Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Nierenerkrankungen

Nierenerkrankungen Chronische Niereninsuffizienz (CNI), ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2016, 13:34
  #1
Momo2015
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 41
Standard Was füttert Ihr bei euren CNIchen?

Hallo,

meine Nelly hat seit 1 jahr CNI und seither füttere ich Royal Canin Renal. Eigentlich frisst Sie es recht gut, mal mehr mal weniger.
Zusätzlich erhält Sie täglich Ihr Semintra.

Manchmal allerdings tut Sie mir echt leid wenn Sie so an Ihrem Fressen rummäckelt. So wirklich viel dran an Ihr ist auch nicht, aktuell 3,4 KG.
Jetzt habe ich im I-net gelesen dass einige Thunfisch mit eigensaft Füttern oder zumindest den Saft davon über das Fressen geben. Andere wiederum kochen Hühnchenbrust ab oder geben Hühnerfond oder Fischfond über das Renal Futter.
Ich habs noch nicht ausprobiert, traue mich da nicht wirklich ran.

Wie oder was macht Ihr um euren CNIchen das Essen schmackhaft zu machen?

LG Momo
Momo2015 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.08.2016, 18:07
  #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Hallo Momo,

braucht sie denn überhaupt Nierendiät? Wie haben sich die Nierenwerte im letzten Jahr entwickelt oder wurden nur vor einem Jahr die Nierenwerte bestimmt? Ob eine Katze Nierendiät braucht, hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel, wie es sich mit Phosphat und Calcium im Blutbild verhält, ob eine Proteinurie vorliegt und so weiter und so fort.

Und welbst wenn Nierendiät nötig ist: Es gibt noch andere Nierendiäten außer RC, damit könntest Du versuchen, mehr Abwechslung auf den Speiseplan zu bringen. Es gibt auch die Möglichkeit, Nierenfutter selbst zu kochen, so was stellt einem zum Beispiel der Futtermedicus zusammen (das kostet aber).

Thunifisch und Huhn würde ich nicht ohne Binder zum Futter geben, Muskelfleisch enthält viel Phosphat, das die Nieren am meisten belastet. Da solltest Du immer Calcium zusetzen, zum Beispiel in Form von Eierschalenmehl. Hühnerkeulen, am besten mit Haut, sind besser geeignet als Hühnerbrust, da ein höhrer Fettgehalt den Phosphatgehalt des Fleisches drückt.

Eine Urinuntersuchung wurde doch sicherlich mal gemacht, wenn Semintra verordnet wurde?

Wie alt ist NElly und welche Symptome hat sie gezeigt?
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 10:35
  #3
Momo2015
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 41
Standard

Nelly ist nun 17 Jahre alt.
Es ging Ihr wirklich schlecht, war 6 Tage in der Tierklinik am Tropf und es war nicht sicher ob Sie es schafft. Der Ultraschall war auch nicht so prickelnd.

Am anfang als Sie viel geschlafen hat, hab ich mir nicht wirklich Sorgen gemacht, da Sie einfach auch schon so alt ist. Aber dann hatte Sie starke schmerzen und konnte nicht mehr laufen und anfassen ging gar nicht.

Wenn ich ehrlich bin habe ich nach den genauen werten nicht gefragt, ich hab mir nur gemekrt was die Klinik gesagt hat, ab sofort nur noch Diätfutter, nichts mehr anderes und zusätzlich eben das Semintra.

Wenn ich nächste Woche mit Momo bei meinem Tierarzt bin wegen dem Markier Problem werde ich nelly auch mitnehmen und mit denen das Besprechen.
Momo2015 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 10:42
  #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Dann würde ich auf jeden Fall noch mal ein Blutbild machen lassen, um die aktuellen Nierenwerte und auch andere Werte zu bestimmen. Ich würde die TÄ auch fragen, ob Du ggf. hin und wieder Futter mit Phosphatbinder statt Nierendiät geben kannst, damit Nelly nicht so stark mäkelt. Wenn sie Gewicht verliert, ist das ja auch nicht im Sinne des Erfinders.

Blutbilder würde ich mir grundsätzlich in Kopie mitgeben lassen.

Was genau war denn auf dem Ultraschall zu sehen, wie lautet der Befund?
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 12:12
  #5
Momo2015
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 41
Standard

ohje, ich kann das so gar nicht genau wiedergeben, ich war eher so sehr in sorge um die Omi. Sie ist nämlich meine absolute Seelenkatze, total auf mich fixiert und einfach ein ganz ganz liebes Herzchen.

Die Nieren haben beim Ultraschall wohl nicht so gut ausgesehen, aber was genau kann ich nicht mehr sagen.
Momo2015 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 12:33
  #6
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Das kann ich verstehen, dass man dann völlig durch den Wind ist. Dann schau einfach mal, wie die Nierenwerte aktuell aussehen und dementsprechend kann man dann überlegen, was in Sachen Futter geht und was nicht. Wichtig ist ja in dem Alter auch, dass Nelly nicht zu stark abbaut, weil sie die Diät nicht so gerne fressen mag.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

fressen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was füttert ihr euren Katzen? Yvi86 Nassfutter 32 01.06.2011 05:09
Was füttert ihr zu bei euren Freigängern? Catwoman2359 Freigänger 18 27.02.2011 21:05
Was füttert Ihr Euren Kleinen??? Ostsee Die Anfänger 10 05.02.2010 20:32

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:25 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.