Welches Futter könnt Ihr empfehlen?

Elfe_90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2019
Beiträge
1
Guten Abend,
Ich habe zwei Fellnasen 🥰 beides Hauskatzen also keine Freigänger.
Die Mädels (Baby und Tinkerbell) sind 11 Jahre und hatten nie Probleme mit dem Futter. Baby frisst nur Trockenfutter ab und an mal leckerchen. Tinkerbell frisst Trocken und Nassfutter. Seit 2 Jahren putzt Baby sich extrem sodass Sie kahle Stellen hatte. Nachdem Tierarzt Besuch haben wir das Futter für beide umgestellt, anfänglich haben die es gerne gefressen und jetzt ist es so „Mir bleibt nichts anderes übrig“. Mit Tinkerbell war ich am Samstag beim Tierarzt da Sie eine Analdrüse hat, habe das Thema angesprochen mit der Ernährung und haben jetzt Proben bekommen vom selben Hersteller nur anderer Geschmack. Tinkerbell frisst es gerne aber Baby nicht. Könnt Ihr Trocken und Nassfutter ohne Getreide empfehlen? Was haltet Ihr von ab und zu Milch oder Thunfisch? Was ich schonmal mache Putenfleisch braten, das fressen die unheimlich gerne.

Danke im Voraus.
 

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.478
Alter
60
Ort
LKR NEA
Hallo,

es gibt sehr sehr viele gute Nassfutter ohne Getreide und Zucker, nur um mal ein paar Marken zu nennen

Grau, Mjam Mjam, Mac's, Catz Finefood Purr, usw. (sind die Sorten die ich auch bei meinem Allergie Kater verfüttert habe)

Allerdings bekommt man die meisten dieser Sorten nicht im Handel sondern muss es online bestellen.

Es gibt auch halbwegs gute Trockenfutter ohne Zucker und Getreide - z.B. Sanabelle ohne Getreide

Wobei Trockenfutter nicht wirklich optimal ist

Schau mal bei Sandra's Tieroase - die hat eine wirklich gute Auswahl an hochwertigem Futter und man kann auch Einzeldosen oder Mischpakete kaufen um zu testen

https://www.sandras-tieroase.de/
 

SabaYaru

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
839
Ort
Schweiz
Hallo, das Futter sollte mindestens 60% Fleischanteil haben. Ich füttere Grau, Leonardo, Premiere, Catz Finefood, Feringa, MAC‘s, GranataPet.
 

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.653
Ort
Alpenrand
Habt ihr mal versucht herauszufinden, gegen was Baby reagiert?
Fell wegputzen muss mitunter nicht vom Futter kommen. Stressfaktoren lösen dieses Verhalten auch gerne aus z.B Langeweile, Angst, Mobbing unter Katzen etc...

Wegen dem extremen Putzen könnte vielleicht auch ein Monoprotein-Futter gut sein.
Das ist Futter in welchen nur eine einzige Fleischsorte enthalten sit, so dass man sehr schnell erkennen kann ob besagtes Fleisch zu reaktionen führt oder nicht.
So kann man ganz gut ausschließen und eingrenzen was vertragen wird und was nicht.
Mono-Futter gibt es auch von diversen Herstellern. Online z.B auch bei Sandras Tieroase zu finden.
MjamMjam bietet gutes Monofutter an, Mac's, Sandras Schmankerl, Ropocat....


Milch würde ich bei einer allergieanfälligen Katze nicht reichen. Reine Kuhmilch wird von Katzen mitunter sehr schlecht vertragen.
Die im Handel erhältliche Katzenmilch steckt wiederum voll mit Zusätzen, die bei Futter sensibelen Tieren wieder Reaktionen auslösen können.

Putenfleisch oder Huhn in etwas Wasser gedünstet kann man hingegen Katzen gerne anbieten. Das eignet sich so auch gut für einige Tage Schonkost.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben