9 Wochen alter Kater pinkelt auf die Decke und ins Bett

Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #41
Und es wurde keine Urinprobe gemacht beim jetzigen Tierarztbesuch?

Ich frage mich ja immer wieder wie manche Tierärzte anhand einer äusserlichen Untersuchung eine HWI ausschliessen können :rolleyes:
Meine Tierärztin kann das nicht und macht deshalb zur Diagnosesicherung eine Urinuntersuchung. So wie es sein muss.
 
Werbung:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #42
Wie kommt der TA zu dieser Ansicht?
An Deiner Stelle würde ich auf einer Urinprobe bestehen. Das kostet nicht viel, aber dann hast Du Gewissheit und kannst das Problem systematisch angehen.
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #43
Er sagte, dass es dann auch an anderen Stellen wäre und täglich mehrfach passieren würde aber das ist ja nicht der Fall. in 3 Tagen ist es jetzt 3 mal passiert. Wenn die anderen Maßnahmen nicht fruchten oder sein Zustand sich verschlechtern sollte geh ich noch einmal hin. Muss wahrscheinlich eh Dienstag noch mal hin wegen Peppers Ohren.

Hatte das schon mal jemand so dreckige Ohren bei einer Wohnungskatze?
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #44
Ja. Das nannte sich bei uns Milben. ^^

Und sollte die dein Tierarzt nicht erkannt haben, dann ähm ... ja ... würd ich mal über 'nen Wechsel nachdenken. ^^
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #45
Ja. Das nannte sich bei uns Milben. ^^

Und sollte die dein Tierarzt nicht erkannt haben, dann ähm ... ja ... würd ich mal über 'nen Wechsel nachdenken. ^^

Ähh das denk ich auch langsam! :wow:

Kann ich da noch was tun?
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #46
Er sagte, dass es dann auch an anderen Stellen wäre und täglich mehrfach passieren würde aber das ist ja nicht der Fall. in 3 Tagen ist es jetzt 3 mal passiert. Wenn die anderen Maßnahmen nicht fruchten oder sein Zustand sich verschlechtern sollte geh ich noch einmal hin. Muss wahrscheinlich eh Dienstag noch mal hin wegen Peppers Ohren.

Hatte das schon mal jemand so dreckige Ohren bei einer Wohnungskatze?

Also keine Katze macht einfach so einmal am Tag irgendwo hin. Von der Häufigkeit kann man auch keineswegs auf eine Blasenentzündung et al. schliessen oder diese gar ausschliessen.

Und wenn Dein TA denn nun recht hätte und es läge kein organischer Grund vor, was schlägt er denn dann bitte vor? Einfach abwarten und Tee trinken?

Eine Katze, die wild pinkelt ist entweder krank oder befindet sich in einer ernsten Stress/Angstsituation. In keinem Fall macht sie das aus Spass an der Freud.

Ein Experte für Katzen ist Dein TA sicher nicht und daher finde ich den unterlassenen Urintest fahrlässig.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #47
Schmutzige Ohren können Milben sein.

Und zur HWI: Wie beim Menschen kann sich eine Blasnenetzündung ganz veschieden äussern. Ich hatte auch schon reine Blasenentzündungen ( ohne Beteiligung der Harnröhre) bei denen ich nicht alle 5 Minuten aufs Klo musste, ich hatte einfach nur Schmerzen.

Bei vielen Erkrankungen gibt es nicht immer Muster A oder Muster B nach dem eine Krankheit zwingen abläuft, das ist doch Blödsinn.
Das sollte dein Tierarzt aber wissen. Gute Tierärzte wissen das.
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #48
Ich hab schon verstanden! Werd wohl zu einer anderen fahren müssen! Wollte nur meinen Mietzen den stress nicht antun so weit zu fahren gerade bei der Hitze. Die Ärtzin wurde mir aber schon von ganz verschieden Seiten empfohlen.

Jetzt fang ich gerade an mich zu ärgern über den Typen ...

Was kann ich gegen die Milben machen? Der Typ hat nur mit so einer Lösung ausgespühlt und mehrmals mit Watte gereinigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #49
Ich hab schon verstanden! Werd wohl zu einer anderen fahren müssen! Wollte nur meinen Mietzen den stress nicht antun so weit zu fahren gerade bei der Hitze. Die Ärtzin wurde mir aber schon von ganz verschieden Seiten empfohlen.

Jetzt fang ich gerade an mich zu ärgern über den Typen ...

Was kann ich gegen die Milben machen? Der Typ hat nur mit so einer Lösung ausgespühlt und mehrmals mit Watte gereinigt.

Die Kritik ging ja gegen den TA, nicht gegen dich.
Verständlich dass du dich ärgerst, das würde ich auch!
Ein Wechsel ist sicher angebracht, ich hoffe du findest einen kompetenten Tierarzt!
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #50
Die Kritik ging ja gegen den TA, nicht gegen dich.
Verständlich dass du dich ärgerst, das würde ich auch!
Ein Wechsel ist sicher angebracht, ich hoffe du findest einen kompetenten Tierarzt!

Weiß ich doch! Das hab schon verstanden war nur das Licht was mir aufgegangen ist. :yeah:

Danke das hoff ich auch! :grin:
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.718
Ort
35305 Grünberg
  • #51
Katzenkinder benötigen viele Toiletten. Stell einfach an jeder Ecke einen Karton mit Streu auf oder auch Blumenuntersetzer. Mit zunehmendem Alter kann man die Anzahl dann nach und nach reduzieren.
 
Werbung:
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #52
Was kann ich gegen die Milben machen? Der Typ hat nur mit so einer Lösung ausgespühlt und mehrmals mit Watte gereinigt.

Das ist aber schon in Ordnung. ;)
Generell würde ich dazu raten dir immer alle Namen von Medikamenten geben zu lassen (schreib sie dir vor Ort auf), frage bei Behandlungen genau nach (was wird gerade genau gemacht und warum wird jetzt dieses und jenes gemacht?) und notier dir Zuhause alles in einer Art "Krankenakte". Also: Datum, welche Katze war beim TA, warum?, was wurde gemacht, welche Medikamente gegeben.

Bei den Ohrmilben müsste man jetzt eben genau wissen was für eine Lösung gegeben wurde, um sagen zu können wie gut das jetzt genau war. ;) Prinzipiell ist aber eben säubern und ein Medikament als Lösung lokal ins Ohr schon richtig bei Ohrmilben. :)


Zu den anderen Themen hast du ja auch schon genügend Antworten bekommen. :)


Lieben Gruß
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #53
1000 Dank

Hallo ihr lieben Helferlein,

also nach 3 Tagen kann ich mit Erfolg mitteilen, dass kein Unfall mehr passiert ist und Chilli ganz brav und fein auf die Toilette geht.

Vielen Vielen Dank für eure zahlreiche Hilfe und den tollen Beistand.

Fühlt euch gedrückt.

Die überglückliche Fellnasenmann :pink-heart:
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #54
Doch eine Blasenentzündung

Nach dem es drei Tage gut ging fing mein kleiner Chilli doch wieder an auf die Decke zu pinkeln! Ich bin dann jetzt zu einer anderen Tierärztin gefahren und konnte sogar ein paar Tropfen Urin mitnehmen! Der Kleine hat eine fette Blasenentzündun und bekommt jetzt Anitibiotika! Der Pepper hat auch Medis gegen seine Ohrmilben bekommen und Chilli wird provisorisch gleich mit behandelt. So eine tolle Tierärztin ist gold Wert und unbezahlbar. Sie hat so einen Draht zu den Tieren echt schön zu sehen und gut zu wissen. Da machen die paar Kilometer fahren gar nichts. :pink-heart::pink-heart:

In diesem Sinne, Allte wird jut!
 
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #55
Schön zu lesen. :)

Das ist es nämlich: Lieber einmal zu oft zum TA und bei "Wildpinkeln" nach einer Blasenentzündung schauen, als zu wenig. Die Katzen haben ja Schmerzen dabei und wenn die Halter dann nur sauer auf die Katze sind "Die pinkelt ja überall hin! :mad:" ist niemandem geholfen und Katz' leidet... das find ich persönlich dann ganz schlimm, wenn die Lösung so einfach wär...


Aber: Erkannt und jetzt gute Besserung! :)

LG
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #56
Er tut es wieder!

Hallo ihr Lieben,

er tut es wieder! Er ist jetzt 13 Wochen alt und hat es Montag und heute wieder getan. Hat jemand eine Idee? Kann es schon wieder die Blase sein? Wennn ja warum schon wieder?! Denke nicht das er Stress hat! :reallysad:

Ach mano!
 
Zuletzt bearbeitet:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #57
Hab grad deine Profilnachricht durch Zufall entdeckt.


Ich hatte mit Blasenentzündungen noch nicht wirklich zu tun. Inwiefern klärt man da ab, ob sie wirklich überstanden ist?
Vielleicht war sie das noch gar nicht?

Ich kann das nicht abschätzen.

Ich würde also erneut 'ne Urinprobe untersuchen lassen.

Zusätzlich würde ich ein weiteres Klo (ohne Haube, schon tief, Streu schön hoch) an einem komplett neuen Ort aufstellen - feine nicht duftende Streu drin (hab grad nicht mehr im Blick, wieviele Klos du nun hast und wie die befüllt sind).
Vielleicht gar ein Klo, was komplett anders aussieht, als die restlichen. Also auch wirklich neu ist.

Wenn er das letzte mal so 'ne starke Blasenentzündung hatte, wird er ordentlich Schmerzen gehabt haben. Vielleicht verbindet er jetzt einfach die vorhandenen Klos mit genau diesen Schmerzen beim Wasser lassen und muss erst mal wieder ein für ihn völlig neutrales Klo haben, wo dieser Bezug nicht besteht.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #58
Hallo ihr Lieben,

er tut es wieder! Er ist jetzt 13 Wochen alt und hat es Montag und heute wieder getan. Hat jemand eine Idee? Kann es schon wieder die Blase sein? Wennn ja warum schon wieder?! Denke nicht das er Stress hat! :reallysad:

Ach mano!

Was hat er denn gegen die Blasenentzündung für ein Antibiotikum bekommen? Und wie lange hast Du ihm das gegeben? Wenn das AB nicht ausreichend lang gegeben wird, dann kann so eine Blasenentzündung wieder aufflackern.
 
Franka1985

Franka1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2013
Beiträge
29
Ort
Klötze in der Schönen Altmark
  • #59
ch war gestern beim Arzt und möchte euch über den Stand der Dinge aufklären. Ich versuche mich kurz und übersichtlich zu fassen. Leider konnte ich kein Urin mehr gewinnen, sodass ich ohne zum Arzt musste.
- Frau Doktor hat die Blase abgetastet und stellte fest das sie sehr klein war, sodass sie keine Punktion machen konnte.
- Dabei stellte sie fest, dass der Darm sehr geschwollen und auffällig war. (Chilli hatte regelmäßig unregelmäßig Durchfälle)
- Fieber hat er nicht
- Sie geht davon aus das er ein Einzeller hat, sodass wir noch einmal entwurmen
- Er hat dann noch eine Spritze für den Darm bekommen (weiß leider nicht was das war)
- Ab heute bekommt er dann
o Suanatem morgens und abends eine für 5 Tage
o Panacur 500 mg ¼ einmal täglich 4 Tage (weiß nicht wie ich die ¼ soll ist so eine längliche Tablette???)
o Cystofer ¼ 14Tage
Für die Abklärung der Blase habe ich heute den Urinstick verwendet und so wie ich mich an den letzten Streifen bei der Blasenentzündung erinnere. Ist der Urin tatsächlich unauffällig. Ruf aber Montag an und geb die Farben durch an Frau Doc.

Zu deinen Fragen:
- Ich fütter überwiegend Nassfutter und biete nur geringe Mengen Trockenfutter an (Das sie was haben wenn das Nassfutter mal nicht reicht, wenn ich arbeiten bin). Habe jetzt das Futter mit Blasen Nirentee verdünnt, so dass es wie eine Suppe war und er hatt das auch schön ausgeschlabbert. folgende Sorten:

- Real Nature für Kitten Dosen und Patches
- Animonda für Kitte Lamm und Rind
- Selectet Gold Kitten Sensitiv Hair und Skin
- Schmusi Kitten Dosen und Patches

- Das mit den Toiltten werde ich heute Abend erledigen. Mein Freund besorgt anderes Streu. Bisher habe ich 2 Katzenklos eins neben dem Bett und eins im Wohnzimmer. CBÖ benutze ich von Anfang an als streu.

Jetzt meine Fragen:

Was kann ich noch tun? Eine Blasenentzündung wäre leichter gewesen! Heute Morgen lag mein Freund noch im Bett und er hatte angesetzt zum Pipi machen. Der arme kleine Kerl! Ist es vielleicht doch Verhalten. Frau Doc sagte das mit der Darmsache kann sich auch auf die Blase auswirken.

Wüsste nicht was ich ohne Hilfe machen sollte.

Liebe Grüße das verzweifelte Frankalein
 
Zuletzt bearbeitet:
Lady_Rowena

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
  • #60
ch war gestern beim Arzt und möchte euch über den Stand der Dinge aufklären. Ich versuche mich kurz und übersichtlich zu fassen. Leider konnte ich kein Urin mehr gewinnen, sodass ich ohne zum Arzt musste.
- Frau Doktor hat die Blase abgetastet und stellte fest das sie sehr klein war, sodass sie keine Punktion machen konnte.
Ich hab für eine Urinprobe meine Katze entsprechend zeitlich vorher "abgefüllt". Sie mag Thunfisch fürs Leben gern, also hab ich davon etwas puren Thunfisch mit vieel Wasser verdünnt und sie schleckt dann auch wirklich alles, alles auf. ;)
Und wenns zwei kleine Näpfe voll Thunfischwasser waren, dann drückt in absehbarer Zeit die Blase. Also bin ich ihr hinterher und hab ihr ne flache Plastikschüsseln im Klo unter den Hintern gehalten (einmal angefangen zu pinkeln ist das Abbrechen schwer ;) ).

Vielleicht hilfts ja nochmal als Tipp für die Zukunft?


- Das mit den Toiltten werde ich heute Abend erledigen. Mein Freund besorgt anderes Streu. Bisher habe ich 2 Katzenklos eins neben dem Bett und eins im Wohnzimmer. CBÖ benutze ich von Anfang an als streu.
Der letzte Satz muss nicht bedeuten, dass Katz' das Streu a) von Anfang an mochte (oder nur tolerierte) und b) jetzt noch mag (oder es eben jetzt "reichte"). ;)



Jetzt meine Fragen:

Was kann ich noch tun? Eine Blasenentzündung wäre leichter gewesen! Heute Morgen lag mein Freund noch im Bett und er hatte angesetzt zum Pipi machen. Der arme kleine Kerl! Ist es vielleicht doch Verhalten. Frau Doc sagte das mit der Darmsache kann sich auch auf die Blase auswirken.
Ich glaube viel mehr kannst du erstmal nicht machen... Da ist ja schon ne Menge angeleiert. ;)
An das Thema "Verhalten" glaube ich übrigens immer erst, wenn der Rest umfassend, gründlich und plausibel ausgeschlossen wurde.


Liebe Grüße und baldige Besserung
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Antworten
10
Aufrufe
1K
Franka1985
Franka1985
Antworten
2
Aufrufe
3K
Z
Antworten
22
Aufrufe
2K
belaty
belaty
  • Gesperrt
3 4 5
Antworten
87
Aufrufe
10K
RockyKaterchen2011
R
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben