Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2012, 21:23   #1
Stine88
Erfahrener Benutzer
 
Stine88
 
Registriert seit: 2012
Ort: Niedersachsen
Alter: 30
Beiträge: 104
Unglücklich Völlig verzweifelt!

Hallo zusammen!

Meine beiden Stubentieger bringen mich langsam an den Rand der Verzweiflung.

Seid über einer Woche leben nun zwei Kitten von jetzt 12 Wochen bei uns Jack und Petrie.
Wir haben die beiden Brüder von der Tierhilfe bei uns in der Nähe.
Sie wurden untersucht, geimpft und auch entwurmt. So weit so gut!
Als wir sie besucht haben, haben sie auch einen fitten und gesunden Eindruck gemacht.

Am Samstag bei uns angekommen, waren die beiden sehr schüchtern und haben sich nur zurückgezogen. Nach 1-2 Tagen wurde es dann schon besser. Nun laufen sie uns auch hinterher und kommen zum Schmusen.

Nun zu meinem Problem!

1. Da die Jungs im Tierheim nur Trofu bekommen haben, stelle ich nun auf Nafu um. Beide haben mit Durchfall und breiigem Stuhl reagiert. Bei Petrie hat es sich gebessert. Bei Jack ist dies leider noch immer der Fall.
--> Wie kann ich ihm da helfen?

2. Bei Jack haben wir gleich am Samstag Abend etwas am Auge festgestellt.
Montag dann zum Tierarzt und es ist eine Bindehautentzündung. Für diese haben wir dann Salbe bekommen und sie ist so wie ich es erkennen kann nun auch weg. Soweit zum linken Auge.

3. Am Mittwoch hat Petrie Jack bei der Futtergabe mit der Pfote voll eine ins Gesicht verpasst. Die Kralle blieb im Auge hängen und Jack schrie sehr laut. Dann hing etwas weißes aus dem Auge. Also wieder gleich zum Tierarzt. Anscheinend ist Petrie mit seiner Kralle hinter das Auge gelangt und hat eine Haut vorgezogen (kann leider nichts genaueres dazu sagen), die sich dann von selbst zurückgebildet hat.
Zum Glück! Also sollten wir laut Ta die Augensalbe länger geben, um einer möglichen Entzündung vorzubeugen.
Gesagt, getan.
Daraus hat sich zum Glück auch nichts entwickelt.

3. Am Samstag Abend, fing Petri plötzlich an zu brechen. Es war oranger Schaum mit einer ,,Nudel''. Nach vielem lesen im Forum und googlen nach Würmern, konnten wir dann feststellen das er einen Spulwurm erbrochen hat.
Wir haben am selben Abend mit der Wurmkur begonnen. Am nächsten Tag habe ich die Frau von der Tierhilfe informiert, damit sie die anderen Tiere untersuchen. Sie sagte uns, dass wir nicht zum Ta müssen und die Wurmkur nach 4 Wochen einfach wiederholen sollen.
So sind wir vorerst verblieben.

4. Gerade eben musste ich Petrie wieder zusehen, wie er wieder orangen Schaum erbrochen hat und ein Wurm darin war. Er hat sich danach sofort hingelegt und war sehr müde. Unsere beiden Tiger schlafen fast den ganzen Tag.
Am Anfang war sie aktiver.

4. Als ich wegen der Bindehautentzündung von Jack beim Ta war, hat sie sich Petries Ohren angeschaut und gesagt, das sie in 4 Wochen wenn wir zum Impfen kommen nochmal reinschaut, ob es Milben sind. Sieht aber noch nicht schlimm aus.

Bei beiden kann ich leider gut erkennen, dass etwas schwarzes im Ohr ist und sie sich am Ohr häufig kratzen. Wohl oder übel werden dies wohl Milden sein oder?

Mein Urlaub besteht nur aus Pflege und Sorgen!
Natürlich sind die beiden super und ich würde sie für nichts und niemanden abgeben, aber ich bin echt sauer auf die Tierhilfe. Da muss wirklich viel schief gelaufen sein!
Man kann doch nicht 2 Kitten, die nicht gesund sind vermitteln! Die Dame der Tierhilfe hat sich auch entschuldigt und es war ihr sehr peinlich. Es wäre wohl noch nie vorgekommen!
Kann sein aber das geht so nicht!

Natürlich werde ich morgen früh gleich zum Ta fahren und die beiden durchchecken lassen. Ich mache mir wirklich Sorgen!

Langer Text, aber ich musste einfach mal Dampf ablassen!

Hoffe das der ein oder andere eine Idee oder gute Ratschläge für ich hat
Stine88 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.08.2012, 21:29   #2
Suse21
Erfahrener Benutzer
 
Suse21
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 780
Standard

Zitat:
Zitat von Stine88 Beitrag anzeigen
H
Natürlich werde ich morgen früh gleich zum Ta fahren und die beiden durchchecken lassen. Ich mache mir wirklich Sorgen!
Ja, mach das, es ist am sichersten für die Kleinen.
Tut mir leid, dass du gleich zu Beginn so viele Sorgen hast.

Gute Besserung den beiden!

Übrigens, hübsche Namen hast du ausgewählt :-)

LG Lisa :-)
__________________
Lisa mit
Rentnerpaar Nickel (Mai 1995 bis 1.1.2012) und Purzel-Puzzle (* Mai 1996 bis 27.11.2012)

seit Juli 2012 Purzel2 (* Mai 1996 bis 31.7.2015)
seit 30. April 2013 Bianca(* ca. 2005 bis 17.6.2013)
Suse21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 21:33   #3
käsebrekkie
Forenprofi
 
käsebrekkie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.266
Standard

Hi!

ich würde Trockenfutter und Nassfutter gemixt anbieten, für eine schonende Umstellung des Futters.

Würmer sind Bäh, aber wenn sie ausgekotzt und ausgekackert werden, ist das doch gut? die Wurmkur wird ja nicht aus Vergnügen verabreicht.

Unsere Nicky hatte auch eine Bindehautentzündung, das kommt anscheinend bei Babys häufiger vor, lies mal hier: Wichtig: 15 Wochen alte Kitten haben Bindehautentzündung
__________________
In Loving Memory @-->-->-- Kater Rocky
käsebrekkie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 21:37   #4
teufeline
Forenprofi
 
teufeline
 
Registriert seit: 2008
Ort: Demnächst in OWL
Beiträge: 18.738
Standard

Moin Stine,

und nun bleib mal ganz ruhig
Parasiten können dir bei einer so jungen Katze jederzeit passieren, da kann auch die Tierhilfe nichts dran ändern, das ist leider so, denn kleine Katzen sind natürlich noch anfälliger dafür.
Und dann fährst du morgen, ganz in aller Ruhe mit den Beiden zum TA. Der wird sie untersuchen und danch wird es dann Medis geben, ich vermute mal Stronghold oder Advocat, das hilft gegen Spulwürmer in Kombi mit Ohrmilben.
die Kuren muss man in ca 3 Wochen wiederholen, aber alles zusammen ist jetzt nicht der Weltuntergang. Lebewesen können nun mal krank werden und je jünger sie sind, desto wahrscheinlicher kann eine Erkrankung werden.

LG, Kordula
__________________
LG, Kordula


teufeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 21:39   #5
Stine88
Erfahrener Benutzer
 
Stine88
 
Registriert seit: 2012
Ort: Niedersachsen
Alter: 30
Beiträge: 104
Standard

Schön das ihr so schnell antwortet!

Das mit dem Trofu und Nafu mache ich soweit schon. Ich biete ihnen noch einen Mix von beidem an.

Danke für den Link!

Ist das denn so, das nach einer Wurmkur immernoch erbrochen wird? Das sie im Kot sind kann ich verstehen, aber warum werden sie noch erbrochen?
Stine88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 21:45   #6
käsebrekkie
Forenprofi
 
käsebrekkie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.266
Standard

das wusste ich nicht. Hab ich beim Balou mal gemacht, er hatte es vertragen, ich hatte das TroFu irgendwann ganz weggelassen. Sorry!
__________________
In Loving Memory @-->-->-- Kater Rocky
käsebrekkie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 22:04   #7
Stine88
Erfahrener Benutzer
 
Stine88
 
Registriert seit: 2012
Ort: Niedersachsen
Alter: 30
Beiträge: 104
Standard

Hättest du da ein Rezept für mich? Um es einfach so zu geben, bin ich mir zu unsicher.

Ja das macht mir auch wirklich Sorgen. Heute haben sie bestimmt über den Tag 10 Stunden geschlafen...
Stine88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 22:35   #8
Kokoloreskat
Erfahrener Benutzer
 
Kokoloreskat
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 923
Standard

Ein spezielles Rezept dafür brauchst du jetzt gar nicht, du möchtest ja nur aufgrund der akuten Durchfallsituation Schonkost geben.
Einfach das Hühnerfleisch kochen (auf keinen Fall aber gekochte Knochen geben!!) und fertig. Die Möhre kannst du im gleichen Topf mitkochen.

Würd das auch erstmal geben, bis sich der Durchfall gelegt hat.

Und zum Tierarzt würde ich morgen auch gehen.

Das ist alles kein Weltuntergang! Besonders in Tierheimen etc. ist es manchmal nicht zu verhindern, dass die Katzen Parasiten o.ä. mitbringen. Ich hatte hier z.B. Flöhe nach dem Einzug. Aber: Das sind alles keine großen Krankheiten und mit der richtigen Medikation gut zu bewältigen.
Kokoloreskat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 22:49   #9
Stine88
Erfahrener Benutzer
 
Stine88
 
Registriert seit: 2012
Ort: Niedersachsen
Alter: 30
Beiträge: 104
Ausrufezeichen

Super Danke!
Mit der Schonkost werde ich morgen dann gleich mal anfangen.
Wie füttere ich denn danach? Bekommen die beiden von dem einen auf den anderen Tag dann wieder normales Futter oder muss ich das langsam umstellen?

Gerade eben hat Petrie sich schon wieder übergeben!Diesmal waren es aber mehr Würmer und bewegt haben sie sich auch noch!

Sollten sie nach der Entwurmung nicht absterben? Wie lange muss ich mich denn noch auf diese Situation einstellen, dass er die Würmer erbricht? Es geht ihm auch sichtlich schlechter. Er bewegt sich nun kaum noch und ist ganz schlapp
Stine88 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.08.2012, 22:53   #10
PaddyLynn
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Münsterland/NRW
Alter: 63
Beiträge: 2.044
Standard

Du hast jetzt sozusagen Kinderchen, die erstmal gepäppelt werden müssen :-).
Wegen des Durchfalls kannst Du auch Heilerde unters Nafu mischen. Das hilft bei Durchfall, sofern es nur an der Futterumstellung liegt.

Hatten sie denn vorher keinen Durchfall, bevor Du Nafu gegeben hast?

Lg
Susanne
PaddyLynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 22:55   #11
PaddyLynn
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Münsterland/NRW
Alter: 63
Beiträge: 2.044
Standard

Zitat:
Zitat von Stine88 Beitrag anzeigen
.....

Sollten sie nach der Entwurmung nicht absterben? Wie lange muss ich mich denn noch auf diese Situation einstellen, dass er die Würmer erbricht? Es geht ihm auch sichtlich schlechter. Er bewegt sich nun kaum noch und ist ganz schlapp
Oha, das hört sich nicht gut an. Kannst Du bitte bei der Tierklinik anrufen, ob Du jetzt noch vorbeikommen kannst? Kitten können sehr schnell abbauen und wenn er sich kaum noch rührt, ist echt "Holland in Not".

Liebe Grüsse
Susanne
PaddyLynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 22:56   #12
doublecat
Forenprofi
 
doublecat
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 5.427
Standard

Zitat:
Zitat von Stine88 Beitrag anzeigen
... Es geht ihm auch sichtlich schlechter. Er bewegt sich nun kaum noch und ist ganz schlapp
oh, das hört sich gar nicht gut an. am besten fährst du heute abend noch zum tierärztlichen notdienst mit dem kleinen. die nacht ist noch lang und bei so kleinen miezen ist vorsicht geboten.
doublecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 22:57   #13
mickymouse1
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.409
Standard

Zitat:
Zitat von Stine88 Beitrag anzeigen
Es geht ihm auch sichtlich schlechter. Er bewegt sich nun kaum noch und ist ganz schlapp
Dann warte nicht bis morgen, sondern gehe heute noch in eine Tierklinik.
Ein Kitten, den es immer schlechter geht und sich kaum noch rührt, ist ein Notfall und muss dringend behandelt werden.
Hausmittel helfen da nicht mehr.
__________________
Liebe Grüße
mickymouse1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 23:00   #14
littlesun
Rockermutti
 
littlesun
 
Registriert seit: 2012
Ort: BaWü
Beiträge: 3.812
Standard

Zitat:
Zitat von Bienchen67 Beitrag anzeigen
Oh, dann ist er aber arg verwurmt.
Wenn er sich kaum noch regt, würde ich ihn jetzt noch einpacken und zum tierärztlichen Notdienst, oder in eine Tierklinik.
Bei einem Kitten wartet man nicht lang. Bitte unternimm etwas.

*absolutzustimm*

BITTE BITTE pack das kleine ein und so schnell als möglich los zum Notdienst. Bei Kitten tut Eile not!!!!!
__________________
HIER gibts mehr von der Rockerbande
littlesun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 23:09   #15
Stine88
Erfahrener Benutzer
 
Stine88
 
Registriert seit: 2012
Ort: Niedersachsen
Alter: 30
Beiträge: 104
Standard

Jetzt rennt der kleine mit seinem Bruder durch die Wohnung und spielt. Habe den beiden gerade noch etwas Futter hingestellt und er sitzt nun schon seid 5 Min dran und frisst

Ich denke, dass er nach dem erbrechen einfach kaputt war. Wenn er allerdings wieder brechen sollte oder wieder schlapp wird, werde ich sofort Hilfe holen!

Werde gleich mal nach einer Klinik googeln und nachfragen wie ich verfahren soll!

Danke für die Unterstützung!!!

Von der Tierhilfe habe ich Kohlepulver bekommen, dass sie die erste Woche zum Essen von mir bekommen haben.
Von Durchfall hat man uns nichts gesagt, wir dachten, dass wir 2 super gesunde Kitten bekommen...naja sich ärgern nützt ja nichts.
Stine88 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zweite Katze ist da - und nun völlig verzweifelt BlueOcean Die Anfänger 175 09.07.2014 15:11
völlig verzweifelt und überfordert Lotta Miez Katzen Sonstiges 43 04.03.2014 22:54
Nierenschäden. Völlig verzweifelt :( M.Loveless Nierenerkrankungen 21 17.02.2014 00:17
Völlig ratlos und immer mehr verzweifelt Hexi Katzen Sonstiges 4 21.02.2008 09:03
bin völlig verzweifelt mona96 Glückspilze 54 29.05.2007 19:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.