Wiedereinreise nach langem Aufenthalt im Ausland (Afrika)

  • Themenstarter BellavanS
  • Beginndatum
  • Stichworte
    auslandsaufenthalt einreise wiedereinreise
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
Ihr lieben,

ich bin ganz neu hier und habe eine wichtige Frage, hoffe das mir jemand helfen kann der selber schon solche Erfahrungen gemacht hat:

Ich bin mit meinem Mann für einen gewissen Zeitraum ins Ausland gezogen (Arbeitsbedingt). Wir sind mit all unseren Sachen umgezogen nach Mali (Afrika) und haben natürlich unsere beiden Hauskatzen mitgenommen.

Vor der Ausreise aus Deutschland haben die Tiere natürlich alles erforderliche erhalten: Impfpass, alle Imofungen und bestimmung des Titerwertes inklusive Bescheinigung vom Veterinäramt, dass die Tiere reisefähig und gesund sind.

Nun sind wir nach 2 Jahren soweit das es wieder zurück nach Deutschland geht und wir natürlich unsere Katzen wieder mitnehmen.

Ich habe beim Ministerium in Deutschland nachgefragt was erforderlich ist, jedoch nur ein kauderwelsch an Beamtendeutsch von Bestimmungen und Erklärungen erhalten, aus dem ich einfach nicht schlau werde.

Kann mir eventuell jemand helfen? der Tierarzt hier hat die Katzen jedes Jahr geimpft auf Tollwut, daher ist der Titerwert denn ich vor Ausreise erhalten habe noch aktuell und braucht nicht nachgewiesen werden, jedoch werde ich sicher noch andere Erklärungen brauchen.

Ich bin etwas verzweifelt. Kann jemand helfen? :(
 
Werbung:
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Rickie kam aus den USA mit einigen Katzen und kann dir einiges zum Ablauf erklären. ;)

Kann aber sein das sie sich erst abends meldet.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
Kann aber sein das sie sich erst abends meldet.

Meistens so nach 5 Uhr in der Frühe, nach dem Sandmännchen werden doch hier die Möbel hochgeklappt.:D

Danke für die PN, ich schreibe gleich mal nur hier.
Ja, wir sind am 26.3.2014 mit 5 Katzen aus den USA nach D geflogen, aber weil wir 23 Jahre dort waren und die Kater noch dazu Ex-Streuner waren, war die ganze Prozedur bei uns doch recht aufwendig.
Eigentlich gemein:oops:, aber mein erster Gedanke war, da kommen welche aus dem Dschungel von Timbuktu zum Vorschein, dann dachte ich an ein Buch von Rene Caillie, das ich als Kind mit Begeisterung las ("Ich war in Timbuktu").

Da Ihr Eure Katzen ja aus D schon aus- und wiedereinreisetauglich mitgenommen habt, und sie regelmäßg gegen TW geimpft waren, entfällt bei Euch das Gemähre mit dem Antikörperbluttest, der einem 3 Monate Wartefrist beschert.

Reiseerfahrung mit den Katzen und alle Reiseutensilien habt Ihr ja dann auch schon.

Meines Wissens braucht Ihr die gechipten Katzen mit TW-Impfungsnachweis, Impfung nicht älter als 1 Jahr, aber nicht neuer als 21 Tage. Dazu brauchten wir frühestens 10 Tage vor EU-Einreise eine Abschlußuntersuchung, die vom Landwirtschaftsministerium zertifiziert werden mußte.


Ich hänge Dir mal was an, das sind halt meine Erfahrungen, manches davon trifft auf Euch halt nicht zu, und außerdem seid Ihr ja auch schon flugerfahren.


https://www.katzen-forum.net/angeko...gen-mit-katze.html?highlight=lufthansa+rickie


Und wenn Du ganz viel Zeit hast, kannst Du mal hier schauen, das müßte so um Seite 250 herum interessant werden, also Mitte März 2014 herum.

Was wird aus Manfred?

Vielleicht hilft Euch das ein wenig weiter.
Den Katzen und Euch wünsche ich einen reibungslosen Umzug.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
Schriftliche Erklärung gemäß Artikel 25 Absatz 3 der Verordnung (EU) Nr. 576/

Liebe Rickie,

vielleicht kannst du mir noch mals helfen. Ich hab soweit alles nun da und am Samstag früh gehts los.
Jetzt bin ich noch dabei diese Schriftliche Erklärung auszufüllen und soll dort neben dem Transponder-Code noch in der nächsten Spalte die "Nummer der Tiergesundheitsbescheinigung" ausfüllen.

Kannst du mir sagen wo ich diese finde ?? :confused:
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
Mit dem Formular der Abschlußuntersuchung mußten wir zum Landwirtschaftsministerium, da wurde jede Seite davon mit einem Siegel, der "Bezugsnummer der Bescheinigung" und einer Unterschrift des Beamten versehen.
Das abgeschnittene Wort oben heißt "Veterinärbescheinigung"...

Hilft Dir das weiter?

Samstag schon, ui, dann also gute Reise.:)

Seite 1

33216223zh.jpg


Seite 3 (das Ganze hat 6 Seiten).

33216224az.jpg


Auf Seite 1 sind auch alle unsere persönlichen Daten sowie alle Chip-Nummern, Datum des Chippens und Geburtsdaten der Katzen, das mag ich nun nicht in ein Forum einstellen.
 
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
Rickie,

danke .. du bist meine Rettung ... diese Papiere kriegen wir heute vom Tierarzt zurück ... der war damit die Woche beim Ministerium um es unterzeichnen und Stempeln zu lassen ... dann sollte da ein Siegel drauf sein .. perfekt .. dann weiß ich shcon mal viel mehr ... danke ...

hier in Afrika ist das alles so ne Sache .. die haben einfach nicht alles vor Ort .. aber der Tierarzt scheint sich sehr gut auszukennen. Der hatte das Formular schon dabei als er das letzte mal da war.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Dann hoffen wir mal das du gut mit den Katzen hier in Deutschland ankommst. Drücke dir die Daumen für den Flug. :)

Und es sind auch sicher Hauskatzen ? Nicht das du aus Afrika evtl. junge Leoparden oder Hyänen einführst. :D
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #10
Das sieht doch dann bei Euch sehr gut vorbereitet aus.
Wir hatten das Formular aus dem Internet ausgedruckt, weil unsere Tierärztin das nur in Englisch ohne Deutsch hatte.
Landwirtschaftsministerium hatte in unserer Stadt ein Büro, da waren wir dann persönlich. Es wurde wirklich jede Angabe überprüft, was ich an sich verständlich finde. In MUC auf dem Flugplatz hat der Zoll auch eine Ewigkeit gebraucht, um die Papiere zu überprüfen. Lachen mußten wir ja, ob wir die Katzen auch wirklich nicht verkaufen wollten. Einer ist blind, eine war alt und chronisch krank, eine war noch älter und hatte Ataxie, die 3 Kater haben Kappohren und kommen von der Straße...das sind doch DIE Verkaufsknüller.:omg:

Falls noch was ist, ich sehe auf jeden Fall immer mal hier hinein und versuche mein Möglichstes.:)

So eine Reise ist Stress und Aufregung pur, da ist man froh, wenn alles reibungslos verläuft. Und das wünsche ich Euch.:)
 
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
  • #11
Hehehe ,

ne es sind tatsächlich meine Hauskatzen.

Zwei Siamkatzen ... die Mutti heißt Bailey und ist mittlerweile 11 Jahre alt und ihr Sohnemann heißt Jonny und ist 6 Jahre alt. Da wir also erst 2 Jahre in Afrika sind, ist das unwahrscheinlich :D

Da ich zuerst fliege und vom Flughafen in Frankfurt noch 2 Stunden mit der Bahn bis nach hause und dann noch BUs fahren muss, nehme ich Jonny zuerst mit, mein Mann kommt dann 4 wochen später geflogen und hat Bailey dabei. Da kann ich ihn nämlich in Hannover vom Flughafen abholen und dann ist es nicht ganz so stressig.

Ich hoffe nur das bei Bailey alles gut verläuft da Sie nun schon etwas älter ist und das es beim Zoll keine Schweirigkeiten gibt. Meine Große hat nämlich seit Jahren (seit Geburt der Kitten) die Angewohnheit sich den Bauch kahl zu lecken ... ich hab schon alles versucht, Katzenfuttertausch, Untersuchung ob irgendwas nicht okay ist, selbst Anti-depressiva hat sie schon erhalten. Meine Tierärztin sagte es wäre bei ihr eine Psychische Störung.

Ansonsten ist Sie kerngesund ... sieht eben nur wie ein gerupftes Huhn am Bauch aus :( . Ich hoffe das der Zoll deswegen keinen Stress macht.
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #12
Ansonsten ist Sie kerngesund ... sieht eben nur wie ein gerupftes Huhn am Bauch aus :( . Ich hoffe das der Zoll deswegen keinen Stress macht.

Prissy war, als wir umzogen, 12 Jahre alt und bekam seit damals 8 Jahren Cortison, war also entsprechend aufgeschwemmt. Auch hat sie sich immer mal den Bauch kahl geleckt, bis es näßte.

Rickie war damals 16 bis 18 Jahre alt und hatte eine sehr stark ausgeprägte Ataxie, dazu brauchte sie Medis gegen Bluthochdruck. Paar Monate vorher hatte sie erst Einblutungen im Auge vom Bluthochdruck und eine schwere Chemikalienvergiftung, weshalb sie überhaupt zu uns kam. Es hing bis zum Schluß auf der Kippe, ob sie reisen durfte.
Und Bruno kam schon blind zu uns.
Also ein illustrer Kreis, trotzdem gab es am Zoll keine Probleme.
Allerdings kam kein Amtstierarzt, was normalerweise der Fall ist, weil bei unserer Ankunft Generalstreik auf allen deutschen Flughäfen war. Bedenken hätte ich aber trotzdem nicht gehabt.

Rickie hatte die Reise schlecht verkraftet, die anderen ohne Probleme.

Vielleicht ermutigt Dich das noch mal ein wenig.:)
 
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
  • #13
Hallo Rickie ,

Danke das hilft mir sehr.

Ich war beim letzten Flug nach Bamako vor der Abreise beim Zoll in Frankfurt und hab da noch mal nach gefragt. Die sagten das normalerweise kein Amtsarzt vor Ort ist und dieses auch nicht nötig sei, nur in Ausnahmefällen rufen die denn dann.

Aber das was du mir geschrieben hast beruhigt mich ungemein. Hab vielen lieben dank :)
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #14
Die sagten das normalerweise kein Amtsarzt vor Ort ist und dieses auch nicht nötig sei, nur in Ausnahmefällen rufen die denn dann.

Das ist dann wirklich mal entweder eine Erleichterung, oder jeder Flugplatz handhabt das anders, oder es kommt auf das Einreiseland an.
Als Olja per Flugpate aus Omsk kam, hat sich alles wegen Amts-Vet um mehr als 2 Stunden verzögert, da spät abends am Wochenende, Amts-Vet mußte erst kommen, war mißgelaunt… Sowas alles braucht man nicht nach einer langen Reise.

Für morgen dann alles Gute.
Vielleicht magst Du ja gelegentlich mal berichten, wie die Reise verlief?:)
 
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
  • #15
Angekommen

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mich mal melden und Rückmeldung geben. Da ich letzte Woche krank geworden bin, hat es nicht so schnell funktioniert ..

also:

Wir sind dann Samstag früh zum Flughafen, um 2:40 (deutsche Uhrzeit) sollte der Flug von Bamako nach Tunesien gehen und von dort sollten wir umsteigen und nach Frankfurt fliegen (auch mit Tunisair), dann in Frankfurt angekommen sollte ich dann mit dem Zug von Frankfurt nach Göttingen fahren (2 Stunden fahrt)

Tja: Ende vom Lied:
In Bamako hatte der erste Flug schon mal 2 Stunden verspätung, mein Kater war da jedoch noch recht entspannt. Dann ging es endlich los .. kurz vor dem Boarding am Schalter wollten Sie mir den Kater in den Frachtraum packen, obwohl ich ihn für die Kabine gebucht habe... da ich kein Franzöisch spreche, mein Mann jeodch da noch mit gestanden hatte konnte es Gott sei Dank geklärt werden.

Der erste Flug verlief dann auch ganz okay .. alles war in Ordnung, 4:30 Stunden waren wir unterwegs. 100 euro hab ich für den Kater bezahlt für die Kabine.

Wir sind dann in Tunesien angekommen und mein Anschlussflug war dann natürlich weg. Wir wurden dann auf Lufthansa umgebucht, abgesehen davon das ich auf den Flug wieder fast 3 Stunden gewartet hatte, musste ich noch mal 50 Euro für den Kater bezahlen (es hieß ich kann mir dann die Differenz in Frankfurt von Tunisair zurückholen)

Ich hab den Kater zwischendurch auf dem Schoß gehabt und das fand er super ... er lag dann da und hat sich auch nicht beschwert.
Der Flug war auch okay jeodch hatten wir beim Anflug auf Frankfurt heftige Turbulenzen und der Kater hat es nicht ganz so gut verkraftet und in die Box dann gekotzt... ich hatte ein total schlechtes Gewissen und er hat mir so sehr leid getan .. :(

In Frankfurt angekommen dann zum Zoll, alle Unterlagen in der Handhaltend bin ich dann an Tresen und hab alles ausgepackt und dem Zoll vorgelegt. Die haben dann nur im Impfpass geschaut ob Tollwut-impfung drin ist jedes Jahr und die anderen Dokumente haben Sie sich nicht mal groß angesehen. Der Zollbeamte meinte nur : "na da haben Sie ja alles vorliegen, wunderbar, schönen Tag noch" und wir sind dann durch ... Total super...

Dann wollte ich mir das Geld wegen der Doppelzahlung für Jonny von Tunisair zurück holen, da war dann kein Schalter besetzt, hatte ich Pech .. 45 Min bin ich umsonst auf dem Flughafen rumgelaufen... das war total nervig. :mad:

Zum Schluss hatte ich dann keinen Bock mehr und bin zum Zug mit all meinem Krempel und meinem Kater... im Zug hab ich ihn dann wieder aus der Box gelassen (hab ne Leine und nen Geschirr natürlich dabei gehabt) das fand er zwar okay aber man merkte schon das er ziemlich mitgenommen war ...

Im großen und ganzen waren wir ab Abfahrt von zu Hause aus Bamako bis Ankunft zu Hause hier fast 24 Stunden unterwegs gewesen...

Mein schlimmster Flug , wirklich!!! Und mein Jonny wollte kaum trinken, ich musste ihm immer mit dem nassen Finger über die Schnauze gehen damit er wenigstens etwas trinkt.

Aber am Sonntag war es schon viel besser, er hatte getrunken und gefressen und war auf dem Klo gewesen. Wenn das alles geklappt hat, dann gehts ihm wieder gut.

So .. hier noch mal ein paar Bilder von ihm.
 

Anhänge

  • 20180714_205139.jpg
    20180714_205139.jpg
    192 KB · Aufrufe: 104
  • 20180720_111738.jpg
    20180720_111738.jpg
    198,6 KB · Aufrufe: 92
Zuletzt bearbeitet:
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.775
Alter
56
Ort
Niedersachsen
  • #16
Das war ja ein anstrengender und aufregender Flug:(

Schön, dass ihr alles gut überstanden habt:)

Was für ein hübscher Kater:pink-heart:
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #17
Danke für Deine Rückmeldung, und ich freue mich, daß Du und der Kater die Reise gut überstanden habt.:)
Wir hatten ja keine Möglichkeit zum Umsteigen, weshalb wir vor dem Flug die traumatisch lange Autofahrt hatten, aber ein Anschlußflug mit Katze ist auch anstrengend.
Nun habt Ihr alles überstanden und ich wünsche Euch alles Gute zurück in der Heimat.:)
 
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
  • #18
Vielen lieben Dank euch.

Und auch an Rickie für Ihre ganzen Infos vorab. :pink-heart:

Ich war nämlich ganz schön am schwitzen das irgendwas nicht gut verläuft.

Ja, er fühlt sich wirklich wohl hier und ist ja wie man an den Bildern sehen kann ganz der alte Schmusekater :grin:
 
jasmine

jasmine

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
1.857
Ort
Altbach
  • #19
Wie schön, daß alles geklappt hat und Du mit deinem Schmusekater sicher in Deutschland gelandet seit.

Bitte berichte auch, wenn dein Mann und deine Katze gut hier angekommen sind.
 
B

BellavanS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2018
Beiträge
10
Ort
Mali
  • #20
Das mache ich auf jeden Fall ... :)
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben