Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2010, 15:26
  #1
bagheira2405
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Frage Kater hat Schmerzen beim Fressen / Nahrungsverweigerung

Wir haben seit Pfingstmontag einen kleinen "Spanier" von einer Pflegestelle aus Berlin übernommen, der sich mittlerweile auch schon sehr gut mit den anderen beiden Stubentiger ( Katze und Kater) arrangiert hat.
Leider hatte er von Anfang an Probleme beim Fressen.
Er stürzt sich regelrecht auf das Futter und schon bei den ersten Bissen fällt ihm fast alles wieder aus seinem Mäulchen und er fängt stark an zu miauen. So als ob er stake Schmerzen hat.
Der Besuch beim TA hat ergeben, das er zwar eine Entzündung im Rachen hat, aber die haben wir schnell in den Griff bekommen.
Sein Verhalten hat sich aber nicht geändert. Alle Untersuchungen haben nur ergeben, das er keinerlei weitere Entzündungen im Mund und Rachen hat und auch die Zähne äußerlich vollkommen ok sind.
Die TA weiß jetzt nicht mehr weiter und hat uns für ein CT an die TK verwiesen.
Es gibt aber auch gute Tage, da kann er ohne Beschwerden jede Menge Futter zu sich nehmen und dann hat er mit mal wieder diese Probleme. Dann fängt er beim Fressen an zu krächzen, spuckt das Fressen aus und verkriecht sich unterm Tisch. Das tut mir in der Seele weh....
Hat hier jemand einen Rat....??
bagheira2405 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.07.2010, 15:42
  #2
Danny67
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Beiträge: 1.180
Standard

.... das ist in der Tat sehr seltsam ....

Ich hätte jetzt auch auf Zahn-/Halsschmerz oder Schluckberschwerden getippt, aber wenn das schon abgeklärt wurde, weiß ich leider nicht weiter.

Was wiegt er denn?
Danny67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 15:48
  #3
Rosa'sPersonal
Erfahrener Benutzer
 
Rosa'sPersonal
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.078
Standard

Mia hat gerade im Mund alles mögliche entzündet.
Ich schmeiß das Nassfutter einfach vorher in den Mixer, dann kann sie es schlecken.

Vielleicht mag deiner das ja auch?
Rosa'sPersonal ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 15:48
  #4
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Also irgendwas ist im Mäulchen im Argen. Es wäre sinnvoll, mal komplett zu röntgen,evtl. liegt unter den Zähnen das Poblem.
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 15:49
  #5
bagheira2405
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard

....Tja, so wie diese kleinen Südländer halt so sind. Super schlank und fragil.
Der wiegt nicht mehr als 3 kg.
bagheira2405 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 15:51
  #6
Danny67
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Beiträge: 1.180
Standard

Zitat:
Zitat von anjaII Beitrag anzeigen
Also irgendwas ist im Mäulchen im Argen. Es wäre sinnvoll, mal komplett zu röntgen,evtl. liegt unter den Zähnen das Poblem.
Gute Idee.
Vielleicht wäre hier auch ein Zahnspezialist nicht schlecht - oft sieht man den fauligen Zahn nicht gleich auf Anhieb, da muss man tatsächlich röntgen bzw. jeden Zahn einzeln "abklopfen"

Uuiiii, 3 Kilo finde ich persönlich jetzt aber schon recht grenzwertig für einen Kater
Danny67 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 15:52
  #7
bagheira2405
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard

Wir haben wirklich schon alles ausprobiert: Das Futter ganz klein zermusen. Babybrei, Futter in allen Variationen. Selbst das Trinken verweigert er mit der gleichen Methodik.
Dann müssen wir wohl doch noch einmal den Weg über die TK gehen und ihn dort durchchecken lassen. Ich wollte ihm diese Tortour gerne ersparen. Er ist eh´noch etwas schreckhaft und sensibel.
bagheira2405 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 15:55
  #8
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Er schlingt also das Futter schnell (und viel) runter?
Und erbricht dann manchmal, aber nicht immer gleich danach?

Ich würde auch mal die Zahnfrage abklären lassen, mit Röntgen.
Gleichzeitig auch ein BB mit Schilddrüse.
Möglich wäre aber auch ein Magen/Speiseröhren/Halsproblem.

Rein mal als Überlegung .. hast du seinen Futternapf schon mal hochgestellt? Und versucht, mehrmals kleine Mengen zu geben? Ändert das etwas?
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 15:58
  #9
Mafi
Forenprofi
 
Mafi
 
Registriert seit: 2008
Ort: BaWü
Alter: 49
Beiträge: 22.815
Standard

Ich würde auf jeden Fall in eine TK zum CT gehen. So hat es ja keinen Sinn.
Und da schaut dann auch noch mal ein anderer Arzt drauf.
Was mir noch auffällt, vielleicht hat er was mit der Wirbelsäule? Das habe ich irgendwann mal gelesen. Stell den Napf mal erhöht auf.
Armer Schatz!
Mafi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.07.2010, 16:01
  #10
bagheira2405
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Unglücklich

Wir haben alles schon ausprobiert, incl. von Hand füttern an einer von den anderen Katzen losgelösten und separaten Platz.
Er schluckt jedoch das Futter gar nicht erst runter. Ernimmt es auf uns sobald er es im Maul hat, lässt er es wieder rausfallen. Wenn er dann tatsächlich mal was gefressen hat, dann behält er das auch bei sich.
Wir haben auch schon per Endoskopie den kompletten Rachenraum durchleuchten lassen und das hat leider auch nichts gebracht.
bagheira2405 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 16:08
  #11
Maya the cat
Mayatete
 
Maya the cat
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 12.931
Standard

Stehen Ober und Unterkiefer schief zueinander?
Maya the cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 16:14
  #12
bagheira2405
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von Maya the cat Beitrag anzeigen
Stehen Ober und Unterkiefer schief zueinander?
Nein, das sieht alles wunderbar aus. Keinerlei Fehlstellungen
bagheira2405 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 16:22
  #13
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.754
Standard

Am Besten so schnell wie möglich die Ursache in einer TK abklären lassen.
Bei solch staken Schmerzen wird der Kleine sonst seine Schreckhaftigkeit kaum ablegen.
Dann lieber mal paar Stunden etwas Stress,dafür wird es dann für den kleinen Kerl umso entspannter, wenn die Schmerzen nachlassen und er endlich normal futtern kann .
anjaII ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2010, 19:05
  #14
Scan-Dal
du weißt schon wer!
 
Scan-Dal
 
Registriert seit: 2008
Ort: pffffffffffffffft...
Alter: 58
Beiträge: 6.217
Standard

wurde das tier bereits auf calici getestet?
auch vernarbungen im rachenraum können auf calici hinweisen, die vielleicht noch immer probleme bereitet.
da wärst du leider nicht der erste fall, der sich damit herumplagen muss....
Scan-Dal ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: kater krank? | Nächstes Thema: Abstehender Knorpel am Ellenbogengelenk / OP / Bluter »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater knurrt beim Fressen... Winnie&Foster Verhalten und Erziehung 1 23.08.2014 09:01
"Pickel" am kinn, schmerzen beim fressen?! Havanna=^^= Augen, Ohren, Zähne... 10 20.09.2013 16:47
Kater übergibt sich beim Fressen... Asiane Verhalten und Erziehung 7 12.10.2012 10:48
schmerzen beim geschäft cupcake Das stille Örtchen 1 01.05.2010 19:05
Schmerzen beim zahnen Sersil Augen, Ohren, Zähne... 14 25.06.2008 17:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:14 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.