Unsere "Diva" bekommt am Donnerstag Zuwachs

N

Nicki1975

Gast
Unsere Tiger ist eine 8 Jahre alte, Siammix Katze, sie kam mit 14 Wochen zu mir und meinem damaligen Hauskater Micky, der Kater war ein verspieltes, verschmustes und freundliches Tier.
Tiger wurde vom Vorbesitzer viel in einem Raum eingesperrt, die Familie hatte außerdem kleine Kinder.
Sie war ängstlich und sehr mißtrauisch, Tiger hat Micky die erste Zeit nur angefaucht und ist auf ihn losgegangen.
Micky hat sie nie angeknurrt oder angefaucht und sich nur gewehrt wenn es ihm zu viel wurde.
Selbst mir gegenüber war sie das erste Jahr gegenüber zickig, hörte nicht usw.
Mit Micky verstand sie sich im Laufe der Zeit, es wurde keine Liebe aber Akzeptanz und zusammen wurde auch mal gekuschelt.
Vor 3 1/2 Jahren verstarb Micky.
Tiger wurde danach zutraulicher und verschmust.
Nur leider wurde danach das Pieseln was sie von Anfang an hatte schlimmer, war ich zuhause war alles Ok, wenn ich von der Arbeit kam war meistens irgendwo eine Pfütze.
Einen neuen Partner vor fast 2 Jahren akzeptierte sie, auch wenn es teilweise Kratzer für ihn gab.
Die Renovierung letztes Jahr, Wohnzimmer von Teppich auf Laminat und eine neue Couchgarnitur akzeptierte sie.
Der neue Sessel wurde mit ihrer Decke ausgelegt und sofort von ihr in Beschlag genommen.
Das Pieseln wurde auf dem Laminat völlig eingestellt, dafür hat sie sich neue Ecken gesucht.
Der Einzug meines Partners wurde akzeptiert, keine Verhaltensveränderungen.
Ein längerer Krankenhausaufenthalt von mir war für sie kein Problem,mein Partner kümmerte sich liebevoll um sie.
Leider hielt das Pieseln immer noch an, nun bin ich seit fast 4 Wochen krankgeschrieben und es hat fast aufgehört.
Mein Verlobter u ich haben beschlossen noch eine kleine Katze dazuzuholen. Gestern war ich im Tierheim und mir wurde ein 5 Monate alter Kater (Norwegische Waldkatze Mix) ans Herz gelegt, ruhig und sehr verschmust. Donnerstag wird er bei uns einziehen.
Morgen besorge ich den Feliway oder Catitude Stecker,damit meine Katze etwas entspannter ist.
Leider können wir die langsame Eingewöhnung nicht machen, da Tiger alle Räume, außer das Bad für sich in Beschlag nimmt und das Bad sehr klein ist.
Wir hoffen das es auch so mit Beschnuppern der Box, mit dem Handtuch den Geruch weitergeben klappt.
Hat jemand von Euch noch Tipps ?
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Nicki,

herzlich willkommen im Forum :)

Ich schließe mich Lockes Worten an.

Die Konstellation ist nicht nur ungünstig, sie ist schlecht.
Eine ältere weibliche Katze und ein junger Kater funktionieren als Duo nicht.

Wenn Deine Katze Gesellschaft bekommen soll, wäre es gut, wenn Du ein Katze/Kater mit ähnlichem Charakter und ähnlichem Alter aussuchen würdest.
 
N

Nicki1975

Gast
Vielen Dank für den Tipp. Mich hat der Vorschlag des Tierheimes auch verwundert. Ich werde morgen mal meine TÄ fragen, die kennt Tiger sehr gut u betreut auch das Tierheim.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hallo Nicki,

also ich habe bei deinen Beschreibungen auch ein wenig Bedenken.:oops:

Nicht weil ich grundsätzlich gegen Jung zu Älter bn, habe damit durchaus gute Erfahrungen gemacht, oder für langsame Zusamenführungen .

Anhand deiner Beschreibung von deiner Tiger bin ich skeptisch bezüglich eines 5-Monate jungen Katers.

Vielleicht wäre es günstiger sich nach Pflegestellen umzuschauen, die die Tiere besser beurteilen können ( das ist einfach leider in Tierheimen nicht wirklich möglich) und dann nach etwas Passendem zu suchen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
523
tiedsche
tiedsche
Antworten
7
Aufrufe
828
Schnurr13
Schnurr13
Antworten
17
Aufrufe
4K
tiedsche
tiedsche
Antworten
0
Aufrufe
129
feature123
F
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben