Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Freigänger

Freigänger Für alle die Freigänger Katzen haben

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2019, 14:37
  #31
Chase&Joker
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Stade
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Pekka Beitrag anzeigen
War auch gar nicht böse gemeint von mir! Ich schrieb ja, dass ich von Anfang an gelesen habe, und eben seither in eurer Obhut nichts Auffälliges oder Schlimmes vom Kitten-Kater gelesen habe. Das soll vorkommen, dass sich Katzen (angeblich) beim Vorbesitzer auffällig verhalten, aber dann beim neuen Besitzer nichts Auffälliges mehr vorfällt.

Habe ich das richtig verstanden beim Lesen, dass du den Streuner meintest mit der Aussage "der hier ist vielleicht aus letztem Jahr Herbst nach meiner Schätzung"?
Wenn der Streuner wirklich gerade mal ein gutes Jahr "alt"/jung wäre, dann würde auch meine Aussage oben nicht zutreffen, denn ein 1-jähriger-Kater, wenn auch "Streuner" (so lange kann er dann noch kein Streuner sein, denn kastriert ist er ja), der reagiert eigentlich nicht so extrem oder sagen wir dauerhaft ablehnend auf Kitten, wie es Bspw. ein 6 jähriger Kater tun könnte.
Wenn also euer "Streuner" wirklich auch noch so jung sein könnte, dann sollte das vielleicht sogar besser passen als, wenn ihr ein weiteres Kitten hinzu nimmt. Denn, wenn der Kitten-Kater nun wirklich sehr auffällig beim Vorbesitzer gewesen ist, und zwar gegen Gewschwister und die Katzen-Mama, dann könnte ja ein ca. 1,5 Jahre junger Kater das Optimum für den Kleinen sein.
Sehr wichtig jedoch ist hierbei eben, dass der Kleine schnellstens kastriert wird, denn das könnte der Hauptgrund sein, weshalb der Streuner derzeit weicht bis flüchtet.

Ja, wenn Kater für eine Zeit lang, 24 Stunden täglich im Freien haben leben müssen, dann dauert es seine Zeit, bis sie die Katzentoiletten im Haus nutzen. Oder besser gesagt, solange man sie dafür raus lässt, wird drinnen nicht viel passieren
Keine Sorge, er weiß genau wofür die Kistchen sind, und er wird die auch benutzen, wenn er dringend muss und keiner wäre gerade da um ihn raus zu lassen!
Es ist sehr vorteilhaft, dass gerade erst Dezember vor der Tür steht, denn gegen Januar & Februar bekommt man die meisten Streuner am leichtesten ans warme Haus und ans "Familienleben" gewöhnt Ich finde es super toll von euch, dass ihr ihn aufgenommen habt
Aber wie gesagt,
diese optimale Jahreszeit werdet ihr nur dann richtig nutzen können, wenn der Kitten-Kater noch im Dezember kastriert wird! Der Kleine markiert vermutlich schon fleißig


Huhu :-)
Nein, ich hab es gar nicht böse aufgefasst. Ich wollte nur nochmal kurz erklären, wieso die Situation überhaupt so ist wie sie ist

Das mit der Kastration gestaltet sich echt schwierig. Ich habe bisher keinen Tierarzt gefunden, der das vor dem 6. Monat machen will. Wir haben hier noch eine Tierklinik, wo ich fragen kann aber das wäre dann in der Nähe die letzte Option. Bisher markiert er noch nicht und ich würde das ganze Spektakel auch gerne vorher erledigt haben, weil ich weiss wie schlimm es riechen wird er kommt mir allerdings schon sehr reif vor (hatte, glaube ich, schon erwähnt dass ich so einen Frühpubertären mal hatte, der in seinem Alter alle Möbel zu seinen gemacht hat ...) daher wollte ich das ungern nochmal erleben

Als wir gucken waren, ob Joker gechipt ist sagte die Tierärztin nur, dass er nicht alt ist und dass die Zähne noch weiss und ohne große Abnutzungen sind. Sie meinte, man könne es schlecht schätzen, sobald die Tiere ihre Babyzähne nicht mehr haben. Von der Größe her ist er auch eher klein. Wollte ihn mal wiegen demnächst, da wir auch wieder ne Wurmkur brauchen.

Nächste Woche gehe ich mit dem Kleinen nochmal zu einer anderen Tierärztin um ihn dort vorzustellen. Bei der Gelegnheit wollte ich Joker dann nochmal mitnehmen und dort nochmal nach Alter etc fragen. Vielleicht weiss sie da mehr. Ist so schade, wenn man nichts über die Tiere weiss

Gestern und heute Morgen waren hier beide zufrieden und satt im Wohnzimmer. Sie raufen sich allerdings schon mittlerweile aber ich denke das sind harmlose Revierkämpfe . Läuft bisher alles recht cool ab, ohne Krallen oder heftige Angriffe.

Gibt es Situationen wo ich einschreiten sollte? Oder klären die beiden das alleine?

Seid lieb Gegrüßt
Chase&Joker ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.11.2019, 18:54
  #32
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.055
Standard

wenn sie sich etwas raufen, ist das alles im rahmen.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ RAFAELLO ♥ - sein Weg ins Glück?


huhu babies - imo, kleiner muck*, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 12:37
  #33
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.242
Standard

Einschreiten musst du erst wenn es Verletzungen gibt.
Außerdem darf niemand gemobbt werden. Sehr dominante Katzen lauern auf, versperren Wege oder stalken vor dem Klo.
Das muss unterbunden werden.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 11:10
  #34
Chase&Joker
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Stade
Beiträge: 16
Standard Nun sind ein paar Tage vergangen..

Mittlerweile sind ja einige Tage vergangen und ich wollte einfach mal eine kurze Rückmeldung geben...

Joker kommt mittlerweile ganz gerne rein um zu schauen, ob Chase etwas im Napf übrig gelassen hat und um sich wohl mal kurz aufzuwärmen. Es ist auch recht friedlich. Manchmal etwas zu ruhig, so dass ich mir immer verkneifen muss nachschauen zu gehen

Irgendwann muss Joker dann mal und signalisiert an der Balkontür, dass er raus muss/will. Sollten wir noch ein dritte Toilette aufstellen? 2 Stück haben wir, die auch der Kleine beide benutzt. Joker zeigt Interesse an den Gerüchen des stillen Örtchens, allerdings geht er nicht drauf
Chase&Joker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 13:37
  #35
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 27.055
Standard

kann auch einfach sein, dass er nur draußen aufs tütü geht. aber ein weiteres kaklo schadet nicht
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 15:55
  #36
Peety
Erfahrener Benutzer
 
Peety
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 378
Standard

Ich denke auch, dass er es eben draußen lieber tut.
Meine machen ihr Geschäft auch fast ausschließlich draußen.
__________________
LG Diana


Peety ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 23:07
  #37
Nachtigall
Erfahrener Benutzer
 
Nachtigall
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 429
Standard

Mir ist nicht so recht klar, ob du eine Fundmeldung gemacht hast? Denn es ist doch offensichtlich, dass dieser Kater ein Zuhause hatte. Er ist kastriert und nicht scheu. Ich finde man kann ihn nicht als "Streuner" bezeichnen.

Er könnte eine entlaufene Wohnungskatze sein. Manche Besitzer lassen ihre Tiere nicht chippen, wenn sie sie nur in der Wohnung halten.
Es wäre fair, wenn die ehemaligen Besitzer wenigstens eine Chance bekämen ihre Katze wiederzufinden.
Nachtigall ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 21:39
  #38
Chase&Joker
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Stade
Beiträge: 16
Standard

Hallo :-) entschuldigt meine lange Abwesenheit.

Der Kleine ist heute kastriert worden und zum "Zugelaufenen":

Er ist hier schon draussen rumgelaufen, bevor wir hier hergezogen sind also sprich vor 1,5 Jahren knapp. Er ist geschätzt 3 Jahre und wir wohnen 1,5 Jahre hier. Er ist beim Tierheim sowie bei der Stadt als fundtier gemeldet und wir haben somit unsere Pflicht erfüllt. Ich schaue regelmäßig bei Tasso.wir haben ihn in einen schlechten Zustand (Flöhe, Würmer, Parasiten in den Ohren er und dünn) aufgefunden. Und auch zuerst gar nicht gefüttert sondern erst Tierhilfe und Tierheim sowie die Ämter informiert. Es wird hier kein Kater vermisst, der ihm ähnlich sieht. Originalaussage der Tierheimleitung: Solte er einen Besitzer haben, dann wird ihn dieser vermissen und sich melden. Wäre er gechipt, wäre er zuzuordnen. Jeder der sein Tier nicht kennzeichnet hat quasi Pech gehabt (nicht so gemeint, dass wir ihn ruhig behalten sollen aber merkbar genervt von der Nachlässigkeiten einiger tierbesitzer)

Und ich finde, steinigt mich, damit hat sie auch recht.

Ich würde kein Tier einfach aufnehmen, was ein zu Hause hat. Er hat hier 2 Monate lang in einem Pappkarton auf der Terrasse geschlafen, wurde hier nicht drinnen eingesperrt, wir waren beim Tierarzt und haben ihn, wie geschrieben, auf Tattoo und Chip kontrollieren lassen, Fundmeldung gemacht, auf Facebook den Fund veröffentlich, schauen regelmäßig in allen Medien...mehr kann man meiner Meinung nach nicht tun

Und ganz sicher wollen wir uns nicht an ihm bereichern sondern wollten lediglich helfen. Mir ist selbst damals ein Kater verloren gegangen und ich weiss wie schmerzhaft die Ungewissheit ist.
Chase&Joker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 21:45
  #39
Chase&Joker
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Stade
Beiträge: 16
Standard

Achso ...

Übrigens geht Joker tatsächlich mittlerweile drinnen auf Toilette, schläft nachts auch drinnen und ist zutraulicher geworden.

Nun hoffe ich auf Besserung mit Chase, dass ihn die Kastration etwas zu Ruhe kommen lässt und die beiden eine entspannte Zeit zusammen haben.

Nochmal besten Dank für die netten Tipps
Chase&Joker ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.01.2020, 10:47
  #40
Dixxl
Erfahrener Benutzer
 
Dixxl
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bayern
Beiträge: 770
Standard

Tolle Geschichte!! Ich finde es Klasse, dass du Joker ein neues Zuhause gibst und alles so verantwortungsvoll geregelt hast - und dass deine anderen Katzen so "mitziehen", ist ein wahres Glück!

Du hast alles richtig gemacht - was sich jetzt auch daran zeigt, dass Joker sich so schnall an ein "drin" bei euch gewöhnt + auch schon aufs Katzenklo geht.
(Mein Streuner Bibo war auch halbwild + hat sich "Freigang bei Wohnungshaltung" erst von meinem Erstkater abschauen müssen - aber auch bei mir ging das recht schnell und gut. Bibo hat länger gebraucht als dein Joker, bis er bei geschlossener Eingangstür relaxt in der Wg. liegen konnte.)

Mein Erfahrungstipp für die Unterschlüpfe draußen: Ich habe immer im Netz (bei Ebay) einen großen Sack Holzwolle gekauft: Hält länger als Heu oder Stroh, ist nicht teuer, und meine Kater haben die als Winterunterlage immer geliebt; sie isoliert ja auch wunderbar.
Ich habe sie sogar offen ins "Halbtrockene" unter einen Nadelbaum im Garten gelegt.

Schön aufwuscheln + in Form ziehen, und wenn sie feucht/ nass wird, einfach auf den Kompost- oder Asthaufen oder in die Biotonne, und aus dem großen Sack erneuern.

LG,
Marion.
__________________
A home without a cat, and a well-fed, well-petted and properly revered cat, may be a perfect home, perhaps, but how can it prove title?"
Mark Twain
Dixxl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 19:47
  #41
Chase&Joker
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Stade
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Dixxl Beitrag anzeigen
Tolle Geschichte!! Ich finde es Klasse, dass du Joker ein neues Zuhause gibst und alles so verantwortungsvoll geregelt hast - und dass deine anderen Katzen so "mitziehen", ist ein wahres Glück!

Du hast alles richtig gemacht - was sich jetzt auch daran zeigt, dass Joker sich so schnall an ein "drin" bei euch gewöhnt + auch schon aufs Katzenklo geht.
(Mein Streuner Bibo war auch halbwild + hat sich "Freigang bei Wohnungshaltung" erst von meinem Erstkater abschauen müssen - aber auch bei mir ging das recht schnell und gut. Bibo hat länger gebraucht als dein Joker, bis er bei geschlossener Eingangstür relaxt in der Wg. liegen konnte.)

Mein Erfahrungstipp für die Unterschlüpfe draußen: Ich habe immer im Netz (bei Ebay) einen großen Sack Holzwolle gekauft: Hält länger als Heu oder Stroh, ist nicht teuer, und meine Kater haben die als Winterunterlage immer geliebt; sie isoliert ja auch wunderbar.
Ich habe sie sogar offen ins "Halbtrockene" unter einen Nadelbaum im Garten gelegt.

Schön aufwuscheln + in Form ziehen, und wenn sie feucht/ nass wird, einfach auf den Kompost- oder Asthaufen oder in die Biotonne, und aus dem großen Sack erneuern.

LG,
Marion.


Liebe Marion,

Danke für deinen Tipp. Den werde ich auf jeden Fall umsetzen. Mittlerweile ist der Pappkarton auch im Altpapier und es steht ein isoliertes Katzenhaus. Dennoch kann ein kuscheliges Füllmaterial ja nicht schaden.

Wie bist du denn damals zu deinem Halbwilden gekommen?


Wir sind dankbar für den Großen. Und sicherlich; wenn es doch irgendwo einen Besitzer gibt, dann geben wir ihn (wenn auch schweren Herzens) natürlich wieder ab.
Chase&Joker ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2020, 21:58
  #42
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 6.029
Standard

Oh welch schöne und liebe Geschichte! Ich habe etwas ähnliches hinter mir und kann solche "Selbstadoptionen" und langsame Zusammenführungen nur empfehlen. Man fängt an, den jeweiligen Streuner unglaublich gern zu haben und freut sich über das Wunder, dass das Tier sich dazu entschliesst, bei einem einzuziehen.



ich denke, die Forengemeinde erwartet jetzt eine Fotoflut ...


__________________
-


AnnaAn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 10:30
  #43
Dixxl
Erfahrener Benutzer
 
Dixxl
 
Registriert seit: 2008
Ort: Bayern
Beiträge: 770
Standard

Chase, Bibo ist damals irgendwann dünn + krank mit ca. 3, 4 Jahren auf meiner Terrasse aufgetaucht (damals hatte ich noch regelmäßig Trofu draußen stehen).

Mein Erstkater Dickie hat ihn nicht vertrieben, und so ist er geblieben. Bei all seinen Krankheiten, die er von seiner Streuner-Kindheit hatte, ist er doch 12 Jahre alt geworden, was mich sehr glücklich gemacht hat...

LG,
Marion.
Dixxl ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

angst, streuner, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Winter: Kann eine Katze zu warm haben drinnen? HelenaRG Freigänger 0 22.10.2018 12:54
Ganz raus im Winter? Drinnen Frustpinkeln.... Leckermäulchen86 Freigänger 6 12.01.2013 12:35
Könnt ihr auch nicht schlafen wenn die Puschels nicht zu Hause sind? annika1485 Freigänger 37 20.10.2011 10:52
Angst vor dem harten Ungarischen Winter: TSV Bubastis immernoch ohne Heizung... Fleckenzwerg Tierschutz - Allgemein 15 09.12.2008 15:31

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:20 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.