Unfall - Atemprobleme

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
2.534
Mieetzchen, ich finde es toll das du zum Rötngen fährst, aber lass am besten auch gleich Ultraschall machen...

Scheiße ist es so oder so, egal was passiert, da hast du recht..

Du kannst nur noch helfen...

Natürlich gehts deiner Mietz zu Hause besser....

Aber dir gehts doch auch besser wenn du zu Hause bist, alsi m Krankenhaus...

Woher kommst du denn?

Bei mir im Umkreis sind mindestens drei Kliniken (ok klar, jede mit einem anderen Ruf...) Aber eine hat auch einen Augenspeziallisten...
 

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2011
Beiträge
24.773
Lass auf jeden Fall den Kopf mit röntgen.

Hirnödeme können ... egal welcher Unfall verantwortlich ist ... auch erst später auftreten.

Sono Bauch ist auch wichtig.
 

tiggerchen

Forenprofi
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
2.534
Manche Tierärzte geben dir auch ein Tier noch voll in Narkose mit, nach der Kastra...

Das geht schon gut...

Ich würde keine Katze in Narkose zu Hause haben wollen... Wir können nicht schnell eingreifen wen was ist... Lieber einmal einen Tag zu lange in der Klinik/Tierarzt als zu wenig...
 

miietzchen

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2015
Beiträge
32
Stimme ich absolut zu dass die Katze beim TA besser versorgt werden kann.
Man verlässt sich eben auf das was man gesagt bekommt.

Im Moment liegt sie wie gewohnt neben mir und schläft - das verletzte Auge fast geschlossen :)

Grade den Rückruf bekommen wir können sofort vorbeikommen und es wird geröngt!

Ich werde davon berichten was bei rumgekommen ist.

Habe grade noch eine Tierklinik ausfündig machen können "nur" knapp 20 Minuten von hier.

Nach dem Besuch gleich werde ich mich dort mal schlau machen ob die einen Augenspezi haben! :)
 

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.071
Daumen und Pfoten werden gedrückt.

Sag bitte bescheid was beim Ta rausgekommen ist.
 

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.195
Ort
Niedersachsen
Alles Gute für die Kleine Maus ich drücke auch die Daumen
 

miietzchen

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2015
Beiträge
32
Alsoooo...die Lunge ist mit ein wenig Blut gefüllt und das Herz ein wenig vegrößert.
Muss beobachtet werden und hat Antibiotika gespritzt bekommen.
Seit eben "frisst" sie wieder - also nur die Soße ohne Stückchen.
Appetit ist also wieder da :)

Fahren morgen oder Donnerstag nochmal hin wegen der Lunge.
Beim Auge schimmert immer wieder die Augenfarbe durch.
 

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.071
Wie werden die Verletzungen den behandelt?
 

miietzchen

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2015
Beiträge
32
Sie hat heute ein Antibiotika gespritzt bekommen und bekommt hier 1x täglich Metacam.

Die "Schwellung" die man beim Atmen gesehen hat ist schon deutlich zurück gegangen. Vom reinen fühlen her fühlt sich alles wie gewohnt an.
Außerdem war sie eben endlich auf dem Katzenklo und - womit ich absolut nicht mit gerechnet habe - sie kam eben kuscheln und hat wie gewohnt laut geschnurrt.

Das Röcheln hat komplett aufgehört!

Wir sollen morgen oder Donnerstag, je nach Zustand, nochmal um zu gucken wie sich alles entwickelt hat und wie weiter behandelt wird.
Ich denke wenn sich bis morgen den Tag über nichts verschlechtert fahren wir Donnerstag.
Der Stress beim TA heute morgen hatte ihr sehr zugesetzt - mehr als sonst :/
Oder was sagt ihr - trotzdem morgen hinfahren auch wenn sich nichts verschlechtert?

Übrigens: das verletzte Auge kann sie wieder bis auf ein paar mm schließen :)
 

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
15.896
Konnte denn ein Zwerchfellriss sicher ausgeschlossen werden?

Was für eine Beule meinst du, wo war eine Beule?
 

miietzchen

Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2015
Beiträge
32
Konnte denn ein Zwerchfellriss sicher ausgeschlossen werden?

Was für eine Beule meinst du, wo war eine Beule?

Ja das konnte ausgeschlossen werden.
Die TA hat mit mir das Röntgenbild in Ruhe besprochen.

Durch die leichte Vergrößerung der Lunge konnte man dies wenn die Katze gelegen hat deutlich sehen.
Ist ne sehr zierliche Maus daher hat man das mit bloßem Auge schon gesehen...bzw hatte.
Bin einfach froh dass es so aussieht als würde es ihr immer besser gehen und das macht froh.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben