4 wilde katzen haben geworfen

J

jumasho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
16
Hallo!
Ich hatte ja letzte Woche schon ein Thema eröffnet, seither hat sich einiges getan. Die Katze wo wir dachten das junge wäre tot ist nicht mehr so häufig bei uns wie üblich, wir hoffen dass sie es doch woanders hingebracht hat, allerdings war der Kater, der kommt immer zum Verkehr und haut dann wieder ab :), auch schon wieder da und ist ihr immer hinterher gelaufen.
Unser grösstes Problem ist jedoch folgendes. Die Katze wo wir überlegt hatten sie reinzuholen hat ihre jungen im Gartenhaus bekommen, ich hab jetzt um das haus nochmal einen 1 meter hohen Zaun und einem Katzennetz darüber mit nur einer kleinen Öffnung gezogen, in der Hoffnung das andere Tiere nicht so schnell daran kommen. Sie hatte 4 Kitten wovon jetzt nur noch 1 über ist. Jetzt wissen wir nicht mehr weiter, eigentlich passt sie ziemlich gut darauf auf aber irgendwas muss sie wieder geholt haben. Die vom Tierschutz meinen sie könnte sie auch selber getötet haben weil sie vielleicht noch zu unerfahren ist. Jetzt wüßte ich gerne eure Meinung dazu. Dazu kommt noch dass hinter dem Haus im Gebüsch in einem Karton noch eine Katze ihre Junge bekommen hat. Die sind aber alle noch da und da wäre es viel einfacher die kleinen zu "holen". Wir wissen langsam nicht mehr weiter, wäre schön wenn ihr uns helfen könntet.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.812
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Oh weh, ich kann dir auch leider nicht helfen.
Hast du mal mit Gaby (Katzenschutz) hier Kontakt aufgenommen. Sie hatte ja angeboten dir eine Tierschutzorga in der Nähe zu sagen die evtl. helfen kann. Ich fürchte daß ihr mit der ganzen Situation, heißt mit den vielen unkastrierten Katzen und Katern alleine nicht auf Dauer fertig werdet. Da wäre eine größere Aktion eigentlich angebracht um möglichst alle zu erwischen.
Ich hoffe sehr daß sich noch jemand findet, vielleicht bei euch aus der Nähe, der mehr helfen kann. :oops:
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Ach du Schreck! Das kann sein, dass der Kater die Kleinen totgebissen hat oder die Kleinen waren krank, dann werde sie von der eigenen Mutter aufgegessen. So grausam ist die Natur.

Der Wurf im Karton sollte versorgt werden. Frag mal bitte Raupenmama um Rat.

Der Kater sollte eingefangen und kastriert werden. Gehört er jemandem oder ist er verwildert?
 
J

jumasho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
16
Wir glauben das der Kater zu einem Bauernhof in der nähe gehört. Ich denke dass das der Hof ist wo die vom Tierschutz meinten das die Leuten dort so unvernünftig sind und sie deshalb hier in der gegend nichts mehr unternehmen. Bin jetzt gerade vom Dienst gekommen und hab grad gesehen das sie kleinen nicht mehr im Karton sind. Und wieder beginnt das spiel von vorne. Entweder hat die Mutter sie weggeschleppt oder irgendwer/was hat sie gefressen. In den letzten 2 Wochen sind damit 7 Kitten verschwunden. Das übrig gebliebene im Gartenhaus ist noch da. Bei den kleinen im Karton kann es wirklich sein das die Mutter sie weggebracht hat, weil sie sich gestört fühlte allerdings sind jetzt soviele weggekommen das es warscheinlicher ist dass sie gefressen wurden. Wir hoffen jetzt das wenigstens das letzte Kitten überlebt und vielleicht taucht das eine oder andere ja wieder auf.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.812
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hast du mit den Leuten von dem Bauernhof schon mal geredet?
Einen Versuch wäre es doch wert. Vielleicht sind sie garnicht so schlimm. ;)

Und mit den Kitten, ach menno, da drück ich die Daumen daß sie mit der Mama auftauchen wenn sie größer sind und mit zum fressen kommen. Vielleicht war der Platz einfach zu unsicher und sie sind nun irgendwo wo es sicherer ist. *hoff*

Wie gesagt, ich kann da nicht mehr helfen, frag doch noch mal bei Gaby nach!
 
D

derfremde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
515
... Ich würde den Kater schnappen, kastrieren lassen und gut. Macht doch den Eindruck, dass er ein Streuner ist, oder...;)

Ist die Kastration eines Katers ohne Einwilligung der Besitzer Sachbeschädigung?
Ist ein Anwalt an Bord?


dF
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.812
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
...hab doch geschrieben, dass er für mich den Eindruck eines STREUNERS macht...


STREUNER darf man einfangen und kastrieren. :)
Wenn man aber herausgefunden hat wo ein Kater wohnt und daß er ein Zuhause hat und dann auch noch mit den Leuten GEREDET hat dann darf man natürlich nicht deren Kater ohne Einwilligung kastrieren lassen. Das wäre, so weit ich weiß, Sachbeschädigung.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Ist die Kastration eines Katers ohne Einwilligung der Besitzer Sachbeschädigung?
Ist ein Anwalt an Bord?

Ich bin zwar (GsD) kein Anwalt, aber ja, es ist Sachbeschädigung und es gibt zusätzlich eine Anzeige wegen Missachtung des Tierschutzgesetzes. Nur wenn ein Kater ganz eindeutig als Streuner festgestellt wird, darf kastriert werden. Wir hatten hier vor einiger Zeit einen solchen Fall mit einer trächtigen Katze, sie war einige Tage verschwunden und tauchte dann plötzlich kastriert wieder auf.

Oberberg-Heute.de / Journal / Trächtige Katze entführt und operiert
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tiha

Gast
Leuts, is ja gut, ich lösche meinen Beitrag...
 
D

derfremde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
515
  • #10
...hab doch geschrieben, dass er für mich den Eindruck eines STREUNERS macht...

Und selbst wenn nicht. Du glaubst doch nicht, dass diese Bauern eine Anzeige erstatten? Wer weiß, wie die ihre anderen Tiere halten - kann mir nicht vorstellen, dass sie unnötigen Ärger riskieren...

der Eindruck ist egal.
Es ist hinlänglich bekannt, dass TE weis, wo der Kater hingehört. Somit kein Streuner.
Unnötigen Ärger riskiert TE wenn er den Kater einfach so schnappt und kastrieren lässt.
Den Bauern geht offensichtlich keiner mehr an, steht ja da, der Tierschutz hat´s aufgegeben.
Meiner Ansicht nach übrigens ein echtes Armutszeugnis, das sich der Tierschutz da ausstellt.

Wollen jetzt aber nicht drüber streiten was wäre wenn, oder?

Meine traurige Vermutung wäre, dass ein Marder sich die Katzenkinder gegriffen hat. Die kommen überall durch und fressen alles was nen Puls hat zzgl. Auto-Gummischläuche.

dF
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #11
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.812
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
T

tiha

Gast
  • #13
Er steht doch eh noch in Euren Zitaten... :D
 
D

derfremde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
515
  • #14
Löschen war nicht der Sinn der Sache. Wirklich.
Sorry, ich wollt hier echt kein böses Blut machen.

Aber wenn TE unnötig Ärger bekommt weil er / sie was durchaus vernünftiges macht - ist doch auch nicht im Sinne des Erfinders, oder?

Schon allein der Begriff "Sachbeschädigung" ist an sich unter alles Kanone.
Dass der Kater vermutlich alle Katzen im Umkreis von geschätzten 10 Kilometern beglückt macht es nicht besser.

dF
 

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
2K
Sternenstaub
Antworten
3
Aufrufe
2K
Seraphin
Antworten
14
Aufrufe
2K
AnnaAn
Antworten
3
Aufrufe
599
caro193
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben