die Freigänger habe ich jeweils ein Hauben und ein Schalenklo (Vorlieben^^).

Ich bürste meine Katzen ca. 3x die Woche (habe Ragdolls und EHK) mit Nadelbürste und Kamm. Meine (bis auf Dollar) genießen das eher als Streicheleinheit. Dollar kann Bürsten oder Kämmen nicht sehr leiden. Zum Glück pflegt sie ihr Fell vollständig selbst.

Und ganz wichtig: Vorfreude ist immer die schönste Freude. Ich bin auch geplatzt, bis meine endlich hier ankamen. Mir ist zunächst eine Katze zugelaufen, die wir genau an den Weihnachtsfeiertagen aufnahmen. Ein paar Tage danach war Großeinkauf beim Fressnapf angesagt. Und dann viele Bestellungen usw.. Später zog dann Dollar ein. Ich war damals sooo hibbelig und aufgeregt. Kann Dich voll verstehen.
Und heute hat sich so viel Katzenzeugs angesammelt, dass ich ehrlich gesagt nicht weiß, was ich von meinen Gutscheinen noch kaufen soll.
:grin:

Liebe Grüße
 
Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
okay, nun alles bestellt inkl. Bürste;) ... tütelütttüüütttttüüüüttttüüüü...:grin:
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.280
  • #10
Sorry, wenn ich hier vielleicht mir Gedanken mache um etwas, was Du laengst schon geklaert haben magst. Doch ich habe eine Frage .... Wogegen bist Du denn allergisch? Du weisst schon, dass trotz Buersten und Furminator die Tierchen immer noch unendliche viele Haare den lieben langen Tag ueber fallen lassen .... !
 
Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
  • #11
Katzenhaarallergie. Habe aber mit der Zeit gemerkt, dass wenn in einem Katzenhaushalt täglich "sauber" gemacht wird, sprich gewischt, Couch gesaugt, gelüftet, dann ist die Allergie, die sich mit schnupfen bemerkbar macht, kaum bis gar nicht vorhanden. Meine Eltern haben auch Katze und wenn ich da zu Besuch bin, ist es tagesformabhängig. Manchmal reagiere ich mehr, manchmal weniger.

Sollte meine Allergie jedoch mehr werden, dann kann ich das ertragen. Ich liebe diese Geschöpfe einfach zu sehr, als das ich darauf verzichten werde...Habe mir das vorher über 1 Jahr lang überlegt, ob ich mir 2 Katzen wg meiner Allergie zulegen werde oder nicht.

Eine Frage hätte ich noch wg Katzengras...woher nehmt ihr das, stellt ihr das immer zur freien Verfügung? Oder gebt ihr das nur ab und an? Und ab wann kann man das den Miezis geben? Ist das "Pflicht"?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben