Zuschuss für Sterilisation?

  • Themenstarter deathX
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #21
Ich weiß schon was alles auf einen zu kommt bei Katzen, es ist immerhin nicht meine Erste.
Warum sitzt dann eine junge Katze allein bei dir?
:grummel:

aber bevor man kluge Sprüche schreibt, ohne zu wissen was los ist, sollte man sich informieren oder den Satz ganz weg lassen!
Tierkrankenversicherung ist in deiner Situation ein mehr als vernünftiger Rat und daß nicht sterilisiert wird, sondern kastriert, dient deiner Aufklärung.
Das sind unterschiedliche Eingriffe, nicht 2 Namen fü ein und dasselbe.
 
Werbung:
sibidoll

sibidoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2010
Beiträge
2.409
Ort
Wien
  • #22
Ja ich werde auch meine Eltern mal fragen, nur bevor ich mir was leihen wollte kann ich mich ja erst einmal informieren ob es keine andere Lösung gibt! Oder?
Das war ja nur rein informativ, weil wer leiht sich schon gerne Geld, da fragt man doch erst einmal ob es andere Alternativen gibt! Aber danke für eure Antworten. ! :)




Du,mir ist etwas eingefallen,es gibt doch bei euch doch eine Versorgung durch
Tierärzte für sozial Bedürftige,das ist so ein Bus glaube ich,wie du das findest
weiß ich leider nicht, du mußt dort nur deine finanzielle Situation belegen.
Dann gibt es ja auch noch die Tiertafel (die wissen das wahrscheinlich auch
von den Tierärzten)
Viel Glück und Kopf hoch!
 
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
1.035
  • #23
Ja genau Tiertafel, glaube die machen sowas.

oder schau mal hier rein

http://www.strassentiger-nord.de/

obwohl deine Katze kein Freigänger ist? Vielleicht können die trotzdem was machen...
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #24
Öhm, ein Zuschuss, den es in dieser Form kaum gibt, kann überhaupt nur fließen, wenn Bedürftigkeit oder eine besondere Notlage nachgewiesen werden.

Da sind Nachfragen, auch Nachfragen hier im Forum, vorprogrammiert.

Bei der angespannten Lage überall, sind die Reaktionen nachvollziehbar.

Aber auch die Lage von TE und Freundin lassen selbst andere Möglichkeiten offen.

Ich gehe davon aus, dass sie in diesem Fall auch genutzt werden und die Katze zeitnah kastriert wird.

Ein anderes Thema ist tatsächlich die Einzelhaltung von Miss Miez.

Magst Du Dich da bitte einlesen?

Blätter Dich mal durch's Forum.
 
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
1.035
  • #25
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
  • #26
Ja ich werde auch meine Eltern mal fragen, nur bevor ich mir was leihen wollte kann ich mich ja erst einmal informieren ob es keine andere Lösung gibt! Oder?
Das war ja nur rein informativ, weil wer leiht sich schon gerne Geld, da fragt man doch erst einmal ob es andere Alternativen gibt! Aber danke für eure Antworten. ! :)

Na, bevor ich die Vereine damit belasten würde, würde ich
es leihen oder anderweitig zusammen kratzen.
Die Vereine pfeifen selbst immer auf dem letzten Loch
weil sie mehr Tiere als Spenden rein bekommen.
Frag deine Eltern oder Oma usw.
Du kannst hier im Flohmarkt od. auf anderen Anzeigen Portalen
Sachen verkaufen....z.B.DVD, Bücher oder Kleidung Deko usw., trag Zeitungen
oder Reklameblätter aus.
Wo ein Wille, da ein Weg.:)
 

Ähnliche Themen

Mianmar
Antworten
108
Aufrufe
140K
Jorun
evalina99
Antworten
4
Aufrufe
369
TiKa
D
Antworten
52
Aufrufe
4K
JeLiGo
S
Antworten
11
Aufrufe
1K
TiKa
Coconut.kiss
Antworten
19
Aufrufe
2K
Katzenschutz
Katzenschutz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben