Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Augen, Ohren, Zähne...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2019, 22:13   #1
Jules36
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Heftige Zahnfleischentzündung, Zähne, Narkose Probleme, Lymphknoten geschwollen

Hallo zusammen,

vielleicht hat einer hier ähnliches erlebt oder weiss einen Rat.

Es geht um die KAtze meiner Mutter die sie knappe 4 Monate hat.

Die Katze ist eine BKH und 6 Jahre alt. Sie hat sie von einem Züchter bekommen, mit dem wir mit unseren beiden Kitten sehr gute Erfahrungen gemacht haben.
Auffällig war das Nicky, so heißt die Katze, nicht viel gefressen hat. Das verschlechterte sich und dann stellte sich heraus dass ein Fangzahn links oben abgebrochen war und das massiv. Das Zahnfleisch war auch immens entzündet.

Der Fangzahn wurde extrahiert und mit AB Gabe wurde es besser. NAch zwei Wochen fing es wieder an. Wieder zum Tierarzt, wieder AB und Schmerzmittel. Es gab eine Verbesserung.

Ende letzter Woche ging es wieder los. Samstag hat sie nicht mehr gegessen, Sonntag nicht getrunken. Zudem schwoll Sonntag die linke Wange an.
Wir snd dann sofort mit ihr in die Tierklinik.

Sie ist da geblieben und hat eine Infusion bekommen. Am nächsten Morgen, also heute, sollte ein Dentalröntgen gemacht werden. Vorher wurde noch das Blut und die Nieren untersucht bevor operiert wurde.

Heute erhielten wir dann den Anruf der Klinik mit dem folgenden Ergebnis:

- Massive Zahnfleischentzündung oben links, die sich bis in die Wange hochgezogen hat
- Alle Zähne oben links waren locker und mus´sten entfernt werden. Bei der Zahnop vor vier Wochen waren alle noch fest, so sagte die TÄ damals.
- Bei der OP gab es einen "NArkosezwischenfall" so die Ärztin und Nicky hatte einen Atemstillstand.
- der Lumphknoten im Entzündungsbereich sei vergrößert und man habe eine Probe nehmen müssen da man nicht sagen könne ob das von der Entzündung kommt oder ob es ein Tumor ist.

Diese ganzen Ergebnisse haben usn echt den Boden unter den Füßen weggezogen. Wir sind völlig fertig.

Habe heute abend nochmal mit der Klinik gesprochen. Sie ist stabil, wach aufmerksam und liegt ruhig in ihrer Box und beobachtet alles. Flgeschäden sind zum derzeitigen Zeitpunkt augenscheinlich nicht da.

Was uns jetzt Sorge macht ist die Lymphknotengeschichte.. kann das nicht auch von der ENtzündung kommen?

Gibt es hier Besitzer, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben?

Wir sind für jeden Tip dankbar.

Liebe Grüße
Julia
Jules36 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Antwort

« Vorheriges Thema: Bitte schnelle Hilfe / Ratschläge! | Nächstes Thema: Bindehautentzündung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lymphknoten geschwollen Kathykeks Innere Krankheiten 0 04.10.2016 10:45
Hilfe!! Katze Lymphknoten und Augen geschwollen - Herzfehler Skylar Herzerkrankungen 86 25.11.2014 15:17
Alle Lymphknoten geschwollen Bes Infektionskrankheiten 10 08.01.2011 13:23
Lymphknoten geschwollen! Was kann das sein ??? Selaiha84 Äußere Krankheiten 30 10.07.2009 13:24
Katze sabbert, wohl Lymphknoten geschwollen... Fellmonster Ungewöhnliche Beobachtungen 8 24.05.2009 00:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.