Ich brauche euren Rat

Corinnchen86

Corinnchen86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
12
Ort
Hersbruck
Hallo zusammen,

ich weiß gerade nicht so Recht was ich tun soll. Am Montag wurde unser Kater Monty vor den Augen meines Mannes, dem er hinterher gelaufen ist, und direkt vor unserer Haustür überfahren. Er hatte keine Chance und war sofort tot. Er durfte noch nicht einmal 4 Jahre alt werden. Wir wohnen in einem kleinem Dorf ohne Durchgangsverkehr, das heißt es muss sogar ein Anwohner gewesen sein. Der Fahrer hat nicht einmal angehalten. Sehr bitter alles.

Ich habe im Laufe der Jahre schon viele Tiere verloren aber diesmal traf es mich besonders hart, weil er weder alt noch krank war und so plötzlich aus unserem Leben gerissen wurde. So ganz ohne dass man sich drauf einstellen oder verabschieden konnte.

Nun haben wir noch einen weiteren Kater Micky. Micky wurde vor 5 Jahren ursprünglich als Zweitkater angeschafft, da unser erster Kater Ruffy nach unserem Umzug sehr getrauert hatte. Leider mussten wir Ruffy mit 4 Jahren aufgrund eines Lebertumors gehen lassen. Danach ging es Micky sehr schlecht und er hat wahnsinnig getrauert. Zudem hing er so sehr an meinem Mann und mir dran, dass es für uns alle nicht mehr tragbar war. Schließlich mussten wir auch wieder in die Arbeit. Also haben wir uns nach relativ kurzer Zeit entschlossen Micky wieder einen neuen Gefährten dazu zu holen.

Dazu muss man sagen, dass Micky eine Nummer für sich ist. Wahnsinnig lieb und verschmust, aber dabei eben auch extrem distanzlos und von übertriebener Gesprächigkeit (er kreischt und miaut nicht nur). Er wurde als Kitten auf der Straße gefunden und ich glaube, er hat nie wirklich gelernt wie sich eine Katze sozial verhalten muss. Ich dachte schon, dass wir niemals eine weitere Katze finden, die das erträgt, bis wir auf Monty gestoßen sind, der aus einem extrem turbulenten Haushalt mit vielen Kindern und anderen Tieren kam. Die beiden haben sich von Anfang an geliebt und Monty hat für Micky den perfekten Partner gebildet (er hat seine übertriebene Zuwendung geduldet, aber ihn auch mal auf nette Art und Weise gemaßregelt wenn Micky mal wieder übertrieben hat).

Und nun ist Monty tot. Was soll ich nun tun? Micky trauert nicht so heftig wie beim 1. Mal, aber man merkt schon, dass er krampfhaft versucht bei unseren beiden Hunden Anschluss zu finden. Allerdings fahren wir auch mal in den Urlaub oder sind mal ein Wochenende weg und haben die Hunde dabei. Das war bisher kein Problem, unsere Katzen waren ja zu zweit und unsere Nachbarn haben sich um sie gekümmert. Außerdem sind unsere Katzen nie weit weg gegangen und eigentlich immer in den umliegenden Gärten geblieben. Unsere Katzen haben geregelten Freigang von 6-20 Uhr, nachts schlafen sie bei uns im Haus.

Es ist schon die Überlegung Micky einen neuen Gefährten dazu zu holen (er ist erst 6 Jahre alt), aber es jedes Mal auch ein bisschen ein Glücksspiel einen passenden Kater zu finden. Außerdem würde ich keine zweite überfahrene Katze ertragen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Den Garten katzensicher zu umzäunen ist leider keine Option, da dies aufgrund der gegebenen räumlichen Möglichkeiten nicht möglich ist (kleiner Garten, Einfahrt etc.).

Danke euch schon mal
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Oh je, du Arme:reallysad:
Ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst, wir mußtem leider schon mehr als eine Katze von der Strasse sammeln. Das ist immer furchtbar ( hier ist nun schon einige Jahre nix passiert, *toitoitoi*)
Auch bei uns war es keine Option, den Garten einzuzäunen. Freigang ist nun eben immer ein Risiko. Bei uns gibt es Tage, da fahren hier drei Autos durch. Was will ,an da machen?
Vielleicht ist es dir ein Trost, daß dein Kater ein tolles Leben hatte und das Ende wenigstens schnell ging.
Schlimmer als eine tote Katze ist nach meiner Erfahrung eine verschwundene Katze. Das hilft dir jetzt sicher auch nicht weitet:reallysad:
Ich würde an deiner Stelle nach einem neuen Partner für den Kater suchen. Vielleicht findest du hier bei den Notfellchen was Passendes? Ich würde auch direkt anfangen zu suchen, dauert ja ein bißchen, bis du was Passendes findest.
Wir haben auch so einen merkwürdig sozialisierten Kater, klappt irgendwie kit den Anderen:)
Du findest bestimmt einen neuen tollen Freund für deinen Kater!
Viel Kraft und viel Glück wünsch ich dir!
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
das tut mir leid mit eurem Monty! aber micky sollte wirklich nicht alleine bleiben, so schwer es auch fällt :(
will er denn auch mit anderen Katzen spielen oder gehts ihm hauptsächlich ums "zusammenliegen"?
 
Corinnchen86

Corinnchen86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
12
Ort
Hersbruck
das tut mir leid mit eurem Monty! aber micky sollte wirklich nicht alleine bleiben, so schwer es auch fällt :(
will er denn auch mit anderen Katzen spielen oder gehts ihm hauptsächlich ums "zusammenliegen"?

Ich danke dir. Er spielt auch gern Fang- und Raufspiele, wobei gegenseitiges Putzen und Kuscheln schon Priorität hat.
 
Corinnchen86

Corinnchen86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
12
Ort
Hersbruck
Oh je, du Arme:reallysad:
Ich kann gut verstehen, wie du dich fühlst, wir mußtem leider schon mehr als eine Katze von der Strasse sammeln. Das ist immer furchtbar ( hier ist nun schon einige Jahre nix passiert, *toitoitoi*)
Auch bei uns war es keine Option, den Garten einzuzäunen. Freigang ist nun eben immer ein Risiko. Bei uns gibt es Tage, da fahren hier drei Autos durch. Was will ,an da machen?
Vielleicht ist es dir ein Trost, daß dein Kater ein tolles Leben hatte und das Ende wenigstens schnell ging.
Schlimmer als eine tote Katze ist nach meiner Erfahrung eine verschwundene Katze. Das hilft dir jetzt sicher auch nicht weitet:reallysad:
Ich würde an deiner Stelle nach einem neuen Partner für den Kater suchen. Vielleicht findest du hier bei den Notfellchen was Passendes? Ich würde auch direkt anfangen zu suchen, dauert ja ein bißchen, bis du was Passendes findest.
Wir haben auch so einen merkwürdig sozialisierten Kater, klappt irgendwie kit den Anderen:)
Du findest bestimmt einen neuen tollen Freund für deinen Kater!
Viel Kraft und viel Glück wünsch ich dir!

Danke für deine netten Worte <3 Ja, dass es wenigstens schnell ging und er nicht leiden musste, sag ich mir auch immer. Die Vernunft sagt mir auch, dass er einen neuen Freund braucht, das bin ich Micky wohl schuldig, aber es fällt einfach noch so schwer daran zu denken :reallysad:
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
Ich danke dir. Er spielt auch gern Fang- und Raufspiele, wobei gegenseitiges Putzen und Kuscheln schon Priorität hat.



mhhh...hätte ein Mädel in der Vermittlung was gerne mit anderen schmust und zusammenliegt.
aber raufen will sie leider nicht :(
 

Ähnliche Themen

  • Umfrage
Antworten
15
Aufrufe
1K
Krümel-the-cat
K
Antworten
21
Aufrufe
2K
Lubbi123
L
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
gisisami
G
Antworten
1
Aufrufe
428
Mondsüchtig
M
Antworten
32
Aufrufe
9K
TinTin
TinTin
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben