8 Wochen alter Kater schläft nicht,wir machen uns sorgen.

K

Kev

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
4
Hallo:)
wir haben uns gestern aus dem tierheim einen 8 wochen alten kater geholt.
wir haben bereits 2 kater.einer ist ca 4 jahre alt und der andere 10 monate,unser zuwachs hat also gesellschaft.

wir machen uns ziemlich sorgen um den kleinen,da er einfach nicht zur ruhe kommt.will er schlafen ist es immer folgender ablauf:
er setzt sich auf bzw zwischen uns,fängt an an seinem bauch zu saugen als würde er nach einer zitze suchen um zu trinken,dies wird begleitet von dem typischen milchtritt(quasi ins leere).
nach einigen minuten scheint er dann zu schlafen.das jedoch nur für wenige minuten,wenn überhaupt.dann schreckt er auf und das ganze geht von vorn los.
man sieht ihm die ganze zeit an der er sehr müde ist:/

unsere beiden großen katzen sind noch nicht zu gut auf den kleinen zu sprechen (fauchen,ab und an setzt es auch mal einen "prankenhieb" wenn er sich zu sehr nähert).

der kleine ist ununterbrochen auf unsere nähe fixiert und schreit wenn wir ihn mal kurz nicht beachten.

fressen und trinken klappt sehr gut,er spielt auch gerne,putzt sich und scheint sich wirklich wohl zu fühlen bei uns.

im tierheim war er mit seinen geschwistern zusammen,was aus der mutter geworden ist,wann er von ihr getrennt wurde etc wissen wir nicht.ich rufe die tage noch mal im TH an um das zu erfragen falls nötig.

wir machen uns zusammen gefasst sorgen das er einfach zu früh von seiner mutter gerissen wurde oder vielleicht sogar garkeinen großartigen kontakt zu ihr hatte.das er einen bleibenden psychischen defizit davon trägt.

oder ist dieses verhalten (saugen an sich selbst etc) normal?

vielen dank schonmal im voraus:)
 
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Welches TH gibt so junge Kitten raus?!?! :eek: :eek: :eek:
Der kleine ist noch VIEL zu jung und gehört zu seiner Mama, wo er sich in den Schlaf nuckeln kann! das er noch nciht "fertig" ist, merkt man deutlich an seiner Unselbstständigkeit!
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Welches TH gibt so junge Kitten raus?!?! :eek: :eek: :eek:
Der kleine ist noch VIEL zu jung und gehört zu seiner Mama, wo er sich in den Schlaf nuckeln kann! das er noch nciht "fertig" ist, merkt man deutlich an seiner Unselbstständigkeit!

Ich hatte es so verstanden dass die kitten alleine ohne mutter im th saßen?
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Falls seine Mutter nicht mehr leben sollte, müsste er zumindest noch die Nähe und Wärme seiner Geschwister haben können.
Arme kleine Motte. :(
 
K

Kev

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
4
tierheime wollen ihre pappenheimer nun mal loswerden,hätten wir den kleinen nicht genommen währe er wo anders unter gekommen.

unser 9 monate alter war auch 8 wochen alt als er zu uns kam..

naja,danke..
 
T

Tyffany

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
871
Gib ihm was zum nuckeln beim Einschlafen. Nötigenfalls Aufzuchtsmilch, also keinen MuMi Ersatz in einer Flasche dazu.
 
K

Kev

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
4
so langsam fängt er an sich zu aklimatisieren.auch die anderen beiden katzen akzeptieren ihn imer mehr.
und inzwischen schläft er auch mal auf dem bauch für ein paar stunden,auch allein..also so wie es normalerweise sein sollte:)

drückt mir die daumen das wir den kleinen groß kriegen;)
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
Welches TH gibt so junge Kitten raus?!?! :eek: :eek: :eek:
Der kleine ist noch VIEL zu jung und gehört zu seiner Mama, wo er sich in den Schlaf nuckeln kann! das er noch nciht "fertig" ist, merkt man deutlich an seiner Unselbstständigkeit!

Ich habe meine beiden auch mit 9 Wochen bekommen. Ich habe drum gebeten, dass sie noch bis zur 12. Woche dableiben können, aber das hat das Tierheim abgelehnt. Sie hätten zu viele Katzen und wären dankbar um jede die vermittelt ist und dann auch abgeholt wird. Zwischenzeitlich waren in einem kleinen Raum 13 Kitten + 3 Mütter, da kann ich das schon verstehen...
 
U

urlaubspfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
278
Ort
Frankenthal
Eine Flauschdecke geben, darunter einen Wecker, der noch richtig tickt also nix Digitales, legen und ein kleines Kuscheltier (Babyspielzeug) dazu. Eine kleine Kuscheloase schaffe, wo sich das Kerlchen geborgen fühlen kann und wenn es nur ein Karton ist. Oft hilft das!

Eliane, Urlaubspfoten e.V.
 
Kyara

Kyara

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
500
Ort
Nordhessen
  • #10
Hallo eliane!
Was soll der Wecker bewirken? Bin nur mal neugierig....

Liebe TE, ich drück dir ganz fest die Daumen...
 
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
  • #11
Soll den Herzschlag der Mama simulieren, soweit ich weiß
 
Werbung:
K

Kev

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
4
  • #13
danke für die antworten:)

ich denke es wird alles gut.er schläft regelmäßig,nuckelt kaum mehr und die katzen fressen auch zusammen aus einem napf und freunden sich zunehmend an:pink-heart:

war vielleicht auch etwas voreilig so schnell hier zu posten,aber wir dachte echt der kleine geht ein ohne seine geschwister/mama.

vielen dank nochmal leute,bb:)
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
  • #14
noch ne idee:

auch wenn er jetzt alleine schlafen kann... nehmt ihn ab und zu auf euren bauch und lasst ihn da schlafen... die körperwärme und euer herzpumpern geben ihm geborgenheit ruhig auch mal in ne flauschige decke hüllen und ihn so auf euch schlafen lassen, dass er unter der decke direkt an eurem körper liegt.
 

Ähnliche Themen

AnnaAn
Antworten
11
Aufrufe
12K
AnnaAn
AnnaAn
S
Antworten
9
Aufrufe
4K
SushiMiez
S
F
Antworten
4
Aufrufe
934
fressbienchen
F
A
Antworten
6
Aufrufe
1K
Alwaysloveyou
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben